Auto-Hifi-Anlage

J.C. Royce

J.C. Royce

Plattendreher
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
246
Reaktionen
3
Ort
Fürth
Hi Leute,

da mein jetziges Auto nur noch kaputt geht, habe ich mir gedacht nen neues billiges zu holen. Also ich werde mir wahrscheinlich ein Seat Ibiza oder Cordoba holen. Wie ich festgestellt habe, kosten die Autos wenig Geld, daß auch gut so ist. Denn dann habe ich noch GEld für eine vernünftige Anlage.
Mich würde gern interessieren welche Marken ihr für Autoradios, Boxen usw. empfehlen würdet? Mir ist dabei wichtig das der Klang sauber ist. Das heißt bitte keine 1000 watt bassrollen.

Also ich habe mir mal was zusammen gesucht.

Das wären:

Pioneer DEH-P5700MP (Autoradio)
Pioneer TS-WX22A (Aktiv Subwoofer)

Zu den Mittel-Hochtöner kann ich nix sagen, da ich die einbau größe der boxen nicht kenne.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Pioneer kann ich vom Klang her auf jeden Fall nur empfehlen.
Ansonsten hat sich Clarion imho sehr gut entwickelt, früher empfand ich die mehr als Billig-Firma, aber mittlerweile hab ich auch viel Gutes über sie gehört. Ich selbst hatte auch mal ein Clarion-Radio und war mit dem sehr zufrieden. Irgendwann hat eine Endstufe mit nem Werksfehler von ebay mir den Verstärker vom Radio durchgehauen, dann bin ich auf Sony umgestiegen.
Aber Sony hat seltsamerweise die Eigenschaft, dass sie exakt nach Ablauf der Garantie die Hufe hochreissen... :( :rolleyes: :confused:
 
kai_s

kai_s

Hey DJ!
Mitglied seit
12 Aug 2004
Beiträge
382
Reaktionen
5
ich würde mich mal nach micro precision umsehen oder mal bei http://www.teufel.de auf auto-hifi klicken links
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Ich hab ein "limited Edition" Kenwood CD-Radio...Das ist zwar schön fünf Jahre alt, war aber schweineteuer...Bis jetzt, hab ich noch nix besseres gehört...Zwei-Wege-System vorne von MB Quart und eine Magnat Bassrolle im Kofferraum...Dazu zwei 300 Watt Endstufen von Pyle...Das bedeutet, die Zwei-Wege-Systeme werden mit 2x150 Watt betrieben und der Bass mit 300 Watt...Das reicht vollkomen, klingt super und kann richtig böse laut werden :)
 
DeeJay Source

DeeJay Source

Well-known member
Mitglied seit
24 Dez 2004
Beiträge
151
Reaktionen
2
Ort
Alterkülz
Ich hab damals nicht sonderlich viel Geld in die Anlage meines Autos gesteckt. (ca. 2000€) Raus kam ne Bassreflex Kiste mit zwei 30 cm Speakern ne 3 Kanal Heckablage und zwei kleine 10 cm 2 Kanal Frontlautsprecher. Alles so Mittelklasse Lautsprecher. Angetrieben wird das ganze von zwei Sony Endstufen mit ca. 600 Watt Leistung por Endstufe und das Frontsystem vom Radio ein Clarion Radio mit ner unmöglichen Nummer als Bezeichnung. War schweineteuer (800 € vor 2 Jahren) Aber hatte dafür Laufzeitkorrektur, Nen schönen EQ und nen spitzen Klang. Was das Radio so aus den Lautsprechern rausholt ist der Wahnsinn. Ist eben ne Fun Anlage aber das Radio wird Garantiert in einigen Jahren auch das nächste Auto von innen sehen.
 
Samoa

Samoa

Fräulein Flauschig
Mitglied seit
3 Mrz 2005
Beiträge
484
Reaktionen
39
Ort
Bayern
Also Radio, Stufe und Bass würd ich Rockford Fosgate empfehlen, die sind echt der hammer, da schraubst du dir mit nem 10" des ganze Auto auseinander, aber klingt wirklich Sauber. Wenns kicken soll dann kickt er, wenns wummern soll dann wummerts. Echt cool die dinger. Frontsystem und so find ich die JBL GTO Serie sehr gut.
 
matt shure

matt shure

Pull up, Selecta!
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
454
Reaktionen
4
Ort
Karlsruhe
Madman schrieb:
Ansonsten hat sich Clarion imho sehr gut entwickelt, früher empfand ich die mehr als Billig-Firma, aber mittlerweile hab ich auch viel Gutes über sie gehört.

Wann war Clarion denn jemals ne Billigfirma?! :confused:
Clarion und Alpine sind die Marktführer bei hochqualitativen Headunits!

Als gutes und "billiges" (~100€) Frontsystem kann ich dir zu den 2 Wege Kompo Systemen von Phase Linear oder Boa raten. Beides in der 16,5cm Ausführung. Ansonsten ist Rockford ganz gut, wurde ja schon genannt. Geheimtipp bei Endstufen ist Carpower, die leisten auch wirklich das was drauf steht (Nicht wie Magnat, Pyle, und Co., sogar Sony udn Blaupunkt sind da nicht immer ganz korrekt :rolleyes:) und haben noch einen sauberen Klang.

Viel Spaß beim basteln :D

Gruß,
Matthias

PS: Ausreichend dimensioniertes Stromkabel (mind. 16mm²) für den Amp nicht vergessen ;)
 
Flynn

Flynn

Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
Kai Scharwies schrieb:
ich würde mich mal nach micro precision umsehen oder mal bei http://www.teufel.de auf auto-hifi klicken links

biste durch mich auf micro precision gekommen oder selbst auch 'n car-hifi freak?

würde mich ja mal interessieren - nicht, dass ich mich damit brüsten möchte, sondern es schon toll wäre, jemanden auf den "richtigen weg" gebracht zu haben! ;)

denn eigentlich war ich bisher der einzige hier, der sich so für m.p. stark gemacht hat - der hoffmann ist einfach der beste!!!

auf jeden fall ist MICRO PRECISION das beste, was es gibt!

meine empfehlung an den j.c. ;

wenn du nicht allzu viel geld ausgeben möchtest - probier's mal mit dieser kombi ;

- serie 5 (16er) in die türen - diese lautsprecher spielen dermassen lebendig auf, das ist der wahnsinn!!! (ca. 300,-€)

- serie 3 hochtöner - entsprechen bis auf das gehäuse der serie 5 (ca. 180,-€)

- und eine genesis "profile 4" endstufe (4x ECHTE 70 genesis watts / 450,-€) / falls zusätzlich noch ein woofer betrieben werden soll, empfehle ich eine genesis "profile 5" (4x ECHTE 50 genesis watts + 200 genesis watts für den sub / 670,-€)

- verkabelung (und anschlussmaterial) und zusatzbatterie (ca. 200,-€)

damit biste schon wirklich verdammt gut bedient und hättest für um die 1200,-€ absolute wahnsinns-komponenten!!! diese anlage in der zusammenstellung klingt schon sehr überzeugend und vor allem lebendig! die bühnenabbildung ist in dieser preisklasse schier unglaublich!

die steigerung wäre dann natürlich die 7'er oder gar z-serie (die GÖRLICH's !!!) - aber, werd mit den "kleinen" erstmal süchtig! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben