07-06-2008 12th anniversary Electrci Delicate @ Elser Hallen


rave-dave
rave-dave
Gästelistenjediritter
Mitglied seit
25 Aug 2006
Beiträge
437
Reaktionen
0
Ort
München
Electric Delicate 12th anniversary

2008060712thanniversarytd7.jpg

Samstag 07.06.2008 / 22:00 Uhr
Georg-Elser-Hallen, Rosenheimer Str. 143, München

Unsere treuesten Fans haben die Chance sich jetzt schon ihr Ticket zu sichern, zum sensationellen Vorzugspreis von 14,50€ inkl. Gebühren.
Ticket Vorverkauf
http://muenchen.nachtagenten.de/vorverkauf.php4?inhalt=73052

Exklusiver Reservierungsbereich in der Virtual-Night Lounge.

VOLL AUF DIE ZWÖLF!
12 Jahre Electric Delicate. 12 Jahre High Definition Electronic Music für München. 12 Jahre Rock’n’Roll mit den besten DJs, die, die elektronische Welt zu bieten hat. 12 Jahre Kontinuität, Niveau, Extravaganz und Partygarantie. Unseren „Big Day“ begießen wir mit einem Feuerwerk an Kling und Klang am Samstag, den 07. Juni 2008, in den Georg Elserhallen. Bereitet euch auf eine brennende, nicht enden wollende Nacht vor.
„Electric Delicate presents: PAUL COOPER!“ - mit diesem Samstag im alten Nachtwerk Club begann sechs Monate nach dem Abriss der legendären Flughafenhallen Riem ein neues Kapitel der elektronischen Musik für München und Bayern. Von Fans, für Fans, immer eng mit dem Underground verbunden. 12 spannende Jahre in einer quietschlebendigen, permanent mäandernden Szene. 12 Jahre, die viel verlangten: Anpassungsfähigkeit, ohne die Linie zu verlieren, unkommerzielle Glaubwürdigkeit, ohne die Existenz zu gefährden. 12 Jahre, mit zehntausenden Stammgästen, die ihre schönsten Wochenenden hier verbrachten und unzähligen DJs, die Electric Delicate zu ihrem zweiten Wohnzimmer machten.
12 Jahre immerwährende Abenteuer. Backstage-Erlebnisse, über die man besser einen dichten Mantel des Schweigens legt, Stromausfälle zur Peak Time und noch viel mehr, dass man nie vergisst!
Doch der Blick geht stetig nach vorn. Wir wollen mehr! Mehr von euch, mehr von deliziöser Musik, mehr von den wilden Nächten und mehr Feuer, das man nicht zu löschen vermag…kurz: Wir wollen mehr Electric Delicate!
Zwölf Jahre – jedes Jahr eine Stunde, einmal rund um die Uhr, so wollen wir es feiern. Mit DJs, die die Vergangenheit und die Gegenwart repräsentieren, eben wie wir selbst dies tun. Mit dem Schöpfer des Berliner Elektro, Westbam. Mit dem genialen Inbegriff der Frankfurter Techno-Schule, Pascal FEOS. Mit den elektronischen Hitgiganten Lexy & K.Paul. Mit dem Meister des Hypnose-Techno Johannes Heil. Mit dem Visionär organischen Minimalsounds, Dominik Eulberg. Und den uns Treue haltenden Electric Delicate Allstars unterstützt von weiteren Münchnern Local-Acts.

Wie bei jedem unserer großen Events legen wir besonderen Wert auf die optische Gestaltung. Diesmal wird aber selbst unser hoher Maßstab durch einen der wichtigsten Motion-Art-Live-Acts und Stagedesigner Europas auf ein neues Level gehoben! VISUAL DRUGSTORE - unter anderem für die Visuals bei NATURE ONE, MAYDAY, RAVE ON SNOW, TIME WARP und viele weitere Festivals rund um den Erdball verantwortlich - verwandeln die Georg-Elser-Hallen mit einer Live-Visual-Show in eine andere Welt! Der Beat wird nicht nur zu hören, zu fühlen, sondern auch zu sehen sein. www.visualdrugstore.com

Voll auf die zwölf! Der letzte Rave bevor die Georg-Elser-Hallen ihre altehrwürdigen Pforten schließen. Von zwölf Uhr nachts bis zwölf Uhr mittags. Wer früher kommt, steht trotzdem nicht im Dunkeln. Lasst Euch überraschen! Start 22h!
Ach ja…: Ganz besonders freuen wir uns auf den B-Day-Floor von und mit Domenic D’Agnelli, der, wenn man Domenic kennt, exorbitant, und verrucht zu werden scheint. Zusammen mit Pascal Feos und Dominik Eulberg wird der „Italion Stallion“ seinen und unseren Geburtstag bis zur Reizüberflutung zelebrieren. Getreu dem Motto: VOLL AUF DIE ZWÖLF!






