ABLETON LIVE Workshops

Tallah

Rocken!!!
Mitglied seit
31 Mrz 2008
Beiträge
32
Ort
Berlin
Samstags von 14.00 - 18.00 Uhr

mit:

Mike Wall (Metroline / Orphik / OFF)
Andre Crom (Heimatmelodie / OFF)

Termine stehen noch nicht fest und richten sich nach den Anmeldungen

Preis: 79,00 EUR p.P.

Dat janze findet statt: VibrA School of DJing Berlin @ DNS Recordstore / Eberswalder Straße 30 / 10437 Berlin - Prenzl Berg

Ausserdem könnten wir noch nen Reason Kurs auf die Beine stellen ... müssten aber mindestens 10 Personen zusammen kommen ...

Anmeldung: berlin [at] vibra.dj oder per PN an mich ...
 

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.472
Ort
H
Und was gibts geboten fürs Geld!?
Also nen kurze Themenübersicht wäre sicherlich hilfreich...
 

Took

Took
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
202
Ort
Berlin
Würde mich auch interessieren. Wäre gleich um die Ecke bei mir. Nur muss ich wissen was es mir bringt für das Geld.
 

Tallah

Rocken!!!
Mitglied seit
31 Mrz 2008
Beiträge
32
Ort
Berlin
Moinsen,

sitze gerade mit Andre und Mike zusammen und plane ...
Leider haben wir noch keine Erfahrungen, was mann so alles in 4 Stunden an Themen vermitteln kann... ich denke Ableton ist streckenweise so umfangreich, dass mann locker 100 Stunden voll bekommt ;)

Im Moment haben wir schonmal:

Sidechaining
ReWire
VST Einbindung
Midi Ketten
Mixdown
EQing
Premastering
Recording von externen Quellen
Klangsynthese / Sounddesign
PlugIn Referenzen (Compressor, Limiter, Reverbs, etc.)

Die Liste wird auf jeden Fall noch erweitert...

...wie schon gesagt, ich denke, wir werden die ganzen Themen nicht an einem Tag durchnehmen können ... deswegen ... ich werd Euch an dieser Stelle weiter auf dem Laufenden halten.

Im übrigen...

... für totale Noobs bieten wir auch Einsteigerkurse für Ableton, Cubase und Apple Logic an ... 1,5h im Einzelunterricht (wochentags) für 39,00 EUR...

Themen:
Einrichtung von Ableton
Betriebssystem Optimierung
Oberfläche von LIVE
optimierter Workflow
Loops aus Audiomaterial erstellen
MIDI Programmierung
etc.

Anmeldung: berlin (at) vibra.dj ...oder... 0174/6622330

greetz,

Tallah
 

Tallah

Rocken!!!
Mitglied seit
31 Mrz 2008
Beiträge
32
Ort
Berlin
@ manic

... diese Kurse finden im Mom nur in der VibrA School of DJing in Berlin statt ... ich glaub Koblenz is da nich unbedingt gleich um die Ecke ;)
 

Took

Took
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
202
Ort
Berlin
@ manic

... diese Kurse finden im Mom nur in der VibrA School of DJing in Berlin statt ... ich glaub Koblenz is da nich unbedingt gleich um die Ecke ;)
Ups... da steht noch der alte Heimatort drin. Wohne inzwischen aufm Prenzlauer Berg. :)

------------

Hab mir mal die Themen durchgelesen. Würde mich alles brennend interessieren. Ich finde nur 80 € ein wenig happig. Hab am Samstag im Tresor einen Workshop besucht. Dieser war 3h lang und kostete nur 20€. Vielleicht könntet ihr euch bei 50€ einpendeln? Das ist im Bereich des machbaren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Squere

Well-known member
Mitglied seit
21 Apr 2008
Beiträge
378
allerdings, wenn du schon selbst sagst, das ihr nichtmal ne ahnung habt was man in 4 stunden so vermitteln kann, klingt das nicht grade so professionell.
Und dann 80€ ist doch schon sehr happig
 

Tallah

Rocken!!!
Mitglied seit
31 Mrz 2008
Beiträge
32
Ort
Berlin
Der Workshop im Tresor wurde aber von Ableton selbst durchgeführt. Da der Dozent ein festangestellter Mitarbeiter von Ableton war, können die natürlich ganz andere Preise machen ;) ... der kostet nämlich nix extra. Ausserdem gabs im Tresor ne Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen, ansonsten hätte der Workshop nicht stattgefunden. Bei unserem orkshop werden max. 10 Teilnehmer vor Ort sein, was die ganze Sache etwas persönlicher macht und es den Dozenten erlaubt, mehr auf die individuellen Fragen der einzelnen Teilnehmer einzugehen.

Zu der Sache mit der Professionalität...

Wie schon gesagt, das ist das erste Mal, dass wir diesen Workshop durchführen. Von daher haben wir noch keine Erfahrungswerte.
Meine Erfahrung sagt aber, dass man mitunter nicht alle Themen in einem Workshop (mit mehr als 2 Personen) durchnehmen wird, als man geplant hat, da immer wieder Fragen und Probleme auftauchen, die man bei der Planung nicht mit berücksichtigen konnte.

Der Workshop soll ja nicht nach dem Motto "Friss oder stirb" ablaufen ... quasi ein Dozent auf der Bühne, der die Themen runter rasselt und wers nicht auf die Reihe bekommt hat Pech gehabt...

Unser Ziel ist es, dass jeder aus dem Workshop rausgeht und der Meinung ist, dass diese 80 Euro eine gute Investition waren.
 

