Allgemeine Definition von Musicstyles


C
ccg
Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
654
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Hallo Community,
Ich weiss das coyote einen ähnlichen Thread geöffnet hat, aber der erfüllt nicht meine Fragen. Dieser Thread könnte auch seine Frage evtl. mit einschließen.

Also nun zu meinem Problem:
Ich persönlich höre gerne Trance/House/Techno/Elektro.

Wenn ich jetzt ein gewisses Lied höre, kann ich sehr schlecht einschätzen in welche Kategorie es passt.
Also grob kann ich das. Das zum Beispiel Underworld kein Trance ist nud Timo Maas kein Techo, ist mir klar.

Aber Trance wird ja auch wieder untergliedert
- Prog Trance (keine ahnung was das ist)
- Kommerz Trance (Damit kann ich was anfangen :-D)
etc etc

Auch im House und Techno gibt es viele Unterkategorieren.

Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir jemand mal ausführlich erklären könnte, wie man eine Platte zuordnen kann und an welchem Merkmalen man einen Style erkennt und unterscheiden kann.

Das wars auch schon. Danke für die Tipparbeit eurer Seits :)

cya ccg
 
C
coyote
Well-known member
Mitglied seit
14 Jan 2002
Beiträge
69
Reaktionen
0
Ort
Kreuzlingen
hab meinen thread gelöscht....
und schliss mich ccg an....
was eben speziell wunder nehmen würde was TechHouse ist.... oder was zum Teufel HardHouse MinimalHouse sein soll.... bin zwar eher trance orientiert... aber würde mich trotzdem wunder nehmen...
greetings
coyote
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Also House, Techno, Trance unterscheiden sich z.B. in den Geschwindigkeiten.

House liegt so bei 120 BPM, Trance und Techno sind mit ca 135 bis 145 schon deutlich schneller.

Aber die Auswahl der Sounds spielt eigentlich die größte Rolle.
Bei House findet man viele Pianos, Orgeln, groovende Bässe etc. Eigentlich alles, was irgendwie Funky und groovy klingt.

Bei Trance spielen spacige Synthisounds und Melodien ne große Rolle.
Bei Techno ists schon wieder sehr viel weniger melodiös. Hier sind harte Bassdrums und sehr viele andere Drumsounds an der Tagesordnung.
ISt gibt noch viele weitere Merkmale, an denen man Musikstile festmachen kann, aber je mehr details man findet, um so mehr neue Musikstile entstehen aus den Ursprünglichen. Wenn ich z.B. das groovende vom House mit dem harten Sound von Techno mische, hab ich schon wieder was neues gezaubert. Ist wie bei nem Farbkreis.
Es ist also immer schwer zu sagen, an welchen Kriterien man den Musikstil erkennen kann. Wenn ich mein Beispiel nehme, könnte man ja sagen: Auf der einen Seite ist es hart, also ist es Techno, auf der anderen Seite grooved es, also könnte es ja auch House sein.

MfG Bril
l
 
milhouse
milhouse
van Houten ;-)
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
421
Reaktionen
38
Ort
Südbaden, WT
Hi,

mich würde in dem Zusammenhang mal interessieren zu welcher Kategorie der Stil von Terry Lee Brown Jr. oder The Timewriter gehört... ist doch ne House-Richtung oder?

Desweiteren noch ne Frage: Hab vor kurzem ne Mix-CD von nem Kollegen bekommen, ziemlich geil (von DJ Gogo, kommt aus der Schweiz, wird hier wohl nicht so bekannt sein... oder?)
auf der ziemlich progressiver aber dennoch Deeper und Grooviger Sound ist (keine Vocals). Mein Kollege sagt das wäre Minimal-House?!? Kann mir dazu jemand was schreiben und vielleicht noch welche Künstler/Label solchen Sound produzieren und wo man sowas findet (internet)...

greets,
milhouse
 
C
ccg
Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
654
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Hi,
Progressiver Trance, auch ProgTrance genannt. Was heisst das? Was soll ich unter Progressiv verstehen?
 
kaltekuh
kaltekuh
Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
598
Reaktionen
1
Ort
Friedrichshafen
Also grob kann ich das. Das zum Beispiel Underworld kein Trance ist nud Timo Maas kein Techo, ist mir klar.

Also, Timo Maas hat nen paar nette Technoscheiben rausgebracht... Ich meine, sowas wie die Bush 71 (Eclipse) iss net grade feinster Trance. ;)
Underworld waren eh immer so nen Crossover Dingens zwischen Trance & Techno. Auch Ambient iss da manchmal drinnen...

Es gibt genügend andere Seiten die sich mit der Definition von Musikstilen beschäftigen. (z.B. www.techno.de ) Zudem ists auch immer ne Angelegenheit der eigenen Auffassung. Habe heut gelesen das manche auch Kai Tracid und Bimmel&Bommel als 'Schranz' bezeichnen.
Ich mein, man hat ja ganz schön viel Spielraum beim Thema Schranz, aber das iss doch ein wenig arg überdehnt...

Man sieht aber gut daran das es immer von einem selbst abhängt was nun ein Musikstil für einen bedeutet.

(de) kaltekuh
 
PhoneX
PhoneX
Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.559
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
@milhouse und ccg: also Euch kann ich zumindest bestimmt weiterhelfen! =)

Progressive Trance/House ist genau meine Richtung!
Alsoooo, ich habs schon sehr oft geschrieben, dass man "Trance" in diesem Zusammenhang nicht mit dem gewöhnlichen Trance sehen darf, sei es die mainstream Richtung oder auch der Dutch Trance zB.
Dieser progressive trance, den manche auch als progressiven und/oder deepen House bezeichnen würden ist vor allem in den UK ein Bomber! Deswegen kostet mich jede Platte die ich kaufe auch immer 9€, weil es einfach so gut wie keine deutschen Produzenten gibt... welche es gibt, mehr dazu gleich ;)

Also, erst einmal ist es wie oben beschreiben schon die Sache, dass es offensichtlich viele gibt, die diesen Stil eher zu House zählen würden als zu Trance. Der Grund liegt hauptsächlich darin, dass der Beat und die Grundstimmung dieser Tracks sehr deep und groovend ist und die Tracks sich in der Regel auch etwas über 120bpm bewegen.
Wiederum werden zu diesen deepen Grundlinien aber Melos und Synthie-Klänge hinzugefügt, die dem Trance eher verwandt sind als dem House, obwohl manchmal zusätzlich rhytmische Klänge des House darin vorkommen.

So ein Zeug ist wie gesagt hauptsächlich englischen Ursprungs, wobei es auch einige wirklich erwähnenswerte deutsche Künstler gibt! Oliver Klein, Oliver Moldan, Oliver Lieb!! (keine Ahnung warum die alle Oliver heißen *g*), Jürgen Driessen (hängt in vielen Produktionen von Klein und Moldan mit drin, vielleicht noch mehr :D)

Progressiv heißt diese Richtung, weil sie eben sehr straight und "monoton" ist.. die tracks ziehen sehr lange eine Linie durch mit wenigen breaks und eben wenig vocals (das sind so Höhepunkte im Leben eines progressive DJs wenn er ne Pladde mit schönen Vocals findet ;) )

Aber bevor ich lange weiter erzähle, geb ich Dir mal ein paar typische ra links. Ich schreib Dir noch ein paar Labels auf.
Und als dicksten Tip (den ich auch damals für mich entdeckt habe): schau bei good-groove.de und/oder music-head.de mal in die Kategorie "Progressive Trance"
Das sind die shops, von denen ich weiß, dass sie extra eine kategorie für diesen "härteren House" haben.

