3 Mixer - 2 Fragen

DJMonty
DJMonty
DJMonty
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
84
Reaktionen
0
Ort
Gera
Bei mir wird es mal wieder Zeit für nen neuen Mixer.Im Moment läuft alles noch über einen Behringer VMX 200 Pro,ohne Probleme seit 6 Jahren bei fast täglichen Einsatz.(auch wenn Behringer hier manchmal runtergemacht wird)
Ins Auge gefasst habe ich folgende Mixer zu denen ich mich auch im Forum belesen habe aber dennoch unschlüssig bin. Ein Pro und Contra gibt es ja immer seitens der Besitzer.

Numark DXM 09
Reloop RMX 40 DSP
Vestax PCV 275


Alternativorschläge bis 400 Euronen sind auch herzlich Willkommen.
Wichtige Kriterien wären:
mind. 3-Kanal
2 x Mic
Effectsession wäre nicht schlecht aber kein muß
 
MVD
MVD
zeichentrick
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
2.751
Reaktionen
10
Ort
in der mitte
mit den reloop wirst du in der preislage keinen fehler machen.
ich würde ihn vorziehen;)
 
dadampa
dadampa
House dir rein!!
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
713
Reaktionen
18
Ort
nähe Chiemsee
den dxm09 hatte ich und kann ihn nur Empfehlen. Die Effekte sind 1a und das Handling eigentlich auch. Man muß sich nur daran gewöhnen, daß die EQ´s sehr schnell greifen
 
S
Silent Sound
aka floj
Mitglied seit
12 Jun 2008
Beiträge
363
Reaktionen
4
Hey, zum DXM09 hab ich hier am Board schon einiges geschrieben. Einfach mal bei meinen Beiträgen schaun! Und falls dus schon gesehen hast noch als Entscheidungshilfe: wenn du sehr smoothe Sachen mixen willst kann der DXM09 sehr tückisch sein...

Lg

Edit: und ja, dadampa, die Effektsektion gibt echt was her. Nicht viele Effekte, aber die die da sind, lassen sich 1a bedienen!
 
Danny Who
Danny Who
Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
vielen dank, dass der vestax test von mir verlinkt wurde, den würde ich aber an deiner stelle gut durchlesen.

mich störten die blöden EQ bereiche, engen potis und ungeeignet langen/kurzen knöppe. verarbeitung war top, klang gut
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
502
Reaktionen
67
Ort
hinter dir
gern geschehen, die SUFU war mein freund;-)


und, was für ein fazit ziehst du zwei jahre nach dem test?

und wie steht er im vergleich mit dem reloop und numark mischer?
 
pa7ze
pa7ze
Diesdas
Mitglied seit
22 Jan 2007
Beiträge
946
Reaktionen
13
Ort
Wuppertal
Der Vestax wäre in meinen Augen der idealmixer für mich,
größtes Manko, das ihn dann für mich auch leider ausschließt ist die fehlende Möglichkeit das Mastersignal vorzuhören.
Gegen meckernde Nachbarn und Mütter sowie bei schlechter Abhöre ist das unabdingbar finde ich ...
Ich für meinen Teil werde wohl übergangsweise nochmal auf einen einfacheren 2 kanäler (dnx 120/vmc 002) ausweichen, bis ich meine zukünftige finanzielle Lage überblicken kann und dann eventuell nochmal einiges drauflegen für was vernünftiges :)
Schade, dass der pcv durch sone Kleinigkeit die ja eigentlich jeder mixer hat ausfällt :(
 
DJMonty
DJMonty
DJMonty
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
84
Reaktionen
0
Ort
Gera
Geliebäugelt hab ich mit dem Behringer DDM 400 auch schon zumal ich im Bezug auf Mixer immer gute Erfahrungen damit gemacht habe außer das meines Erachtens Fehlfabrikat DJX 700.Es steht ja auch reichlich dazu im Forum zum 400er DDM aber halt auch wieder Gutes und weniger Gutes.
Naja da hilft nur irgendwo Testen beim Händler.
Trotzdem Danke für die Meinungen.
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
502
Reaktionen
67
Ort
hinter dir
streit mit nachbarn/mutti lässt sich ganz einfach umgehen, indem mann seine kopfhöhrer in den kopfhörerausgang seiner stereonanlage steckt. oder hast du deinen mischer zu hause an ner endstufe angeklemmt?
 
doko
doko
mentation
Mitglied seit
25 Jul 2006
Beiträge
411
Reaktionen
21
Ort
Dreieich
streit mit nachbarn/mutti lässt sich ganz einfach umgehen, indem mann seine kopfhöhrer in den kopfhörerausgang seiner stereonanlage steckt. oder hast du deinen mischer zu hause an ner endstufe angeklemmt?

jap genau. ein kopfhörer schließt du an den Mixer an und einen Zweiten an die Stereoanlage und dann ziehste halt einfach die zu letzt genannten auf, wenn du nen Übergang machen willst.

