07.02.04 - Stylewarz XL @ Spuugh

tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Endlich ist sie da, die Wiedereroeffnung des clubs Spuugh in Vaals (NL) bei Aachen. Eine Crew von bis zu 50 Freiwilligen hat monatelang harte Arbeit geliefert um den Laden umzubauen, damit eine Plattform geschaffen wird fuer regionalen Austausch und neue Konzepte.

Gefeiert wird das ganze Wochenende, der elektronische Teil am Samstag stellt einen Ueberblick ueber das zukuenftige Samstag-Abend Programm dar. Ecclectic ist angesagt. :)

Mit dabei in order of appeareance:

Lazy Eye (Technique Fantastique; NL) => Elektro
Free (The Zoo, dedkob; B) => Breaks
Ace (Loud FM; D) => D'n'B
Tossit (Technotix, Getyagroove) => Techno
Jan van Biesen (Switch, Studio Brussel; B) => Ecclectic

Jan van Biesen, der Programmgestalter auf Studio Brussel von u.a. Switch (mit Gaesten wie Jeff Mills, Dave Clarke, Roger Sanchez, Woody McBride, etc...) und Mixomatose, gibt sich die Ehre fuer ein styleuebergreifendes Set. Looking forward to it. :)

Start: 21.00 Uhr; Damage: 5 euro

Links & info's:
www.spuugh.com
www.technique-fantastique.tk
www.dedkob.com
www.loud-fm.de
www.dj-tossit.com
www.stubru.be.be

Cheerio
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Eine kleine Review, die ich zwecks boarduebergreifender Funktionalitaet auf English geschrieben habe.

Better late than never, isn't it? It's all the fault of a heavy cold which reared it's ugly head just before this superb weekend. Well I guess the weekend is also the reason why I layed very very low the last couple of days, hidden in my bed so to speak.

Well what happened? Over the last couple of months the club was almost completely rebuild by some 40 volunteers (!!), only parts of the outer walls remained intact. That much I knew beforehand, we knew also, that there would be a new second floor, i.e. chill-out cafe, and a balkony, so we were quite excited to see the location in all it's new glory.
The first day of the opening-weekend was dedicated to rock and alternative, not much interest in there for my part, but apparantly the club was sold-out! 750 people! Almost twice the capacity it had before the renovation!

Bring it on baby, saturday had to be a blast then with an "ecclectic" line-up from Elektro to DnB, to Breaks and Techno. So we left home loaded with RedBulls and records, sleeping bag, curiosity and party mood, though, as always, later than planned. You know how they are sometimes, those very beloved and beautiful girlfriends. ;)
When we arrived in front of the Spuugh at about 23 o'clock we wondered were all the people were, the parking space was nearly empty, there were no lights, no sound coming out of the building and just a handfull of people hanging around in front of it. The party should have started at nine! We also saw several policecars and firetrucks patrolling the streets. What was going on? Some people on the parking-lot told us then that nobody was allowed to enter the club, because there was a power failure which was already going for over an hour. Yeah right.
When we got closer, we couldn't see any lighting inside or outside, in fact we noticed that the whole block had no light whatsoever. Was it true after all? We were welcomed in emergency-lighting-atmoshpere by some distressed friends who broke us the news right away: "The cable company has a black out!" A large part of Vaals had no electricity since half past nine pm, the organisers had to send all guests away in connection with safety regulations and they had no clue whatsoever when the lights would go back on. They were even planning on cancelling the whole thing if the power did not come back at midnight. Oh damned... :(

So the staff and fellow DJs just sat there in the dim emergency lighting of the empty club, basically waiting for the things to come. But the mood was not yet really really bad, we still had plenty of cold beers and some catching up to do. We dared not think about the financial loss or maybe even worse the negative publicity. When the dreaded hour drew near, the batteries of some emergency lights slowly exhaled their last breaths and at ten to midnight, nearly all hopes of having a blast of an opening-party faded... :(:(:(

But.....


