Anfänger Plattenspieler

D

DjTom

Member
Mitglied seit
19 Apr 2005
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo ich will mir 2 turntabels kaufen und wollte zu paar modellem eure meinung hören

1.Vieleicht den

2.Numark tt-500 (ist mir eibentlich ein bisschen zu teuer)

3.Reloop RP-5000 M3D (eigentlich auch ein bisschen zu teuer)

Ich habe nicht soviele gefunden, und wollte nicht über 150 euro ausgeben, ist es möglich für das geld ein anfänger turntabel mit direcktantrieb zu bekommen

mfg Tom
 
G

Gast7077

Guest
DjTom schrieb:
2.Numark tt-500 (ist mir eibentlich ein bisschen zu teuer)

3.Reloop RP-5000 M3D (eigentlich auch ein bisschen zu teuer)

ZU TEUER?

Also einen guten in dieser Preisklasse kann ich dir vorschlagen:

Gemini XL-500.

Ist zwar optisch nicht so der hammer aber technisch total semi-professionell.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
nimm den tt500. eigentlich schon ein profesionnelles gerät wenn du bedenkst, dass es quasi identisch mti dem ttx ist :cool:

und da find ich den preis schon mal gut :)
 
M

Magnesium

Chemisches Element
Mitglied seit
21 Jul 2003
Beiträge
480
Reaktionen
5
Ort
Bremen
DjTom schrieb:
Intuitiv würde ich sagen: Finger weg! Hab noch nie was von der Marke Skytec gehört und googeln brachte auf die schnelle zwar alles mögliche, aber keine Turntables hervor!

Abgesehen davon finde ich den Anbieter komisch, einerseits heisst es:
Direct-Drive quartzgesteuert zum absoluten Tiefstpreis. Profiqualität und Topausstattungzum Einsteigerpreis !! NUR 3 STÜCK, WER WARTET VERLIERT !!
Aber wenn man oben mal genauer schaut:
Menge: 6 von 6 verfügbar

Nun denn, zu den anderen Geräten:
DjTom schrieb:
2.Numark tt-500 (ist mir eibentlich ein bisschen zu teuer)
Eigentlich sollte man dazu nur sagen: Suchfunktion!
Habe das Ding zwar noch nie selber benutzt, aber laut etlichen Forenusern, soll das Gerät durchaus geeignet sein.

DjTom schrieb:
3.Reloop RP-5000 M3D (eigentlich auch ein bisschen zu teuer)
Hmm ich hab da so eine persönlich Abneigung gegen Reloop, aber prinzipiell sollte das Gerät brauchbar sein, aber auch dazu solltest du an anderer Stelle im Forum etwas finden...

DjTom schrieb:
Ich habe nicht soviele gefunden, und wollte nicht über 150 euro ausgeben, ist es möglich für das geld ein anfänger turntabel mit direcktantrieb zu bekommen
Möglich ist das schon, aber viel Spass wirst du dann an dem dann Gerät nicht haben! Für vernünftige Turntables muss man schon 300€ pro Stück hinlegen, mit Glück findet man auch noch was für 250€. Ansonsten gilt: Wer billig kauft, kauft doppelt! Oder man gibt das Hobby schnell wieder auf, weil nichts klappt.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast7077

Guest
x-mode schrieb:
soll heißen: Schei*e.

Es kann nur einen geben, welchen brauch ich wohl zu erwähnen...

Damit hast du ihm aber jetzt geholfen? Technics für 150? lol

VERSPRECH MIR DASS DU DEN VON EBAY NICHT NIMMST! DAS KANN KEIN GUTER SEIN!

Aber von deinen 3 ist der Numark wirklich der beste. ;)
 
M

Magnesium

Chemisches Element
Mitglied seit
21 Jul 2003
Beiträge
480
Reaktionen
5
Ort
Bremen
x-mode schrieb:
Auflegen ohne Technics? *lol

Warum nicht? Ich hab mir zwar selber auch zwei Techis gegönnt, aber nicht jeder kann (oder will) soviel Geld für 2 Turntables hinlegen! Es gibt genug Turntables, die nicht ganz so viel kosten, aber trotzdem geeignet sind um damit aufzulegen. (Zum Beispiel fällt der hier im Thread auch erwähnte Numark TT-500 darunter.)

