aggressives Clubverhalten

Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Ich wollte mal diesen Thread starten, weil ich in letzter Zeit immer mehr ins Grübeln gekommen bin, was das Verhalten von Clubgästen anbetrifft.

Als DJ hinter der Kanzel merkt man das Ganze ja nicht so extrem, wie als Partygast selbst.

Mir kommt es so vor, als seien in Clubs die Partyleute im Allgemeinen "aggressiver", "rücksichtsloser" und "egoistischer" geworden.

Hier nur ein paar Beispiele, was ich erlebt habe als Partygast:

Man steht auf der Tanzfläche und versucht rücksichtsvoll anderen Leuten aus dem Weg zu gehen bzw. wenn Leute an einem vorbei wollen, ihnen auch den Platz zu machen.

Dann steh ich mittendrin, kommt aufeinmal ein großer Schubser von hinten, dass ich fast nach vorne in die Masse falle. Dann sehe ich, wie sich zwei Leute auf aggressivste Art nach vorne "kämpfen" und genau vor mir stehen bleiben und das Tanzen anfangen.

Kurz darauf tritt mir ein Mädel mit ihren Absätzen voll auf die Turnschuhe und kuckt mich dabei auch noch böse an, ebenso als mich zwei Leute nebenanmit Händen und Füßen den Platz rauben wollen, so dass ich mich kaum noch rühren kann.

Okay, denkt man sich, wechsel ich mal meinen Standort, wo es vielleicht etwas "gelassener" ist, bischen abzutanzen.

Denkste! Drängeln sich zwei ländliche Bulldozer vor mich hin und tanzen ganz demonstrativ mit hämischen Grinsen im Gesicht vor Dir herum, so dass man selbst kaum noch Platz hat.

Dann bekomm ich aufeinmal einen fetten Schlag von hinten auf den Kopf und dreh mich sofort um. Tanzt eine ausgelassene "Handtaschen" Lady sehr begnügt vor sich hin und breitet Ihre Arme inkl. Tasche wie ein tanzender Schwan aus, als würde sie gleich abheben und wäre alleine auf der Tanzfläche. Keine Entschuldigung für diesen Schlag und natürlich kräftig weitergerudert, bis der nächste die Handtasche halb im Gesicht hatte...

Okay, dann gehen wir halt Richtung Bar und bestellen uns mal nen Drink, dachte ich mir. Durch die ganzen Massen einigermaßen durchgedrängelt, steh ich an der Bar und freue mich gleich was trinken zu können.
Dann drängt mich doch ein angetrunkenes Pärchen mit aller Wucht auf die Seite, mit der Begründung die Freundin hätte jetzt riesen Durst. Beide fummelten ebenso mit ihren Händen wild durch die Gegend, dass ich noch beinahe den Zeigefinger von dem Jungen im Auge hatte.

Entnervt auf der Tanzfläche zurückgekommen, dachte ich, dass ich einen ruhigen Platz finde und siehe da, stampfen Dir 2 Jungs unbesorgt auf den Füßen herum, die wild umher jumpen und denken, sie haben die Tanzfläche für sich alleine gemietet.

Egal, wo man stand, haben die Leute eigentlich eher um ihren Platz "gekämpft" und man bekam eher nur böse Blicke, wenn man "im Wege" stand oder sie nicht zu ihrem geliebten Platz gekommen sind bzw. nicht genügend "Bewegungsfreiheit" beim Tanzen hatten.

Ähnliches ist mir immer wieder in letzter Zeit passiert, gerade bei volleren Clubs.


Jetzt meine Frage:

A) zu den älteren Kollegen und Partygängern hier (ab 30):

Bilde ich mir das alles ein, dass die Leute aggressiver und egoistischer in Clubs geworden sind und es war schon immer so. Oder ist das Verhalten im Allgemeinen wirklich rücksichtsloser bei den Partygängern geworden?