There must still be a god in heaven who loves His House-Music!!! At the proverbial five to twelve the lights went back on, people jumped up with one big yell, gave each other big group-hugs; within a minute all people were back at their stations, the sound-system was powered up, and the mobile phone companies must have detected a huge peak in their networks, as everyone was calling their friends. Not half an hour later the dancefloor was packed. Yeah, thank you my lord! That was a great relief. :)

While Dave "Lazy Eye" continued his interrupted elekto-set, the remaining DJs (Lazy Eye, Free and myself) decided to skip the timetable and try some back to back action. Ace, the DnB-DJ from Aachen already left earlier, so you had the perfect "mastertempo" to combine the different styles and judging by the crowd, it was appreciated. Dave played some nice & deep stuff, Free impressed with funkyness & skills and well, I did what I always do. :p
I was just playing some record on -3 when a friendly sounding voice from behind asked me: "Draaide ge altijd so hard?" ("Legst du immer so hart auf?") Jan van Biesen in da house.
He was definetely in the mood for it and kicked off with some nice deep electro-house-tunes. The people had to get used to his sound for an instant, but they sure loved Tiefschwarz's Ghosttrack and kept on going. The club was nicely filled and the party was boiling. Everything worked out just fine and at about quarter past three, JvB invited me to play some back to back with him. Well, as resident I just knew which buttons to push and so I did. :D
And then came "el finale grande": Shouting people and 4 DJs having a splendid time behind the decks, changing every other record and clearly enjoying themselves. There it was again, that family feeling that makes the difference between a good party and a special party. Good vibrations all over the place, even when the lights went back on. Not a singel person wanted to leave, Jan van Biesen got them all mad several times. He was going for it, one and all smile, rolling around on the floor(!) and together with Free hyping up the crowd like there was no tomorrow. Mayhem!

When it was all over, we just chilled a bit in the club, looking at the party-aftermath and had a deeply satisfied feeling. Who would have thought some hours ago, that this would be possible. As for the new interieur, well come on over and have look at it yourselves. :p

Thx to The Lord who definetely likes HouseMusic, Anet, David & Su, Sven, Free, JvB, Dave, Sjon, the whole crew and everyone else I forgot for support and making this happen! C U next time.

Pictures will follow shortly

Cheerio

Link:

www.spuugh.com
 
swordfish
swordfish
...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.098
Reaktionen
34
Ort
Essen
War wohl ein aufregender Abend was... ;)
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Kann man wohl sagen, anscheinend laeuft bei Eroeffnungsabenden immer etwas schief.
Ich glaub das Schlimmste war, dass man einfach nur dumm rumsitzen konnte. Es gab halt nix was man dagegen haette tun koennen.
So blieb uns halt nichts anderes uebrig als das neue Bier vom Lieferanten ausgiebig zu testen. :p
 
swordfish
swordfish
...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.098
Reaktionen
34
Ort
Essen
Im Endeffekt sind das die besten Partys... habs gerne wenn es nicht nach Plan läuft ;) Wo bleibt denn bitteschön der Stress wenn alles glatt geht ???
Ich finds gut das bei euch die Leute so cool drauf sind das eine halben Stunde nachdem der Strom wieder da war der Club voll war! Geil!!!

Bei uns wärs das gewesen...

Freut mich das es ein Erfolg war!!!
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Ich glaube sogar, dass der Stromausfall noch mehr zum Erfolg der Party beigetragen hat. Zwar war es nicht so voll wie es haette sein koennen, immerhin wurden eine Menge Leute weggeschickt. Gerade die Leute die von etwas weiter her kamen sind auch nicht wiedergekommen. Dafuer war aber die Stimmung bombig.

Viele Leute haben halt direkt nach dem Power-Up ihre Kollegen angerufen die wahrscheinlich irgendwo in der naechsten Kneipe warteten. So klein das Dorf auch sein mag, eins koennen die Leute aber: Feiern. Bisher haben wir auch sowohl von den DJs & Acts als auch von den Gaesten von weiter her nur positive Kommentare bekommen. Sharpside aka Psychogene erwaehnt zum Beispiel Vaals in einem Atemzug mit Amsterdam und Utrecht, das waere in etwa wie Berlin, Koeln und Pusemuckel. :D
 
swordfish
swordfish
...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.098
Reaktionen
34
Ort
Essen
Freut mich... echt!

Warst du nur Artist oder auch Veranstalter? Ich finde dafür steht die Szene... spontan und flexibel! So solls sein ...

Bei uns muss ich zu meinem persönliche Leidwesen gestehen funktioniert eine Party nur wenn all inclusiv ,knock out o. eben ein großer Name... auf dem Flyer steht.
Was anderes braucht man nicht versuchen. In meinen Augen ein Armutszeugniss aber so ist das leider!
Die letzte Party auf der ich gespielt hab war unterm Strich ein mittlerer flop.

War ne kleine location aber gemütlich und stilvoll. Leider kamen nur 100 Leute von denen 50 ,30 min später wieder gegangen sind. Aber glücklicherweise haben wir die richtigen Platten dabei gehabt... ;) das hatte den Erfolg das diese 50 dann auch gegeblieben sind und uns nicht nur mit ihrer Anwesenheit beehrten sondern auch noch das Tanzbein geschwungen haben! Bis zum bitteren ende...

Was für eine Erfolg :D
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Original geschrieben von Swordfish.
Warst du nur Artist oder auch Veranstalter? Ich finde dafür steht die Szene... spontan und flexibel! So solls sein ...

Hmmmm, sagen wir's mal so, ich bin "Mitwirkender". Veranstalter ist der Club natuerlich, wir sind lediglich die ausfuehrenden, wobei ich ab und an in der guenstigen Lage bin, Kontakte zwischen Leuten legen zu koennen, den ein oder anderen DJ oder Act buchen zu koennen und gelegentlich mal auflegen zu duerfen. ;)

Ich glaube aber der grosse Unterschied zu vielen normalen Clubs ist der, dass es sich beim Spuugh um einen Jugendclub handelt und dementsprechend von einer grossen Menge Freiwilliger mitgetragen wird. In dessen Kern sind ein paar echte Freaks mit Spass an der Mucke und guten Parties. Dazu kommt, dass wir dort schon seit Anfang 2001 Techno-Parties veranstalten. Auch wir haben mal "klein" angefangen mit knapp ueber 150 Gaesten in einem Raum fuer 450. 3 Jahre spaeter sieht das schon anders aus, auch vom Line-up her. Es ist was schoenes draus gewachsen.

Im Grunde genommen macht es keiner bei uns fuer's Geld, denn es gibt keins, und das merkt man. Ok, als DJ verdient man schon mal etwas fuer seine Platten, aber das ist nur selbstverstaendlich wenn man regelmaessig in demselben Club auflegt.

Hier herrscht uebrigens ueberwiegend diesselbe Mentalitaet wie bei euch. Aber genau darum sind ein kleiner Anfang, Qualitaet und Durchhaltevermoegen ueber einen laengeren Zeitraum hinweg so enorm wichtig. Nur so schafft man es, sich zu einer "trendy" Party zu entwickeln.
Einer meiner Stammclubs wo ich heute noch regelmaessig spiele vertritt uebrigens dieselbe Philosophie wie die Leute auf deiner Party. Lieber 50 reine Freaks die ihren Spass haben als volles Haus wo so mancher Spacko dabei ist. So kann es denn auch schon mal passieren, dass man fuer 20 Leute spielt. :D
Macht aber nichts, denn die Vibrations stimmen.

Cheerio
 
PhoneX
PhoneX
Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.561
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
Oh jaaaaaa, the good old Netherlands :D

Mann, da ging ja echt noch richtig was bei Euch, freut mich echt!!!

Nur eeeeecht schade, dass ich nicht mehr rüber kommen konnte :( Und ich hoffe so, dass es sich wenigstens für die Klausuren gelohnt hat!

Then, see you next time @ Technotix!! =)
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Hey, hab dir extra fett die Daumen gedrueckt! Wir hatten schon ein ganz schlechtes Gewissen weil wir dich so gequaelt haben. *gg* :D
 
swordfish
swordfish
...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.098
Reaktionen
34
Ort
Essen
Vibrations... jaaaa davon lebt der Dj!!!

Ich vertrete die gleiche Aufassung ich spiele nicht (mehr) des Geldes wegen (ist mir vor kurzem immer mehr klar geworden) besser gesagt... ich will nicht wegen des Geldes spielen! (Soll nicht heißen das ich viel Verdiene... ;) )
Ich hab das in letzter Zeit sehr vernachlässigt und hab den Sinn der Sache aus dem Focus verloren!

Die Musik...Die Crowd...Die Vibration

Darum gehts...
 
 

Neue Themen


Oben