3 Jahre Club Play - meerestief meets Connaisseur @ Play, Stuttgart

B

benztownpatze

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
525
Reaktionen
0
Silvester - 3 Jahre Club Play
meerestief meets Connaisseur

Sonntag, 31.12. 2006 - Montag, 01.01.2007
Doors Open: 22.00 - 10.00 Uhr

Abendprogramm
Daniel Girrèsse (Connaisseur)
Stickroth & Ercolino (meerestief)
Kenny Davis & Lou Ferrigno

Neujahrsmorgen
Mario Kober (Googoo Rec.)
Tom Humljan (Googoo Rec.)

Am 01.01.2004 übernahm Edi Shala das ehemalige Wohlfahrt und verwandelte es unter den Namen Play in eine Spielwiese für zeitgemäße elektronische Musik. Eine gesunde Residentkultur aus einem Pool der versiertesten Local-DJs und schöne Gast-Bookings zeichnen das Programm aus. Im Oktober 2004 folgte ein herber Rückschlag und das Play musste aufgrund einer nicht mehr genehmigten Sperrzeitverkürzung den Abendbetrieb aufgeben.

Die temporäre Zwischenlösung einer Morgenveranstaltung etablierte sich schnell zu einem unglaublichen Dauerbrenner und eröffnete erneut musikalische Horizonte für DJs und Publikum. Die Gäste tauchen jeden Samstag- und Sonntagmorgen in einen unglaublichen Sog minimaler Grooves, der sie bis zur Mittagssonne nicht mehr los lässt.

Natürlich kämpft das Play weiterhin mit allen rechtlichen Mittel um den Abendbetrieb und ist während der WM wieder für fast zwei Monate positiv und erfolgreich in das gängige Nightlife-Programm zurück aufgetreten. Etliche Barrieren sind in dieser Zeit gefallen, um danach noch härter den Riegel wieder vorzuschieben. Dem Play verbleiben dank der städtischen Repressalien nächtliche Excursions wie z.B. am 02. Dezember in der Buddha Lounge mit dem Hit-Squad Moonbootica. Somit ist natürlich eine 12stündige Silvesterparty ein absoluter Pflichttermin um in alter Manier das Play durchzurocken.

Das Line-Up besticht aus einem guten Mix-Up aus langjährigen Residents, einem feinen Gast aus dem Rheinland und talentierten Rookies. Kenny Davis und Lou Ferrigno konnten schon in einigen Stuttgarter Locations erste Erfahrungen sammeln und legten hierbei schon viel Gespür an den Tag. Daniela Stickroth und Walter Ercolino sind seit vielen Jahren festes Inventar im Play und profilieren sich immer mit Blick in die Zukunft jeden Monat mit deepen minimal Sounds aufs Neue. Beide haben erst kürzlich neue höchst erfolgreiche Singles in diesem Genre auf Ercolinos Label meerestief veröffentlicht, dessen internationale Reputation pro Veröffentlichung in die Höhe steigt.

Als Special-Guest reist Daniel Girrèsse an, der sich dieses Jahr mit der Veröffentlichung „Slapback" auf dem heißen Frankfurter Label Connaisseur in der Szene einen Namen gemacht hat. Girrèsse ist schon seit Mitte der 90er dabei und konnte erste Schritte auf einem Major sammeln. Die Neudefinition elektronischer Musik, die seit einigen Jahren stattfindet, hat auch ihn wieder aus einem Kreativloch geholt. Nächstes Jahr stehen weitere Veröffentlichungen auf Ercolinos meerestief und wieder auf Connaisseur an.
Einen ähnlichen Weg ist Play-Team-Member der ersten Stunde, Mario Kober, gegangen. Mit zunehmender Laufzeit des Play entdeckte der Produzent (Pop, House) das DJing und gründete alsbald sein eigenes Label Googoo Rec. Heute widmet sich Kober ausschließlich dem Underground und hat dem Mainstream-Business den Rücken gekehrt. Der Erfolg gibt ihm Recht. Mario Kober gestaltet den ersten Morgen des jungen Jahres 2007 in seiner unwiderstehlichen Manier, wie es zuletzt z.B. an der Seite von Richie Hawtin demonstriert hat. An seiner Seite steht Musikkenner Tom Humljan.

Wir wünschen einen guten Rutsch mit 12 Stunden Play!

www.club-play.de
 
 
Oben