[24.10.2003] Sven Väth, Frank Lorber....Polar TV Berlin

klimbim

klimbim

Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
807
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Sven Väth legt wieder in Berlin auf.

Freitag, 24. Oktober 2003 ab 23.°° Uhr Polar Tv
Showroom: Sven Väth, Frank Lorber ( www.cocoon.net )
Clubfloor: Daniel Wetzel (WMF),
Andreas Sachwitz (WMF / de:bug) www.contentismissing.net


Ich werde mir die Party wohl reinziehen. Erste Unstimmigkeiten gab es beim Kartenkauf. Laut Flyer 12 Euro, tatsächlich mußte ich 13,65 + VVK zahlen also mindestens (weiß es nicht mehr genau wie hoch die Gebühren waren) 15 Euro. An der AK sollen die Karten auch 15 Euro kosten.
Väth also mal wieder recht teuer, für den Preis kann man wirklich nicht oft feiern gehen.
Schon ab 24 Uhr soll Sven auflegen.
Hoffentlich wird es nicht so voll. Bei Väth glauben viele an eine Art " musikalisches Wunder " .
Frank Lorber ist bekanntlich auch ein großer Name.
Auf dem Clubfloor kann man mit WMF- Residents auch Qualität erwarten.
Mal sehen wie es wird...
 
klimbim

klimbim

Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
807
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Musikalisch war die Party auf jeden Fall einen Besuch wert.
Den Eintritt fand ich mit 15 Euro trotzdem recht hoch und es war auch nicht so voll wie erwartet. Die Wartezeit vor der Tür gering, nur an der Garderobe hat es etwas länger gedauert.

War einige Zeit nicht im Polar Tv. Im Club wurde von der Deko her, Lichtern, Beamern etc. einiges verändert/umgestellt. Auf dem Clubfloor legen die DJ jetzt auch woanders auf und es gibt zusätzliche Sitzmöglichkeiten.
Väth's Set war sehr gut, er legte überwiegend recht harten Techno auf. Ab 4 Uhr übernahm Frank Lorber der nicht ganz so harte Tracks spielte.
Später am Morgen dürfte Väth dann nochmal dran gewesen sein, bin aber schon früh um 6.30 weg. Väth selber machte fand ich eigentlich einen symphatischen Eindruck ( kein blaues Auge mehr zu sehen ) er selber hat während Lorber's Set abgefeiert und sich mit ihm und anderen im " VIP-Bereich " unterhalten.
Das Publikum war gemischt aber nicht so krass wie erwartet. Einige " typische Prolls " dabei, welche dafür gesorgt haben das Image in Sachen Publikum für's Polar runterzuziehen.
Auf dem Clubfloor gab es den für Berlin reltiv häufigen Techno-Elektro-Sound zu hören. Dort geile Tracks aber leider auch mal was kommerzielles ;-(

Fazit: Väth's Set einwandfrei geiler Techno hat gerockt und man konnte schön abfeiern. Lorber auch Ok, Väth fand ich aber besser.

Was kostet er denn im U60311 ?
 
 
Oben