ALESIS Ineko für 85 Euro


B
Bonestorm
Member
Mitglied seit
17 Jan 2004
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hi hab eben beim stöbern auf www.recordcase.de den ALesis Ineko für sage und schreibe 85 Euro gesehen so nun meine Frage taugt das Teil was oder ist es Müll:confused:
 
DaZe
DaZe
Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.421
Reaktionen
1
Ort
Linz
ach du sch***e! Ich glaub ich hohl mir das Teil! Is ganz genial und da ich eher der "herumschraubefreak" bin würd ich das ineko empfehlen!
DaZe
 
M
Mandragor
Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
660
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Ja, das ineko ist echt zu empfehlen. Hab es mal auf der Musikmesse getestet. Von der Bedienung her um Welten freundlicher als das AirFX ( v.a. weil man nicht so leicht den Sound massakrieren kann bei der "altmodischen" Poti - Steuerung ).
Außerdem hat es eine Bypass - Schaltung ( über die wenn ich mich recht erinnere noch nicht mal das Kaosspad 2 verfügt ),
was besonders bei Mixern wie meinem Ecler SMAC 30, bei dem
die Effektwege trotz separater Regelung nicht vollständig abgeregelt werden können, von Vorteil ist. Zu guter Letzt ist der Preis wirklich der Hammer ! Glatt 50 € billiger als die Konkurrenz ! Ich hab´s mir vorgestern auch schon bestellt...:D
 
F
Fonio
Well-known member
Mitglied seit
12 Jan 2004
Beiträge
149
Reaktionen
0
Bypass - Schaltung hmm was ist das?? :)

ich dummerchen :)
 
M
Mandragor
Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
660
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Bypass bedeutet, dass das Signal durch das Effektgerät läuft,
ohne dass es verändert wird. Also gewissermaßen eine "Standby
Schaltung" des Effektgerätes.


Ich habe gestern übrigens das ineko geliefert bekommen. Konnte es zwar noch nicht ausprobieren, aber der erste Eindruck ist schon mal sehr positiv. Vor allem die sehr robuste Verarbeitung
und die kinderleichte Bedienung stechen sofort ins Auge.
Ich werde dann mal bei Gelegenheit einen Testbericht abliefern.
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.037
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Hey cool wie ist das Teil? Schreib mal ein paar Erfahrungsberichte oder sowas :) Würd mich echt interessieren, da ich ja vor kurzem leider mein KP2 verkaufen musste *wein*
 
Spider
Spider
Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
682
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
Ich hab das Ineko schon seit langem im Auge, hatte bislang als Schüler *:( * nur nich die nötige Kohle dafür übrig....

Bei Ebay gibts das schon länger für 85 € als Sofort-Kauf;)

mfg
 
R
revcue
Well-known member
Mitglied seit
15 Jan 2004
Beiträge
109
Reaktionen
2
Ort
Sachsen-Anhalt
Hallo, habe das Ineko seit 4 Tagen in Betrieb. Bei E-Bay gekauft, leider ist die Anleitung nicht in Deutsch. Habe diese jetzt als PDF in Deutsch bekommen, also wers braucht kurze Info. Naja mit der Bedienung komme ich soweit klar, habe aber sehr starke Nebengeräusche ( knistern ) gerade die Hall-Effekts sind so kaum zu gebrauchen. Alle versuche das weg zu bekommen bringen nichts.
Sonst ist das ein super Teil. Speichermöglichkeiten fehlen, so finde ich einige gute Einstellungen schlecht wieder. Dafür ist die Grobeinstellung mit der Kreuzanzeige gut gemacht.
 
