"1&1: DSL-Flatrate für 7 Euro, Telefon-Flat für 10 Euro" chip.de

G

Gast1678

Guest
Tach,

die Preiskämpfe gehen in eine neue Runde und nun überlege auch ich sehr stark mich endlich von der Telekom loszureißen und sparsamer zu leben. Die Frage ist dennoch, ob sich das auch wirklich lohnt. Preislich sicherlich, aber da ist doch sicherlich ein Haken, oder?

http://www.chip.de/news/c1_news_14857034.html
 
Anselm

Anselm

Funk. Bass. Rap.
Mitglied seit
23 Jan 2005
Beiträge
1.211
Reaktionen
16
Ort
Freiberg / Görlitz
Die Telekom muss die fremden DSL-Anschlüsse genauso handhaben wie ihre eigenen! Da gibt es eine extra Abteilung (übrigens fast so groß wie die eigene Verwaltung!) die sich extra um fremdkunden kümmert. Sofern du auf dem Land wohnst hast du keine Probleme!

Solltest du aber (wehe wehe) in einer größeren Stadt wohnen (München, Nürnberg, vielleicht auch noch eine Stufe kleiner) kann es passieren das dein Provider (hier 1&1) einen Backbone bei der Telekom reinstellt und den selbst verwaltet. Der bekommt seine Daten, seinen Strom etc. weiterhin von der Telekom wird aber Softwaremäßig und Hardwaremäßig vom Provider verwaltet!

Der Backbone ist für die gerechte Verteilung der Datenströme zuständig, er sorgt dafür das auch deine 20 Nachbarn an ihren gemieteten Speed kommen!

So kann es aber passieren das die Provider etwas zugunsten der Kosten zum 5000€ billigeren gegriffen haben. Das kann sich durchaus in der Performance bemerkbar machen. Vor allem bei Online-Spielen merkt man es dann das zu Höchstbelastungszeiten (Freitag- oder Samstagabend) die Pings extrem hoch schnellen. (Bsp.: CS - Gegner rücken jede Sekunde weiter).

Weiterer Nachteil ist das du dich nicht direkt bei der Telekom beschweren kannst wenn etwas nicht geht. (Manchmal schon, aber du hast zumindest nicht das Recht dazu!) D.h. du rufst bei 1&1 an sagst: Nichts geht bei mir! 1&1 ruft dann bei der Telekom an und sagt: Bei XXX geht nichts mehr! Telekom gibt die Antwort und 1&1 gibt die Antwort! An den sog. Streßpunkten wo eben bei vielen Leuten nichts geht darfst du schonmal warten. Bei Telekom bist du da und sobald du in der Leitung bist kann dir konkret geholfen werden!

Merke: Die Telekom verlangt sicher nicht wenig aber sie bietet was für ihr Geld zumindest was Hardware anbelangt!

Wenn du nur chattest downloadest etc. dürfte es nicht groß stören, auch wenn du kein Hardcorezocker bist (Samstagabend kommst du wahrscheinlich eh nicht zum zocken als DJ oder?) ist es nicht von großem Belang. Der Kostenvorteil spricht hier für sich!

DJCore
 
Johannes B.

Johannes B.

Trancer
Mitglied seit
27 Mai 2004
Beiträge
180
Reaktionen
5
Ort
Doberlug-Kirchhain - vielleicht kennts ja einer..
sehr interesant!


ich bin dabei zu Arcor zu wechseln - 10€ Flat/Monat bei Arcor, statt 29.90€Flat/Monat bei der Telekom... das sind schon Unterschiede wo ich mir sage..Hey, das lohnt sich! Das sind 238,80€ im Jahr mehr in der Tasche... :)

Dafür neh, ich auch mal ein Warten in kauf, wenn mal nichts mehr funktioniert. Aber wann kommt das schon mal vor...!?
 
Anselm

Anselm

Funk. Bass. Rap.
Mitglied seit
23 Jan 2005
Beiträge
1.211
Reaktionen
16
Ort
Freiberg / Görlitz
Wie gesagt. Prinzipiell ist es schon Ok, außerdem kann man sich viele schöne Platten kaufen...

DJCore
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
Ich hab mich im Februar bei Acor angemeldet, und werde jede Woche neu vertröstet. Seit letzter Woche wird mir Geld gutgeschrieben, als Entschädigung. Ich glaub der Abzocker Telekom kann sich warm anziehen. Wenn man bedenkt, was die mir in den letzten Jahren an Gebühren abgezockt haben...
 
Nik Wel

Nik Wel

Electro Swing
Mitglied seit
30 Sep 2004
Beiträge
750
Reaktionen
47
Ort
Hannover
DJcore schrieb:
Bei Telekom bist du da und sobald du in der Leitung bist kann dir konkret geholfen werden!




Konkret geholfen werden, alles klar. Dafür zahlst du aber auch über 100 Eur in 45 min, wenn einer von denen bei dir vorbeikommt! Nee, danke, da lass ich mir lieber nicht helfen.
 
Chimmy

Chimmy

PORN 2 ROCK !
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
1.117
Reaktionen
78
Ort
Ulm
Hi!