B) zu den jüngeren Kollegen und Partygängern:

Empfindet Ihr bei Clubbesuchen Ähnliches oder gehört das bei vollen Clubs einfach dazu? Wie verhaltet Ihr Euch bei voller Tanzfläche bzw. vollen Clubs?
Ist Rücksichtslosigkeit im Club zur Normalität geworden, nicht mehr auf andere Partygäste zu achten?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Ich bin zwar keine 30 aber ich beobachte in manchen Locations exakt dasselbe. Macht weniger Spaß als "früher".
 
Y

yamin

a part of MANNOVER
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
695
Reaktionen
162
Ort
mannheim
das ist von club zu club (oder auch von event zu event unterschiedlich). habe auch desöfteren ähnliche dinge erlebt. je nach laune gebe ich solchen clubs/tanzflächen noch 1 bis 2 chancen, wenn ich das gefühl bekomme, solche ausschweifungen sind normal, meide ich meistens für einige monate den entsprechenden club.

ich glaube, es war schon immer so, dass es in jeder größeren ansammlung, wo auch alkohol/drogen im spiel sind, ein paar unverbesserliche unterwegs waren/sind.....wobei mir kleinere clubs mehr gefallen, da es dort imho etwas gesitteter zugeht als bei großdissen/-events
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
mit knapp 30..lol..geb ich dir recht. es ist leider normalität geworden. mal mehr, mal weniger, aber grundsätzlich schon. das wird auch nicht schlimmer werden - daran gibt es für mich keinen zweifel. der ein oder andere veranstalter darauf glücklicherweise schon reagiert (eben nicht nur wegen der dann ggf. "anderen" musik) und macht eben partyreihen, wo man eben ist mit xx-jahren reinkommt. da ist dann zumeist die stimmung wesentlich freundlicher, und rücksicht wird dann, wenn auch nicht von jedem groß, aber immerhin grundsätzlich geschrieben.
 
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
Ich weiß jetzt nicht wie das Verhalten bei euch in Deutschland ist, jedoch bei uns in Wien könnte man auf der einen Seite mal richtig auszucken weil es nur so von "bulldozern" (ich mein das jetzt nicht vom Aussehen her sondern vom verhalten) wimmelt, andererseits bekommt man zumindest eine entschuldigung von den meisten "Tätern" - hängt immer von der Discothek ab, aber Idioten gibts überall!

Witzig sind nur manche Phänomene bei uns, dass in manchen Locations die Mädels immer von zwei "Bodyguards" begleitet werden, welche die Lady immer versuchen total von allen abzuschirmen, was sich irgendwie auch nur zu nähern versucht, weiters ist es total lustig anzusehen, wenn so Typen versuchen mit allen Mitteln ein Mädel anzubraten - eh schon abweisungen in Gestiken wie wegdrehen, wegdrücken usw. bekommen haben und dann noch immer weiterversuchen und das Mädchen ab und zu regelrecht ausgreifen.....Da fährt dann meistens die weibliche hand in schneller Bewegung richtung Wange des Mannes - total witzig!!!
 
djj

djj

Bester wo gibt!
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
999
Reaktionen
149
Ort
Nähe Köln
Kann ich so bestätigen.
Hab ich leider in letzter Zeit auch sehr oft erlebt.

Es kommt mir auch so vor als ob Rücksichtnahme nicht mehr wirklich hoch im Kurs steht.
Im Prinzip kommt es mir sogar so vor, als ob jeder andere im Club als Feind betrachtet wird.
Von Freundlichkeiten bzw besser gesagt einem normalen Umgang merk ich nur noch was, wenn ich wirklich in richtig undergroundige Locations gehe.

Einfachste Dinge werden nicht mehr praktiziert.

z.B. ist es von mir eine Angewohnheit, wenn ich eine am rauchen bin und viel Volk um mich rumsteht, dass ich die Kippe immer in der hohlen Hand halte, so dass ich niemanden damit verbrennen kann.
Ich hab in letzter Zeit sooft Brandflecken an den Armen gehabt, das ist einfach unglaublich.