R
revcue
Well-known member
Mitglied seit
15 Jan 2004
Beiträge
109
Reaktionen
2
Ort
Sachsen-Anhalt
Bin ich doch der einzige der das Teil gekauft hat ?
Das mit den Störgeräuschen geht echt nicht weg. Habe alles versucht, selbst auf einer kleinen PA ohne weitere Geräte nur 1 Player und das INEKO--> bei Hall und Vokall nicht zu gebrauchen. Wenn nicht was kommt, werde das Teil wieder verkaufen
 
Spider
Spider
Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
682
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
Hm....vielleicht is es ja irgendwie defekt?
Haste Garantie drauf? Würds vielleicht einfach mal einschicken, zu verlieren haste ja nix!

mfg
 
A
ad1
Active member
Mitglied seit
2 Jan 2004
Beiträge
36
Reaktionen
0
Ort
paderborn
hu,wollt mir das teil auch zulegen mich interessiert nur ob ich das gerät an mein tascam xs-3 mischpult welches unsymmetrische klinkenbuchsen zum einschleifen des effektgerätes bestitzt, anschliessen kann.

die belegung ist:
send: spitze
return: ring
masse: hülse
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Du brauchst ein sog. Insertkabel, das den Anschluss in einen separaten Stecker für Send und einen für Return aufsplittet.

Beispiel:


von www.thomann.de
 
R
revcue
Well-known member
Mitglied seit
15 Jan 2004
Beiträge
109
Reaktionen
2
Ort
Sachsen-Anhalt
Hi ad1, ich werd mein Ineko verkaufen, komme einfach nicht klar mit dem Teil. Habe bei vielen Effekten starke Störgeräusche die ich nicht weg bekomme. Wenn Interesse kurz melden, mache einen guten Preis. Habe das Gerät ca. 10x Benutzt.
 
S
Synthi-Mike
Member
Mitglied seit
15 Mrz 2004
Beiträge
7
Reaktionen
0
Kostet bei Ebay z.t. 99 Euro Sofort.
Hat das Teil auch Bpm Flanger?
 
Dj Fast_Bpm
Dj Fast_Bpm
Masters Of Hardcore
Mitglied seit
12 Jan 2004
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ort
Vienna
bpm-flanger um schlechte übergänge zu vertuschen?
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.037
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Nein, sondern um sein Set mit ein paar Effekten zu bereichern. Und der Flanger ist eigentlich der Standard-Effekt schlechthin und sehr beliebt :)
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Jo, Flanger kann ich schon fast nicht mehr hören! :)

Also sparsam eingesetzt schon, aber der wurde einfach zu oft bei den großen Events volles Programm reingehauen!
Jeder DJ hat den benutzt!
Man wusste immer gleich, dass da grad einer mitm Pioneer auflegt:)
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.037
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Jo aber wenn man ehrlich ist, klingt der Flanger richtig geil (wenn man ihn im richtigen Moment einsetzt). Gibt ja DJs die ständig nur mit dem Effektgerät rumbasteln und wo man sagen muss, dass es einfach zu viel des Guten ist.

Aber wenn man ein Effektgerät in den richtigen Momenten einsetzt und auch verschiedene Effekte benutzt, dann kann es ein Dj-Set schon ordentlich bereichern finde ich :)

Schade, dass das Ineko anscheinend doch nicht so doll ist wie ich erhofft habe. Glaub es gibt momentan einfach keine wirkliche Alternative zum KP2 *seufz*
 
technolizard
technolizard
electroaddict
Mitglied seit
19 Feb 2004
Beiträge
62
Reaktionen
3
hai.. hab den ineko auch ... zusammen mit nem tascam xs-8...
der flanger ist eigentlich ganz ok... muss man nur bischen rumschrauben bis der gewünschte effekt erreicht ist (mit den A,B und C Potis)...
gibt außerdem noch den sog. inverse flanger... is auch gut ....

die effekte in den letzten 4 spalten sind sau geil .. v.a. die lfo sachen...

nur funzen die reverb und delay effekte nich die bohne ... hab schon alles gecheckt und umgesteckt... no result
das einzige was passiert ist, dass das ausgangssignal je nach stellung des "In Mix"-Potis (hiermit kann man die Intensität des gewünschten Effekts regeln) lauter oder leiser wird... gruml..

werd das ding demnächst zum deejayladen zurückschicken...

greetz
 
 

Neue Themen


Oben