Alternativen zum Technics 12xx

H
HardstyleGirl
Active member
Mitglied seit
10 Feb 2004
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ort
Eckernförde
Sooo, ich wieder *g*
Hab mit nem Kumpel von mir geschnackt und der meinte, klar, Technics empfiehlt jeder, weil sie davon voll eingenommen sind und der Technics eben als DER Turntable schlechthin bekannt ist.
Aber es MUSS nciht unbedingt ein technics sein.

Er hat nen DENON DP-DJ150 und meinte, der ist mindstens genauso gut wenn nicht sogar noch besser, da er wohl keine Gleichlaufschwankungen hat und einen digitalen Ausgang hat.
Und er meinte, er hätte halt bisher immer das Beste gehabt (jaja, kleiner Angeber *g*) und diesen TT hätte er nie bereut.

Hab mal kurz die Facts rausgesucht:

- HIGH TORQUE DIREKTANTRIEB
- Startdrehmoment von ca 2,5 kg!!!
- 3 Geschwindigkeiten (33, 45 und 78 RPM)
- Kontinuierliche Geschwindigkeitsregulierung für hohe Drehzahlstabilität
- Einen Pitchbereich von +12 / -12
- Drei Voreinstellungen zum Anhalten des Plattentellers (Normal, Medium, Langsam)
- Einen verstellbaren Tonarm mit Verriegelung und Feineinstellung bis zu +/-6mm um vertikale Spurfehler zu minimieren
- Einen DIGITALEN AUSGANG (koaxial)
- Key Adjust (beim Pitchen ändert sich die Tonöhe nicht!!!
- Integrierter Vorverstärker/Entzerrer
- Hinterleuchtete Bedientasten
- Herausfahrbare Nadelbeleuchtung
- Gewicht ca. 12 kg

Vom Preis her ist bei ihm und dem Technics auch kein großer Unterschied.
Nun wollte ich mal fragen, ob einer von euch Erfahrungen damit gemacht hat und ihn mir auch empfehlen würde.
Bei Ciao.de ist auch n Testbericht, wobei der Schreiber absolut top über diesen TT redet.
 
djsunset
djsunset
Well-known member
Mitglied seit
20 Jan 2004
Beiträge
213
Reaktionen
8
Ort
mv
naja also wenn ich die wahl hätte würde ich n technics nehmen,
wenn vom preis her kein großer unterschied ist...
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Also den TT möcht ich sehen, der KEINE Gleichlaufschwankungen hat. Wenn Du einen Kumpel hast, der einen "besseren", alternativen TT besitzt, wieso willst du den dann nicht bei ihm testen?
 
H
HardstyleGirl
Active member
Mitglied seit
10 Feb 2004
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ort
Eckernförde
Also, da ich bisher erst ein einziges Mal mich an nem TT versucht habe und nun wirklich gaaar keine Ahnung habe, bringt es mir wohl auch wenig welche auszuprobieren *g*
Deshalb frag ich ja rum, was andere denken.
Ich mein, ich will ja anfangen und hab echt noch gar keinen Plan von all dem Kram.
Nur will ich mir halt net irgendeen billig Teil holen, sondern lieber gleich nen ordentlichen, der denn auch lange lebt und den ich halt, falls ich doch irgendwann keine Lust mehr hab, für nen ordentlichen Preis wieder verkaufen kann.

Ich werd also schlecht beurteilen können, ob ein TT gut, besser oder schlecht ist.
Bin auf eure Meinungen und Tips angewiesen.
 
J
Junah
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
Reaktionen
0
du brauchst doch nur zu einem web-dj-store zu gehen und gucken, welche TTs das gleiche Preisniveau wie der Technics haben; die werden dann auch ähnlich gut sein

die Suchfunktion bringt auch sehr viel

der von dir vorgeschlagene Denon gehört nicht zu den TTs von denen gesagt wird, dass sie genauso gut oder sogar besser als der Technics sind

gleichwertige Konkurrenten sind:
Numark TTX; Numark TT 500; Vestax PDX;
vielleicht auch die Synq und Co Modelle

guck dir den mal an
http://djservice.com/dj_equipment/bst_pro_PR_4.5k.html
aber unter 350 € kriegst du ganz bestimmt keine mit Technics vergleichbare Leistung
 
J
Junah
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
Reaktionen
0
okay, sorry, da du neu bist, mal im Klartext:

