4-Kanal Mixer ca. 350-300 Euro

S

striker

Banned
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hi @ll,

ich möchte mir einen neuen Mixer zulegen. Ich lege hauptsächlich Trace oder ab und an auch mal House auf. Anschließen möchte ich zwei 1210er, einen Denon DN-1800F (Doppel-CD-Player 19") und dann brauche ich noch zwei Eingänge für zwei PCs. Also 2x Phono, 4x Line.

Ich hab mich mal umgeschaut und folgende Mixer in betracht gezogen:

- Vestax VMC-004
- Stanton RM-80
- Tascam X-17

Der Rest hat mir nicht so gut zugesagt. Es soll auch noch Mixer von Ecler geben, hab ich mir jedenfalls sagen lassen. Allerdings hab ich noch keine Preise dazu gefunden. Auf deren Homepage steht halt nix dazu.

Hier im Forum hab ich auch nix gescheites über diese Mixer gefunden (ja ich weis wie man die Suchfunktion benutzt - also spart euch diese Kommentare). Irgendwie ist überall nur zu hören: "spar noch ein bisschen und kauf dir nen gescheiten Mixer". Gemeint sind damit DJM500/600 und die Preisregion darüber. Aber das ist mir zu viel, brauch ich daheim nicht.

Was der Mixer haben muss:
- 2x Phono IN
- 4x Line IN
- 3 Kanal EQ und GAIN Regler <- letztere hat mein jetziger mixer nicht :-(

Nice To Have:
- symmetrische XLR Ausgänge (7)
- Aussteuerungs LEDs an den Kanalfadern (8)
- Effekte (4)

Die Zahlen in Klammern sollen eine Gewichtung der Features darstellen. Dabei ist 10 sehr wichtig und 1 eher unwichtig.

Währe super etwas mehr über die obigen Mixer zu erfahren (Erfahrungen, was ist gut, was hat mich gestört). Wenn Ihr mir andere Mixer vorschlagen wollt, super. Aber schreibt bitte den ungefähren Preis bzw. einen Link zu nem Shop der den Mixer führt mit dazu.

Schonmal danke...

Striker
 
FeBe

FeBe

Well-known member
Mitglied seit
21 Mrz 2005
Beiträge
129
Reaktionen
1
Ort
Berlin
hi, mmmhhhh weiß nicht was sagst du zum reloop rmx-40 dsp :confused:

der müßte alles haben was du geschrieben hast :)

Mein kumpel hat sich denn geholt(ist ein reloop fan) vom optischen sieht der aus wie ein pioneer 500/600 nur in silber...von allen mixern die ich von reloop unter denn fingern hatte fand ich denn am besten...der ist schön schwer :)

p.s habe ihn für 299,- gesehen weiß nicht ob es noch billiger geht...

mfg
 
S

Sorehead

Well-known member
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
65
Reaktionen
2
Ort
Nienburg
Reloop?? Taugen die was???
 
M

Magnesium

Chemisches Element
Mitglied seit
21 Jul 2003
Beiträge
479
Reaktionen
5
Ort
Bremen
Reloop ist ein schwieriges Thema; ich persönlich halte von der "Fahrstuhl-Hausmarke" und deren Produkten gar nichts und würde sie deshalb niemandem wirklich empfehlen, rein sachlich betrachtet kann ich sagen, dass die höheren Turntables (ich weiss leicht Off Topic) ab 4000er/5000er durchaus benutzbar sind. Zu den Mischpulten: Ein Kumpel hatte mal ein Reloop-Mischpult, welches ich persönlich nicht so besonders toll fand, er hat es selbst nach ein paar Monaten gegen ein Pioneer-Pult ersetzt und das sicher nicht ganz grundlos! War allerdings ein "kleineres" Pult ohne Effekte und so ein "Spielzeug", allerdings such mal nach Reloop hier im Forum, da wird man etliche Aussagen finden, dass die Fader nicht so wirklich lange halten und ähnliches, die kommen sicher nicht von alleine und zu Pulten von z.B. Ecler, Denon oder Allen&Heath (okay insbesondere für letztere legt man auch etliche Euros mehr auf den Tisch) findet man solche Aussagen eher selten.

Es finden sich hier im Forum aber auch etliche positive Aussagen zum Thema Reloop, wie gesagt am besten selber im Forum suchen und eine eigene Meinung bilden, solltest du dann tatsächlich ein Reloop in Betracht ziehen, dann suche dir einen Store der das Pult da hat schaue es dir an, probiere es aus und vergleiche mal ruhig auch mit teureren Pulten. Und dann überlege mal warum auf dem Papier ähnlich ausgestatte Pulte von Ecler, Pioneer, Denon oder auch Allen&Heath deutlich teurer sind und es ist mit Sicherheit nicht (nur) der Name! Ein Preisunterschied von rund 500€ muss irgendwo herkommen, da wird an jeder Komponente gespart (die halten dann auch entsprechend kürzer). Qualität hat schliesslich ihren Preis!