Desweiteren kann es ja mal passieren, dass man jmd. auf den Fuß tritt.
Ich endschuldige mich bei sowas kurz und knapp. Kurz die Hand gehoben, mit den Lippen ein Sorry formen und gut ist.

Ernte dafür aber in letzter eher immer nur blöde Reaktionen.
Teilweise richtig agressive.
Umgekehrt kümmert man sich nen feuchten Dreck wenn man mir aufn Fuß latscht.


Das Theken und Tanzflächenverhalten ist mir auch bekannt.
Da is die Tanzfläche schon zum bersten voll, und es gibt immer noch Spezialisten und Spezialistinnen, die sich noch draufdrängen müssen und andere dadurch entweder von der Tanzfläche schieben oder denen soweit auf die Pelle rücken, dass man sich nun garnicht mehr bewegen kann.


Deine Beschreibung Egoismus, Aggressivität und Unfreundlichkeit trifft das Problem eigentlich sehr genau.

Sehr schade das ganze. :(
 
Nicholas Vegas

Nicholas Vegas

Play to Win
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.257
Reaktionen
101
Ort
InDaHousE
Muss dir da leider recht geben, ich war am Freitag im " gudee Laune " club und da gings es recht ähnlich ab und Ja ich glaube auch dass das Verhalten im Allgemeinen wirklich rücksichtsloser geworden ist gewürzt mit einer prise Merde-egalität. Leider.

NV
 
G

Gast9125

Guest
Ich arbeite ja hier bei uns in ner Diskothek. Das ganze jetzt seit ungefähr einem Jahr, aber in diesem Jahr hat sich das auch deutlich gezeigt.

Die Leute sind im Allgemeinen um einiges rücksichtsloser geworden. Sie denken, die Welt dreht sich nur um sie und sobald sie irgendwohin kommen brauchen sie volle Aufmerksamkeit.
Da können an einer Theke schon 3 Reihen mit Leuten anstehen, die schreien einem auch von ganz hinten ihre Bestellung an den Kopf und beschweren sich dann auch noch alle 10s, warum ihre Bestellung noch nicht da ist.
Aber das ist nicht nur bei den jüngeren so, das zieht sich durch die kompletten Schichten durch. In der Disko gibts auch so nen Tanzcafé wo die ü30-Generation rumhängt, und die sind in vielen Belangen noch schlimmer als die Leute in der Disko. Wenn die irgendwo stehen, dann ist das ihr Platz, und die bewegen sich da nicht weg, egal ob andere durchwollen oder ob Leute vom Personal mit nem vollen Tablett mit Gläsern in der Hand zur Theke wollen. Auf der Tanzfläche machen sie auch was sie wollen. Da gibts die renitenten Fox-Tänzer, die ihre Drehungen und was weiß ich nicht alles machen, auch wenn die Tanzfläche rappelvoll ist. Außerdem lassen die sich von niemandem (egal ob der DJ es zich mal am Abend sagt, einer vom Personal was sagt, oder auch die Türsteher ankommen) das Rauchen und Trinken auf der Tanzfläche verbieten. Immerhin sind sie ja zahlender Gast, also machen sie die Regeln.

Also, ich find nicht, dass es ne Generationensache ist. Du hast ältere Gäste, die sich schlecht verhalten und genauso hast du auch jüngere, die sich sehr sehr gut verhalten.
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
djj schrieb:
Im Prinzip kommt es mir sogar so vor, als ob jeder andere im Club als Feind betrachtet wird.
Genau auf DAS wollte ich hinaus, super ausgedrückt!

Die Leute feiern nicht mehr "miteinander" (natürlich gibts zum Glück Ausnahmen), sondern kämpfen lediglich "gegeneinander" um Platz u. Aumerksamkeit und dass jeder zu seinem "Recht" kommt, tanzen zu können, an der Bar als Ertes bedient wird etc.
 
