[11.03.2005] Dance Music Award - Messegelände Hannover

Nik Wel

Nik Wel

Electro Swing
Mitglied seit
30 Sep 2004
Beiträge
750
Reaktionen
47
Ort
Hannover
Am 11.03.2005 wird während der CeBIT der Dance Music Award 2005 verliehen - der offizielle Musikpreis für die deutsche Dance-Szene.

Im Rahmen einer einmaligen Party werden die besten DJs, die populärsten Produzenten und die musikalischen Highlights des Jahres 2004 geehrt.

6000 Gäste werden zur Award-Zeremonie erwartet, darunter 2000 VIPs und Prominente aus der Musikindustrie und IT-Branche. Ab 21:00 Uhr werden in Halle 27 auf dem Hannoveraner Messegelände die Preise übergeben.

Ein spektakuläres Musikprogramm umrahmt die Preisverleihung, das für so manche Überraschung sorgen wird. Im Anschluss startet ab ca. 23:30 Uhr die große After-Show-Party mit internationalen Top-DJs und Live-Acts in der selben Location.



LIVE:
The Disco Boys
Mylo
Lexy & K-Paul
Mousse T.
Tiësto
2Raumwohnung
Alter Ego
Deichkind
Moby
New Order

Aftershowparty mit
Eric Prydz
Paul van Dyk
Deep Dish
Tiësto
Chris Liebing
Und Alter Ego

www.dancemusicaward.de​

Tickets: www.eventim.de
 
Nik Wel

Nik Wel

Electro Swing
Mitglied seit
30 Sep 2004
Beiträge
750
Reaktionen
47
Ort
Hannover
kommt da irgendwer von euch hin?
 
Zunke

Zunke

Well-known member
Mitglied seit
9 Okt 2004
Beiträge
52
Reaktionen
1
Ort
Borkum/Leer
Ja :)
Mit meinen Kumpels erst vormittags zur CeBit und dann ab 18.00 Uhr schön cremig zum DMA elektronische Klänge einverleiben.....

So ein geiles line-up für den Preis sollte man sich eigentlich nicht entgehen lassen....
Aber ich würd auch mal gerne wissen wer noch so kommt aus`m forum....
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Ich schenk mir das, obwohl mich LeMar schon reizen würde, aber der Rest halt nicht, mit ihren 45 min. Sets. Eigenproduktionen spielen und Tschüß
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
Ach ich muß das einfach mal mitgemacht haben. Für 25 Euro Eintritt kann ja nix verkehrt machen :).
Wenns jetzt nicht in Hannover gewesen wäre oder 50 Euro Eintritt gekostet hätte wär ich auch sicher nicht hingefahren.
Bin gespannt was da so geht.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Ja klar, viel Spaß euch allen, war nur meine Meinung und ich müßte gleich 2 Karten löhnen und Getränke und und da bist du schon mitnem 100ni dabei. Wie gesagt und soviel Geld und danch noch wo anders hin wenns nicht rockt wieder Eintritt etc.
 
Nik Wel

Nik Wel

Electro Swing
Mitglied seit
30 Sep 2004
Beiträge
750
Reaktionen
47
Ort
Hannover
Die Party war gut, viele Leute, große Location, vernünftige WCs, leider etwas wenig Rückzugsmöglichkeiten. Getränkepreise okay (3,20 Eur für ein Desperados). Und die Leute waren auch okay, nicht so viele Sc*lampen, Anabolika Brothers, Türken oder Pappenheimer (so sieht das Partyvolk in Hannover nämlich sonst meistens aus). Eric Prydz war sehr gut, hatte er ja auch die Ehre, die Wartenden endlich von dieser miserablen Award-Verleihung zu erlösen. Paule und Tiesto waren schonmal besser (aber so genau hab ich das nicht mitgekriegt), Chris Liebing soll ganz gut gewesen sein und bestens gelaunt, aber für einen Liebing war mir des irgendwie zu lahm.

Na ja und diese Verleihung, wie gesagt, war nur lächerlich, die Gewinner standen ja alle vorher schon fest, da nämlich nur die Winner auf der Afterparty aufgelegt haben, die anderen nominierten waren nichtmal anwesend (z.B. Sven Väth), und das Lineup stand ja schon ein paar Wochen - oder ist das normal so? Zu den einzelnen Gewinnern sag ich jetzt mal nichts, die Leute die in der Jury sitzen haben eben nicht wirklich die Ahnung - Paule als besten DJ zu küren... hrhr. Und die Acts zwischendurch waren bis auf New Order oder Moby nur Playback. DJ Hell war auch irgendwie komisch drauf, hat als Laudator seinen Zettel vor sich gelegt, die Zeilen in 20sec runtergerattert ohne einmal hochzuschauen und hat sich dann wieder verpisst *lol* man hätt's nicht schlechter machen können.

New Order waren aber eines der Highlights des Abends... oder als der Motte meinte, MTV und VIVA sollten mehr vernünftige Musik senden... oder Moooby!!!! oder als der Paul die Nadel von der Platte geschubst hat

was sonst noch so war, können die anderen ja erzählen... z.B. über die Katastrophe mit der Garderobe...

greetz
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
Zur Verleihung an sich, muß ich Nik im Großen und Ganzen zustimmen. War schon sehr vorhersehbar wer gewinnt. Der Witz war dann auch die Verleihung an Best Radio, Best Medium und Best Club. Einfach nur schnell die Gewinner bekanntgegeben ohne die Nominierten zu erwähnen und alle wieder schnell von der Bühne.

