1210er pitch viel zu empfindlich

B

b0ol

verwirrter junglizt
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
159
Reaktionen
3
hi, ich habe endlich ein komplettes deck hier stehen, allerdings ist bei einem 1210er der pitch unglaublich empfindlich.
bereits bei +-2% stehen die kleinen stroboskoppunkte, die eig. für 3,3% stehen. was kann ich da tun?

(die beiden haben auch ne unterschiedliche farbe, sieht wirklich witzig aus, dabei sind es beides 1210er, jemand eine ahnung wovon das abhängig ist?)
 
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
der pitchbereich lässt sich über einen poti einstellen. einfach mal die suche hier bemühen. da ist das genau beschrieben.

womit die unterschiedliche farbe zusammenhängt kann ich dir nicht sagen. evtl kann dir da kaype weiterhelfen
 
B

b0ol

verwirrter junglizt
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
159
Reaktionen
3
hm... an meinem 1. 1210er konnte ich mit dem pitch-poti lediglich den "0-punkt" bestimmen, nicht aber die empfindlichkeit

edit: mit der farbe hat es sicherlich was mit der kennung aufsich, der eine ist ein -E und der andere ein -XG, länderkennung eben
 
Zuletzt bearbeitet:
Rentier

Rentier

Advanced Electronic Music
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
1.974
Reaktionen
83
Ort
Leipzig
1. pitch ausbauen, widerstand auf der pitch-platine richtig einstellen
2. unsinn, die kennung hat nichts damit zu tun
 
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
hm... an meinem 1. 1210er konnte ich mit dem pitch-poti lediglich den "0-punkt" bestimmen, nicht aber die empfindlichkeit

edit: mit der farbe hat es sicherlich was mit der kennung aufsich, der eine ist ein -E und der andere ein -XG, länderkennung eben
es gibt 2 verschiedene potis für den pitch. eine rist für den 0-punkt und der andere für die pitchauflösung/pitchbereich
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
B

b0ol

verwirrter junglizt
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
159
Reaktionen
3
oha, das mit dem pitch wusste ich gar nicht! das heißt ich darf da jetzt rumwerkeln *seufz*
aber danke :) wieder mal klasse hilfe ;)
ja die farbe von meinem 1. 1210er ist eigentlich so gut wie schwarz. (der e)
der andere ist noch eher bräunlich...
stört aber 0 :)
 
B

b0ol

verwirrter junglizt
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
159
Reaktionen
3
so, habe mir jetzt extra ein multimeter geholt und meinen pitch auf 2,84 kohm eingestellt (genauer gings nicht). dennoch stimmt der pitch nicht. bei +-2 isser effektiv schon bei 3,3.
bei +6 stimmt es aber wieder, was ist da los?
habe hier 2 pitches rumliegen und bei beiden das gleiche, woran liegts?
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Hmm ich hab bei meinen Technics das "Problem", dass der Pitch so ab 5,5 / 6 % empfindlicher wird.
Macht sich beim Mixen manchmal bemerkbar.
Mein Pitch war aber schon mal bei Kaype und wurde eingestellt, bzw. hatte ich den Nullpunkt minimal verschoben gehabt.
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
so, habe mir jetzt extra ein multimeter geholt und meinen pitch auf 2,84 kohm eingestellt (genauer gings nicht). dennoch stimmt der pitch nicht. bei +-2 isser effektiv schon bei 3,3.
bei +6 stimmt es aber wieder, was ist da los?
habe hier 2 pitches rumliegen und bei beiden das gleiche, woran liegts?
Zum x-ten mal ...

ein Pitch ist ein Potentiometer, wie ein Fader beim Mischer, diesen linear hinzukriegen ist fast nicht möglich, dies dann aber auch noch bei jedem exakt gleich zu machen ist absolut unmöglich. Daher würde ich die Skala eher als "richtwert" sehen. Wenn du GENAU wissen willst wie schnell dein dreher dreht kauf dir nen Vestax mit Spielzeugdigitalgedöns ... da kannst dann immer schön sehen wieviel % es den nun sind ...

