1. PA Anlage für 50-100 Pax # 1
    k.k.supporter

    PA Anlage für 50-100 Pax

    Ich bin eher HobbyDJ, der gern auf Privatparties und kleineren Dorf- und Vereinsfesten auflegt. Will damit kein Geld verdienen, in aber in Sachen Technik aber eher Perfektionist, sodass ich finanziell oftmals über das Ziel hinaus schieße. Daher wäre ich für ein paar Empfehlungen dankbar.

    1.) Anwendung

    a) Musikart:

    [x ] DJ- und Playback-Anwendungen
    [ ] Sprache
    [ ] Verleih
    [ ] Livemusik (Band / Orchester)

    Stil: Allrounder, privat aber hauptsächlich EDM

    2.) Bei Bands: was soll alles über die Anlage laufen?
    -

    3.) Größe der Veranstaltung /Lokation:
    Bitte hier die Personenzahl angeben, die aktiv beschallt werden soll - also nicht die Besucher mitrechnen, die eigentlich nur an der Bar stehen und sich unterhalten wollen.

    [ x] Gigs bis ca. 50 Leute
    [x] ...bis ca. 100 Leute
    [ ] ...bis ca. 200 Leute
    [ ] ...bis ca. 300 Leute
    [ ] ...bis ca. 500 Leute
    [ ] ...bis ca. ____ Leute...

    Größe der Location, in m² (falls bekannt):

    [] 50 m²
    [ ] 100 m²
    [ ] 200 m²

    obige Angaben für [x ] Indoor oder [x ] Outdoor/Zelt.


    4.) Art/Anzahl der Boxen:

    [2x ] Top
    [ 2x] subwoofer

    d) aktiv / passiv

    [ x] aktiv
    [ ] passiv
    [ ] egal / was will der von mir?



    5.) Budget

    erwünscht:1500€
    absolutes Maximum: 2000€


    6.) Vorhandenes PA-Equipment (Typenbezeichnung nicht vergessen):
    Eine Menge kleiner Altlasten, die im Partykeller weiter genutzt werden, aber hier keine Rolle spielen
    ___

    [ ] weitere Nutzung erwünscht.
    [ ] Verkauf, eine Option, um das Budget aufzustocken



    7.) Klangliche Ansprüche:

    [ ] keine besonderen Ansprüche an den Klang
    [x ] sollte klingen
    [ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)


    8.) Zustand des zu kaufenden Equipments:
    [ ] neu
    [ ] gebraucht
    [ x] egal

    9.) Mischpult
    -

    10.) Sonstiges/Bemerkungen:
    Suche eine Anlage für runde Geburtstage mit ca. 80-100 Leuten. Sollte noch mobil sein, also in einen Kombi passen und die Subs nicht unbedingt mehr wie 40kg wiegen.
    Ich hätte gern ein 2.2 System. Das ganze wird kein Club Setup werden, sollte aber im Bassbereich schon in der Lage sein, auch mal zu drücken. Das ganze soll aktiv sein, da ich keine Lust hab noch Endstufen durch die gegen zu tragen. Das ganze wird im Jahr 5-6 x genutzt werden. Klang sollte gut sein. Ich tendiere zwar eher zu exzellent, aber bei den wenigen Einsätzen, wäre das einfach verschwendetes Geld. Den Rest des Jahres würden die subwoofer in der kellerbar stehen und dort auf 9x4m ein bisschen Musik machen. 10“ oder 12“ Tops bekomme ich da aber nicht unter.

    Ich hab mir schon einiges angeschaut und finde die Achat 115SubA ganz nett. Ich will bei den subs auch mindestens 12“, gerne auch 15“ (18er sind dann meinst ziemlich schwer) und kein bandpass. Dazu würden sicher rcf 712er Tops passen, aber das ist das preislich schon am Limit und ich bin mir nicht sicher, ob das nicht schon deutlich übers Ziel ist und vielleicht ein Dave15 nicht auch schon reicht (gibt es da noch einen 2. sub einzeln?).