Also ich bin zwar zurzeit bei KabelBW, wenn ich mir aber so das Angebot von 1&1 anschaue, währe das schon eine Überlegeung wert eventuell wieder zu DSL zu greifen... Also ich hab zurzeit 4mbit down und 1 mbit up, kostet mich aber 99,99 Euro im Monat... Der Support ist zwar allererste Sahne, die Pingzeiten sind unter 13ms und ich hab eine konstante Leitung die nicht nach 24 std. gekappt wird, aber trozdem.... Bei 1&1 zahle ich 35 Euro im Monat, hab dafür zwar "nur" noch 3072/368 dafür zahl ich aber nur ein drittel des Preises... Ich hab zwar vorhin versucht mal bei 1&1 anzurufen, bin aber nach 10min Warteschlange, wieder ausgestiege.... Naaajaaa..... Bei KabelBW hab ich ein Persöhnlichen Berater....


MfG MaXiMo
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
und den 3-fachen preis für geringfügig schnelleren dowload
 
Chimmy

Chimmy

PORN 2 ROCK !
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
1.117
Reaktionen
78
Ort
Ulm
najaa.... Also 1mbit mehr Down ist nicht gerade geringfügig... Ich hab aber den dreifachen Upload... -> 1 mbit up.... Aber wenn ich mir so die Preise angucke, werd ich wohl mein Cable Anschluss Kündigen....



MfG MaXiMo
 
G

Gast1678

Guest
Ui, wenn DDD in einen Thread postet gehe ich gleich auf die Knie. Wer so viele grüne Punkte hat, postet entweder zu viel oder hat da irgendwas manipuliert. :p


Hatte jetzt überlegt zu Arcor zu wechseln, da ich dort insgesamt am günstigsten wegkomme. Statt meiner derzeit ca. 70€ bei der Telekom (ISDN+DSL 1000+Flatrate) würde ich da nur ca. 40€ pro Monat zahlen. Die Verwirrung ist komplett.

Was sagt der DDD dazu?
(ich gehe schonmal auf die Knie, bevor der Meister des Forums spricht)
 
FaC

FaC

Birmingham addicted
Mitglied seit
4 Jan 2005
Beiträge
94
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Arcor hat mit Abstand den miesesten Service, den ich je erlebt habe.

Hab bei denen schon ne Weile ISDN und hab am 30.11. das DSL-Upgrade beantragt. 39,90 für das ISDN/DSL-Paket hört sich eigentlich ganz verlockend an.

Bei der Beantragung wurde mir gesagt, dass die Bearbeitung meines Auftrags ca. 6-8 Wochen in Anspruch nehmen kann. Als sich dann Mitte Februar immer noch nichts gerührt hat, hab ich da mal angerufen und bin auch prompt (nach 45 min. Wartezeit) mit so ner Service-Tusse verbunden worden. Die meinte dann, dass sich mein Antrag seit Anfang Dezember in Bearbeitung befindet und sie nicht sagen kann, wie lange es noch dauert. Auf meine Frage, ob sie mir nicht jmd. ans Telefon könnte, der mir das sagen kann, sagte sie, dass sie im Moment eine so große Nachfrage haben und erst einmal die Kapazitäten erweitern müssen und deshalb von niemandem eine verlässliche Aussage diesbezüglich gemacht werden kann.

Anfang März hatte ich die Faxen dicke und bin zu Alice gewechselt.

4 Wochen Wartezeit. DSL 1500. Preis: 37,90 für Analog/DSL-Kombi inklusive DSL Modem.

Arcor kann mich mal!
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
Hehe, aber benutz keine Igel als Kniepolster wie Grizto. :D

hey hey :D

sry 4 OT, aber damit noch ein bissel OnTopic wird:
Was nützt mir das alles, wenn es bei mir kein verdammtes DSL gibt, hacke hacke hacke, ich bezahl mich hier im Moant dumm und dämlich und hab nur ISDN-Geschwindigkeit, und ihr streitet euch hier um mbits, also mal bitte etwas zurückHaltung und einfach zufrieden sein, mit dem was is...

:D


grizto, telekom saugt
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
da fühlt man sich doch gleich beschissen, das man nicht um terrabits streiten kann :D
 
Skope

Skope

....... addicted freak
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
704
Reaktionen
44
Ort
berlin mittendrin
Also ich hatte bis jetzt keine Probleme mit Arcor bzw. die ich hatte wurden schnell, freundlich und kompetent aus dem Weg geräumt. Aber in Berlin kann man auch zu Alice oder Versatel greifen.
 
swordfish

swordfish

...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.098
Reaktionen
34
Ort
Essen
DDD schrieb:
Übrigens an Alle: Ich habe vernommen - das gegen Ende des Jahres
ISDN und DSL von der RegTP aus entbündelt werden muss.
D.h. Es besteht die möglichkeit Pur auf DSL und somit Internettelefonie umzusteigen.
Resultierend daraus: Telefonieren wird billiger.
Ist DSL nicht schon von ISDN entkoppelt? Hab bei der Telekom nen Volumentarif (DSL 1 Mbit) und keinen ISDN anschluss. Allerdings nen regulären Analogen (hach ich liebe Analog).
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
@groove

hast du noch nie die großen werbeplakate dieses regionalen providers von bzw. mit der aufschrift "alice kommt" gesehen? die hängen schon seit monaten rum.
 

Ähnliche Themen

 
Oben