Natürlich kann oder will sich nicht jeder (vor allem am Anfang) ein Mischpult der 700€-Klasse oder gar noch teurer leisten, aber da sollte man dann eher überlegen ob man wirklich die Effekteinheit braucht (ist in Billigpulten meist eh ein zweifelhaftes Vergnügen) oder ob man wirklich 4 oder 5 Kanäle braucht. Gerade bei Effekten ist man mit einem externen Effektgerät dann oft besser dran (und das kann man sich bei Bedarf nach kaufen)...

Und noch mal kurz zum Ausgangsposter:
Vom Reloop würde ich dir (aus oben genannten Gründen) tendenziell eher abraten, den Vestax oder Stanton würde ich mir an deiner Stelle mal genauer anschauen (Vestax und Stanton haben schon eher den Ruf brauchbare halbwegs robuste Mixer zu bauen als Reloop) unter den Fingern hatte ich jedoch alle 4 im Thread erwähnten Pulte noch nicht. Zu dem Tascam hab ich auf die schnelle auch nichts gefunden (hab auch nur ganz kurz in einem Online-Store gestöbert)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

striker

Banned
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
12
Reaktionen
0
Also ich hab mir mal das Vestax in München im MusicShop angeschaut. Ist eigendlich ein ganz nettes Pult, kann halt auch nicht viel, außer den üblichen Grundfunktionen. Der Verkäufer meinte sie verkaufen recht wenig Ersatzteile für das Vestaxpult, daher sollte es auch recht robust sein.

Das der Sound ned so gut ist wie bei nem Pioneer hat er auch erwähnt. Aber irgendwie muss sich ja der doppelt so hohe Preis erklären. Mit dem Pioneer hab ich schon öfters in Clubs bzw. Diskoteken aufgelegt. Währe schon toll, aber ist für mich als Student einfach nicht drin.

Im Moment tendiere ich ja etwas zum Stanton, aber habe bisher weder Staton noch Tascam in den Händen gehalten. Außerdem ist es auch schwer nach ner viertel Stunde testen im Laden etwas über den Verschleiß von so nem Pult zu erfahren.

Schonmal danke für die ersten Antworten. Ich hoffe Ihr schreibt alle noch fleißig was zum Thema dazu :)

Striker
 
M

Magnesium

Chemisches Element
Mitglied seit
21 Jul 2003
Beiträge
479
Reaktionen
5
Ort
Bremen
Der beste Tip, den ich dir in dem Zusammehang geben kann ist: Sieh zu, dass du das Tascam und den Stanton irgendwo antesten kannst, denn beides sind nicht wirklich "Allerweltspulte", deswegen hast du auch mit der Suchfunktion hier nicht so viel gefunden! Daher wäre es möglich, dass dir auch niemand was dazu sagen kann. Ich denke bei den drei Pulten dürfte eher wichtig sein wie sich das Handling macht, und das kann man schon ganz gut beim Testen im Laden mitbekommen, die Langzeitstabilität dann natürlich nicht, aber meines Wissens sind aber alle 3 Marken nicht so wirklich Sorgenkinder, was das angeht...
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
23 Jul 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Ich werfe einfach mal das Pioneer DJM 700 ins Rennen ...
 
M

Magnesium

Chemisches Element
Mitglied seit
21 Jul 2003
Beiträge
479
Reaktionen
5
Ort
Bremen
Sehr lustig Redface... Das DJM-700 war ein Aprilscherz, da hat einer in Photoshop (oder ähnlichem) aus dem DJM-707 ein 4-Kanal-Pult gebastelt und die Effekteinheit des DJM-909 dort rein verpflanzt... Ist bei genauerer Betrachtung der Bilder auch zu erkennen...

Sollte ich mich täuschen kannst du ja mal sagen was es kostet und wo ich es bekomme! Wenn du das DJM-707 meinst: Der Threadstarter sucht ein 4-Kanal-Pult, das 707 hat aber nur 2 Kanäle...
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
23 Jul 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Ne, meine schon den DJM 700 zu finden bei djservice.com unter Produktankündigungen ...
 
M

Magnesium

Chemisches Element
Mitglied seit
21 Jul 2003
Beiträge
479
Reaktionen
5
Ort
Bremen
Hmm okay, da es abgesehen vom djservice-Schriftzug das gleiche Bild ist, dass wir auch hier im Forum haben und auch der DJ Service keine weiteren Details liefert glaube ich nach wie vor an einen Aprilscherz! Denn lieferbar ist das Teil nicht und auch ein konkreter Preisrahmen wird nicht genannt. Aber achte bei dem Bild mal ganz genau auf die Beschriftungen der Line-Fader ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Steve

Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
Oha ... dann muss ich mich entschuldigen!
Das muss mir wohl entgangen sein, dass Pioneer einen DJM-700 auf den Markt bringen wird ;)

Für alle, die es immernoch nicht glauben (können):

 
S

Steve

Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
Ein Fake ... ?

