Auflagegewicht

D
Da Ully
Member
Mitglied seit
19 Jul 2003
Beiträge
15
Reaktionen
0
HI!
Bin gerade dabei meine Tonarme einzustellen.
Ausbalanciert hab ich sie schon, jetzt meine Frage:
Was muss ich beim Auflagegewicht einstellen und beim Anti-Skating?
Ich habe den Gemini PT 2100 und Concorde Pro S Systeme.
In der Anleitung steht was von einem empfohlenen Wert den ich einstellen soll, allerdings steht der Wert nirgends!
 
M
M.Feeld
Well-known member
Mitglied seit
19 Jun 2003
Beiträge
77
Reaktionen
0
Ort
Bremen
Muss mal eine dumme frage drauf schieben....zählt die regel Aulagegewicht gleich Antiskating immer oder nur bei den Meisten systhemen für den DJ gebrauch??

Ich verkrümel mich M.Feeld
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Im Normalfall ist das so. Aber jeder DJ hat da so seine eigene Philosophie. Mußte probieren bei welchen Einstellungen Du der Meinung bist das es für Dich optimal. Aber mit AG=AS machste nix falsch.

MfG Knoopi
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Leere Platte drauf und gucken, ob sich der Tonarm bei drehender Platte noch irgendwie bewegt. Dann justieren bis der Tonarm nahezu stehenbleibt. So sind die Kräfte einigermassen ausgeglichen.

Dies funktioniert allerdings nicht bei Nachbauten wie Omnitronic/Reloop. Dort immer (!) auf 7 stellen, was auch immer diese Einstellung aussagen mag. Kommt noch lange nicht an Technics' 2 heran. Auch als Skrätscher immer auf 7 bei den Plastikbombern (kenne mich notgedrungen auch mit den Plastikdingern aus).

Wenn keine leere Schallplatte(nseite) vorhanden, dann bei Technics & Co am ebsten immer AK=AS. Lässt zwar bei unsachgemäßem Gebrauch (i. e. Cueing ;D) die Nadel hüpfen, aber schont selbige und auch die Nadel beim abspielen, weil die Kräfte, die auf beide Rillenflanken wirken, einigermassen ausgeglichen sind.
 
M
micha
Member
Mitglied seit
30 Mai 2003
Beiträge
21
Reaktionen
0
[quote author=Badtrans link=board=6;threadid=8594;start=0#86670 date=1064602704]
Leere Platte drauf und gucken, ob sich der Tonarm bei drehender Platte noch irgendwie bewegt. Dann justieren bis der Tonarm nahezu stehenbleibt. So sind die Kräfte einigermassen ausgeglichen.

Dies funktioniert allerdings nicht bei Nachbauten wie Omnitronic/Reloop. Dort immer (!) auf 7 stellen, was auch immer diese Einstellung aussagen mag. Kommt noch lange nicht an Technics' 2 heran. Auch als Skrätscher immer auf 7 bei den Plastikbombern (kenne mich notgedrungen auch mit den Plastikdingern aus).

[/quote]



zu punkt eins:
stimme ich dir zu.

zu punkt zwei:
was redest du da?? das ist genauso einzustellen!! wie
beim mk2. auch, wenn du diese "nachbauten" als
"plastikdinger" deklarierst....



tzz...
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
@ micha:

Schon mal ein Nachbauplayer aufgeschraubt?

Ich habe mir das mal bei einem Gemini PT1000 angekuckt. Das Anti-Skating besthet dabei aus einer feder, die gegen die Tonarmachse drückt und damit die horizontale Bewegung erschwert - In beide Richtungen!!!

Beim Technics wird gezielt eine Kraft aufgebaut, die den Tonarm nach außen zieht um der nach innen wirkende Kraft der Spiralrille entgegen zu wirken.

Wenn man bei besagtem Nachbau den Tonarm in Schwebeposition hatte und am Antiskating gedreht hat ist geanu nicht passiert.
Beim Technics schafft man es nicht den Tonarm in Schwebe zu halten, wenn das AS nicht auf Null steht, weil er anderenfalls nach außen gezogen wird. Und dies umso stärker je höher der eingestellte Wert ist.
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Bei Nachbauplastikbombern hat das Antskating nunmal keine Kraft. ist nunmal so. Kann man ganz einfach testen.
 
M
M.Feeld
Well-known member
Mitglied seit
19 Jun 2003
Beiträge
77
Reaktionen
0
Ort
Bremen
Macht ja auch irgendwo sinn, das in einem wesendlich teureren Deck auch komplieziertere technik drinne steckt. Würde mich sonst auch wundern. Würde mich nur mal interresieren ob sich meiner ähnlich wie besagte Plastikbomber (*LÖÖL* geiles wort) verhalten. Denke mal aber schon weil...einfach zu günie günstieg gewesen..

Cya M. Feeld
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben