2 0 0 3 - das war's schon fast wieder

Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Hi,

da wir nun schon mitte Dezember haben und bald dieses Jahr zu Ende geht (boah ging das schnell, kaum angefangen und schon wieder rum), möchte ich Euch mal fragen, was Ihr dieses Jahr so empfunden, erlebt habt.

Welche Eindrücke sind Euch in Erinnerung geblieben?

Schreibt eifnach mal drauflos, was Euch dieses Jahr so bewegt hat oder auch nicht, sei es privat, beruflich und/oder musikalisch. Lasst einfach mal die vergangenen 4 Jahreszeiten Revue passieren.

Bin mal gespannt ;)

Gruzz, Badtrans
 
G
Gast1678
Guest
Das Jahr 2003 war ein tolles und gleichzeitig auch deprimierendes Jahr. Vom letzten Punkt will ich garnicht anfangen.
Das Tolle:

- Jede Menge DJ-Kollegen kennengelernt(die Berliner wissen wen ich meine ;) )

- Einige Partyveranstalter kennengelernt

- Im ersten Halbjahr jede Menge Gigs

- Fantastische Vinyl Releases in meinem Bereich

Das wars leider auch schon. Ab Mitte des Jahres kamen gesundheitliche Probleme dazu und von dann in jeglicher Hinsicht Taalfahrt, sprich nur noch negative Erlebnisse. Privat und Beruflich.
Daher hoffe ich auf einen neues und besseres Jahr 2004!!!
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Ja ja der Badi mal wieder.

Lässt sich mal wieder unterhalten aber selbst ist er zu faul mal was beizutragen ;)
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
2003, ein für mich perfektes Jahr (bis jetzt)

- Ausbildung / Studium erfolgreich abgeschlossen!
- Interessante Stelle in Luxemburg gefunden!
- Mit Freundin immer noch alles Bestens!
- Keiner aus Familie und Freundeskreis gestorben...
- Studioaufbau ist im vollen Gange
- Bin fit und gesund ;)
 
grizto
grizto
is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
2003 für mich:

- ABI, wohl recht wichtig bei so nem Rücklick...
- keine Freundin, aber auch kein HErz gebrochen, solala
- gute Partys gefeiert ;)
- zeitlang als "resident" aufgelegt
- Kniescheibe raus!!! das verfolgt mich jetzt mein ganzes Leben
- Bruder ausgezogen (mit dem hat ich viel gemeinsam und hab mich gut verstanden, also schon komsich)


Das wars für das Jahr, und das nächste wirft seine sChatten voraus...
steige erst mal inne Band ein, um da mal ein bisschen für elektronik zu sorgen, mal sehen was draus wird...

MFG

grizto
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Jo, also bei mir ists auch ganz gut gelaufen:

- Hab dieses Jahr meine ersten Gigs bekommen.
- meine erste Vinyl kommt in Kürze raus.

Das wars auch schon :)
 
S
-sonic-
Banned
Mitglied seit
3 Jan 2003
Beiträge
222
Reaktionen
0
Ort
Nähe Cottbus
Im Grunde genommen war dieses Jahr eigentlich ein ganz Ereigniss- und Erfolgreiches,
wenn man es mal nur von der berufl. und schulischen Seite aus betrachtet.
Gut, nichts von dem was man sich gewünscht hat ist wahr geworden, aber das ist ja normal.
Positiv war auf jeden Fall das ich meinen Abschluss ganz gut hinbekommen habe und jetzt ne Ausbildung als Assistent für Tourismus mache. Das einzige was mir dabei negativ aufstößt ist, dass ich jeden Tag rund 2 Stunden im Zug sitze und dass ich von meinen erhofften 192 Euro sage und schreibe 30 (in Worten: Dreißig) Euro Bafög bekomme und davon noch 12,90Euro für die Eigenbeteiligung meiner monatlichen Zugfahrkarte
abgehen. Viel schlimmer war für mich allerdings die Erkenntnis, dass all diejenigen die in der 10. Klasse keinen Finger krumm gemacht haben und nur Fünfen, Vierer und nur 1 bis 2 Dreier auf dem Zeugnis haben, jetzt am besten dran sind. Die sind jetzt alle in Stuttgart, Berlin, Königs – Wusterhausen und München, haben dort ne eigene Wohnung und machen ne anständige Lehre als Restaurantfachfrau, Köchin, Floristin und Friseurin.
Musikalisch gesehen war dieses Jahr für mich ein Traum...
Allein die Entdeckung von dem Trip Hop Duo „lamb“ aus Manchester war für mich ein Meilenstein.
Gut, Equipement hab ich immer noch nicht, aber nächstes Jahr, ganz bestimmt...
 