P@t

P@t

Live for House
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
51
Reaktionen
3
Ort
zw. Köln u. Bonn
Bin 31 und muss sagen das mir das auch aufgefallen ist,
ohne den jüngeren hier auf die Füsse treten zu wollen, sind es meistens genau die, die sich voll daneben benehmen. (jünger = ca. 18-20 Jahre) Vielleicht werde ich auch langsam zu Alt für Party und bin einfach nichtmehr so belastbar. *grins*

Ich war letztens auf einer Ü30-Party und da war alles total locker............
lassen wir das Thema.
 
djj

djj

Bester wo gibt!
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
999
Reaktionen
149
Ort
Nähe Köln
Mando schrieb:
Genau auf DAS wollte ich hinaus, super ausgedrückt!

Die Leute feiern nicht mehr "miteinander" (natürlich gibts zum Glück Ausnahmen), sondern kämpfen lediglich "gegeneinander" um Platz u. Aumerksamkeit und dass jeder zu seinem "Recht" kommt, tanzen zu können, an der Bar als Ertes bedient wird etc.
Jo, genau das meinte ich damit!

Es wird nichtmehr "miteinander gefeiert" sondern "gegeneinander gefeiert"

P@t schrieb:
Bin 31 und muss sagen das mir das auch aufgefallen ist,
ohne den jüngeren hier auf die Füsse treten zu wollen, sind es meistens genau die, die sich voll daneben benehmen. (jünger = ca. 18-20 Jahre) Vielleicht werde ich auch langsam zu Alt für Party und bin einfach nichtmehr so belastbar. *grins*

Ich war letztens auf einer Ü30-Party und da war alles total locker............
lassen wir das Thema.

Naja, verallgemeinern würd ich das nicht.
Es gibt sicherlich viele der "jüngeren" die so drauf sind.
Ich persönlich mit meinen knapp 21 müsste mich dann auch dazu zählen.
Hab aber schon genug andere Fälle erlebt, wo sich grade Leute die den 25 schon entwachsen sind genauso *******e benehmen.
Sicherlich ist allerdings der Anteil der jüngeren da höher.
Aber Pauschalisieren würde ich da nicht.


Das Thema lassen würd ich nicht, ich finds sehr interessant ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
P@t

P@t

Live for House
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
51
Reaktionen
3
Ort
zw. Köln u. Bonn
Um auch noch ein beispiel beizufügen:

Ihr kennt bestimmt die Situation, Ihr dreht euch um, es kommt euch in dem Moment einer entgegen der euch das Bier aus der Hand haut oder Ihr haut
einem das Bier aus der Hand.

Früheres Verhalten bzw. immer noch mein Verhalten, sich entschuldigen
den jenigen kurz bitten zu warten, ihm ein neues Bier holen, fertig.

Heutiges Verhalten der Mitmenschen im Club: hast du keine Augen im Kopf
du *PIEP* ich kann *PIEP und wenn *PIEP* PIEP* und *PIEP*.

Schade einfach.
 
chrisnova

chrisnova

raumschiffkommandant
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
412
Reaktionen
49
Ort
Kölle
ich kann mich da allen nur anschließen, erlebe dieses "kämpfen" auch ständig bei der arbeit im club, ich muss ja schließlich mit bierkisten durch die leute durch!

aber bei den verschiedenen altersklassen merke ich da kaum unterschiede!

es kommt aber auch meistens darauf an, in welche clubs man geht. kleinfein oder großmitstoß!!

was ich aber noch hinzufügen möchte, ist, dass mir dieses verhalten nicht nur im club sondern auch auf der strasse auffällt. man geht auf dem bürgersteig quasi an der hauswand entlang und es kommt jemand entgegen mit ca. 30 cm abstand zur wand, na macht der platz, nö, ich muss mich dann im letzten moment wegdrehen. ich ärger mich dann immer und nehme mir vor, beim nächsten mal jeden muskel anzuspannen und den einfach umzurennen!

letztens geh ich, vollbepackt mit tasche und zwei vollen einkaufstüten nach hause, stehen da ne mutter mit tochter (14) nebeneinander auf dem bürgersteig und machen einfach keinen platz, gucken mich nur dumm an!