Natürlich würde ich jedem, der es sich leisten kann empfehlen sich 2 Technics Turntables hinzustellen, wobei selbst in der Preisklasse gibt es Alternativen (Numark TT-X oder Vestax), es muss also nicht immer Technics sein...
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Mal wieder das Thema. Vestax ist keine geeignete Alternative zu Technics. Die sind nä[h]mlich meines Wissens nach noch teurer.
Mal zum TTX. Wobei ich dann ach zum TT-500 raten würde, weil es ist prinzipel das gleiche Gerät ist, nur ohne den (für Anfänger unnötigen) "Schicki-mickie-Kram"
TTX
TTX
Numark <--> Technics
 
M

Magnesium

Chemisches Element
Mitglied seit
21 Jul 2003
Beiträge
480
Reaktionen
5
Ort
Bremen
Naja mit dem nötigen "Kleingeld" ist aber ein Vestax schon eine Alternative und bewegen sich schon in der Preisklasse eines Technics Mk5.
 
freshnfunky

freshnfunky

Well-known member
Mitglied seit
13 Apr 2005
Beiträge
310
Reaktionen
10
Ort
SG
Omnitronic DD 3250 oder DD3220. Beides die gleichen Geräte. Der eine ist nur silber und der andere Schwarz. Sind zwar schon was ältere Geräte aber für den Einsteiger mehr als genug. Bekommst du noch bei Ebay. Sehr starker Motor aber dafür ist die Verarbeitung (Knopfe, Plattenteller...) nicht so dolle. Ist ja auch halt kein Technics ;)
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Madman schrieb:
Ein DJ, der auf nichts Anderem als technics auflegen kann... Doppel *lol* :rolleyes:
Wollte ich auch schon bemerken, aber jeder der hier länger dabei ist, kennt das altbekannte Problem "Was der Bauer nicht kennt- das frisst er auch nicht" - Leuten werden keine Alternativen angeboten.


Zum Thema an den Threadschreiber:

altbekannte Kriterien, unabhängig vom Preis:

* Gleichlaufschwankungen sollten im Bereich bis 0.2% liegen (idealerweise bis 0,15%).
* Direktantrieb muss unbedingt sein.
* Drehmoment ab 1,5 kg
* Gewicht sollte bei 8 kg aufwärts liegen.

Wenn Dir der Reloop 5000er zu teuer ist, tut es auch ein 4000er M3D / RTX4.5 (baugleich mit Jaytec DJT-40), die auch in den Gleichlaufschwankungen im grünen Bereich liegen.

Ebenso bei Omnitronic/Stanton.

Leider liegen aber die Voraussetzungen dafür bei allen Plattenspielern in der Preiskategorie 200-250 Euro.

z.B.

Gemini TT-03 / XL 500 II / SA 600
Reloop 4000 M3D / RTX4.5
Jaytec DJT-40
Numark TT-1650
Stanton STR8-80 AL
Omnitronic DD2250 / DD3250

über www.guenstiger.de findest Du meist immer einen günstigen Anbieter für die Turntables.

ciao ciao

Armando
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DjTom

Member
Mitglied seit
19 Apr 2005
Beiträge
8
Reaktionen
0
Danke für die vielen information

ich werde mir warscheinlich den Gemini XL 500oder den Numark TT-1650 oder vieleicht den Reloop RTX4.5

Ich hab noch eine Frage
Kann man auch 2 verschiedene Olattenspieler nehem oder hat das irgendwelche nachteile?


schonmal danke im Vorrauß

mfg Tom
 
M

Magnesium

Chemisches Element
Mitglied seit
21 Jul 2003
Beiträge
480
Reaktionen
5
Ort
Bremen
Sicher kann man auch 2 verschiedene Turntables nehmen, aber zu empfehlen ist das sicher nicht, da verschiedene TTs auch unterschiedlich reagieren, z.B. beim wieder Anschieben der Platte. Beim Mixen ist es nach meiner Erfahrung zumindest einfacher, wenn die Geräte auf beiden Seiten halbwegs gleich reagieren, da man sich darauf ja auch einstellt.

So kann es sein, dass du beim einen Modell eine Platte mit relativ viel Druck festhalten kannst und der Teller dreht sich weiter, während du beim zweiten Modell bei gleichem Druck den Plattenteller zum Stehen bringst. Das nur als kleines Beispiel, aber gerade in der Lernphase macht es das natürlich nicht einfacher, da man sich bei jedem Übergang auf einen anderen Turntable einstellen muss.
 
D

DjTom

Member
Mitglied seit
19 Apr 2005
Beiträge
8
Reaktionen
0
gut zuwissen ich will mir 2 Gemini XL-500 II kaufen ist das eine gute wahl???
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
ja, hast ne PM (angebot)
 

Ähnliche Themen

 
Oben