D
DJ-F.M.G.
Active member
Mitglied seit
4 Sep 2003
Beiträge
30
Reaktionen
0
Ort
Freiburg
Hi!
Dieses Jahr war bis jetzt gradezu perfekt :)

- recht grpße Geburtstagsfeier von mir
- große "Erfolge" im Tanzen
- Mein erster Gig in einer Freiburger Disco (yeeah)
- Einfach nur geile Sommerferien (war immer weg und hab hier und da mal aufgelgt)
- Mein neues Equipment (Die technics 1210 Mk5 und der Mixer..)
- Ne total geile neue Tanzpartnerin (Tschuldigung anders kann ich das nicht beschreiben :) )
- Hab den Lex Lectro kennen gelernt ;)

Mal sehen, was sonst noch so kommt :)

Grüße
F.M.G.
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
2003 war für mich wirklich Hammer...

-neue Leutz kennengelernt - ist immer gut...

-dieses Jahr zweimal mit Mr. Mike und einmal mit Dani König aufgelegt (vielleicht dieses Jahr nocheinmal - ist noch nicht sicher) - das war für mich das geilste in dem Jahr... hat mich richtig hochgepusht *g*

-keine großen gesundheitlichen Probleme gehabt

-viel Geld gespart (hatte ich mir für dieses Jahr vorgenommen)

-bin mit meinen Freunden bzw. Freundinnen gut bzw. sehr gut ausgekommen

-im Berufsleben wird es immer schöner (hoffe das bleibt so bzw. wird noch besser)

-Mega - Super - Dicken - Hammer - Sommerurlaub in Griechenland verbracht - (beziehe das auf die Partys mit meinem großen Bruder - der seinen 16-jährigen Bruder (also mich) tatsächlich mit in die Clubs mitgenommen hat... *megafreu*

Ja am besten haben mir dieses Jahr die Gigs gefallen, vor allem weil auf dem letzten Gig mit Mr. Mike auch mein Bruder da war und das ist schon ein dickes Gefühl *g*

Wie Badtrans schon sagte... boah das Jahr ging wirklich schnell vorbei...

Wünsch euch einen schönen Sonntag ;)

Gruß
Slex
 
R
Redface
Vinylist
Mitglied seit
23 Jul 2003
Beiträge
1.432
Reaktionen
87
Ort
Berlin
2003 hat alles getoppt was es bisher in meinem Leben gab, hier mal die Highlights:

- Daheim rausgeschmissen worden
- Stress mit Mutter
- Scheiß neuen Vorgesetzten auf Arbeit bekommen
- Ab 23.12.03 eigene Wohnung (unfreiwillig)
- eingeplantes Geld für Führerschein weg
- Frauen - entweder wollen sie garnix oder nur das eine
- viel zu wenig Zeit im Allgemeinen
- aber immerhin einen Resident-Job bekommen

MFG RED
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
- Zu Hause ausgezogen -> nach Bonn (freiwillig und mit Unterstützung der Eltern)
- Studium angefangen
- Meine Eltern sind nach Erfurt gezogen
- Geile Partys gefeiert (u.a. 1-jähriges Abi ;D)
- Schönen Urlaub auf der Insel gehabt
- Viele schöne Platten gekauft
- Viele lustige Leute kennen gelernt
... mal hoffen es geht so weiter ...
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Na dann willk ich auch mal... verrücktes Jahr.

Im Februar Schule offiziell in der 12 abgebrochen.
dann lange Zeit der langeweile und des Aushilfjobs.
Dann irgendwann Ende August Lehrstelle angeboten bekommen und angenommen, vergangenen Freitag erst unterschrieben.

