Aufnehmen mit dem Xone 43C

A
ain-solo
Member
Mitglied seit
5 Aug 2014
Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo,
was ist die beste bzw einfachste Methode mit dem Xone 43C aufzunehmen? Der Mixer hat ja eine integrierte Soundkarte und lässt sich per USB an den Laptop anschließen. Ich müsste über diese Verbindung doch auch gleich aufnehmen können, oder? Leider kommt weder in Audacity noch in Traktor was an, hab ich was übersehen? Oder muss ich doch vom Record Out erst noch in einen Kanal?

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Derdirk
Derdirk
Get into Magic
Mitglied seit
13 Mai 2014
Beiträge
712
Reaktionen
6
Beim xone 42 muss man hinten eine chinch brücke machen. Schau mal ins Handbuch ob das deiner auch benötigt.
 
Dirk Shape
Dirk Shape
Well-known member
Mitglied seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.744
Reaktionen
21
In Audacity geht es nur über Line In, kann man am Xone den Channels einen Rec Out zuweisen ? Sonst geht es nicht.
 
K
Klowntastisch
New member
Mitglied seit
25 Sep 2016
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hi bist du mittlerweile schon schlauer geworden? Denn jetzt steh ich vor dem gleichen Problem... 😅
 
S
Slayer741
Member
Mitglied seit
26 Apr 2018
Beiträge
5
Reaktionen
0
Also ich geh bei meinem Xone43C aus dem Rec Out raus und in den Kopfhörer Eingang vom Laptop wieder rein und nehme es jetzt mit Audition, früher mit Audacity auf.
Ich hatte nur große Probleme das Signal auszupegeln, also meist war das Signal weit übersteuert und habe den Pegel vom Kopfhörer Ausgang auf 25 in den Windows Einstellungen oder so gestellt.

Apropos zum Auspegeln --> wie gehe ich das am besten an? Im Moment habe ich den Pegel so weit runtergeschraubt, dass ich ewig viel Headroom habe und anschließend nach meinem Set tu ich den Pegel einfach manuell wieder erhöhen. Geht dabei Klangqualität verloren?

Ein anderes Problem was ich habe ist, das meinem Kopfhörer Eingang nur mit 16Bit 44,1Khz aufnehmen kann. Abspielen tue ich aber mit 24Bit 192Khz zumindest so in der internen soundkarte und Traktor eingestellt (80% der Tracks sind auch flacs mit diesen Specs). Nun finde ich aber das der Klang von der Aufnahme viel viel flacher vom Klangbild ist als wenn ich es live spiele. Hat das mit den unterschiedlichen Klangeinstellungen zu tun oder liegt das an der Soundkarte meines Laptops?
 
L
Leonie Magdalena
New member
Mitglied seit
8 Jan 2017
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hi,

du musst das Rec-out Signal (hinten am Xone43:c Mixer) zurück in einen der Kanäle (line-in Eingang von zB Channel A) routen.

Dann musst du in Traktor (ich nutze Traktor Pro 3) in den Einstellungen bei „Mix Recorder“ den externen record Modus wählen und auch den besagten Kanal (zB A).

in meinem Fall sieht das in den Einstellungen in Traktor so aus:

Output Routing:

  • Output Deck A = 2/3 (2. Kanal am Mixer, CDJ, Schalter unterhalb des Gain Reglers in die Mittelstellung)
  • Output Deck B = 4/5 (3. Kanal am Mixer, CDJ, Schalter unterhalb des Gain Reglers in Mittelstellung)
  • Output Deck C = „not connected“ (1. Kanal am Mixer, Plattenspieler am Mixer angeschlossen, Schalter unterhalb des Gain Reglers auf Phono)
  • Output Deck D = not connected (4. Kanal am Mixer, Plattenspieler am Mixer angeschlossen, Schalter unterhalb des Gain Reglers auf Phono)
Input Routing: gleiche Einstellungen in Traktor

Mix Recorder: Channel A

—> am Mixer route ich rec-out signal in „line-in“ des 2. Kanals am Mixer (den ich ja für Channel A in Traktor ausgewählt habe, s.o.)

Die CDJs selbst sind garnicht mit dem Mixer verbunden, sondern nur mit dem Mac, ebenso wie der Mixer (Xone43:c), daher stehen am Mixer die line-in’s für das Recording/routing zur Verfügung und sind nicht durch die CDJ’s belegt. Sehr praktisch.

hoffe ich konnte es einigermaßen gut beschreiben…

Viele Grüße,

Leonie Magdalena
 
 

Neue Themen


Oben