- der Denon ist definitiv nicht so gut wie ein Technics, ganz egal was auf Yopi steht
- gleichwertig mit Technics sind Numark TTX; Vestax PDX (in erster Linie für Scratcher, also nicht für dich), Numark TT 500 (=kleiner Bruder des TTX)
- wenn dir Technics zu teuer sind, gibt es jetzt eine Reihe von Modellen mit extrem starken Motor (stärker als Technics), die angeblich auch sehr gut sein sollen; siehe den link von vorhin
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Also Junah hat schon recht was die Alternativen anbetrifft. Denoch wirst du viele finden (Suchfunktion) die sagen werden das der Technics das beste ist. Andere werden wieder auf den PDX als Referenzmodel verweisen. D.h. es werden vielleicht dir viele Modelle offeriert, aber letztendlich weist du dann immer noch nicht, welcher TT für dich das Maß der Dinge ist. Deshalb denke ich, das es mit das beste ist, wenn man das Model des Kumpels schon ein wenig im praktischen Bereich kennt und somit schon eine gewisse Vorstellung hat, was die technischen Daten (z.Bsp) sagen und wieviel man sich durch sie beeinflußen lassen sollte. Man geht dann schon mit einem bestimmten Gefühl an den probeweisen Test eines anderen Models und kann sich dann schon selbst ein besseres Bild machen. Ich habe zum Beispiel den 1210MK5 und würde nicht tauschen wollen, auch wenn ein anderer TT vielleicht von den Daten her besserer ist. Aber der Technics vermittelt mir ein Qualitätsgefühl, das ich bei anderen so noch nicht hatte.
 
H
HardstyleGirl
Active member
Mitglied seit
10 Feb 2004
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ort
Eckernförde
Also, hab jetzt mal bei ebay geschaut, von mir aus kann n TT ja auch gebraucht sein, hab ich kein problem mit. solange der funktioniert und die leute den ordentlich einpacken.
und der am häufigsten vorkommene TT ist eindeutig der Technics und somit gibts für ihn auch die günstigsten Angebote.
Hab einen gefunden für 333 EUR Sofort Kaufen und soll einwnadfrei funktionieren.
Also, ich denk, ich werd mir jetzt weniger Gedanken amchen und mir dann sobald ich endlich meinen Sattel verkauft hab (jemand zufällig Interesse an nem Stübben Scandica *lol*) einen Technics holen, denn da kann ich ncihts falsch machen!!!
 
Knobivonobi
Knobivonobi
Anti-Alkoholgegner
Mitglied seit
4 Mrz 2003
Beiträge
101
Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Röchtööch !

ich glaube auch, das man mit Technics nix falsch macht.
Ausserdem sollte man bedenken, das sich jeder TT trotz gleicher Werte meistens immer noch ein bischen anders anfühlt.
 
S
SynapsenMassage
Banned
Mitglied seit
10 Feb 2004
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ort
Bielefeld
äähmm...tja.... die hitzigen diskussionen um den technics werden wohl nie versagen... ich für meinen teil, besitze auch keine 1210'er. dafür habe ich zwei reloops (4000 und 5000) zu Hause stehen. allerdings habe ich auch schon vor dem technics gestanden. von der verarbeitung her, liegt der technics wahrscheinlich vor ALLEN turntables, die es auf dem markt gibt. (schließlich gilt er als unkaputtbar, was nicht unschwer daran zu erkennen ist, daß 90% aller Discotheken ihn im Gebrauch haben)

Von den technischen Leistungen würde ich aber schwer behaupten, daß er eingeholt wurde. Außerdem ist es immer noch eine Kostenfrage. Die Reloops reichen mir (zum hobby-haus-gebrauch) vollends aus! Wer sein hobby professioneller und auf lange sicht gesehen ausüben will, könnte dann vielleicht doch in technics investieren, meiner meinung nach.

jedoch ist eines nicht zu vergessen: der mythos der um den technics herum aufgebaut wurde, hat nichts mit den leuten zu tun, die damit arbeiten! denn dem schlechtesten dj hilft auch der "beste technics" nichts! wer gut auflegen kann, der schafft es auch, sich in andere turntables einzuarbeiten und gut mit ihnen klarzukommen.

vom denon habe ich übrigends auch viel gutes gehört!
 
D
DjPhil
Well-known member
Mitglied seit
15 Feb 2004
Beiträge
72
Reaktionen
0
Ort
Merseburg / früher Heilbronn
3 Geschwindigkeiten (33, 45 und 78 RPM)

für was brauchst du 78 RPM?

- Drei Voreinstellungen zum Anhalten des Plattentellers (Normal, Medium, Langsam)
na super..... :eek:

- Einen DIGITALEN AUSGANG (koaxial)
brauchste auch nciht, du hast n analoges Signal von der Platte, dass wegen den 50 cm von Player zu Mixer zu digitalisieren ist glaub ich schwachsinn!


Desweiteren:

Der 1210er ist Clubstandart seit eh und jeh - und das wird er auch noch ne Weile bleiben, egal, wie sich der Dj.Markt weiter entwickelt (CD, mp3, etc). Was ich damit sagen will: Für n 1210er kriegst du in den nächsten zig Jahren noch Ersatzteile falls dir was verreckt!
Der 1210er ist auf Herz und Nieren getestet und hat sich eigentlich überall bewährt! Sonst würde er ja auch nicht in jedem laden stehen!