Das Liebing den best Techno Artist gewonnen hat freut mich, denn er hat es einfach verdient.
Auch Paule hab ich den besten DJ gegönnt (ja ich mag ihn immer noch :)) Auch wenn sein Set nachher wirklich Standard war. Recht lustig dann der kleine FinalScratch Aussetzer. :D
Von Tiesto kann man halten was man will, aber es war irgendwie schon geil den mal zu sehn.
Eric Prydz scheint den Sinn des Gain Reglers noch nicht ganz verstanden zu haben, bzw. hat er ihn zu Beginn des Sets erst mal ganz pauschal auf Rechtsanschlag gehabt. Beim zweiten Track wars so am zerren, das man es vorne nicht mehr ausgehalten hat. Darum bin ich da auch erstmal rausgegangen.
Meister Liebing (an extra Setup mit Kaoss Pad und wahrscheinlich Xone) hat dann aber alles wieder zum guten gewendet, denn er hat gerockt wie Sau. Wenn auch sein Set ebenfalls viele "Standardplatten" (DK8 & Co.) beinhaltet hat, wars trotzdem geil.
Auch Deep Dish haben mir gut gefallen, auch wenn ja fast die ganze Zeit nur der Dubfire? aufgelegt hat.

Die Auftritte von Moby und New Order waren auch ganz geil, obwohl der Sound ja nicht so ganz mein Fall ist.
Die Disco Boys als Intro konnte man sich auch noch gerade so gefallen lassen.
Zu Mousse T muß man wohl nix sagen, genausowenig wie zu Mylo, den beiden LowSpirit Spacken und Deichkind. Aber es musste ja auch was dabei sein was den Kiddies bekannt ist. :D

Alle in allem aber ein netter Abend. Und wenn der dma mal wieder in Hannover stattfindet bin ich auch wieder da.
 
klimbim

klimbim

Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
808
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Cool einige Reviews zu lesen :)
Den Awards und DJ-Ranglisten stehe ich eher skeptisch gegenüber.
Bestes Video Call on me, naja. Was ist an dem Video so besonders oder auszeichnungswürdig, Kamera im Fitness-Studio, Hm.
Haben ja schon über Eric Prydz genug diskutiert, daß er mehr kann als Call on me. Aber gerade deswegen müßte er sich selbst etwas komisch fühlen, wenn er jetzt, wegen dem aus dem Archiv geholten Track, so hochgelobt wird.
Apple ITunes (Deutschland) wurde doch noch vor kurzem von der Presse wegen dem mangelhaftem Indie-Content kritisiert, jetzt bekommen sie einen Preis.
Mit dem Sunshine Live Sound komme ich gar nicht zurecht. Da überkommt mich ein kalter Schauer. Höre sonst Fritz oder Twen FM. Aber als kommerzieller Sender können oder wollen sie eben nicht tiefer gehen.

Nun lese ich da Musikwoche und Viva, gerade Viva hat zuletzt noch mehr nachgelassen. So wirklich frisch war die Musik da gar nicht mehr, finde ich und schaue lieber Tracks auf Arte.

Es kommen gemischte Gefühle auf, wenn ich die Gewinner lese. Mal sehen ob der Award die Akzeptanz halten kann.
Insgesamt scheint es ja doch eine runde Sache gewesen zu sein und hat da irgendwie was zusammengeführt. Auch wenn sich vielleicht über einige Preise diskutieren läßt.
 
G

Gast1490

Guest
Ich war zwar nicht da, freu mich aber riesig für Northern Lite und Tiefschwarz, dass sind für mich richtige Gewinner, denn die bleiben wohl hoffentlich auf dme Boden und machen weiterhin so gute Sachen, nochmal Respekt an die beiden "Gruppen" :) .
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Ich immer mit meinem schei$$ Offtopic.

saber-rider schrieb:
Mit dem Sunshine Live Sound komme ich gar nicht zurecht. Da überkommt mich ein kalter Schauer. Höre sonst Fritz oder Twen FM. Aber als kommerzieller Sender können oder wollen sie eben nicht tiefer gehen.

Das kann ich so nicht stehen lassen (als "Fan" dieses Senders). Ich kann zwar dein Argument verstehen, aber muss trotzdem widersprechen. Dann zieh dir mal auf SL die "Spezialsendungen" (Übersicht) rein. Nix mit Kommerz. Im Tagesprogramm haste aber net so ganz unrecht.
 
klimbim

klimbim

Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
808
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Ok, stimmt natürlich es gibt die Spezialsendungen. Kommerziell war auf den Sender bezogen und nicht unbedingt auf die Musik. Als Privatsender ist man darauf angewiesen, daß Geld in die Kasse kommt. Daraus resultiert automatisch eingeschränktes handeln.
Spezialsendungen gibt auch anderswo und die halte ich für besser. Es ist einfach geschmackssache. Ich verstehe auch nicht warum bei Fritz nur der Soundgarden nominiert ist und nicht der Sender als Ganzes. Da gibt es noch mehr elektronische Musik, breiter gefächert. Gab auch noch andere interessante Anwärter.
Setze noch eins drauf: Das Logo vom Gewinner-Sender finde ich geschmacklos und die Aussage "einzige wahrer Dancesender" übertrieben. Mit der Akzeptanz ist es schließlich nicht überall das wahre.
Das muß man sich mal im internationalen Vergleich vorstellen.

Nunja, aber ich kann halt ab und zu bestimmte Preisverleihungen oder DJ-Polls nicht einwandfrei nachvollziehen, andere schon. So auch beim DMA.
Insgesamt mag es gehen, aber Preise können auch unglaubwürdig werden, wenn es für viele Leute Iritationen gibt.
 

Ähnliche Themen

Daywalker
Antworten
2
Aufrufe
2K
Darktrancer
D
 
Oben