Im April oder so musikalisch was komplett neues angefangen - schrauben. Dann im frühen Herbst die Aktion mit der "Wild 13"... es wird die JTB 02 *strahl*

Zwischendurch hab ich innerhalb von ner guten Woche noch zwei Unfälle gebaut, bei dem einen unser Auto und das andere beteiligte zu Schrott gefahren ("Unfallpartnerin" war leicht verletzt) und bei dem anderen kleinen Crash (mit dem Radl) nach Zeugenaussagen in eine nicht ganz ungefährliche Situation gekommen (ich selbst fand den gar nicht so hart...) - bei beiden is mir selbst ausser insg. 2 kleinen Kratzern absolut nix passiert.
Hat mich allerdings umgerechnet unter dem Strich ca. nen Virus C und viele, viele Nerven gekostet...

in diesem Sinne... passt auf euch auf!
 
G
Gast1490
Guest
Mein Jahr 2003 ist nicht ganz so spektakulär wie mein letztes, aber auch nicht wirklich langweilig gewesen :


Januar :

Hmm, keine Ahnung mehr, hatte nur nen derben Abschiss von der Silvester-Fete und ne kleine Selbstfindungsphase danach, aber ansonsten hat mich der Monat wenig geprägt.

Februar :

Hab mit einem Tanzkurs angefangen (auf Drängen meiner Mutter) und war dann fast 4 Mal in der Woche da :) , obwohl ich vorher kein Bock hatte.

März :

Hatte jemanden kennengelernt und mich irgendwie unfreiwillig wieder nach 8 Monaten verschossen ;)

April : Schüleraustausch mit Holländern (Waalwijk) gemahct und sehr sehr nette Leute kennengelernt, viele aus Holland (einer war ein riesen Tiesto Fan und auf den riesigen Konzert in Arnheim oder wo das war und hat mir sehr viel davon erzählt) und ein paar aus den Parallelklassen, hatte mich dann endgültig in das Mädel verschossen und mich an sie rangemacht.

Mai :

Den derbsten Korb meines Lebens bekommen, die Freundin des Mädels hat mir eingetrichtert, dass sie nichts von mir will aber es mir nicht sagen kann, daruafhin hat sie sich dann einen Monat an mich später rangemacht und wegen dieser Freundin ist dann das ganze nicht zu Stande gekommen, hört sich doof an, aber ich habe sie mal vor einem Monat darauf angesprochen und sie meinte sie wüsste nicht wie sie darauf reagiert hätte wenn ich sie direkt gefragt oder geküsst hätte, sie meinte da wäre was drin gewesen, aber das ziegt auch das sie sowas von bräsig ist, dass sie sich von ihrer Freundin beeinflusst hat, dass ganze hat sich bei dem Gegenbesuch der Holländer so negativ entwickelt, der ansonsten einfach nur schön war, ich will die da nochmal besuchen ;) ...

Juni :

Trotz kurzer Betroffenheitsphase, die jedoch schnell abnschwellte, wieder den Kopf hoch gemacht und einen DJ Contest in meiner Tanzschule gewonnen, mach seitdem da alle 2-3 Wochen Musik.

Juli :

Sehr schöne Woche in Schweden mit vielen Vinylschnäppchen und bleibenden Erinnerungen, aber Zuhasue braute sich ein Unheil auf :
Einer der beim Contest nicht gewonnen hatte und schon länger in der Tanzschule ist startet eine Hetzjagd auf mich, in dem er seine Clique innerhlab der Tanzschule gegen mich bringt, sehr viel Emailbeleidigungen, Forenbeleidigungen und direkte Beleidigungen, die gegen meine Musik gerichtet waren (kurze Erläuterung, hab trotz meiner House-Passion auch sehr viel Charts und noch mehr 90ies aufgelegt), doch mein Tanzlehrer und ein paar neu gewonne Kumpel in der Tanzschule geben mir halt und die Beleidigungen hören im

August :

auf. Hier gab es nen Menge Trips quer durch NRW in verschiedene Stores und Plattenläden sowie viele Punk-Läden (Freunde ;) ) und wieder stärkerer Alkoholkonsum nach fast 4 Monaten ohne Alkohol.

September :

Rückfall in der Sache mit der Freundin, hab sie zu oft gesehen und das tat mir überhaupt nicht gut, ansonsten glaube ich war hier der erste Kontakt mit THC. Seh mein Ex Ex Schwarm (war nen ONS) nach 1 Jahr wieder und mach mit ihr nen Abschlussball, hatte aber keine Hintergedanken und sie auch nicht, war halt alles nur Just 4 Fun.