Wenn du mal andere Djs mit auflegen lassen willst oder ihn mal verleihen, etc, da biste mit ne 1210er auch besser dran!

Für die 1210er ist es auch einfacher und günstiger, passende Cases anzuschaffen!

N 1210er kannst du für mehr Geld wieder verkaufen wenn du ihn nicht mehr brauchen solltest! Und das auch noch in ein paar Jahren!

Du darfst dich auch nicht auf die Daten alleine verlassen - wenn er laut Daten zwar n bisschen besser als der 1210er ist, aber von der Qualität her nicht, bringt dir das auch nichts!


Also... nimm den Technics!!!!!!!!

Gruß
Phil
 
S
sonson
Member
Mitglied seit
11 Feb 2004
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ort
berlin
da der technics 1210 oder 1200 ja schon seit 20 jahren unverändert gebaut wird (ich glaub bei den chinch anschlüssen gabs minimale veränderungen), hat er sich demzufolge ja bewährt.

in sachen solidität ist er wohl auch kaum zu schlagen wie ich aus erfahrung sagen kann. habe meine 1210er vor über 10 jahren gebraucht gekauft (wohlgemerkt: gebraucht also schon davor im gebrauch) und die laufen immer noch ohne jede reparatur.
beim versehentlichen runterfallen ist auch nix passiert.

hatte schon nachbauten ausprobiert aber alle nicht zu vergleichen.
andere modelle haben zwar mehr technische spielereien aber da wiegesagt in den meisten clubs 1210 stehen müsste man sich extra daran gewöhnen ohne diese spielereien auszukommen.
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Das isses ja; der Preis ist ähnlich. Und Keyadjust und der Kram funktionniert bei viel Pitch auch nimmer so toll, genau wie normaler Pitch un der Tonhöhe. viel mehr klingt *******e.
Weil er überall steht, bewiesen ist dass er rockt und weil er gebraucht günstig ist: technics
 
B
balthazar
turntable-rocker
Mitglied seit
1 Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
also ich besitzte 2 3250er und hab da keine probs

grüsse
 
sedt
sedt
Gschtörter
Mitglied seit
17 Jan 2002
Beiträge
243
Reaktionen
1
Ort
Stuttgart
Ich glaube mit einem Technics bist du am besten beraten. Schlicht und ergreifend aus den folgenden zwei Gründen:

a) Der gute alte Technics ist einfach auf das reduziert, was du brauchst
b) Steht der in so gut wie jedem Club, selbst bei Neueröffnungen eines Ladens oder wenn ein Laden das Equipment erneuert wird auch heute noch nur der Technics gekauft, weil eben auch gerade die "DJ-Größen" in ihren Booking-Verträgen verlangen, dass Technics Plattenspieler dastehen müssen.

Also was liegt näher als daheim auf dem zu üben, mit dem du am Arbeitsplatz dich auseinander sezten musst. Oder trainiert Michael Schumacher etwa mit einem DTM-Wagen?? ;)
 
laurin
laurin
Well-known member
Mitglied seit
28 Aug 2003
Beiträge
1.439
Reaktionen
30
Ort
Langenfeld
Ganz klar.
Technics!

Wenn ich kein Geld hätte, würde ich alles dafür tun um 2 neue 1210 zu bekommen. Ich persöhnlich würde nie einen Gebrauchten kaufen. Und auch keinen Reeloop etc.
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Recht hat er - Punkt!
 
D
dpo
New member
Mitglied seit
4 Mrz 2004
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ort
klick-klack city
In den meisten club's stehen Technics und für die brauchst Du einfach das gefühl wie sie reagieren beim pitchen oder wenn Du sie mit den fingern leicht bremst oder schiebst. Und sie sind sehr robust.Also brauchst Du schon zwei 1200'er oder 1210'er.

greet's dpo
 
Zuletzt bearbeitet:
J
Jules
New member
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
1
Reaktionen
0
Ort
Düsseldorf
Tach,

ich habe zu Hause auch einen Denon DJ150 und bin absolut zufrieden. Die Performance ist sehr professionell und imho dem Technics ebenbürtig. Dennoch ist der Technics nunmal die Referenz und das sicher auch zurecht. Ich würde auch keinen Denon mehr kaufen, da sie einfach zu unbekannt sind und der Wiederverkaufswert echt übel ist. Außerdem stellt Denon mittlerweile gar keine TT mehr her.

Der Digitalausgang ist übrigens klanglich dem analogen klar unterlegen (->schlechte Wandler) und Key Adjust sollte man auch mit Vorsicht genießen!

P.S: Bin übrigens neu hier, also Hallo!
 

Ähnliche Themen

FORSA
Antworten
0
Aufrufe
457
FORSA
FORSA
 

Neue Themen


Oben