American Audio VMS4 - Velocity MIDI Station

d.ti

Member
Mitglied seit
Aug 2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
Gut, also soviel dann wohl zum Thema American Audio. Pioneer fällt mir jetzt spontan nur der DDJ-Wego ein und den find ich optisch einfach nur *BÄH :( . Der Vestax Spin scheint mir vom Funktionsumfang irgendwie recht mau.

Was ist vom Stanton DJC-4 und vom Denon MC3000 zu halten?
 

Tom_MälZZer

He's Back!!!
Mitglied seit
Sep 2012
Beiträge
192
Reaktionen
0
Kauf Dir nen Denon MC 6000. Da hast Du den VMS 4 in der Luxus Variante ;)
 

d.ti

Member
Mitglied seit
Aug 2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
@Tom_MälZZer

Das ist mir zuviel Luxus :p ;)

@ads disco kid

Wie siehts im Vergleich dazu mit dem Stanton DJC-4 aus? Der spricht mich vom Layout sehr an. Er wirkt in der Mixing-Section irgendwie aufgeräumter als der Denon.
 

Tom_MälZZer

He's Back!!!
Mitglied seit
Sep 2012
Beiträge
192
Reaktionen
0
Der Stanton ist für 2 Decks, MC6000 & VMS4 für 4Decks. Was willste denn nu?
 

Sigo

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
Vermutlich will er einfach kein Geld ausgeben....
Dinger für 350 € bei dem Funktionsumfang sind IMMER qualitativ minderwertig.
 

d.ti

Member
Mitglied seit
Aug 2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
Zwei Decks reichen mir vollkommen aus. Den VMS4.1 hatte ich mir nur ausgesucht, wegen der fehlenden Effect-Section gegenüber dem VMS2.

@Sigo

Ich habe kein Problem damit den Aufpreis für den MC3000 zu bezahlen, aber vom Layout gefällt mir der DJC-4 einfach besser. Laut deiner Aussage trifft das mit der minderwertigen Qualität aber wohl auch auf den Stanton zu. Oder liege ich falsch mit der Annahme?
 

ads disco kid

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.192
Reaktionen
0
Na ja in der hand hatte ich ihn nicht, aber kein 24 it AI sondern "nur 16 Bit "
kein Boohtausgang für Monitore

Also eher der Heimcontroller
 

Sigo

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2011
Beiträge
882
Reaktionen
0
Ort
Minden
Für welche SW soll der Controller denn sein ?
Der Stanton hat halt alle Bedienelemente die es auf dem Chinesichen OEM Markt so gibt. Potikappen vom Reloop Jockey 3 , die Endlos-Knobs für Tracks von den AA / Reloop / Stanton China CD Spielern. Jogs von den Doppel-CD Spielern. ETC. Das ganze in einem hübsch verpackten Layout ist so wie der Preis- untere Einstiegsklasse.
 

d.ti

Member
Mitglied seit
Aug 2013
Beiträge
11
Reaktionen
0
Als Software wird höchstwahrscheinlich VDJ zum Einsatz kommen. Traktor gefiel mir persönlich nicht so gut und mit Serato habe ich bis jetzt noch keinen Kontakt gehabt.

Hab mich heute auch noch weiter mit dem Stanton beschäftigt und anscheinend machen sich die China Komponenten wohl bei den Drehpotis bemerkbar. Würde ja auch zu deiner Aussage passen und lässt mich skeptisch gegenüber dem Controller werden. Ich hab keine Lust beim Auspacken wieder das selbe Elend zu erleben, wie beim VMS4.1 .

Bei der Suche bin ich aber auch noch auf das Reloop Terminal Mix 2 aufmerksam geworden. Das ist beim vorherigen Suchen irgendwie total durch die Lappen gegangen. Gefällt mir vom Layout auf jeden Fall auch sehr gut. In den Reviews kommt es bis auf einige kleinere Kritikpunkte (LED Pegelanzeige nur für Master / nur ein Analogeingang / lediglich 16Bit AI) eigentlich auch ganz gut weg und wird vor allem wegen seinen präzisen Pitchregler und Jogwheels gelobt. Hier im Forum existiert zwar auch ein Thread zu dem Controller, allerdings hat sich dort noch kein Besitzer zu dem Gerät geäußert. Es wird lediglich die übliche Kritik gegenüber Reloop geäußert ;) . Preislich bewegt sich der Controller ja auch auf dem Niveau vom MC 3000. Sollte es also sein, dass Reloop wirklich mal was brauchbares gezaubert hat :confused:
 

marc1967

New member
Mitglied seit
Aug 2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
ich habe ein problem, ich habe den vms4 mit der software traktor velocity station 2.
leider ist meine cd abhanden gekommen, die registriernummer von ni hab ich noch. hat jemand ne ahnung wo man die version laden kann?
 