  2. PA Anlage für 50-100 Pax # 2
    deejaydarkside

    AW: PA Anlage für 50-100 Pax

    https://gebrauchte-veranstaltungstec...SET+gebraucht+

    Kaufen und glücklich sein. Ist ein tolles Set! Die Dave wäre auch nicht völlig falsch, nur gibt es dort afaik keinen zusätzlichen Subwoofer und verschiedene Modelle sollte man nicht mischen.

  3. PA Anlage für 50-100 Pax # 3
    k.k.supporter

    AW: PA Anlage für 50-100 Pax

    Danke für den Tipp. Liegt aber eigentlich 500€ über Budget.
    Was macht dieses set besser wie z.b. Meine oben genannten Vorschläge?

  4. PA Anlage für 50-100 Pax # 4
    Netwizard

    AW: PA Anlage für 50-100 Pax

    Zitat Zitat von k.k.supporter Beitrag anzeigen
    Was macht dieses set besser wie z.b. Meine oben genannten Vorschläge?
    Dass alle Lautsprecher von RCF sind und diese somit nicht nur qualitativ auf einem Level sind, sondern auch noch besser auf einander abgestimmt sind, als Lautsprecher verschiedener Hersteller.
    Und es ist eben sofort Ruhe. Wie darkside schrieb: Kaufen und glücklich sein. Einmal Geld in die Hand nehmen und sich ab da nicht mehr drum kümmern müssen, weil es einfach funktioniert.
    Zusätzlich wird das RCF System einen reellen Wiederverkaufswert haben, sollte das je nötig sein. Die Thomann Boxen kriegst Du hinterher schätzungsweise nur schwer überhaupt wieder los und das "Dave" System ist einfach nicht so gut erweiterbar, abgesehen davon, dass es für den DJ-Gebrauch etwas ungewöhnlich dimensioniert ist.
    Man bräuchte wohl 2x das 15G3 und hat dann vier Tops und nur zwei Subs, wo man es eigentlich anders herum erwarten würde...
    Zum RCF System kannst Du bei Bedarf zwei baugleiche Subwoofer dazumieten oder kaufen und fertig.
    Zusätzlich hat das "Dave" den Nachteil, dass nur die Subwoofer aktiv sind, falls also mal einer Ausfällt ist immer gleich die ganze Anlage tot.
    Sicherer ist wenn jede Box einzeln aktiv ist, wenn da eine den Dienst versagt ist halt nur diese eine aus und Du brauchst überhaupt keine Lautsprecherkabel mitschleppen, was gut ist weil man nicht so viele verschiedene Typen an Kabeln haben muss.

  5. PA Anlage für 50-100 Pax # 5
    k.k.supporter

    AW: PA Anlage für 50-100 Pax

    Danke für die Erklärung. Das Set ist leider schon weg, wäre aber auch schon deutlich über der Schmerzgrenze gewesen.
    Ich hab noch ein Set mit 2x RCF ART-712 MK II und 2x Sub 705 gefunden. Kann man das auch empfehlen?

  6. PA Anlage für 50-100 Pax # 6
    k.k.supporter

    AW: PA Anlage für 50-100 Pax

    Gar keine so einfache Entscheidung. Mein Problem ist, das ich nicht wirklich einen Händler in der Nähe habe, wo man das mal ausgiebig testen könnte. Die Thomann Sachen bekommt man auf dem freien Markt sowieso nicht.
    Bei den Tops gibt es ja einiges auf dem Markt. Die RCF Art 712 gefällt mir mit am Besten und sie wird eigentlich auch überall gelobt. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich wirklich "so große" Tops brauche.

