auflegen und Bund?????

M

Mark Sparx

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Hi Leute!

Wollt euch mal fragen, ob irgendjemand Erfahrungen mit auflegen und Bund hat? Ich weiß, hört sich jetzt blöd an :)

Ich bin am überlegen ob ich meine Ausbildung nicht bei der Bundeswehr machen soll, leider müsst ich mich dafür 8 jahre verpflichten und das ist ne verdammt lange Zeit!

Jetzt würd mich interessieren ob man das djing auch beim Bund betreiben kann? und wie so ein Alltag dann aussieht?
Ich steh seit dem ich 15 bin hinterm Mixer und hab meine gesamte Kohle in mein Hobby gesteckt. Aus diesen Gründen hab ich natürlich keinen Bock das alles wegen dem Bund aufzugeben (ich glaub das können hier alle nachempfinden ;))

Falls hier jemand ist, der Wehrpflicht geleistet hat oder sich verpflichtet hat wär ich wirklich dankbar wenn ihr mir schreiben könntet wie das so läuft!!!

Greetz Mark
 
B

Ben_Slater

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2002
Beiträge
95
Reaktionen
0
Ort
Munich Outlaw
Also war zwar noch nicht beim Bund was ich nach meinem alter eigentlich schon lange sein sollte *G*.

Normal machst du deine Grundausbildung und danach ist das ein Job wie jeder andere ......... dass heißt das du ganz normal abends nach hause kommst und dann deinem Hobby nachgehen kannst.

Endless kann das aber noch ausführlicher beantworten.
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Also ich war beim bund...aber halt nur meine 9 Monate. Wenn du dich länger verpflichtest kriegst du in der Regel eine Einzelstube...da kannst du dann nen Fernseher oder auch deinen Dj-kram hinstellen. Würde vorher aber nochmal nachfragen weil es spinner gibt die schon rummeckern wenn da n staubfussel durch die gegend fliegt *g* Aber wenn du dich länger verpflichtest wird dir das sicher keiner verbieten solange du die Lautstärke nicht zu sehr aufdrehst. Und Freizeit hast du beim Bund ne Menge. Kommt zwar immer drauf an in welche Einheit du kommst...aber normalerweise haste ab 17 Uhr ungefähr Feierabend. Und wenn deine Kaserne in der NÄhe deines Wohnortes liegt dann kannste ja auch jeden tag nach hause fahren und dort dann auflegen.
 
M

Mark Sparx

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Danke Leute!

Habt mir schon mal weitergeholfen.... werd ich mich mal richtig schlau machen wie das dann genau abläuft und wo ich dann hinkommen würd!

PS: Dieses Forum ist echt das BESTE was das Netz zu bieten hat! ;)
 
T

toxic

Member
Mitglied seit
Sep 2002
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ort
Haiger/Lahn-Dill-Kreis/Hessen
Oh je, die Bundeswehr....

Bin Offizieranwärter mit Studium, habe mich also für 12 Jahre verpflichten müssen.
Man kann mal davon ausgehen, dass man gerade in den Ausbildungsgängen für die "gehobenen" Z'ler oft auf irgendwelche Lehrgänge geschickt wird. Ich tour' jetzt schon seit zwei Jahren immer mal wieder quer durch Deutschland, momentan ca. 1200 km pro Woche.
Die Lehrgänge selbst können dabei richtig Zeit in Anspruch nehmen. Wenn's dumm läuft so 1-2 Prüfungen die Woche, immer mal wieder irgendwelcher, zeitverschlingender Blödsinn....
Wenn du das Glück hast in räumlicher Nähe zu deinem Wohnort zu arbeiten ist das aber nicht anders als ein "normaler" Job....


...und wech
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.562
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
wuah, toxic.... ich bin nach einem Tag OPZ gewichen, und finde, das war bis dato die beste Entscheidung meines Lebens :)
... irgendwie wäre das doch nichts für mich gewesen, ist mir dann aber auch wirklich spät genug aufgefallen *g* Geld hin oder her, aber genau so ein Mist muss ich mir nicht geben, und den Lollo für den Bund spielen und mehr mit hin- und hergegurke verbringen als mit allem anderen.... :-/

Aber, viel Spaß und Glück weiterhin :eek:)
 
M

Mark Sparx

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Hi Leute!

War gestern beim Wehrdienstberater! Also, der Typ hat mich absolut nicht davon überzeugen können, dass ich mich für mind. 8 Jahre verpflichten sollte.
Das zivile Leben muss mich halt doch noch ertragen :badfinger:

@toxic: Respekt!!!!!! Ich glaub ich könnt das nicht durchhalten.... bei mir wärs allerdings auch um ne Unteroffizierlaufbahn gegangen! (weiß nicht ob da ein großer Unterschied ist)
 
T

toxic

Member
Mitglied seit
Sep 2002
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ort
Haiger/Lahn-Dill-Kreis/Hessen
Nuja, alles nicht so wild.
September '04 beginnt mein Studium in München, da kann ich mich dann auch wieder mehr den angenehmen Dingen des Lebens widmen. Frauen und Musik. ;)

...und wech
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.562
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
@toxic: Also diese Trimester Staffelung hörte sich nicht gerade nach Ausruhen an, als er uns das alles mal vorgerechnet hat. Würde mir da nicht zuviele Hoffnungen machen. Ein Studium in der Regelstudienzeit abzuschließen ist im Prinzip NIE locker, egal ob draußen oder beim Bund, da ist es aufgrund der kürzeren Ferien (ähnlich den FHs draußen) höchstens noch krasser.
Außer Du bist der Hyper-Überflieger, und musst für nichts lernen, kann natürlich sein :)
Also ich kanns mir momentan im ersten Semester nichtmals leisten zu jobben (abgesehen davon, dass dafür regulär kaum Zeit wäre).
 
 
Oben