Athlon 64 vs. Athlon 64 X2 bezogen auf Audioanwendungen

P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Hallo,

zu Weihnachten werde ich mir dieses mal'n neuen Rechner gönnen.
Kein Mac, das steht außer Frage. Weil's kein reiner Producing-Rechner wird.

Ich habe also in letzter Zeit wieder verstärkt den Markt beobachtet und mir auch schon ein System konfiguriert. Ich hatte eigentlich vor einen AMD Athlon64 zu kaufen. Damit ich mir aber in'nem Jahr nicht wieder'n neuen PC kaufen muss, habe ich überlegt ob ich nicht vielleicht etwas mehr investiere und gleich einen Dualcore CPU hole.

Ich habe schon im I-Net Gesucht nach Vergleichen und Benchmarks, leider waren die aber immer nur auf 3D-Anwendungen,etc. bezogen.

Jetzt meine Frage, bringt mir ein Dualcore-CPU für Audioanwendungen deutlichen Leistungsanstieg (im Vergleich zu'nem CPU mit nur einem Kern), der das Geld wert ist???

Bin dankbar für jede Hilfe...

Gruß,Pete
 
XunnD

XunnD

Party-Komponente
Mitglied seit
29 Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
Ein Kumpel von mir hat zur Zeit auch einen Athlon64 - und der hat mit der Windows XP 64 und auch Linux (im Speziellen: Fedora Core 4) nur Probleme.

Sollte alles laufen, ergeben sich die meisten Geschwindigkeitsvorteile eh nur bei Programmen, die auf 64-Bit-Basis kompiliert (übersetzt) wurden.

Dann Dual-Core: bringt nur etwas, wenn sich Aufgaben (Algorithmen) parallelisieren lassen. Gut, da heutzutage mehrere Threads und Prozesse laufen, wird sich da auch was tun. Schließlich kann die eine CPU den einen, die andere CPU den anderen Prozess berechnen. Allerdings gibt es dann auch wieder Gerangel auf dem Bus zum Hauptspeicher usw.

Korrigiert mich bitte, wenn ich da falsch liege.

Ich verschließe mich grundsätzlich nicht vor neuer Technik, aber für mich steckt die >1 Coretechnik noch in den Kinderschuhen. Zur Zeit würde ich also eher abraten.
 
J

Junior

Well-known member
Mitglied seit
14 Apr 2004
Beiträge
547
Reaktionen
12
www.tomshardware.de müßte sehr viele Informationen zu dem Thema haben
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Hmm, da steht'ne Menge interessantes dazu.
Aber wieder nicht bezogen auf prof. Audioanwendungen.
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Aber wieder nicht bezogen auf prof. Audioanwendungen.
na dann brauchst du gar keinen neuen rechner - du nicht. :p

im ernst: warum sollte ein dualcore-system nur im bildbereich wirklich voll von vorteil sein? allein was dieses mehr an power auch im producing-bereich bringen müßte (mehr spuren gleichzeitig nutzbar; realtime arbeiten; schnellere kodierung....usw.) kann doch nicht von nachteil sein, zumal du ja auch sagst, nicht gleich wieder in einem jahr was neues kaufen zu wollen/ müßen. für mich persönlich wäre die entscheidung eigentlich keine.
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.181
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Also die X2 Prozessoren sind auch unter Cubase extrem schnell...Kumpels von mir haben diese Prozessoren im Einsatz. Wenn Du jedoch auf den Geldbeutel achten musst, empfehle ich dir den Kauf zu einem momentanen "mittleren" Prozessor und eine DSP Karte (PoCo, UAD1). Oder Kauf dir einfach eine Audigy X-Fi, weil die is ja Extrembooster für Games und prof. Audioanwendungen. Würde mich nicht wundern, wenn die das Bild von TFT's erheblich verbessern würde!
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Steve Rotate schrieb:
Oder Kauf dir einfach eine Audigy X-Fi, weil die is ja Extrembooster für Games und prof. Audioanwendungen. Würde mich nicht wundern, wenn die das Bild von TFT's erheblich verbessern würde!

Yeah! Genau das richtige für Capitan Multimedia. :D



Nachdem ich mir diesen Benchmark hier angeguckt habe:
http://www.au-ja.org/review-athlon64x2-6.phtml

...und gesehen habe wie gering die Performance-Vorteile sein können, dachte ich, dass ich lieber nochmal nachfrage. Hätte ja sein können das einer genauer bescheid weiß oder Erfahrungen hat.

Gruß,Pete
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Hmm, so richtig schlau werde ich hier nicht.
Die Möglichkeit mit'm AMD Dualcore Mucke zu machen gibt's ja auch noch nicht so lange. :D

Zu den Benchmarks:
Whatever. Da gibt's sicher solche und solche, klar.

Ich lasse dann wohl Preis/Nutzen entscheiden.
Ich hab ja auf der anderen Seite auch noch Anwendungen wie Photoshop mit denen ich täglich arbeiten muss. Ich lass mich einfach mal von unseren Technikern zuquatschen. Mal sehen was ich da zu hören kriege... :D
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.181
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Also mal ehrlich: Für Photoshop reicht auch ein normaler" Multimediarechner mit 3000GHz und 1GB RAM. Jedenfalls macht mein oller Rechner das alles ohne Murren...
Wie eben schon gesagt, klar wird n X2 dir Geschwindigkeitsvorteile bringen. Aber Cubase /Logic und Co, sind noch garnet auf 64Bit umgerüstet (zumindest was PC-Ebene angeht), also wirste auch noch nicht die volle Fähigkeiten ausschöpfen können.
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Es geht ja eher darum Prozesse auf die zwei Kerne zu verteilen.
Photoshop auf einen Kern und sämtlichen anderen Kram wie Winamp, Thunderbird, Trillian auf den anderen Kern. Oder evt. auch CPU-lastige Plugs oder was auch immer eben auf dem zweiten Kern rechnen zu lassen.

