Audio Mix erstellen

G

greekjay

SoundBuster
Mitglied seit
29 Sep 2005
Beiträge
55
Reaktionen
5
Ich möchte mir eine CD mit meinen Lieblings House Songs des Sommers erstellen. Das ganze wird ein Mix (also mit "fliessenden" Übergängen). Meine Frage ist, wie kann ich diese einzelne 80 Minuten lange mp3 in einzelne Tracks zerschneiden ohne dass mein CD Player nach jedem Track kurz unterbricht? Oder ist das gar nicht möglich?
 
bandit_78

bandit_78

Vinyl Junky
Mitglied seit
14 Apr 2005
Beiträge
422
Reaktionen
40
Ort
Mainz
das kannst du z.b. mit nero machen...funktioniert ganz gut.

zu dem thema hat lolo schonmal folgende kurzanleitung geschrieben...

...

Also, du lädst den track ins nero, und markierst ihn, und klickst auf "eigenschaften"
dann den reiter "Indizies ; Grenzen, Trennen" und wartest, bis der track geladen ist.

mit vor- und zurückspulen ist da nichts. du klickst dann zuerst auf wiedergabe, und der track wird abgespielt. dann klickst du auf stop, dann auf "trennen" dann erscheint ein gelber balben, den du verschieben kannst. wenn der track nicht läuft (stop gedrückt) verschiebst du den gelben balken bis zu der stelle wo die trackmark gestetzt werden soll. dann klickst du auf wieder auf "wiedergabe" , dann auf trennen, dann auf stop, verschiebst den gelben balken zu der gewünschten stelle. wenn du nach verschieben des balkens wieder auf "wiedergabe " gehst, beginnt der track an der markierten stelle weiterzulaufen. so kann man eine stelle direkt anwählen.

wichtig ist die reihenfolge:wiedergabe , stop, Trennen, wiedergabe.
ganz wichtig, vor dem brennen das kästchen "keine pause zwischen den tracks" aktivieren!!!

In der Onlinehilfe von Nero wird dies im übrigen sehr gut erklärt.
 
G

greekjay

SoundBuster
Mitglied seit
29 Sep 2005
Beiträge
55
Reaktionen
5
Cool! Vielen Dank, genau so eine Erklärung hab ich gesucht! :cool:
 
CoarseBeat

CoarseBeat

---==>>BLUBB<<==-
Mitglied seit
9 Feb 2004
Beiträge
1.764
Reaktionen
51
@bandit:
hab ich des richtig verstanden dass du dann 80min vor dme pc hockst vor dem brennen?
wenn ja dann würde ich eine cue von hand tippen in der alle 10min ein neuer Track anfängt... ;)
 
G

greekjay

SoundBuster
Mitglied seit
29 Sep 2005
Beiträge
55
Reaktionen
5
@CoarseBear:

du hast prinzipiell Recht, aber ich werds jetzt so machen dass ich in einem anderen Programm (z.B. Winamp) nachsehe wo ich meine Trackenden haben will, mir die Zeiten aufschreibe und dann im Nero direkt dorthin springe. Dann erspare ich mir das Abspielen der ganzen 80 Minuten
 
the ox

the ox

riemengetrieben
Mitglied seit
23 Mrz 2005
Beiträge
2.207
Reaktionen
99
Du kannst auch in Nero direkt an die Stelle springen. Oder ggf "vor" oder "zurück" gehen. Auch kann mann in die Waveform zoomen und den Trennpunkt auf die Sekunde genau setzen.
Geht aber glaube auch über eine numerische Eingabe.
Wichtig ist, wie auch schon geschrieben, nach dem aufteilen des Mixes in die Tracks, die (u.U. automatisch gesetzten) Pausen zwischen den zu löschen.
 
D

DJ-P.Force

Active member
Mitglied seit
24 Sep 2005
Beiträge
43
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Ich habe da auch nochwas zu, zu sagen. Also wenn du dir ein paar umstände machen willst aber es richtig machren möchtest. dann habe ich hier ws für dich


Wenn du Wavelab hast dann lädst du da kompletten MIX rein und zerschneidest dort jedesmal wo ein neue übergnag beginnt oder endet und jeden einzelnen Abschnitt speicherst du ab z.B Track 1, Track 2 usw.

Wenn du alles hast dann lädst du das in NERO und brennst es ohne Pause. Und Fertig ist dein Spezial Summer MIX 2005 ;)

Dauert zwar ein bisschen aber hört sich später GEIL an, habe dies auch schon öfters gemacht.

Greetz DJ P.Force
 
DJHotride

DJHotride

Silver-League
Mitglied seit
3 Aug 2005
Beiträge
753
Reaktionen
18
Ort
Essen
Wenn er doch Wavelab hätte, was nicht wirklich jeder kaufen möchte, dann gäbs da doch die Möglichkeit das viel komfortabler zu machen! Wars nicht Wavelab was mit so Trackmarkern arbeiten konnte?!?!? Da brauch man garnix zerschneiden soweit ich das weiß...
 
 
Oben