ich find sowas zum k.otzen, da denk ich mir dann auch, bin ich der einzige der noch höflich ist und platz macht???
 
ultra_peemo

ultra_peemo

WASTED FRENCH F.UCK !
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
369
Reaktionen
8
Ort
muc
also ich muss eindeutig sagen dass es seeehr davon abhängt in welche clubs/ zu welchen veranstaltungen man geht.

darf ich fragen welcher club des war?
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
so wie das hier schon geschildert wurde habe ich es teilweise auch schon erlebt.
mittlerweile ist das normal geworden, gerade auf grossveranstaltungen oder halt clubs wo auch die sogenannten P***** hingehen.

einmal ist uns sogar was passiert, da haben doch tatsaechlich 5 leute nur eintritt bezahlt um stunk zu machen.
den kleinsten der meute haben sie als punchingball benutzt um ihn an andere leute zu stossen.
und dann immer mit einem haehmischen grinsen sich entschuldigt, immer in der hoffnung das derjenige sich aufregt.
damit mann ihm gehörig rumschubsen und die fresse polieren kann.

einer von uns hat dann fix die türsteher geholt, bevor das ganze eskaliert ist.
die hatten schon meinen kumpel in der mangel dr gottseidank sehr geduldig war.

so wurde es doch noch ein einigermassen guter abend.

trotzdem ist das verhalten nciht nur im club so, das beobachtet mann überall auf der strasse.
respekt gibt es keinen mehr.
ich hab mir früher nciht getraut alte leute anzumachen und vielleicht noch schlaege anzudrohen....
 
  • Danke
Reaktionen: djj
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
Mir is da noch was eingefallen, nur weil der kommentar gefallen ist, dass man als DJ sowas nicht so mitbekommt.

Da hat sich doch echt wer einmal in einer disco wo ich grad mein tanzbein geschwungen habe erlaubt, den DJ die Platten zu stehlen!!!!
Hinterm DJ Pult war so ne Art Chill-Lounge und da hat man zum Tisch greifen können wo das Plattencase draufstand!

Ich mein HALLO!?!? ich geh doch nicht in eine Disco um platten zu stehlen, weiters spät. beim Türlsteher hättns ihn aufgehalten, weil wer geht schon mit einer Platte aus der Disco außer der DJ???

Der DJ hatts dann doch gemerkt (wär ja was!) und dann übers DJ-Mic die Securitys hergeholt.... naja, ein paar sekunden Später und er is auf der Straße gestanden...
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
DDD schrieb:
@ Mando - die Hüpfer hätte ich weggeschubst, der Handtaschentussi nen Vogel gezeigt und bei Wiederholung die Handtasche ins nächste Ecke gefeuert
und für Zehentreter ohne Entschuldigung, habe ich meistens ein paar sehr unflätige Worte und nen seehhhhr bösen Blick über.
Das mit dem Hüpfen mach ich ja dann absichtlich auch so, damit ich überhaupt noch Platz bekomme.

Nur wirds meist schlimm, wenn die Leute dann in kleineren Cliquen sind oder Du deren geliebte Freundin dabei unabsichtlich ihren Platz wegnimmst oder wegschubst. Dann kommt gleich: Hast Du ein Problem?
Und da bin ich dann lieber der Klügere, der einfach wortlos den Ort im Club wechselt.

Meistens ist man dann ja selbst der "Böse", wenn man dann andere Leute auf Ihr Fehlverhalten aufmerksam macht, was ich schon ab und zu getan habe. Dann kommen gleich andere Partygäste auf einem zu und stempeln Dich als den Bösewicht ab. Oder man wird wildest von der anderen Person beschimpft.

Verkehrte Welt irgendwie.

Normalerweise entschuldigt man sich kurz mit einem Lächeln oder kurzen Zwinker oder einem "sorry" und die Sache ist gegessen. In den letzten Jahren scheint aber sowas ausser Mode gekommen zu sein, was mich eben sehr grüblerisch macht, was da schief läuft.
 