So und nu die Tracks (Du wirst merken, die können auch von sehr chillig bis "bretternd" schwanken, aber bleiben dabei immer sehr düster, groovig und deep :) )

Gabriel & Dresden - Lament
ein typischer track dieser Gattung würde ich sagen.

Lemon8 - New York, New York
nicht vom Titel abschrecken lassen, da besteht keine Verbindung zum guten alten Franky Boy ;) Aber lemon 8 ist auch einer der ganz großen dieses stils und schon recht "trancig"

Polefolder & CP - Dust
wie man hört, geht dieser club mix schon sehr stark in die Tribal-House Richtung, ist auf dem Label Bedrock (John Digweed), sowieso ein Gott-Producer und Gott-Label für mich

Redback - Closing In
auf sunkissed; mit pitchblack und teknology mehr die richtig deepen Labels, die schon richtig gut treiben! Auch favorites von mir.

Moshic - Indian Moon
hier eine besagte Platte auf pitchblack... richtig übel sozusagen :)

ja... und selbst das hier ist noch progressive:
Circulation - Magenta
wie man hört schon fast zu trancig, ist eben das perfekte Bindeglied zwischen House und Trance dieser ganze Style.

So, hoffe, ich habe Euch etwas helfen können, bin ja auch froh, dass ich mich mal austoben und etwas meine Richtung hier im guten alten Deutschland beliebter machen darf =)
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Wie schon gesagt, es ist nicht ganz einfach, die Tracks den ganzen Musikstilen zuzuordnen.


Kai Tracid macht Schranz? Ich dachte immer, der macht House? ;)
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.171
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
traicid macht so ne mischung aus trance und acid, also tracid :>

und der stil von terry lee br. jr. (der auch aus darmstadt kommt :) ist TECHHOUSE! sau geil btw.
 
H
Herr Vorragend
Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2002
Beiträge
140
Reaktionen
1
IloveTechno, du wirfst meine nächste Frage auf:

Was genau ist Acid?

Immer getreu dem Motto, es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten!
 
C
ccg
Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
654
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Also genau kann ich es dir nicht beantworten. Daher ohne Gewähr.

Aber Acid ist was ganz hartes monotones. Es gefällt wirklich nicht jedem. Ist geschmackssache..Aber schon ziemlich ausgefallen.
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
[quote author=SuperBrill link=board=6;threadid=5444;start=0#50744 date=1039009617]
Kai Tracid macht Schranz? Ich dachte immer, der macht House? ;)
[/quote]

Wollte nur mal anmerken, dass ich diese Aussage nicht ernst gemeint habe, falls das jetzt jemand gedacht hat.

MfG Brill
 
PhoneX
PhoneX
Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.559
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
... und ccg!? Wenn ich mir hier schon mein Hinterteil aufgerissen habe um diesen Post zu entwerfen, kannst Du mir wenigstens mal sagen, ob Du ihn überhaupt registriert hast *schnief* ;)
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
[quote author=Spawn link=board=6;threadid=5444;start=0#50767 date=1039024204]
... und ccg!? Wenn ich mir hier schon mein Hinterteil aufgerissen habe um diesen Post zu entwerfen, kannst Du mir wenigstens mal sagen, ob Du ihn überhaupt registriert hast *schnief* ;)
[/quote]

Haste gaaaaaaaaaaaanz, ganz toll gemacht Spawny! *tätschel*

ScAsH
 
C
ccg
Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
654
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Sorry Spawn :)

Natürlich habe ich ihn gelesen. Sehr ausführlich. Ich kam eben von der Arbeit und da war ich bisserl im Stress und deswegen habe ich es halt leider vergessen dir zu sagen, dass er mir weitergeholfen hat.
Hab eben noch gemixt und da war ich mit den Gedanken komplett aus diesem Forum *duck*

Ne aber echt. Danke für dein Thread. Mir gefällt sowieso dieser Underground House/Trance... <-- Das heisst nicht dass das eine Richtung ist. Sondern ich meine deepen House find ich geil und dann halt eben deepen Trance.