spacelab

Save the vinyl!
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
216
Reaktionen
0
ich habe ein problem, ich habe den vms4 mit der software traktor velocity station 2.
leider ist meine cd abhanden gekommen, die registriernummer von ni hab ich noch. hat jemand ne ahnung wo man die version laden kann?
NI Support anschreiben. Die helfen dann sofort weiter.
Außerdem solltest du die Serial bei NI registrieren dann hast du immer wieder Zugriff darauf.
 

marc1967

New member
Mitglied seit
Aug 2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
danke spacelab, wird ich dann morgen tun. bin registriert bei ni aber leider gibt es dort nicht die Version zum herunterladen...
 

spacelab

Save the vinyl!
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
216
Reaktionen
0
danke spacelab, wird ich dann morgen tun. bin registriert bei ni aber leider gibt es dort nicht die Version zum herunterladen...
Hmm, seltsam. Das muss das irgendeine "Spezialversion" sein. Ich habe alle meine gekauften Versionen zum Download mit Serial in meinem Account.

Aber wie gesagt, Native ist doch eigentlich kulant was den Support angeht.
Ansonsten könntest du es ja auch bei AA versuchen, wenn das so eine "gebrandete" Version ist.
 

MrPopmusik

Vinylist
Mitglied seit
Feb 2011
Beiträge
1.304
Reaktionen
3
an alle Elektronikbastler hier:

Ich bräuchte ein Cmos (also 5V Typ) TPS 2110A oder TPS 2111A IC (Autoswitch bzw. Power Mux, PMIC Regler/Schalter) für nen 4.1er VMS.
Baureihe des IC's ist mir egal (TSSOP8 o. WSOP8 o. o., hauptsache Cmos)

es gibt leider diese Dinger zu Hauf mit anderen Leistungsdaten (Versionen/Funktionen) oder als reine 1auf1 Schalter/Regler oder oder - nur genau Dieser ist nicht zu finden, außer beim Chinamann mit ohne Angaben und für richtig teuer.
und nach Ersatztyp habe Ich vergeblich gesucht.

Was muß AA auch die 4.1 Mainbordplatine so doooof umgestalten (obwohl dort genau das gleiche drinne ist wie beim 4.0er), dass der Autoswitch (Versorgungungschalter/IC mit Strombegrenzung und Hysterese beim Umschlaten von USBspannungsversorung auf NTversorgung) nun nicht mehr auf der Oberseite liegt (wie beim 4.0er), sondern auf der Unterseite zwischen Platine u. Boden mit Schutzpappe = also NULL Luft für ein Regler der zwar nur 25mW verbrät, aber dessen Ptot schon bei 34mW liegt und dessen Temp/Leistungskurve aber mal richtig fett logarithmisch wird ab 60-70 grad

Wer Einen IC für mich hat, Der PN't mich bitte an - danke

habe keine Lust den VMS nun dauerhaft auf NT-Betrieb umlöten zu müssen (SMD ist schon blöd genug), weil ohne Strombegrenzung kann/sollte man Ihn nicht von USB versorgen lassen und ohne Spannungsversorgung ist nix Funktion :(

6, setzen AA ☝
Das Firmwareupdate (mit der 3.1er SW) hatte doch gereicht um die Fehlstellung der Knobs zw. Controller und DJSW und das schnelle Übersteuern vom Sound zu beseitigen = neeeiiin, ihr müsst da also noch eine Obsoleszenz/layouten. :mad:

-----

nun gut, wer helfen kann, Der melde sich bitte - Andernfalls löte ich halt auf Dauerhaft

Im Übrigen = ein 4.1er funzt auch mit nem 4.0er Mainboard = Alles letzten Endes ein und das Selbe ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

MrPopmusik

Vinylist
Mitglied seit
Feb 2011
Beiträge
1.304
Reaktionen
3
Nachtrag:
hat sich erledigt - bei RS gibt es die TPS2110 u. 2111er :D
 

MrPopmusik

Vinylist
Mitglied seit
Feb 2011
Beiträge
1.304
Reaktionen
3
der 4.1 funzt seit langem wieder - habe bei RS den TPS bestellt (Mindestabnahmemenge = 5)

wer also seinen VMS mal himmelt u. keinen TPS mehr bekommt, der melde sich = 2 gebe ich ab 😉
 
 
Oben