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
DDD schrieb:
[...]

Gute Taktik "bevor" es wirklich eskalieren sollte:
Die Security darauf hinweisen was vorgefallen ist.
Ebenso darauf, das man die Leute beim nächsten Vorfall stellen wird.
Und wenn die Security nicht will das Stunk herrscht - sollte besser präventiv gehandelt werden.
Wenn die das nicht kapieren - besser gehen - könnte sein, das man im falschen Bauernschuppen ist.

Sollte ich "dienstlich" in ner Disse sein - lasse ich so Leute rausschmeissen.
Genauso siehts aus... :)

Hatte das selbst mal erlebt und bin danach zur Security.. Der hat sichs kurz angeschaut und den Typen rausgeschmissen, der auf der Tanzfläche rumgestürmt ist, als wär er der einzige... :rolleyes:

Ich selbst bin ja auch einer der "jungen Hüpfer" mit meinen 19 Jahren und trotzdem bin ich gegenüber anderen Leuten im Club sehr rücksichtsvoll... Wenn ich wirklich mal aus Versehen jemandem auf den Fuß latsche (was einfach passieren kann), dann dreh ich mich um, geh auf ihn zu, lächel ihn an und entschuldige mich... :)

Ebenso, wenn ich jemanden anrempel (sogar, wenn der Stoß eher vom anderen kommt)... So hatte ich noch nie Probleme und die Leute haben meißtens nett reagiert...

Da ich meißtens (eigenlich immer) in Berlin und Umgebung feiern gehe, muss ich sagen, dass es hier eigentlich noch geht... Wie schon mal gesagt, kommt es immer drauf an, wo man feiern geht... Ich war letztens zB. in der Maria auf nem Mittwoch, wo nur so jungsche Idioten rumgesprungen sind... Da hab ichs keine Stunde ausgehalten... Ich fühl mich auch eher zu den "erwachseneren" Parties hingezogen, wie sie zB. im Watergate stattfinden... Problem ist da bloß immer, dass die meißten Türsteher (verständlicherweise) vom Alter voreingenommen sind, so dass sie mich nicht reinlassen wollen... :(

Naja meine Zeit wird kommen... :cool:
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Beak schrieb:
Ich mein HALLO!?!? ich geh doch nicht in eine Disco um platten zu stehlen,
Leider ist das auch so, dass alles, was nicht niet und nagelfest ist, rücksichtslos geklaut wird, wenn Niemand groß darauf aufpasst oder ein Auge darüber hat.

Gerade bei Jacken, die man im Club irgendwo in die Ecke legt, ist das die letzten Jahre in Mode gekommen.
 
misterb

misterb

Schallverdreher delüchs
Mitglied seit
Sep 2005
Beiträge
812
Reaktionen
19
Ort
Bremen (Umland)
Ich hab das tanzen auf der Tanzfläche fast aufgegeben. Platz haste nur, wenn ****** Musik läuft oder direkt zu beginn, wo ich meißtens noch im Bett liege.

Und zu den 30 cm mit der Häuserwand. Kommt auf meine Laune drauf an, aber manchmal geh ich da durch. Kurz vorher drehen die sich eigentlich immer zur Seite.:D (Nennt sich das Spiel nicht Angsthase?)
Und im Club: Also bei mir hat sich bis jetzt noch jeder entschuldigt, wundert mich selber :confused: Manchmal sogar, wenn ich jemanden anrempel??? Und dann die Obergangsta (nichts gegen Südländer) aber die, die sonst immer einen auf dicke Hose machen, entschuldigen sich eher als ein deutscher. Die haben viel mehr Respekt.

Aber von wegen Leute wegschieben etc. hab ich auch schon gemacht. Aber irgendwann nervt es einfach nur noch. Dann hab ich mir gedacht, MMh was macht der Typ dahinten eigentlich. Der sogenannte DJ. Und schon hatte ich ein neues Hobby. :D Und endlich Platz.
 
 
Oben