    Im Moment bin ich gerade ein bisschen am Umdenken, ob nicht doch die Dave 15 passend ist. In unserer Kellerbar haben wir recht häufig eine kleine Party. Der Raum ist 35m² groß, sodass alle oben genannten Systeme zu groß sind, bzw. ich die Tops einfach nicht unter bekomme. Hier war die Idee, dann einfach einen der Subwoofer für diese Veranstaltungen dazu zu nehmen. Bei der Dave 15 würde ich die aber komplett unter bekommen. Zudem kann ich dann erstmal mit einem Set starten und schauen, ob es es mit gefällt und dann bei Bedarf für die restlichen Veranstaltungen ein 2. Set dazu kaufen. Dann könnte ich entweder die Die Subs jeweils mit einem Top oder auch 2 Tops parallel laufen lassen. Das sollte ja anschlusstechnisch möglich sein.

    Wie ist denn die Dave 15 im Vergleich zu "richtigen" PA-Systemen? Sicher kann ich die kleinen 8" Tops nicht mit der Art712 vergleichen, aber kann man damit auch schon qualitativ anständige Veranstaltungen bespielen oder ist das dann schon deutlich schwächer in der Qualität (es geht nicht nur um laut)?

  7. PA Anlage für 50-100 Pax # 7
    Netwizard

    AW: PA Anlage für 50-100 Pax

    Zitat Zitat von k.k.supporter Beitrag anzeigen
    Die Thomann Sachen bekommt man auf dem freien Markt sowieso nicht.
    Also das stimmt nicht. Man muss nur danach suchen.

    An sonsten das übliche Problem: Hach, ich will Konzert Sound, aber bitte im Taschenformat. Es soll schon 250-300 Leute mit Clubsound beschallen können, aber die einzelne Box darf nicht mehr als 5kg wiegen und die Anlage muss in meinem Smart in den Kofferraum passen.

    Leider hat das noch keiner erfunden. Man muss immer Abstriche machen. Ja, es gibt klein und leicht, aber das hat dann eben keinen Punch.

  8. PA Anlage für 50-100 Pax # 8
    k.k.supporter

    AW: PA Anlage für 50-100 Pax

    Das ist mir schon klar, dass man die Physik meist nicht austricksen kann. Ich bin mit auch bewusst, das 36m2 Kellerbar und 100 Personen Open Air eigentlich komplett andere Anforderungsprofile sind.
    Daher suche ich hier den Kompromiss, der eben beides halbwegs abdecken kann. Der Vorteil, den ich aktuell in den Dave sehe, ist, dass man bei den meisten Verantstaltungen problemlos mit einem Set auskommt (60er, 70er Geburtstag, etc.). Bei den anderen nimmt man dann einfach 2 und packt jeweils 2 Tops direkt über den sub. Sieht dann zwar nicht "klassisch" aus, aber ich muss damit.wie gesagt auch keinen Auftraggeber überzeugen. Mache das ja privat und wenn ich sehe, was in dem Bereich alles an Equipment unterwegs ist, dann mache ich mir da gar keine Gedanken. Die Frage ist aber, klingt das auch einigermaßen vernünftig oder hab ich dann hinterher nur einen "großen" 15er sub, der zwar laut ist, aber total unpräzise und ein paar kreischende 8" Tops dazu.

    Die Maui 28 ist ja im mobilen Sektor Recht beliebt und hat ja auch nicht die großen Schallwandler drin. Ist da z.b. die Dave deutlich schlechter im Klang oder sind die Mehrkosten der Maui einfach in der Bauform begründet?

  9. PA Anlage für 50-100 Pax # 9
    deejaydarkside

    AW: PA Anlage für 50-100 Pax

    Wie schon gesagt, ist die Dave kein schlechtes System, wenn man es richtig einsetzt. Das heisst hier, dass damit moderate Pegel für Veranstaltungen bis 150 Nasen (total - nicht auf der Tanzfläche!) machbar sind.

