1200MKII - linker Kanal wird unterm Abspielen leiser

T

tom17

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
126
Reaktionen
4
Ich hab ein großes Problem mit einem meiner Plattenspieler, der linke Kanal wird unterm Abspielen leiser bzw fällt für kurze Zeit ganz aus. Ich hab schön überall eine Lösung für das Problem gesucht doch ich bin noch nicht fündig geworden. Ich habe bereits die Audiokabel austauschen lassen, neues System probiert und die Kontakte gereinigt. Doch es hat alles nichts geholfen. Eine Idee hätt ich schon, wovon es kommen könnte, vielleicht sind die Kabel die vom Tonarm in den Plattenspieler gehen kaputt, könnte das möglich sein?

Bitte um Hilfe

Greets Tom
 
G

Gast22680

Guest
Ich denk mal dat liegt nicht am Plattenspieler, sondern am Mixer...
 
Zuletzt bearbeitet:
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
möglich ist alles, aber das kann man doch auch einfach durchmessen.

Ich hatte allerdings noch nie kaputte kabel im Tonarm muss ich gestehen.

grüße ...
 
T

tom17

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
126
Reaktionen
4
Nein, am Mixer liegts nicht, ich hab schon alle Kanäle damit durchprobiert und den Plattenspieler an der Hifi-Anlage laufen lassen.


Und was ratet ihr mir zu machen? Zu irgend einem "Spezialisten"?? Denn der normale Elektriker, bei dem ich ihn hatte hat alles durchgemessen usw aber nichts gefunden bzw er kennt sich damit auch nicht wirklich aus.


MFG
 
Azrael

Azrael

Member
Mitglied seit
Jan 2008
Beiträge
19
Reaktionen
0
, der linke Kanal wird unterm Abspielen leiser bzw fällt für kurze Zeit ganz aus.
Hm, du spielst ne platte und dann geht das Signal weg. Was machst du damit es wieder kommt? Startest du den Plattenspieler neu... :confused:
Wie lange dauert es denn bis das Signal weg ist?

Mit der Nadel und dem System, auch den Kontakten System /Tonarm ist alles in Ordnung??

Mfg Azrael
 
T

tom17

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
126
Reaktionen
4
Ich hab grad mal genauer geschaut und ich glaube, dass sich mein Anfangsverdacht betstätigt hat. Beim Tonarm des kaputten ist ein Kabel, das vom Tonarm zum eigentlich Plattenspieler geht (das blaue) weniger, weiß zufällig irgendjemand wozu dieses Kabel ist und wie ich das reaparieren bzw reparieren lassen kann.

Greets
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Das blaue Kabel ist die Maße vom linken Kanal.

Es gibt für dich im großen und ganzen 3 möglichkeiten:

1. Neue Kabel kaufen, gibts von diversen Herstellern, i.d.r. aber nur Highend ... sprich ... Silberkabel, die kosten soviel wie ein kompletter neuer Tonarm von Technics ... womit wir bei 2. sind.
2. neuen Tonarm, ich mach sowas inkl. neuer Audiokabel (Sommer Onyx 2025 mit neuem Erdungskabel und vergoldeten Anschlüssen) für 100€ inkl. Material, wobei der neue Tonarm schon 75€ kostet. und dann gibts noch 3.
3. Du könntest das irgendwie flicken, was ich nicht anraten kann.

Schick mir mal ne PM, ich denke wir finden da eine Lösung.

grüße, kaype
 
T

tom17

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
126
Reaktionen
4
danke für die schnelle Antwort, ja dann ist das fast sicher das Problem, weil ja der linke Kanal immer aussetzt.

Jetz die Frage, rätst du mir zu einem der ersten 2 Möglichkeiten wegen der Tonqualität? Denn die brauch ich nicht zwingen da ich mit Timecode arbeite.
Wenn ja, dann zu drittens, kann das ein normaler Elektriker auch?