Byiii

ccg

P.S. Lag ich mit der Aussage über Acid richtig???
 
PhoneX
PhoneX
Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.559
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
danke, das wollte ich nur wissen, obs dir wenigstens geholfen hat! Mit Sicherheit keine Anerkennungshymne vom Scash! .... :-/
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
[quote author=Spawn link=board=6;threadid=5444;start=0#50779 date=1039027330]
Mit Sicherheit keine Anerkennungshymne vom Scash! .... :-/
[/quote]

*schmoll*
 
PhoneX
PhoneX
Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.559
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
ja sorry, kann an mir liegen, hab mir ne dicke Grippe eingefangen und bin heute schon den ganzen Tag auf Kollisionskurs, nix draus machen!
Hatte irgendwie das Gefühl, das war ironisch bzw als "lächerliche Hinstellung" gedacht..

nix für ungut, ich geh ins Bett jetz und leide vor mich hin :D
 
C
CAINAM
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
74
Reaktionen
0
Ort
Krumpa
das einfachste unterscheidungsmerkmale zwischen trance und house ist ja eigentlich der hall. beim trance hat man eigentlich auf so gut wie jedem teil etwas hall drauf. vor allem aber auf die flächen, vocals und melodieinstrumente...

beim house dagegen klingen samples oft abgehackt und genau dadurch ergibt sich dieses groovende etwas. und es gibt ganz selten mal nen house-track, bei dem ein vocal lang gezogen ist..

sehr gutes beispiel wäre die textzeile "i love you and you love me" in lautschrift:

house: "a laff ju änd ju laff mi"
trance: "aaaaaaaaai laaaaaaaaaaaaf juuuuuuuuuuuuuu..."

so ungefähr :)
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.171
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
[quote author=Herr Vorragend link=board=6;threadid=5444;start=0#50750 date=1039014733]
IloveTechno, du wirfst meine nächste Frage auf:

Was genau ist Acid?

Immer getreu dem Motto, es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten!
[/quote]




hmmmm hab da grad son lied von josh wink im ohr, das als beispiel für die richtung acid gut passen würde. vielleicht hat spawn nochn link für dich :D
ich erkenne nen acid track an den typischen "acid rascheln" als hi hats und den klassischen "acid ton". *g* kenn da ned die fachausdrücke.
hat dir bestimmt supi weitergeholfen, ich weiss :>
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.161
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Acid laesst sich ganz grob an zwei Dingern festmachen, zum einen an dem typischen "Blubbern", bzw. "Zwitschern" der klassischen Roland TB 303 oder aehnlichen Geraeten. Zum anderen auch an den Drum-Programmierung.
Acid ist eigentlich ein sehr weites Feld. Es geht von finster und absolut schraeg (Beispiel hier: beinah jedes beliebige Djax-up release), bis groovy und melodioes (Hardfloor z.b.). Acid kann schnell sein, und es kann so um die 110 bpm liegen.
Interessant vielleicht noch, die klassischen Acid-Smilies zaehlen ja fast schon zum Allgemeingut und ob mans glaubt oder nicht, das klassische Acid-house ist die Wurzel des "modernen" Acids. Und entgegen vielen Meinungen ist Acid keineswegs Oldskool, oder der Nostalgie verhaftet. Es blueht zumindest hier in Belgien immer noch und es kommen gute innovative Sachen dabei raus.


Aciiiiiiiiiiiiid!! Smile ;D
 
H
Herr Vorragend
Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2002
Beiträge
140
Reaktionen
1
Könnt ihr vielleicht ein Hörbeispiel geben?
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.171
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
gebt in kazaa oder sonstwo einfach mal "acid" ein. da findet sich schon was. sachen von laurent garnier, josh wink und rob acid sin zu empfehlen.

aciiiid!! nothing to do with drugs!
(wers kennt 8])
 
 

Neue Themen


Oben