    Für EDM kanns eben schon knapp werden und Anlagen an der Leistungsgrenze klingen selten gut. Erweiterbar ist die Dave nur schlecht. Mit 2 Subs und 4 Tops kann man nicht so viel machen. Da fährst du schon besser, wenn du unabhängige Komponenten hast. Die Art 712 ist sicher ein gutes Top. Und zu gross ist das jetzt imho auch nicht. Es ist kein Kunststück, etwas leiser zu drehen. Aber lauter drehen, wenn die Anlage am Anschlag ist, geht nicht.

    Ein Kompromiss wäre halt, erstmal gute Tops zu kaufen (z.B. die genannten RCF) und später die Subs einzeln dazu zu kaufen. Auf dem Gebrauchtmarkt finden sich immer wieder passende RCF Subwoofer.


    Nachtrag: Die Maui halte ich für total falsch für den Zweck.

  10. PA Anlage für 50-100 Pax # 10
    k.k.supporter

    AW: PA Anlage für 50-100 Pax

    Hi, die Maui steht auch nicht zur Diskussion, obwohl ich mal die 44er gehört und gesehen hab und die ein echtes Brett war. Allerdings natürlich auch in der Größe.
    Ich hab die nur mal rangezogen, weil die auf mobilen Events extrem häufig zu sehen sind, klanglich ganz gut sind und für z.b. Hochzeiten mit 100 Personen als ausreichend angesehen werden. Da sind aber gerade mal 8" Tieftöner verbaut. Die Dave 15 hat ja schon mal einen stattlichen 15" Sub. Das sollte ja mindestens so gut gehen, wenn man rein den Basspegel anschaut.

    Ich persönlich finde eigentlich ein 2.2 Set auch praktischer für externe Verantstaltungen. Ein 10" oder 12" Top bekomme ich aber in meiner Kellerbar nicht unter (einfach kein Platz), sodass diese wirklich nur 5-6x im Jahr zum Einsatz kämen. 2 15" Subs wären für 40m² auch übertrieben, sodass ich einzig einen Sub in der Kellerbar mit 2 Hifiboxen alle 2-3 Wochen im Einsatz hätte.

    Das wäre alles durchaus auch o.k., da ich die PA ja für die größeren Veranstaltungen haben will. Wenn ich da aber auch schon 80% mit der Dave 15 erschlagen kann, dann hätte ich für gut 1000€ ein System, welches ich zudem deutlich häufiger nutzen würde.

    Natürlich könnte ich jetzt auch für die eine Veranstaltung im Jahr mit 100 Pax und mehr bzw. die Outdoor stattfindet einfach eine Anlage mieten, aber ich bin gerade mit einem Kollegen am diskutieren, ob wir nicht beide ein Dave15 kaufen. Dann könnte man sich bei Bedarf gegenseitig aushelfen, da wie gesagt die Einsätze doch eher überschaubar bleiben. Falls nicht, könnte man dann aber recht "günstig" in ein 2. System investieren. Da liege ich preislich auf ähnlichem Niveau wie die ganzen Systeme oben und bin klanglich sicherlich nen Tick drunter, aber damit könnte ich grundsätzlich leben, wenn das System ansonsten ordentlich performt.