Denn in der Gegend kenn ich keinen der sich gut mit dem Zeug auskennt und der Versand nach Deutschland (ich komm aus Österreich) ist ja allein schon ein kleines Vermögen :(
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Ich würde das keinem Elektriker geben, um an die Kabel zu kommen muss die kompeltte Tonarmeinheit zerlegt werden, zu 99%iger Garantie kann ich dir versichern das danach die Kabel NICHT Original verlegt sein werden und 2. das Antiskatin auf keinen Fall mehr stimmt.

Bau mir die kompeltte Tonarmeinheit aus, die kann man dann recht günstig verschicken, ich reparier dir das mit Originalkabeln inkl. Rückporto für n Fuffi ... bei Interesse schick mir einfach ne PM ...

grüße ...
 
nightclubbing79

nightclubbing79

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
433
Reaktionen
10
Ort
Leipzig
danke für die schnelle Antwort, ja dann ist das fast sicher das Problem, weil ja der linke Kanal immer aussetzt.

Jetz die Frage, rätst du mir zu einem der ersten 2 Möglichkeiten wegen der Tonqualität? Denn die brauch ich nicht zwingen da ich mit Timecode arbeite.
Wenn ja, dann zu drittens, kann das ein normaler Elektriker auch?

Denn in der Gegend kenn ich keinen der sich gut mit dem Zeug auskennt und der Versand nach Deutschland (ich komm aus Österreich) ist ja allein schon ein kleines Vermögen :(
wenn der linke kanal immer wieder aussetzt nützt dir das gar nix, weil dann der timecode nicht richtig gelesen werden kann bzw man nur auf einem kanal ton hat. die qualität des "auslesen" des timecodes ist ziemlich wichtig, sonst klingt blöd oder es kommt zu aussetzern. das gleiche problem hab ich ab und an in disco's, wenn die kontakte im tonarm schmutzig sind.
 
M

Matrox

aKa DJ Matty
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
38
Reaktionen
0
Ort
Bückeburg
Habe das selbe Problem wie der Threadersteller, bin aber handwerklich absolute Niete.. quasi geht alles was ich anfasse kaputt :D

leider weiß ich absolut nicht, wie das mit dem Technics passieren konnte...

kaype, hast ne PN :)
 
S

saalfish

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
19
Reaktionen
0
Ort
Aachen
hallo,
hab seit neustem leider auch ein leidiges problem mit einem meiner technics 1210er .
kann ausschließen das es am mixer liegt, genauso nicht am system oder den nadeln. hab alle möglichkeiten durchprobiert auf die man mit normalem menschenverstand kommen kann... bin aber für weitere vorschläge offen :-D

so, num zum eigentlichen problem:
teilweise wird der linke kanal so gut wie gar nicht übertragen ( nur konstant 2 von 12 pegelstrichen; rechter kanal bei 8-9). es kommt zu einem seltsamen "rauschen" das den rest der musik "harmonisch" bergleitet :rolleyes:
teilweise ist es aber auch so das beide kanäle übertragen werden, jedoch der bass bei beiden fehlt als hätt ich den bass kill-switch am nuo3 die ganze zeit umgelegt...
zu guter letzt funktioniert es aber ab und zu auch nahezu "normal", also max 1 pegelstrich unterschied zwischem rechten und linken kanal laut mixer...

wie soll ich weiter vorgehen? will nich unbedingt unmengen an geld fürn neuen tonarm investieren und am ende lag es vielleicht gar nich daran, sondern z.b. an den vom vorbesitzer ausgetauschten cinch-kabeln oder was anderem.... :-/
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Ist es immer nur der "linke" Kanal!?
Da würd ich mir als erstes nen Multimeter schnappen und die Spannung an beiden Cinchsteckern messen. (Pin gegen Ring pro Stecker)
Hab grad kein Multi da, sonst könnt ich dir gleich sagen was da ungefähr kommen müsste aber kannst ja den Wert des "rechten" als Referenz nutzen.

Falls da stark unterschiedliche Werte bzw. gar nichts raus kommt miss mal die einzelnen Pinne im Tonarm gegen die Cinchstecker auf Durchgang.