Wenn es vorne un hinten nicht mehr stimmt, neuen(!) Pitch kaufen und nicht mit nem genauso runtergenudelten vergleichen und sich wundern das nix stimmt :)

Mein Tipp: Mehr mixen, weniger auf die Skala gucken.

grüße...
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
ist es nicht egal wie der pitch reagiert ?

hauptsache ich kann damit beatmatchen.

ob es jetzt +2 + 3 oder -4 % sind, ist doch absolut uninteressant !
 
B

b0ol

verwirrter junglizt
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
159
Reaktionen
3
ahja? wieder was neues gelernt... wusste ich nicht, also lass ich das einstellen wohl, muss ich mich dran gewöhnen.
bei meinem 1. 1210er ist der pitch nämlich genau skala (3,3 = 3,3 6 = 6, etc)
 
V

Vater Unser

Unser Sandmännchen
Mitglied seit
Sep 2005
Beiträge
924
Reaktionen
47
Ort
Tech-Hausen
bei meinem zweiten Technics ist der Pitch um den Nullpunkt herum verdammt ungenau und kaum zu gebrauchen...
einzige Notlösung bei mir ist da leider, den anderen Track ein wenig hoch/runter zu pitchen, um aus dem Nullpunkt Bereich rauszukommen :(
 
B

b0ol

verwirrter junglizt
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
159
Reaktionen
3
aber das hört sich eher n bisschen kaputt an
 
A

AlexDozer

Active member
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
42
Reaktionen
0
Pitchklick schon entfernt!?
Hi, was meinst du mit Pichklick? Ich habe nämlich bei meinen 1210ern MK2 folgendes Problem:

Wenn ich von der 0-Position (also da wo es halt einrastet) den Fader wegschiebe (ob nach - oder + ist egal) passiert erst bei ca. 1% etwas d.h. dazwischen kann ich nichts regeln die Geschwindigkeit bleibt bei 0% und springt dann plötzlich auf die eingestellte Geschwindigkeit. Das nervt mich sehr. Muss also auch wie Vater Unser den anderen Track hoch bzw runterpitchen.

Ich weis nicht ob das Normal ist da ich bis jetzt nur an meinen 1210er aufgelegt habe. Kann man das auch einstellen?

Gruß Alex
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Das lässt sich ändern, entweder selbst oder durch einige hier im Forum z.b. mich. Bei Interesse ... Private Nachricht an mich.

Wenn du nur die Elektronische Funktion des mittelpunktes weg haben willst musst nur das Orange Kabel vom Pitch am Stecker der Hauptplatine rausziehen ... dann rastet es zwar noch, aber der pitch wird bei null nicht mehr deaktiviert.

grüße ...
 
sputnik

sputnik

o der kreis ist rund o
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
215
Reaktionen
19
Pitch & Quartz

Das hier hat zwar nicht direkt mit dem Thema zu tun, aber ich denke es passt hier ganz gut mit rein...

Folgendes Zitat aus der Bedienungsanleitung des SL-1210MK2XG von Technics
(Quelle: Anleitung direkt bei Panasonic - letzte Seite, erster Abschnitt)

<Zitat Anfang>
Vollständig quarzgesteuere, durchgehend
regelbare Drehzahl-Feineinstellung über
einen Bereich von ca. +-8%

Ein quarzgesteuerter Plattenspielerantrieb bedeutet fast
perfekte Drehzahl-Genauigkeit.
Bei den meisten quarzgesteuerten Plattenspielern muß
diese präzise Regelschaltung jedoch ausgeschaltet
werden, wenn die Drehzahl-Feinregulierung verwendet
wird.
Mit dem SL-1200MK2/SL-1210MK2 ist jetzt aber auch
kontinuierliche (analoge) Regulierung der Drehzahl um
ungefähr +-8% mit vollständiger Quarzsteuerung möglich.
Die Drehzahl-Feinregulierung erfolgt über einen großen,
handlichen Schieber rechts neben dem Plattenteller. [...]
<Zitat Ende>

Ich dachte die Quartz-Steuerung wird nur in Null-Stellung eingeschaltet (so wie das hier überall im Forum geschrieben wird? Aber lt. Anleitung ist die Quartz-Steuerung auch beim Pitchen aktiv!? Was ist denn nun jetzt korrekt?
 
Themen-Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
liked Plattenspieler 10
D Plattenspieler 13
N Plattenspieler 7
dynamike Plattenspieler 7
P Plattenspieler 4
 
Oben