Anschlag auf Loveparade ???

PatCat

Member
Mitglied seit
5 Nov 2001
Beiträge
13
Seit vier Jahren versuche ich irgend wie zur Loveparade zu kommen (immer ist mir irgend was dazwischengeraten) und in diesem Jahr wo ich es endlich geschafft hätte kommen diese Terroristen und drohen ne große Bombe zu zünden. Wir Demonstrieren für Frieden in der Welt und die wollen uns töten. Was macht Ihr geht ihr noch hin oder bleibt ihr daheim?
 

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.606
Ort
vom Dorf

in diesem Jahr wo ich es endlich geschafft hätte kommen diese Terroristen und drohen ne große Bombe zu zünden.
Wo haste die Information denn her? Aus der Bild?

Aber naja, stimmt schon. Irgendwie denk ich nach diesem ganzen [glow=red,2,300]Medienrummel[/glow] auch an so eine Katastrophe, aber ich geh natürlich trotzdem hin.

MfG Bruce
 

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
Bild.de: Anschlag auf Loveparade

Ok, hab' den Artikel gefunden. TWIMC:

Alarm in Berlin
Bomben-Terror gegen Love Parade?

Berlin – Die Sicherheitsbehörden in der Hauptstadt sind alarmiert: Nach Hinweisen eines V-Mannes planen arabische Terroristen angeblich einen Sprengstoffanschlag auf die Love Parade am 13. Juli in Berlin – das Landeskriminalamt (LKA) ermittelt!

Dem V-Mann zufolge soll während der Parade, zu der über eine Million Teilnehmer erwartet werden, eine Autobombe gezündet werden. Mit Hilfe albanischer Moslems sollen bereits am 12. Juni fünf Kilo Sprengstoff in einem Auto in die Hauptstadt geschmuggelt worden sein. Eine weitere Sprengstoff-Lieferung sei für das vergangene Wochenende verabredet gewesen.

BILD liegt ein vertrauliches LKA-Papier vor, in dem es u. a. heißt: „Hinsichtlich der Anschlagsvorbereitung für die Love Parade ist geplant, ein Kfz mit Sprengstoff und entsprechendem Zünder an exponierter Stelle zu etablieren.“

Die Loveparade: Seit 1989 existiert die die Parade. Ursprünglich trafen sich 150 Freunde auf dem Kurfürstendamm zu einer „House-Musik-Demonstration“ für Toleranz, Respekt und Verständigung zwischen den Nationen. Mittlerweile zieht das bunte Spektakel jährlich mehr als 1 Million Raver in Deutschlands Hauptstadt.
Quelle: Bild.de
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
vor allem, wo wollen die denn da eine Autobombe zünden? Ich habe da noch nie ein Auto gesehen - ausgenommen die Love Floats und Krankenwagen. Es kann also nur irgendwo in umittelbarer Nähe sein.

Was natürlich krass wäre: Wenn sich ein Typ 5kg Sprengstoff umschnallt und dann abends vor der Siegessäule die Bombe zündet. Das würde schon katastrophale Folgen haben.

JohnD.
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Die Meldung lief eben sogar in den Fernsehnachrichten.
Das erste, was ich gedacht habe, war "endlich ein perfekter Vorwand für die Bullen um die LP endgültig zu einer Polizeistaatsveranstaltung zu machen". Man denke nur mal daran, was Grün - Weiss Berlin für einen Schnapp machen würde, wenn sie alles und jeden durchsuchen können unter dem Vorwand "jeder könnte ein Terrorist sein".
Trotzdem ist das Ganze wohl nicht völlig aus der Luft gegriffen.
In den Nachrichten wurde sogar die genaue Farbe des Wagens angegeben, der den Sprengstoff über die Grenze gebracht haben soll. Allerdings frage ich mich, wenn das Ganze so genau bekannt ist, warum hat dann niemand etwas dagegen getan ? Und wer sagt, dass der Sprengstoff für die LP bestimmt war ? Auf jeden Fall halte ich jede Panik für völlig übertrieben. Immerhin geht seit dem 11. September beinahe jeden Tag eine neue Terrorwarnung durch die Nachrichten.
Vieles davon kommt mir sehr konstruiert und instrumentalisiert vor. Die Massen sind halt leichter zu beherrschen, wenn sie eingeschüchtert und verunsichert sind.
 

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
1 Nov 2000
Beiträge
1.008
Ort
MHL (Thüringen)
Hmm... ich werd trotzdem zur LP nach Berlin fahren. Da halten mich auch solche Meldungen nicht ab. Da müßten schon handfestere Meldungen kommen und vor allem auch was von offizieller Seite.

Hier noch was von der LP-HP:

Die Berliner Bild Zeitung veröffentlichte in ihrer Ausgabe vom 25.06.02 einen Bericht über einen angeblich geplanten Terroranschlag arabischer Terroristen.

Lustig findet das hier keiner, aber Ernst nehmen können wir das auch nicht, da uns weder das LKA die Richtigkeit des Artikels bestätigen konnte, noch bei der Loveparade Hinweise über solch geplante Aktivitäten eingegangen sind.

Nachfolgend die offizielle Stellungnahme von Fabian Lenz, Geschäftsführer der Loveparade Berlin GmbH,
zu einer Meldung aus der Bild vom 25.Juni 2002:

"Wir haben auch nach Rücksprache mit dem LKA keinerlei Hinweise, die die verbreitete Meldung in der Boulevardpresse bestätigen können. Die Teilnehmer der Loveparade sind unseres Erachtens keiner größeren Gefahr ausgesetzt, als Teilnehmer jeder anderen Großveranstaltung auf der Welt."
greetinx,
Darktrancer
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.565
Ort
bei Aachen
Die Teilnehmer der Loveparade sind unseres Erachtens keiner größeren Gefahr ausgesetzt, als Teilnehmer jeder anderen Großveranstaltung auf der Welt
gut formuliert... vielleicht hätte er sagen sollen, nicht mehr und nicht weniger  :D
es ist halt die allg Frage, ob das nicht trotzdem genügend Leude abschreckt, denn unbedenklich ist es ja auch nicht gerade.
...ich werde dieses Jahr leider wieder nicht dabei sein *g*, nein, nicht deswegen, bin 2 Wochen später auf Ibiza, und da brauch ich noch n bissel Power und vor allem Geld :(
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
ach ich würde auch nicht sagen, dass das jetzt so gefährlich da ist. Und ich meine, du könntest jeden Tag irgendwo durch irgendwas sterben.

Man geht schon ein Risiko ein, wenn man morgens aufsteht, über die Straße geht und seinen Kopf in einen Ventilator steckt. (Nackte Kanone I)

JohnD.
 

Dragon37

Member
Mitglied seit
25 Jun 2002
Beiträge
7
Ich habe mich über dieses Thema mit meinen diesjährigen Mitstreitern für das LP-Wochenende bereits vor 2 Wochen unterhalten. Ich finde, wenn es danach gehen würde, wo überall etwas passieren könnte, bräuchte man gar nicht mehr vor die Tür zu gehen (@ JohnD: Guter Einwand, von wg. Nackte Kanone!). Gut, eine LP mit etwa 1 Million Teilnehmern kriegt man auch nicht alle Tage vor die Nase gesetzt, aber trotzdem... Man kann das für und wider endlos diskutieren, letzten Endes muss jeder selbst entscheiden, ob er oder sie jetzt da hingeht oder nicht. Ich für meinen Teil werde abends für die letzten beiden Stunden dort sein und kann mir trotzdem nicht sicher sein, ob jetzt was passiert oder nicht.

Ich hoffe natürlich, dass nichts passiert und hoffe für mich und alle anderen, die dort sein werden, das Beste, nämlich das die LP ihren Status als friedliche, gewaltfreie Party (bis auf letztes Jahr) nicht verliert.
 
Oben