|23-10| Barem - live @ Play, Stuttgart

B

benztownpatze

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
525
Reaktionen
0
Benztown Artists & Club Play präsentieren

23 - 10
Es ist wieder ooooffeeeen...

Samstag, 08. September 2007 – Club Play
Doors Open 23.00 – 10.00 Uhr

Line Up
Barem - Live (M-nus, FoundSound, Buenos Aires)
Mario Kober (Googoo Rec., Stuttgart,)
Tom Humljan (Googoo Rec., Stuttgart)
Eric Guse (Googoo Rec., Stuttgart)
Moritz von Pein (Platzhirsch, Stuttgart)

Infos
Stuttgarter Electronic Heads, Minimal-Junks und alle anderen Opfer fortgeschrittener Variationen des Viervierteltakts haben einen neuen Schlachtruf: Es ist wieder ooooffeeeen... So heißt es nach der glitzernden Sommernacht Mitte Juli mit DJ T. ab sofort öfters im Play. Das bedeutet: Der Club, seit Oktober 2004 gezwungenermaßen zum renommierten Afterhour-Spot geworden, öffnet seine Türen von Samstagabend, 23:00 Uhr bis Sonntagmorgen, 10.00 Uhr. Die nächsten zwei Partys sind gefixt.

Gerade jetzt ist es wichtig, dass es wieder Plattformen gibt, die echter Clubkultur Raum bieten und dass die Leute wissen, was sie bekommen und vor allem, dass sie etwas bekommen. Konkret: Gute Bookings, gute Locals, guter Club-Sound, gute Atmosphäre, interessiertes Publikum und daraus resultierend hemmungslose Feiermentalität. In der Summe sind dieses Dinge momentan leider nicht ganz selbstverständlich in Stuttgart.

Für die Spätsommerausgabe von 23-10 - Es wieder oooooffeeeen... haben wir den lateinamerikanischen Künstler Barem eingeladen. Er gehört zu der neuen Generation junger Minimal-Techno-Produzenten, die mit ihren Releases weltweit die Dancefloors diktieren und von etablierten Acts protegiert werden. Barems Produktionen erscheinen u.a. auf Richie Hawtins M-nus Label und auf Foundsound, dem gehypten Imprint von Someone Else. Der 23jährige hat sich vor allem mit seinem clubkompatiblen und mitreißenden Live-Act einen Namen gemacht und ist damit gerade im letzten Jahr exzessiv um den Globus gejettet.

Den Flash weg, bekam Barem 2003 bei einem Aufenthalt in Berlin. Zuvor war die Gitarre sein Instrument, die er danach aber schnell gegen diverse Kisten und Rechner eintauschte. In seine hypnotischen, reduzierten Minimal-Grooves baut er nicht nur die typischen, verspielten Soundschnipsel ein, sondern lässt auch seine argentinischen Roots mit einfließen, was einen sehr rhythmischen und druckvollen Sound zu Folge hat. Von den Clubqualitäten seiner mittlerweile zahlreichen Tracks und Remixe, kann man sich an diesem Abend im Nonstop-Live-Mix nicht nur ein Bild machen, sondern dazu auch die Hände in die Höh´ reisen.

Passender Support kommt von unseren Langzeit-Residents Mario Kober, Tom Humljan und Eric Guse. Mario Kober kümmert sich intensiv um sein Label Googoo, ebenfalls eine Plattform für zeitgenössische Clubkultur, bloß eben im Vinyl oder MP3 Format. Über die Jahre hinweg hat er sich in Stuttgart ein feines Netzwerk aufgebaut und verbreitet gemeinsam mit seine Buddys, wie eben Tom Humljan und Eric Guse, seine Philosophie von Tanzmusik der Neuzeit. Die Afterhour kommt dieses Mal von Moritz von Pein, der bereits mit zwei Releases auf dem Kölner Platzhirsch Label erste Lorbeeren einheimsen konnte und seine Tracks u.a. von DJ Koze gechartet wurden.

Coming Up
23-10 feat. Moonbootica – 13. Oktober

www.clubplay.de
www.googoo.de
www.foundsound.com
www.benztownartists.de
 
B

benztownpatze

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
525
Reaktionen
0
Auf das Booking hab ich so lange gewartet! Freu mich schon so sehr!
 
B

benztownpatze

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
525
Reaktionen
0
und kommt jemand von euch vorbei?
 
 
Oben