Alles abgecheckt aber Nadel hüpft immer noch


R
reminder
Member
Mitglied seit
15 Okt 2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich sag mal ... bei jedem 3-4 Deck das ich bei ebay kauf hab ich auch spiel im Tonarm. Mein absolutes Highlight bislang war das jemand sein Arm so verhurt hat das er versucht hat alle 4 Lager gegen Industrigelagerten Müll zu tauschen und mit Papierschnipssel zu fixieren ... das war echt dir krönung :)

Nachteile ausser Spurlage und minimal größeren Plattenverschleiß wirst keine haben ... naja ... und das springen halt :)

Mein Tipp wäre das sich das mal jemand anschaut und guckt das man die Arme soweit wie möglich wieder hinkriegt, hört sich nämlich nicht danach an als wenn ein Lager im Eimer wäre. Dafür müssen aber beide Tonarme komplett zerlegt werden um wirklich an alle Lager zu kommen und zu prüfen. Bei Interesse kannst mir gerne ne PM schicken ... Jetzt 200€ ausm Fenster Haun für neue Arme halt ich auch für etwas übertrieben, das würd ich nur machen wenn wirklich Lager hin wären.

grüße, kaype



hi kaype
ich idiot hab auch an schraube der lagerung rumgefummelt aber sehr dezent hatte die position der schraube sogar markiert und wieder zurückgeschraubt meine frage woran erkennt man ob der lager davon was abbekommen hat
grüsse reminder
woran kann man das denn erkennen das der lager im eimer schon ist
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.111
Reaktionen
535
Ort
Oberhausen
Die Schraube kann man nicht markieren, da sie aus einer Innenschraube und einer Konterschraube außen besteht.

Die Lager werden maschinell auf 1/10mm oder sogar noch genauer eingestellt (habe das Maß gerade nicht parat). Daher kann man es von Hand nicht neu einstellen.

Das einzige was hilft, ist ein neuer Tonarm. Da bist Du mal eben mit 70,-Euro dabei.
 
 

Neue Themen


Oben