1 Technics 1210MK5 und jetzt?

M

markus_cheers

Beginner
Mitglied seit
2 Dez 2005
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ort
Oberschleißheim
Hallo!

Ich hab lange überlegt welches Equipment ich mir zulegen will. Ob ich mir zwei Reloop's 4000/5000 kaufen soll oder gebrauchte Technics usw.
Meine Entscheidung ist auf einen neuen Technics 1210MK5 gefallen. Das Geld hat leider nur für einen 1210 gelangt. Jetzt besitzte ich einen 1210 MK5 ein ganz ordentliches Mischpult und meinen Pc. Ein Concorde Pro S System Set hab ich schon bestellt übers Internet. Natürlich hätte ich gern nen zweiten 1210, aber des dauert noch bis ich mir den leisten kann. Wie kann ich am besten die Zeit überbrücken bis ich mir meine zweiten 1210 kaufe. Sollte ich erst versuchen zwischen Plattenspieler und Pc bzw einfachem CD-Player zu mixen und Übergänge zu machen, oder sollte ich mir einen zweiten Plattenspieler von nem Kumpel leihen. Problem ist das der Kumpel eine 1000 Reloop Zuhause hat und da ich denn auch schon bessesen habe, weiß ich was das für ein Klump is. Was soll ich machen?
Kurze Frage: Falls Dj's aus München und Umgebung im Forum sind, welche Plattenläden sind in München zu empfehlen?

Thanks
 
Took

Took

Took
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
202
Reaktionen
8
Ort
Berlin
Bei mir isses das selbe Problem. Ich hab mir ne ältere Version von "Traktor DJ Studio" besorgt und mixe jetzt mit PC und TT. Is besser als das Zeug bis zum 2. rumstehen zu lassen. Geht auch ganz gut. Hab mir meine Platten alle auf n Rechner gezogen. Bin so etwas flexibler. Naja noch 2 Monate, dann dürfte ich das Geld zusammen haben. :D
 
_Nomo

_Nomo

Well-known member
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
418
Reaktionen
17
Ort
Hannover
Tag,

also ich wuerde mit dann lieber den reloop vom freund leihen, bevor ich mir jetzt einen neuen kaufe und 2 monate spaeter mit wieder einen technics hole.

zu den plattenlaeden, ich hab da was tolles gefunden - nennt sich suchfunktion :)

https://www.deejayforum.de/forum/showthread.php?t=12832
 
DJ MaTri-X

DJ MaTri-X

Quer-Flöte :-)
Mitglied seit
5 Nov 2005
Beiträge
50
Reaktionen
1
Ort
Moers
hi

du kannst natürlich auch so schonmal ein bisschen üben, denke ich, indem du, wie du schon sagtest, an den zweiten kanal einen cd-player zb hängst. dann startest du dort ein lied und versuchst dann auf dem turntable die platte die du reinmischen möchtest vom beat her anzupassen. Wenn die Platte dann auf dem Plattespieler ausgelaufen ist, startest du wieder nen Lied von CD und versuchst die nächste Platte (oder die gleiche) auf dem Plattenspieler anzupassen. Damit hast du denke ich schonmal eine kleine Übung, ist zwar nich optimal, aber man bekommt schonmal ein bisschen feeling dafür, würde ich behaupten.
mfg
Florian
 
Da Freek

Da Freek

Staubmagnet
Mitglied seit
31 Mrz 2004
Beiträge
174
Reaktionen
13
Ort
Hamburg
Schnapp dir ne Platte mit nem gut durchhörbaren straighten Beat, digitalisiere sie mit dem PC, schneide mindestens 16 Takte (16*4 Beats) aus dem Track raus, und bastel dir mittels Copy&Paste einen "Beat-Track". Aber bitte sehr genau ausschneiden, jeder Versatz zwischen den Beats ist unerwünscht. Für den Anfang ist es echt das beste, da es nervt, wenn die Breaks im Lied kommen, und die Hauptmotive vieler Tracks recht überladen sind, so daß man als Anfänger nur Soundbrei hört.

Jetzt brauchst du einen pitchbaren Audio Player (Traktor, Winamp mit Pitchfork Plugin, ...)... Verbinde den PC mit dem 2ten Kanal des Mischpultes und versuche einen (möglichst einfach gestrickten) Track (Vinyl) mit deinem "Beat-Track" zu synchronisieren. Dies machst du immer und immer wieder (mit verschiedenen Pitch-Einstellungen am PC), bist du den "Dreh" einigermaßen raus hast. Dann kannst du am PC auch anfangen mit kompletten Tracks zu arbeiten. So hab ich angefangen :) (auch mit 1 MK5...)

Vergiss den Reeloop deines Kollegen!!! Das Ding hat so hohe Gleichlaufschwankungen, daß du die beiden Turnis nicht synchron bekommst, ohne alle 5-10 Sekunden nachdrehen zu müssen - für nen Anfänger ist das echt nix!

Besten Gruß & frohes Schaffen,
DaFreek
 
D

DjMaxe

Banned
Mitglied seit
2 Okt 2005
Beiträge
114
Reaktionen
2
Ich habs auch so wie der Manic gemacht .

DJ traktor 2 hab ich mir bei ebay ersteigert und bin mit de soundkarten ausgang auf den mixer , und mit den plattenspielr auch aufs mischpult ...
das traktor is für das eigentlich ganz passable da geschwindigkeiten anpassen kannst beim programm wie auch beim plattenspieler und die tracks die du auf platte hast rippst dir einfach auf pc dann kannst deine ganze plattensammlung mixen ...


MaXe
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
markus_cheers schrieb:
Kurze Frage: Falls Dj's aus München und Umgebung im Forum sind, welche Plattenläden sind in München zu empfehlen?
Falls Du im elektronischen Bereich unterwegs bist:

www.echtoptimal.de
(U-Bahn Fraunhoferstr./Sendlinger Tor/Straßenbahn Müllerstr.)
(bestsortiertester Recordshop Deutschlands)

www.neutronic.de (U-Bahn Münchner Freiheit)
(nur elektronischer Bereich)

Sonst gibts darüber schon einige Threads, Suchfunktion nehmen.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
1K
Jonas
Jonas
 
Oben