Audiokarte

insektizid

Member
Mitglied seit
31 Mai 2003
Beiträge
10
Ort
Paderborn
Hallo Forum!

Ich bin kein Computer-Musiker, d.h. ich arbeite lieber an Gerätern mit Knöpfen dran. Aber irgendwie muß ich ja die Sachen, die ich mache aufnehmen. Und ich möchte sie im Rechner haben.
Bisher habe ich meinen externen Sequenzer, der meine Tonerzeuger ansteuert. Die laufen dann in meinem Mischpult zusammen.

Ich möchte nun eine Audiokarte, mit der ich das Signal aufnehmen kann... Das ist ja generell kein Problem. Hier würde ich gerne wissen, welche Karte ihr mir empfehlem würdet.

Zusätzlich würde ich gerne wissen, ob folgendes möglich ist:

Ich möchte weiterhin meinen externen Sequenzer benutzen (also keine Software), würde aber z.Z. gerne aus kostengründen von diesem externen Sequenzer einen Sampler (und zwar im Rechner) ansteuern lassen. Die Samples sollten dann aber wieder über das Mischpult gehen (u.a. wegen Effekten) und dann zur Aufnahme wieder in den Rechner...

Ist sowas drinn??? Womit kann ich das erreichen???

Vielen Dank für Eure Antworten,

Insektizid
 

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.183
Ort
Saar / Lux
Was du brauchst ist eine Multi-I/O-Recordingkarte. Die Firmen M-Audio, RME und auch MotU entwickeln sehr gute Karten und bieten auch gute Treiber. Preise ab ca. 200€
Welche du benötigst, hängt von deinen Ansprüchen ab.
Gute Wandler, geringe Latentz, stabile Treiber bieten sie alle von diesen genannten Firmen..

Wenn du deinen Rechner als "Rekorder" verwenden willst, brauchst du eigentlich ja nur 1 Stereo Line IN.

Wenn deine Frage richtig verstanden habe, möchtest du einen Software Sampler mit deinem externen Sequenzer ansprechen. (?)
Ich bin der Auffassung das dies nicht so einfach funktioniert, wenn du den vollen Funktionsumfang dieses Sampler nutzten willst. Die Samples lassen sich per Midi sicherlich per Note (Tastendruck) ansprechen. Ob du allerdings per Midi die LFO's und die ganzen Modulationsmöglichkeiten ansprechen kannst, weiß ich nicht...ich würd sagen es geht nicht.
Prinzipiell brauchst du natürlich einen Stand Alone Sampler.

Um die Samples wieder aufs Pult zu bekommen routest du einfach über die OUTS deiner Recordingkarte auf die Eingänge des Mischpultes...
 

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Ort
Hinter den Bergen
Zur zweiten Frage –
Stellt sich erstmal die Frage, was für Ansprüche du an einen Sampler stellst, bzw was du damit machen willst.
Betrachtet man das Sampling alleine, so bräuchtest du einen Stand Aloner und keinen Plug – weiss ich aber zur Zeit kein Programm.
Bei deiner momentanen Konfiguration würde ich eher zu einer Hardware-Lösung greifen (z.B. gebrauchte akai 2x /5x Reihe), denn das wäre billiger als die Kombi PC + Midi + Audio.
Da du nun aber auch noch recorden willst und wohl schon einen halbwegs leistungsfähigen Rechner hast stimmt die Rechnung oben nicht mehr.
Hmm – wenn du nun ein reines Recording Programm mit einem Stand Alone Softwaresampler koppeln willst, diese über einen externen Sequenzer ansprichst, wobei sich Recorder und Sampler ein Audio Interface teilen dann kannst zumindest unter Windows schon mit Stress rechnen.

Folgende Lösungen wären in meinen Augen stressfrei und vertretbar –

- Old School : Hardwaresampler, simples Recording Prog a la Cool Edit und einfaches 2er Audio-Interface

- Hybrid: Softsampler als Stand alone über ext. Sequenzer angesteuert mit 2 er Digi Soundkarte. Dazu besorgst du dir noch eine 2 Spur Maschine (Dat, MD, etc..) auf der du ein Zwischenmaster machst, dass du anschliessend digital in den Rechner ziehen kannst.

- Teuerste Lösung: Du besorgst dir einen grossen Audiosoftwaresampler mit Sampler als Plug-In, den du als Slave an den Hardware-Seq klemmst + entsprechendem min 4 Kanal Audiointerface.
Über den Softseq spielst du die Samples ab und kannst gleichzeitig den Mainmix recorden
 

insektizid

Member
Mitglied seit
31 Mai 2003
Beiträge
10
Ort
Paderborn
Hmmm... danke, danke, danke!!!
Ich denke, daß ich dann tatsächlich die Lösung mt dem Hardware-Sampler wählen werde...
 
Oben