Oktober :

Nette Geburtstagfete gemacht und THC Konsum bis auf weiteres eingestellt, will damit nix mehr zu tun haben, Alkoholkonsum auch wieder gleich null gesetzt.
Hab dann endlich realisiert, dass das jetzt Oberstufe ist wo ich bin und dementsprechend Lesitung erhöht.
Neue Freunde gefunden mitdenen ich regelmäßig PRGS wie DSA oder Shadowrun zocke, sind alle ien Jahr älter ,aber fühle mich da richtig wohl und die mit mir auch :) .

November :

Endlich ordentlich Geld fürs Auflegen nach der "Eingewöhnungsphase", jetzt regelmäßig 50 Euro pro Monat für Platten über, es geht aufwärts ;D , doch schulisch genau das Gegenteil, Deutsch von 2 auf 4 gefallen, Französich von 1 auf 3, dafür aber Mathe und Englsich wie vorher 1 und 2, also wohl doch kein Leistungstief.

Dezember :

Schon wieder verguckt ;D , noch kein Resultat aus der Geschichte, mal abwarten was sich so ergibt, gab schon nen paar Mal Gespräche, aber einladen wollte ich sie mal in den Ferien um Auszugehen, mal schaun ...
Kaum Weihnachtswünsche, fast alle Platten die ich will vergriffen, kann nur besser werden ;) .
Werde aber auf alle Fälle nen schönes Silvesterfest haben, hab schon 3 Einladungen ;D .
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Ich zitier mich mal aus dem Thread "2003 => eure Ziele"
[quote author=tossit link=board=8;threadid=5748;start=25#54438 date=1041546346]
- neue Welten entdecken => Kunst & Design
- neue Welten entdecken => anders Feiern gehen z.B. auf andere Musik, kein Alkohol trinken etc...
- neue Welten entdecken => Leute, Kontakte, und was sonst noch in diesen Bereich faellt
- neue Welten entdecken => musikalisch und auflegetechnisch

2003 steht im Zeichen der Veraenderung der festgefahrenen Strukturen...[/quote]

Daran gemessen war das Jahr ein voller Erfolg. Inzwischen bin im musikalischen Sinne ein Vielfrass geworden, esse mittlerweile mehr oder weniger auch wirklich Fisch, habe viele viele Kontakte geknuepft und den ein oder anderen visuellen/kuenstlerischen Schmaus hab ich mir auch gegoennt. :)

2003 war ein Jahr der Weichenstellungen, die zum Jahresende ganz deutlich wurden. Zwar habe ich "nur" 8 mal aufgelegt, davon jedoch 3mal am vergangenen Wochenende. Mittlerweile wurde ich von Agentur angesprochen & werde ab 2004 aktiv promotet, der Schritt zum Gewerbe anmelden ist ebenfalls endlich mal gemacht. Desweiteren regele ich einen Teil der Bookings, Planung und PR von meinem "Residentclub", der nach vollzogenem Umbau auch endlich mal wieder seine Pforten oeffnet.

Menschlich gesehen kann ich mich auch nicht beklagen, im Gegenteil, bin seit ueber 4 Jahren immernoch frisch verliebt in dieselbe Frau und auch sonst gibt's nix zu meckern.

Partyhighlight dieses Jahr war fuer mich persoenlich definietiev Contact Europe in Mailand im Fruehsommer.

Die Weichen sind gestellt, 2004 kann's so richtig losgehen. :)

Cheerio
 
S-Phyte
S-Phyte
Selbst und Ständig
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.489
Reaktionen
15
Ort
Oldenburg
yeah,
- einige / viele gig´s bestritten! (www.s-phyte.de)
- viele neue leute kennen gelernt
- guten sex gehabt
- mit freundin durchweg alles gut!!!

PEACE
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Ich mach's kurz: 2003 war eines der beschissensten Jahre meines Lebens (in fast jeder Hinsicht). Mehr will ich dazu nicht sagen... :/
 
G
Guest
Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.124
Reaktionen
894
Was mich 2003 voll angekackt hat ist der Weltraumpolizist "Monkey Bush", desweiteren intolerante, egoistische Denunzianten, da könnte ich voll ausrasten.

Ansonsten gibt es ja auch noch gutes auf der Welt:

Der Covermüll verschwindet langsam aber sicher in der Versenkung, illegaler Download wird endlich verfolgt und bestraft (mal abwarten wie sich das ganze entwickelt).

Habe eine Goldgrube aufgetan: Durch ein Inserat in der Raveline ( suche Vinyl etc pp) meldete sich ein EX- TOR3 Hanomag DJ bei mir und meinte: "ich habe da noch ein paar Platten im Keller stehen, wenn Du interesse hast dann komm vorbei." Was soll ich sagen Schlaraffenland pur und das für 2,50 Euro pro Stück. Classics und Whitelabels soweit das Auge reicht. Da fühlte ich mich wie Gustav Gans mit Verlaub gesagt.

Und das beste Überhaupt ist das meine Frau und ich uns nach 7 Jahren immer noch so lieben wie am ersten Tag. Das bedeutet mir am allermeisten.

Ansonsten war 2003 so na ja ..........normal!!!
 
DJTank
DJTank
Lässt die Heidis hopsen
Mitglied seit
27 Okt 2003
Beiträge
320
Reaktionen
19
Ort
Ösi-Land/Nähe Bodensee
Also 2003 mir mich ganz persönlich war ein Jahr voll tiefer Gefühle, tollen Freundschaften, wenigen aber schönen Events, aber hier die Dinge im einzelnen.

Angefangen hat das Jahr eigentlich mit der Trennung von meiner Freundin, mit der ich 3 Jahre zusammen war. Gemeinsam beschlossen wir, dass es keinen Sinn mehr habe, nun sind wir sehr gute Freunde und das ist super.

Das ganze Jahr über habe ich dann das Single-Leben so in vollen Zügen genossen (fast das ganze Jahr, dazu später mehr *g*) und hab mir einfach alles gegönnt, was in meiner Macht stand bzw. was mein Geldbeutel zugelassen hat :)

Im Frühling hab ich dann endlich die Matura (Abitur) gemacht und das Projekt, welche u.a. dazu nötig war und welches ich mit den zwei besten Jungs, die's dafür gibt gemacht habe, war einfach nur eine Erfahrung fürs Leben und die 9 Monate waren trotz allem Stress einfach nur geil! THANX

Die Maturareise war dann natürlich noch der absolute Knüller, denn die war so gut wie perfekt, danke an die drei Klassen, die einfach nur 7 Tage Party gemacht haben!!!

Dann gleich einen Job bekommen, den ich jetzt sogar ausüben darf, bis ich mit Februar 2004 Zivi antreten muss.

Die Streetparade in Zürich war einfach nur Hammer dieses Jahr (30 Grad, feiernde Massen, megageil).

Die Energy im Hallenstadion nach der Streetparade war dann dermaßen ein Brett, extrem fett, boah, perfekt.

Der Sommer neigte sich dem Ende, da fuhr ich 10 Tage nach Wien Urlaub (Freunde, Bekannte besuchen, shoppen). Mensch war das super, die Tage vergingen wieder wie im Flug.

Und im Herbst, ja unverhofft kommt oft, da war der Steve eigentlich ganz locker und gar nicht auf ne Freundin aus, weil das Single-Leben ja so schön ist *g* und trotzdem kam da ein Mädchen und verdrehte dem Steve den Kopf und tut es immer noch.

Tja, verliebt beendet der Steve das Jahr und startet in das neue.

Ein ziemlich gutes Jahr, ach ne ein saugeiles Jahr und ich hoffe, es gibt nächstes Jahr wieder einige Partys, auf denen ich auflegen kann und mit dem DJ'ing für die "Massen" wieder etwas vorwärts geht.

In diesem Sinne schon mal Happy New Year Kollegen.

Kopf hoch, Brust raus, go your way!

Steve
 
ozborn
ozborn
Well-known member
Mitglied seit
11 Dez 2003
Beiträge
55
Reaktionen
1
Ort
Hannover
ochja,dieses jahr... *zurückdenk*

-schule abgebrochen
-mehrere monate nur rumgesessen :-(
-zivi angefangen
-meine supersüße freundin kennen & lieben -gelernt :)
-wieder angefangen alkohol zu trinken... :)
-endlich reason 2.5 gekauft :)
-dj-technisch weiterentwickelt...
-an nachschulung teilgenommen... *hmpf* ;)

tja...war alles in allem ein relativ ruhiges jahr... :)

grüße
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Naja da mir gerade langweilig ist, werd' ich doch mal versuchen, mein Jahr auf's Papier zu bringen:

- Die Silvesterparty zum Jahr 2003 war sehr geil. Haben bei meinem Kumpel im Keller ne Party veranstaltet und ich hab die Menge mit feinsten Trancebeats versorgt. Hat Bock gemacht. Zum Abschluss hat ich dann auch noch ein kleines Techtelmechtel mit meiner Ex-Freundin. ;)

- Irgendwann im Februar hab ich mich nach 4-monatiger Abstinenz mal wieder mit der Frau aus meinem berühmten Thread im Liebesforum getroffen und genau da weitergemacht, wo wir vor 4 Monaten aufgehört hatten. Wie das Ganze ausgegangen ist, steht in dem Thread.

- Mitte oder Ende März hatten wir dann das erste Treffen bzw. Meeting der United-DJ's in Dachau, wo wir ne kleine Party veranstaltet haben. Naja, waren nicht wirklich viele Leute da, aber ich hab wenigstens paar neue super Leute kennengelernt.

- Eine Woche später hatte ich dann gleich meinen nächsten Gig in dem Cafe, allerdings wieder vor fast leerem Floor. :) Aber egal, wenigstens das erste und bisher einzige Mal Kohle mit dem Auflegen verdient, auch wenn's nicht die Welt war.

- Dann kam lange nichts mehr, das nächste woran ich mich erinnern kann, ist das Loveparade-Wochenende in Berlin. War ne supergeile Erfahrung das erste mal mit Kumpels über 3 Tage in Berlin in ner Art Hotel abzusteigen. Am Freitag Abend hab ich dann noch Spawny vom Flughafen abgeholt und ihn das erste mal im Reallife getroffen (Liebe auf den ersten Blick :D). Hatten dann nen supergeilen Abend auf der Love from Above mit Paule und Tiesto und Darktrancer haben wir auch noch getroffen.

- Nach der Loveparade kam dann auch gleich die Nature One. Die teuerste Nature One meines Lebens. Hat mich ca. 600 Euro gekostet. Warum 600 Euro fragt ihr euch sicher jetzt?! 600 Euro, weil die grüne Pest mich auf dem Weg dorthin mit zu wenig Abstand auf der Autobahn erwischt hat und ich 2 Wochen vor Ende meiner Probezeit die nächsten Wochen zur Nachschulung antanzen darf. Und gleich nochmal 2 Jahre Probezeit mehr. *super*

- Nature One an sich war der absolute Oberhammer, die Party des Jahres, einfach nur göttlich. Hab auch wieder Spawny getroffen, wenn auch nur kurzes Treffen, war aber trotzdem sehr nett. :) Partymässig gibt's nicht viel zu sagen, nur soviel: Paule & Marco V haben gerockt! Ansonsten einfach geniale Atmosphäre auf dem Campingplatz und überhaupt. Nächstes Jahr wieder!

- Kurz nach der Nature One wieder United-DJ's Party in einem kleinen Club. Trotz massiver Werbung und großes Engagement von Ben (Danke nochmal!) war die Party ein ziemlicher Flopp. Naja wenigstens mal wieder auf ner fetten PA aufgelegt.

- September war der wohl bislang größte Erfolg meiner "Karriere", als ich ich beim Antenne Bayern DJ Contest unter die letzten 12 gekommen bin und in München im Antenne Bayern Studio auflegen durfte. Naja auch nicht wirklich ein Erfolg, da ich mit 42 % der Stimmen ausgeschieden bin. Aber wieder nen netten Kumpel kennengelernt. Grüße @ Bernd!

- Danach gings in sämtlichen Belangen nur noch bergab. Fühl mich einsam und verlassen, meinen ehemaligen Freunden bin ich mittlerweile anscheinend scheissegal und sie machen alle lieber einen auf Familienmenschen anstatt mal an ihren Kumpel zu denken. Genaueres darüber steht mal wieder in einem Thread im Liebesforum.

- Silvester werd' ich warscheinlich alleine verbringen, bzw. um 22 Uhr ins Bett gehen, weil ich einfach keinen Bock habe zu feiern.

Ein am Abgrund stehender Tom...

Auf ein besseres 2004...
 
 

Neue Themen


Oben