(und im Notfall genügt auch ein Turntable. Kannst ja einen Takt samplen und auf den dann einfach auf dem selben Plattenspieler ne andre Platte einspielen)

warum einfach, wenns auch kompliziert geht.
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
502
Reaktionen
67
Ort
hinter dir
jap genau. ein kopfhörer schließt du an den Mixer an und einen Zweiten an die Stereoanlage und dann ziehste halt einfach die zu letzt genannten auf, wenn du nen Übergang machen willst.

also ich hab in den letzten 11 jahren kein einziges mal unbedingt eine master vorhörfunktion auf den kopfhörer gebraucht. für sowas gibts den guten alten monitor vorm dj-pult. mir persönlich reicht es die einzelnen kanäle auf die kopfhörer zu legen um zu mixen und tracks anzugleichen. das ergebnis hör ich wie gesagt am monitor.

und zu hause hängt der mischer nicht an ner endstufe wie im club, sondern ganz normal an meiner guten 20 jahre alten alten onkyo stereoanlage. wenn ich dann unbedingt den master im kopfhörer haben will um die nachbarn/treu sorgende ehefrau nicht zu wecken, steck ich die in die stereoanlage und gut ist.

und im Notfall genügt auch ein Turntable. Kannst ja einen Takt samplen und auf den dann einfach auf dem selben Plattenspieler ne andre Platte einspielen).

nicht ganz, aber im notfall kann ich über ssl auch nur mit einem tt auflegen, da hast du recht.


warum einfach, wenns auch kompliziert geht.

weil es nicht unbedingt notwendig ist. das master-vorhör feature ist erst seit wenigen jahren bei den meisten mixern standard. es ging jahrelang auch ohne. ist zwar manchmal komfortabel aber für mich kein grund einen mixer von vorn herein auszuschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Da es ja einige nicht gescheckt haben:

verstärker = Endstufe + mehrere Eingänge + Headphone out + Radiotuner (zumindest bei vielen Modellen)
Oder um es einfacher zu machen ein Verstärker ist eine Endstufe + Vorverstärker

Im eben als Beispiel genannten Clubkontext ist der DJ Mischer der Vorverstärker!
 
pa7ze
pa7ze
Diesdas
Mitglied seit
22 Jan 2007
Beiträge
946
Reaktionen
13
Ort
Wuppertal
Man sieht ihr kennt meine mindestens 10 Jahre alte Universum stereoanlage ausm Quelle katalog nicht =D
Also das mit dem Kopfhörer wechseln finde ich auch doof.
Mich nervt einfach, dass ich immer durch das umschalten auf master (bei meinem dm1050), durch die doofe kopfhörer sektionen, im arbeitsfluss gestört werde...
das wäre bei dem wechseln genauso bescheuert.
 
DJMonty
DJMonty
DJMonty
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
84
Reaktionen
0
Ort
Gera
So die Entscheidung ist vorerst gefallen und getestet wurde der Reloop und der Numark.
Beide Mixer sind nicht schlecht - Verarbeitung vom Numark etwas solider.
Effekteinheit und die einfache Bedienung beim Numark punkten.
Der Numark sieht recht poppig (nicht popelich) aus und klang eindeutig sauberer auch bei vollem Gain(leider beide unterm Headphone getestet)
Das Ergebnis also : Numark DXM9
 
pa7ze
pa7ze
Diesdas
Mitglied seit
22 Jan 2007
Beiträge
946
Reaktionen
13
Ort
Wuppertal
Öhm kurze Frage:
warum überhaupt dxm 09? Gibt doch die neue Reihe inzwischen...
*klick*
Sieht auf jeden Fall deutlich schicker aus und schlechter als der Vorgänger wird er auch nicht sein :O
 
DJMonty
DJMonty
DJMonty
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
84
Reaktionen
0
Ort
Gera
...über ein schickeres Aussehen lässt sich streiten,mir persönlich gefällt das andere Layout besser und es steckt das selbe drin wie in dem neuen laut Fachverkäufer.
 

Ähnliche Themen

X
Antworten
18
Aufrufe
6K
DJ-Melosine
D
D
Antworten
0
Aufrufe
4K
DJ L-BitD
D
keinerkenntmich
Antworten
1
Aufrufe
5K
bertoltbricht
B
T
Antworten
14
Aufrufe
2K
faible
F
 

Neue Themen


Oben