Das so die Sachen die man erstmal ohne aufschrauben machen kann, meld dich noch mal mit dem Ergebnis wenn du das durch hast. ;)
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Nimm erstmal nen Q-Tipp und reinige den SME Anschluß.

Ich versteh nicht warum da immer soviel reininterpretiert wird ... zwischen System und Cinchstecker ist nur ............................ Kabel.

Sonst nix!

Du hast also 2 möglichkeiten: Kontakte dreckig (sehr wahrscheinlich) oder Kabelbruch (eher unwahrscheinlich aber nicht unmöglich)

grüße...
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Ich versteh nicht warum da immer soviel reininterpretiert wird ... zwischen System und Cinchstecker ist nur ... Kabel.

Sonst nix!
Meinst mich jetzt!?

Ich hab ihm doch nur geschrieben wie er das Prüfen kann.
So weiß er beim eventuellen Kabeltausch dann auch gleich welches Kabel er sich genauer angucken sollte.
(Wobei es ja dann, wenn, aller Wahrscheinlichkeit nach das Cinchkabel ist, das würd ich dann eh komplett erneuern.)
 
Handz Up Hibbe

Handz Up Hibbe

Technobase.Fm
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
226
Reaktionen
15
Ort
Olsberg (Sauerland)
Also ich hatte das Problem bei einem meiner Plattenspieler auch vor kurzem. Manchmal ging der rechte kanal nur teilweise manchmal fast garnicht. Dann habe ich die Systeme meiner beiden TT´s vertauscht da ging halt der eine TT wieder und der andere nicht. Also habe ich mir ein komplett neues System gekauft weil ich noch ein Reloop Standard System hatteund jezz habe ich keine Probleme mehr.

Lg
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Meinst mich jetzt!?

Ich hab ihm doch nur geschrieben wie er das Prüfen kann.
So weiß er beim eventuellen Kabeltausch dann auch gleich welches Kabel er sich genauer angucken sollte.
(Wobei es ja dann, wenn, aller Wahrscheinlichkeit nach das Cinchkabel ist, das würd ich dann eh komplett erneuern.)
Ne, mein ich Allgemein, das wurde schon x-mal beschrieben das Problem, und jedesmal schreibt irgendwer dazu das es zwischen system und Cinchsteckern nur Kabel gibt, sonst nix. Trotzdem warten die Leute hier Tagelang auf ne Lösung anstatt mal eben ins Bad zu gehen, sich nen Q-Tipp zu greifen, und das selbst zu fixen. Wenn es dann nicht läuft wird halt das Kabel getauscht, ich frag mich halt was man da groß an "Beratung" benötigt.

Tonarminnenkabel hatte ich, bei Tonarmen die noch nicht zerlegt wurden, noch nie und das ein System mal die Grätsche macht ist wohl eher die seltenheit und kann schnell getestet werden indem man es mit dem System vom anderen Deck tauscht. Da gibts doch eigentlich garkein Platz für Fragen "was könnte das sein?!" ... oder wie oder was? :D
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Moin

Stimmt auch wieder :)
 
S

saalfish

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
19
Reaktionen
0
Ort
Aachen
sorry für die "ewige" frage, aber kannst dir ja sicherlich vorstellen das es mir etwas unter den nägeln brennt woran es liegt ;-)
is ja auch nich so das ich mir nich schon einige sachen dazu durchgelesen habe um dem problem auf den grund zu gehen...
werd das nochmal mit dem q-tip ausprobieren, vielleicht klappts ja dann wieder...
erstmal vielen dank für die antworten :)
p.s.: für den test mit dem multimeter (falls es überhaupt was bringt) müsst ich mir erstma n multimeter zulegen, deshalb stell ich das erstmal hinten an :-/
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Das Multimeter hilft dir nur die Fehlerquelle einzugrenzen.
Falls es nach dem reinigen der SME-Kontakte nich besser wird musst eh aufschrauben und kannst dann auch direkt die Cinchkabel erneuern...
 
 
Oben