Akai MPD 16 – zusätzlich Software/Hardware für drum Sounds?

SoHo

SoHo

zu arm für nen moog :(
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
bei bonn
Hallo erstmal

ich bin ein neueinsteiger was elektronische musik angeht
hab aber mal ein paar fragen zum akai MPD 16 (ja das Teil was im LP numb/encore Video das intro macht) Ich hoffe es gibt ein paar unter euch die sich mit dem ding auskennen

also:
benötige ich zusätzliche software/hardware um nicht normale drum/percoussion sounds zu spielen sondern eher solche wie der bei numb/encore, wenn ja welche?

auf der internetseite von akai steht das man ihn an einem Midiklangerzeuger anschließen kann, aber was ist das? (ein beispiel wäre für so einen newbie wie mich nicht schlecht)
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Also das ist nur ein Midicontroller,
das Ding erzeugt selber keinen Klang sondern sendet nur Steuer und Notendaten.

Das was der Typ im Video gemacht hat, hätte er auch mit'nem normalen Midikeyboard machen können.

Ein Midiklangerzeuger ist ein Gerät das die Notendaten empfängt und den passenden Ton dazu ausspuckt. ;)

Gruß,Pete
 
SoHo

SoHo

zu arm für nen moog :(
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
bei bonn
wie sieht denn so ein midi klangerzeuger aus? ist das hard- oder software? welche firmen bieten sowas an?
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
gibt es "beides", es in ansich ein synthi oder sampler gemeint, der midi-signale verarbeiten kann, und das können sie eigentlich alle...
für den rechner brauchste du dann jedoch ein midi-interface, es sei den das MPD16 hat einen usb anschluss und das interface drin, das weiß ich ncih,und hab keine lut jetzt ne produktbezeichnung zu suchen...

dann kannst du auf den knopfdruck auslösen was du magst...

les dir mal auf www.musikmachen.net die grundlagen über midi und auch sinthi und pc durch, damit sollte diese Fragen eigentlich alle geklärt sein
 
SoHo

SoHo

zu arm für nen moog :(
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
bei bonn
könnte ich also den MPD16 mit dem Zoom
ST-224 Sampletrak verbinden und dann schon sounds spielen oder wie?

welche software sampler gibt es denn? reason? cubase?

ich werd morgen wahrscheinlich fruity loops bekommen das ist aber doch kein sampler oder?
 
D

dj.wide

Member
Mitglied seit
20 Mrz 2005
Beiträge
9
Reaktionen
0
FL5 hat sogar einen eigenen MPD16 "patch"
alle anderen Versionen unterstützen sonst auch MIDI Kontroler
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
SoHo schrieb:
wie sieht denn so ein midi klangerzeuger aus? ist das hard- oder software? welche firmen bieten sowas an?

sorry, aber deinem avatar zu urteilen kann ich die frage überhaupt nicht ernst nehmen, willst du uns veräppeln??? :rolleyes:
 
SoHo

SoHo

zu arm für nen moog :(
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
bei bonn
s-tek schrieb:
sorry, aber deinem avatar zu urteilen kann ich die frage überhaupt nicht ernst nehmen, willst du uns veräppeln??? :rolleyes:

nein ich will euch nicht veräppeln

ich blicke nur in elektronischer musik kaum durch, ich weiß was synthesizer sind aber ich habe nicht den zusammenhang mit midiklangerzeugern gesehen ich dachte midi wär nur was was auf dem computer läuft.
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
mal kurz noch ein OT-Zitat:

don't think you can make good sounds just because you buy a certain equipment.
These days you can make dope music with just a notebook computer.
- Chad Hugo

das nur mal am Rande zum Thema moog, ich mache meine Musik nur mit PC (und externen Controller) und bekomme durchaus positives Feedback...

@Topic: wie gesagt, les dir musikmachen.net durch, und der rest kommt dann von allein, midi is imho einfacher als man denkt
 

Ähnliche Themen

 
Oben