Nunja ... die Beschriftungszüge an den Linefadern sind schon sehr komisch, da doppelt aufgeführt.

Aber dass es sich der Djservice leisten kann, in seinen Produktankündigungen Fakes bzw. unseriöse Angaben und Bilder zu präsentieren, glaube ich ehrlich gesagt eher weniger. ;)

PS: Der April geht zu Ende ...
 
M

Magnesium

Chemisches Element
Mitglied seit
21 Jul 2003
Beiträge
479
Reaktionen
5
Ort
Bremen
Naja ab und zu mag auch ein Händler auf einen Aprilscherz hereinfallen ;) Interesannt ist jedoch, dass wenn ich nach DJM-700 google halt nur die Seite vom DJ-Service und halt der verlinkte Thread aus diesem Forum dort auftauchen; zumindest auf der ersten Seite. Auch nett auf der Seite zeigt das zweite Bild (das mit dem Imbusschlüssel) auf der Seite eindeutig ein Zweikanalpult, vermutlich ein 909.
Und auch auf Pioneers-Seite findet sich auch kein Hinweis unter den Mixern auf das DJM-700...

Ich deute jetzt deinen zwinkernden Smilie mal so, dass du das auch für einen Scherz hälst und wenn nicht: Auch wenn der April zu Ende geht, die Seite beim DJ-Service sah auch am 1.4. schon so aus ;)
 
S

Steve

Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
Aprilscherz hin oder her ... wir werden sehen, ob es einen Mixer namens DJM-700 geben wird ;)

Wenn ja, schön - wenn nein, auch egal!
 
Chimmy

Chimmy

PORN 2 ROCK !
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
1.117
Reaktionen
78
Ort
Ulm
Redface schrieb:
Ich werfe einfach mal das Pioneer DJM 700 ins Rennen ...

Der 707 ist ein zwei Kanal Battle Mixer und hier wird ein 4 Kanal Club Mixer gesucht... Sooo long...

Also in der Preisklasse würde ich dir den Reloop RMX40 DSP empfehlen! Ich habe ihn auf der Musikmesse in Frankfurt ausprobiert und war wircklich ersataunt, obwohl der Mixer so wenig kostet ist er trozdem sehr gut. Der Mixer hat 60mm Fader was in dieser Preisklasse unüblich ist. Die Fader waren absolut stabil und hat ziemlich wenig Spiel, ich würde sagen weniger als beim DJM600. Die EQ's sind auch ziemlich gut, sie gehen bis -46 db/A und Killen somit komplett. Die Effekteinheit ist nicht der wahnsinn, aber für den Preis kann man sich wircklich nicht beschweren....


MfG MaXiMo
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
MaXiMo schrieb:
Der 707 ist ein zwei Kanal Battle Mixer und hier wird ein 4 Kanal Club Mixer gesucht... Sooo long...

Ich glaub die Rede war vom DJM-700, den es noch gar nicht gibt. Den 707 hat keiner erwähnt.

Zum 700: Ich glaub außerdem nicht, das der (wenn er überhaupt gebaut wird) für 300-350 Euro zu haben ist. Der 707 hat bis vor kurzem auch etwas mehr gekostet. Und ein neuer Mixer wird nicht gleich unter Wert verkauft, da müssen erstmal Gründe da sein.
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Ich glaub die Rede war vom DJM-700, den es noch gar nicht gibt. Den 707 hat keiner erwähnt.
nochmal: es wird auch keinen 700 geben!! das ist ein fake!! :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sorehead

Well-known member
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
65
Reaktionen
2
Ort
Nienburg
So langsam wirds OT, oder??

Also sollte man ein Reloop-Mixer dem Behringer vorziehen, sofern man sich in dieser Preiskategorie bewegen will oder wie?
 
FeBe

FeBe

Well-known member
Mitglied seit
21 Mrz 2005
Beiträge
129
Reaktionen
1
Ort
Berlin
auf jeden fall....lieber ein reloop als ein behringer...meine meinung.

Und wie schon gesagt das was du alles willst (xlr,effekte,4 kanal) bekommst du nur beim reloop rmx 40 dsp(meines wissenst) zu denn preis denn du angibst...noch mal zum mitschreiben denn gibt es bei conrad für 299,-

mfg
 

Ähnliche Themen

P
  • Gesperrt
Antworten
0
Aufrufe
534
paddyneider
P
N
Antworten
15
Aufrufe
3K
Nikki_Nonsense
N
D
Antworten
0
Aufrufe
4K
DJ L-BitD
D
L
Antworten
1
Aufrufe
477
TCMuc
T
 
Oben