LINE UP:

DOMINIK EULBERG
Minimale elektronische Klangteppiche, harmonische Wunderwelten, die Idylle unberührter Natur umgesetzt in Klang und Rhythmik. Musik voller positiver Energie, zum Glücklichsein, und natürlich zum Durchtanzen. Perfektion braucht keinen Beweis. Aber den ersten Platz als „Produzent des Jahres 2006“ bei den Deutschen Dance Awards hat Eulberg trotzdem bekommen.
www.dominik-eulberg.de
myspace.com/dominikeulberg

PASCAL FEOS
FEOS schwamm schon Ende der 80er in der Frankfurter Ursuppe des europäischen Techno. Als „Resistance D.“ ist er schon Anfang der 90er die Nummer Eins unter den Produzenten des Harthouse-Labels. Er gründet eigene Plattenfirmen: Planet Vision für Techno, Elektrolux für Ambient und Level Non Zero wiederum für Techno, letzteres aktuell und zeitgemäß. Auch sein letztes Album 2007 rockt mit treibenden, durch die Glieder zuckenden Techno.
www.pascalfeos.de
www.myspace.com/pascalfeos

WESTBAM
Was FEOS dem Techno, ist Westbam dem Elektro. In würdiger Grandmaster Flash -Nachfolge verwandelte der deutsche Kultur-Gesandte schon 1988 in Seoul zu den olympischen Spielen seine Elektro-Disco-Platte „Monkey Say – Monkey Do“ in eine Scratch-Orgie. Seit er die Mayday an die Nature One und die LoveParade an McFit verkauft hat, ist er wieder nur noch DJ. Wie zu alten Zeiten – das ist die wunderbarste „Back to the Roots“-Welle des Jahrtausends.
www.westbam.de

Tomcraft
Wir schreiben das Jahr 2008. Seit weit mehr als einer Dekade ist Thomas Brückner als TOMCRAFT ein wichtiger Teil der hiesigen elektronischen Musikszene und eines ihrer angesehensten Aushängeschilder im nahen und fernen Ausland. Wolle man TOMCRAFTs Leben der vergangenen Jahre in zwei Zeilen zusammenfassen, sähe das in etwa so aus: Drei Alben, zwei Kinder, zwei eigene Labels, Dutzende erfolgreiche Singles, ein No.1-Hit in UK, unzählige Remixes für Acts wie Depeche Mode, Pet Shop Boys, Simple Minds, Sonique u.v.m. Das alles und die Tatsache, dass TOMCRAFT stets der Mensch geblieben ist, der er zu Beginn seiner Karriere war, dem Starallüren fremd und Frau und Kinder heilig sind, haben ihn zu einem absoluten Sympathieträger der elektronischen Musikszene Deutschlands gemacht. Seine Bodenständigkeit und das anhaltende Bestreben, sich und die Musik stets einen Level weiter zu bringen, garantieren noch viele weitere interessante Entwicklungen – an den Decks wie auch im Studio.
www.tomcraft.de



LEXY & K. PAUL live
„Vicious Love“, „Love me Baby“, „Dancing“ - Die beiden Berliner haben den Dreh raus: Elektro auf Masse, trotzdem gut. Gänsehautmelodien, Filtersounds, Mega-Groove. Kommerz? ******* drauf. Nachher feiert dann doch jeder als läge der jüngste Tag direkt vor unserer Nase und wir hätten nur noch diese eine Nacht mit den Beiden, um noch schnell all die schönsten Sünden der Menschheit zu begehen. Und eben diese beiden Chaoten, die für ihr aktuelles Video auf Cuba in Frauenklamotten schlüpften, feiern eh am meisten.
www.lexykpaul.eu

JOHANNES HEIL live
Johannes Heil ist der Mann hinter dem Väth-Titel „Dein Schweiss“. Der urgemütliche Schwabe könnte der Typ nebenan in deiner Stammkneipe sein, immer gutgelaunt und nicht der dünnste. Aber er ist einer der geilsten Techno-Produzenten der Welt, mit Emmanuel Top verbindet ihn nicht nur die Figur, sondern auch die tief hypnotisch-flächigen Produktionen. Big ist auf alle Fälle Beautiful – und wer das nicht weiß, ist selber Schuld!
www.myspace.com/johannesheil

Electric Delicate Allstars Support:

EVIL HINKO LIVE
www.myspace.com/evilhinko


MARCELLO DI RIENZO

GROOVEBABY

FLOW
www.ichbintechno.de/

Local Support:

DOMENIC D´AGNELLI
www.myspace.com/domenicdagnelli

TONIO BARRIENTOS
www.myspace.com/barrientoscorrado

MICKY MONZZA & JOSEPH DISCO
www.myspace.com/mickymonzzavsjosephdisco

ALMA GOLD
www.myspace.com/almapearl

Ticket Vorverkauf
http://muenchen.nachtagenten.de/vorverkauf.php4?inhalt=73052
 
 

Neue Themen


Oben