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
2.770
1. was davon kann mann NICHT lernen, wenn man die anleitung und das programm vor sich liegen hat? ich finde auf der liste nichts - außer mixdown/premastering vielleicht, aber auch das ist dank google keine raketenwissenschaft mehr.

2. irgendwas @ vibra.dj - aber dann reloop-equipment? :) nicht dass das für Eure ableton-skills besonders relevant wäre, aber lustig ist es irgendwie schon.

3. bietet Ihr auch kurse zum thema "kreativität" an? was ist, wenn jemand die technik aufgesogen hat, ihm aber nichts einfällt? :d
 
Zuletzt bearbeitet:

Took

Took
Mitglied seit
22 Nov 2005
Beiträge
202
Ort
Berlin
Ich hab mir den meisten Kram bis jetzt auch durch die Ableton Video Workshops beigebracht. Und natürlich lese ich fleißig das Handbuch, welches echt sehr gut geschrieben ist (man denke an die ganzen kleinen Witze und Wortspiele).

Einen Workshop nutze ich gern um das ganze nochmal von jmd. vom Fach erklärt zu bekommen und direkt spezifische Fragen zu stellen.
Ich finde jedoch 80€ deutlich zu viel. Dafür, dass man das meiste Wissen kostenlos aus dem Netz bekommt, lohnt sich so ein Workshop nicht. Dafür kauf ich mir dann lieber noch ein paar neue Platten. ;)
 

darkstaronez

Modder / Producer / VJ
Mitglied seit
23 Dez 2008
Beiträge
11
Ort
Duesseldorf
Ich persönlich würde auch nie einen solchen Workshop mitmachen - nicht der Kosten wegen (80 Euro sind ok für 4 Stunden mit 10 Personen), sondern weil man es sich mit etwas Geduld und Eigeninitiative durch Youtube und andere Tutorials selbst beibringen kann...

Aber es gibt ja noch eine ganze Menge wohlhabende Leute da draussen, die vlt sogar von Eltern etc finanziert werden - oder aber einfach aus beruflichen Gründen wenig Zeit haben. Und ich denke dieses Angebot richtet sich vornehmlich an diese Leute.

Das Problem ist nur, dass in diesem Forum grösstenteils schon erfahrene User sind, die mit so einem "teuren" aber vlt auch effektiven Kurs nichts mehr anfangen können.

Deshalb sollte man nachsichtig sein und nicht direkt die Idee eines Workshops so niedermachen - es gibt immer eine Zielgruppe man muss sie nur finden.

Und beim Andre kann ich mir gut vorstellen wie er als Lehrer vorne steht und etwas gut erklären kann^^.
 

omafeatopa

Member
Mitglied seit
24 Dez 2008
Beiträge
6
Ich finde diese Workshop´s echt klasse , wer sie unnötigf findet sollte einfach nicht hingehen.
 

Tallah

Rocken!!!
Mitglied seit
31 Mrz 2008
Beiträge
32
Ort
Berlin
So sehe ich das auch. Wer's unnötig findet, braucht auch nicht zu kommen ;)

Im übrigen bieten wir für diejenigen, die tiefer in die Materie der digitalen Musikproduktion einsteigen wollen, nen wöchentlichen Kurs an. Dozent ist Mohan, a.k.a. Frankie Flowerz von Funkhaus Rec. / Crosstownrebells & Turbo Records, der diplomierter SAE Absolvent ist und u.a. an der SAE in Malaysia unterrichtet.
Bei diesem Kurs geht es dann ganz tief in die Materie hinein. Angefangen bei akustischer Optimierung der Abhörsituation über Recording, Mikrofonierung, Frequenzanalyse, Grooveprogramming, Arrangement, Klangsynthese, Sounddesign bis hin zu Mixdown & Mastering wird da alles behandelt. Die Kurse finden bei Mohan im Tonstudio statt und jeder wird einzeln bedient... d.h. ihr sitzt mit dem Dozenten alleine im Tonstudio und werdet von ihm jede Woche individuell verarztet.

Im übrigen ist es unmöglich, jemandem, der völlig unkreativ ist, tolle Ideen ins Hirn zu pflanzen.
Wir können unseren Schülern nur das Handwerkszeug mitgeben, mit dem sie ihre Ideen optimal umsetzen können.
 

B13

Well-known member
Mitglied seit
3 Feb 2009
Beiträge
55
Ort
Kalifornien
Ich würde so nen Workshop schon mitmachen wollen, wenn Berlin nicht so weit wäre. Würzburg wäre mir angenehmer. Aber, psch ... bleibt ruhig in Berlin ...
 

Maxi3101

New member
Mitglied seit
5 Sep 2011
Beiträge
0
Hallo,

mein Freund interessiert sich sehr für DJing und Musikproduktion über das Programm Ableton, nun hat er bald Geburtstag und ich möchte ihm einen Kurs schenken.

Meine Frage ist nun, ist das noch aktuell mit den 79 € und was würde man für
dieses Geld geboten bekommen ?

Ich hoffe auf eine Schnelle Antwort.
Danke im Voraus !

LG
 

razy

THE BEAST
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
3.598
Ort
Mainz
Ich finde den Thread intressant. Man sollte ihn wieder aufleben lassen.
Heute Abend ist irgendwo Richtung Frankfurt einer wo ich mit nem Arbeitskollegen hinfahre.

Naja ist eh zu spät für die meisten :d
Aber wär sicher cool in Zukunft mal wieder zu wissen wann und wo wieder was statt findet. Finde ds ne coole Sache.
 
G

Gast53746

Guest
Diese Workshops sollen Klasse sein. Durch die Praxis was gezeigt wird muß man nicht unbedingt die Beschreibung lesen und verstehen- ehrer was für Praktiker dann :)
 
Oben