Fernseh-PC Techniker ???
Hier gibt's ganz normale IT-Leute...
 
S-Tune

S-Tune

Möchtegern-Noob ;)
Mitglied seit
4 Feb 2003
Beiträge
252
Reaktionen
16
Ort
Logic 5 / Stuttgart
Unterstützt Cubase 3 nicht auch 64bit-Prozessoren? Vorausgesetzt natürlich, man hat Win 64 installiert...

OK, hat jetzt nichts mit deiner eigentlichen Frage, nämlich ob Dualcore oder nicht zu tun, aber ich denke, das ist sowieso eine Frage des Geldbeutels...

Ich finde, generell kannst du mit einem A64 nichts falsch machen... mit genügend RAM dauert es eine Weile, bis du an die Grenzen stoßen wirst!

Habe selber einen A64 3800+ mit 1024 MB RAM und ich bin bisher trotz mehrerer rechenintensiver Spuren noch nie an die Grenzen von Logic 5 (unterstützt ja kein 64 bit :D) gestoßen - was ich mit meinem alten AMD XP 1900+ so öfters bin...
 
LOOpWaxx

LOOpWaxx

Active member
Mitglied seit
22 Jan 2005
Beiträge
37
Reaktionen
2
Ort
Dresden
hi,


DDD schrieb:

die paar prozent geschwindigkeitsvorteile von intel bei multimediaanwendungen gegenüber amd für teures geld zu erkaufen halt ich für schwachsinnig....genauso dieser apple hype ist irgendwie unverständlich, da ist eher das betriebssystem das entscheidende.....

amd bleibt bis zu einer gewissen grenze bei preis/leistung ungeschlagen.....ist nun mal so


ps.: wenn du viele vst's am start hast und einiges an input hast oder programme sycronisierst ,nimm nen x2...da machst du nix falsch... denk ich


gruß
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
@ DDD:
Thx

Also macht's jetzt noch keinen Sinn sich ein Dualcore-System zu kaufen da die Software noch gar nicht so weit ist, richtig?

Gruß,Pete
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
macht es sinn ggf. schon in einem halben jahr auf dc zu setzen, weils dann updates für dein progs gibt, die einen 64bit-anschluss bieten? ich denke eher nicht ;). langfristig wäre man mit dc auch schon heute besser dran, frag doch einfach bei den herstellern deiner produkte nach, ob oder ab wann es ein update dbzgl. geben wird. so hat man dann evtl. nen zeitlichen rahmen, der einem die entscheidung dann ggf. abnimmt.
 
DJHotride

DJHotride

Silver-League
Mitglied seit
3 Aug 2005
Beiträge
753
Reaktionen
18
Ort
Essen
Als ich ne neue CPU gekauft hab, haben auch alle geschrien: WOZU 64Bit? das unterstützt noch keiner! Braucht keiner! Blablabla... Und jetzt haben sie alle auch nen 64Bit!!! Dummes Gelaber von Leuten die grad nix besser zu Hause haben als Du Pete! Wenn Du für die Zukunft kaufst, kauf DualCore! Mit nem einfachen 64Bit gehst Du meiner Meinung nach nicht mehr mit der Zeit wenn Du heute investierst!
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
DDD schrieb:
Wenn man dann schon so eine Workstation baut, dann hat aber so trivialer Kram wie Internet, ICQ oder SKYPE nichts darauf verloren.
Das sollte dann schon der spezialisierte Rechner sein.
Sonst rentiert das nicht.

Schon klar, wenn's so prof. sein soll.

Aber wollen wir's mal nicht übertreiben.
Ich will'n flotten Allrounder.
Der Producingkrams kriegt bei mir eh'ne eigene Platte mit eigenem Betriebsystem drauf. So lässt sich das gut trennen, ich stell mir hier ja keinen zweiten Rechner hin.

DJHotride schrieb:
Als ich ne neue CPU gekauft hab, haben auch alle geschrien: WOZU 64Bit? das unterstützt noch keiner! Braucht keiner! Blablabla... Und jetzt haben sie alle auch nen 64Bit!!! Dummes Gelaber von Leuten die grad nix besser zu Hause haben als Du Pete! Wenn Du für die Zukunft kaufst, kauf DualCore! Mit nem einfachen 64Bit gehst Du meiner Meinung nach nicht mehr mit der Zeit wenn Du heute investierst!

Jo, das war ja das was ich meinte.
Ich will's nicht um jeden Preis!
Wenn's mir erstmal nichts bringt oder nur in "ferner" Zukunft und das ganze Prinzip bis dahin eh noch 5 Mal überarbeitet wird, brauch ich jetzt keine 200 Euro drauflegen. Da investiere ich die lieber in ein leiseres Netzteil+Gehäuse, einen stärkeren CPU (Singlecore :D ) oder ähnliches.

Jo, dann thx erstmal.
 

Ähnliche Themen

Sg_Tom
Antworten
30
Aufrufe
7K
flagge
F
 
Oben