  11. PA Anlage für 50-100 Pax # 11
    k.k.supporter

    AW: PA Anlage für 50-100 Pax

    So, war mal beim lokalen Händler vor Ort. Hab mir die Dave 12 und 15 angehört, sowie die Art 310 und 712. die 710 hatten sie leider nicht. Die Dave 12 ist raus, da bringt die 15er doch erheblich mehr an Druck. Und: eigentlich vollkommen ausreichend für wohl die meisten meiner verantstaltungen. Wie immer ist aber das bessere der Feind des Guten und so hab ich mir noch die RCFs angehört. Die Tops sind schon sehr geil und die 712 auch nochmal deutlich feinaufgelöster wie die 310. die 710 könnte ich mir also sehr gut vorstellen, allerdings hat mich das Probehören der Dave zu dem Entschluss gebracht, dass ein 15Sub erstmal vollkommen ausreicht. Die RCFs hab ich mit einem 705 getestet. Allerdings sind Tops mit dem RCF sub dann doch erheblich teurer als die Dave. Zumal ich mit einem 2. Sub dann irgendwann mal deutlich über meinem eigentlichen Budget liege. Ein LD GT15 ( der ist ja vermutlich baugleich mit dem Dave 15 Sub) oder ein LT Stinger wären jedoch gerade noch so im Budget, was ich bereit wäre auszugeben. Klar, ist wieder kein System von einem Hersteller, aber das Risiko würde ich in Kauf nehmen. Der Vorteil wäre hier eindeutig, das die Tops locker 2 Subs vertragen und ich dann nicht das Problem der 4 Tops bei 2x Dave15 hätte. Wenn ich die 710 mit 2x GT15 kombiniere, bin ich zudem günstiger wie mit 2x Dave und hab die größeren/besseren Tops mit den gleichen Subs. Hab ich da einen Denkfehler oder wie seht ihr das? Die beiden LD Subs waren leider nicht in der Ausstellung, sodass ich probehören konnte.

  12. PA Anlage für 50-100 Pax # 12
    deejaydarkside

    AW: PA Anlage für 50-100 Pax

    Die Subs sehen zwar auf den ersten Blick identisch aus, aber ein Blick in die Specs zeigt dann doch, dass es zwei verschiedene Subs sind. Der Dave ist aus 18mm Sperrholz, der GT aus 15mm MDF und die verbauten Treiber sind ebenfalls nicht identisch.

  13. PA Anlage für 50-100 Pax # 13
    k.k.supporter

    AW: PA Anlage für 50-100 Pax

    da steht überall was anderes. Bei Thomann ist der gt aus 18mm Multiplex und der Dave aus mdf, auf der LD HP stehen deine Angaben und in der Bedienungsanleitung steht bei beiden 18 mm Sperrholz. Irgendwo müssen die 5kg gewichtsunterschied natürlich herkommen. Das wird nicht nur der Amp für die Satelliten sein.

  14. PA Anlage für 50-100 Pax # 14
    k.k.supporter

    AW: PA Anlage für 50-100 Pax

    Doppelpost

Antworten
Ich bestätige dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und willige in die Verarbeitung sowie Nutzung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutzerklärung ein.
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen.

Ähnliche Themen zu PA Anlage für 50-100 Pax

  1. Von DerFreddy im Forum Newbie-Ressort
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 17:23
  2. Von monostone im Forum Veranstaltungstechnik, HiFi & PA
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 14:15
  3. Von DJ Nightlife im Forum Veranstaltungstechnik, HiFi & PA
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 13:21
  4. Von DJ_GlobalPlayer im Forum Veranstaltungstechnik, HiFi & PA
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 16:56
  5. Von Man of Plastik im Forum Newbie-Ressort
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.01.2005, 23:19
Weitere Themen von k.k.supporter
  1. Ich bin seit rund 25 Jahren als Hobby-DJ...
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.05.2019, 16:01
Andere Themen im Forum Veranstaltungstechnik, HiFi & PA
  1. Soweit ich weiß heißt es ja das man mit...
    von Technodrom
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.2019, 10:07
  2. hallo gemeinde, ich möchte mir zwei (kleine)...
    von leftbox
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.01.2019, 15:04
  3. Warum gibt es eigentlich so wenig 2.1 Systeme mit...
    von dj emporio
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.11.2014, 21:57
  4. Hallo zusammen, ich habe auf einer...
    von Deeptronic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 09:29
  5. Weiß nicht ob es schon jemand gelesen hat. LD hat...
    von Whilo
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 20:57
Sie betrachten gerade PA Anlage für 50-100 Pax.
Seite wurde generiert in 1.568.553.869,85619 Sekunden mit 40 Queries