[05.08.06] techno4amnesty - Waagenbau Hamburg

Ma-Cell

Ma-Cell

Vorspieler
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
376
Reaktionen
1
Ort
Hier könnte auch Ihre Werbung stehen.
Datum: 05.08.06
Veranstaltungsname: techno4amnesty
Line-up:

Floor 1:
Bardia S. (Klanggut/ Electroart)
Marc Schneider (Word and Sound)
Rolling' Thunder (Carepack Rec.)
Sven Wegner (Klanggut/ strom.)
Tobias Schmid (Playmade/ Tanzhalle)
Xenia Beliayeva (Datapunk/ Danced)

Visuals: Maze (Vorspiel)

Floor 2:
Addicted (LateFM)
FeldFunker (Rotzige Beatz e. V.)
Ma-Cell (Vorspiel/ Raveline)
Subzero (Tresor Berlin)
Wolfgang Klette (TS Strandhaus)

Central Park:
der Mo (Partysan Nord)
Lars Jebe (strom./ Künstleramt)


Location:
Centralpark, Max-Brauer Allee Ecke Schulterblatt, Hamburg Waagenbau, Max-Brauer-Allee 204, Hamburg

Zeitrahmen: 14:00 – 0:00 Uhr Centralpark, ab 23:00 Uhr Waagenbau
Preis: Centralpark: Eintritt frei | Waagenbau: 7 Euro




Während elektronische Musikveranstaltungen sich in Deutschland seit längerem etabliert haben, werden Veranstaltungen dieser Art in manch anderen Ländern gewaltsam unterbunden oder aufgelöst. Den Partyteilnehmern droht oft ein langwieriges Gerichtsverfahren wie es zum Beispiel beim Czech Tek Festival 2005 der Fall war. Der CSD am 5. August ist nicht nur eine gute Gelegenheit sich für die Menschenrechte von Homosexuellen einzusetzen, sondern auch für eine freie musikalische Subkultur und deren Auslebung.

amnesty international (ai) setzt sich seit 45 Jahren auf der Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte weltweit für die Einhaltung der Menschenrechte ein. Bereits am Nachmittag ab 14 Uhr wird amnesty international im Rahmen der Benefiz- Veranstaltung „techno4amnesty“ im Central Park zu chilliger Musik umfassend über Menschenrechte, seine Arbeit für die Menschenrechte und sich selbst informieren. Aber auch wer einfach nur relaxen möchte, wird im Central Park die geeignete Stelle fernab vom hektischen Alltagsleben finden.

Am selben Abend um 23 Uhr öffnet wenige Meter weiter das Waagenbau seine Türen. Dort kommt der Spaß nicht zu kurz, denn dort wird „techno4amnesty“ fortgesetzt und es darf auf zwei Floors mit einem reichhaltigen Lineup ausgiebig gefeiert werden. Mit dabei sind unter anderem Marc Schneider, Tobias Schmid, Bardia S. und viele mehr. Der Eintritt ist übrigens für eine gute Sache, denn der Erlös geht an amnesty international.

Diese Veranstaltung wird unterstützt von bene lux Veranstaltungstechnik GmbH. Infos: http://www.bene-lux.com

Links:

http://www.techno4amnesty.de
http://www.amnesty-hamburg.de
http://www.waagenbau.com
http://www.centralpark-hamburg.de
 
F

FreundDerSonne

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2005
Beiträge
85
Reaktionen
0
Ort
Norden
tanzen für den guten zweck?
dabei!! :D
 
 
Oben