Behringer DJX700 vs. VMX1000

Rotzbeutel

Rotzbeutel

Well-known member
Mitglied seit
21 Feb 2005
Beiträge
143
Reaktionen
1
Erstmal vorweg: Ich will hier keinen Thread anfangen, wo nur wieder gesagt wird, dass Behringer nicht das Beste und Geilste ist. Das weiß ich selber!!! Hab selber auch anderes Equipment und ich brauch hier nicht aufgeklärt zu werden.

So, zum Thema: Soll für das Gartenhaus meiner Eltern einen 4-Kanal Mixer holen welcher höchstens 2mal pro Jahr auf ner Party genutzt wird. Budget 200€. Schwank jetzt zwischen dem DJX-700 und dem VMX-1000. Was soll ich holen?

mfg Begger
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Hm...ich weiß nicht. Ich würde dir bei diesem Preis vielleicht sogar zum Reloop 40 DSP raten. Guck mal, vielleicht bekommst du den bei ebay schon für den Preis. Was muss er denn alles für Kriterien erfüllen?

(Übrigens wette ich, dass mindestens einmal die Antwort kommt: Nimm keinen von beiden!)
 
Zuletzt bearbeitet:
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Nimm keinen von beiden !











ne scherz. wenns nur 2mal im jahr verwendet wird, nimm einfach das billigste in dieser form. ob er aber nach einem jahr überlebt, das is was andres :)
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Ich würde dir eher zum VMX raten!
in dem Plattenladen in dem ich kaufe habe sie gesagt das sie fast alle DJX einschicken mussten.
Vom VMX habe ich sowas noch nicht gehört.

Aber:

[OT]
Ich hätte nen Reloop RMX 40 BPM zu verkaufen.
Wurde mir als Testgerät zuverfügung gestellt und ist nur Ca. 5mal benutzt worden.
Wollte 250.- Euro dafür haben evtl auch weniger! ;)
[/OT]
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
@ Snaip

Kannst du eventuell etwas zum Reloop 40 sagen? Soweit ich bis jetzt gehört hab, soll er ja (vor allem für Reloop-Verhältnisse) ganz gut sein...
Ich habe den RMX-30 BPM und der is echt nicht so toll...
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Tja auf die Gefahr hin das das jetzt nach Verkaufsförderung klingt... :)
Ich finde den 40er echt gut.
Die Fader öffnen extrem schnell und machen auch nen haltbaren Eindruck.
EQ kling gut und Frequenzgang ist "okay"
Nichts wackelt wirklich und alles ist gut zu erreichen (DJM eben)
Finde das Reloop das geschafft hat was der DJX wollte!
Nen günstigen DJM bauen!

Doof ist nur der Beatcounter, zählt zwar besser als der am TTX.
Aber was soll das schon heißen!!! :p
 
Rotzbeutel

Rotzbeutel

Well-known member
Mitglied seit
21 Feb 2005
Beiträge
143
Reaktionen
1
@Snaip:

Hab mir den im Internet mal genauer angesehen, sieht für fich auch qualitativer aus, außerdem bessere Ausstattung. Mir gefällt vor allem die Effektsektion, ist ganauso aufgebaut wie die des 600er Pio. Würd mich ja sofort mit dir drüber unterhalten aber das Budget steht erst ab Anfang Juli zur Verfügung. Würde mich dann nochmal melden. Wenn er dann schon weg sein sollte, hab ich halt Pech gehabt.

mfg
 
S

S-Forges

Well-known member
Mitglied seit
19 Feb 2005
Beiträge
82
Reaktionen
1
der VMX 1000 oder 300 sind beide *IHR Geld wert*

was ich vom djx 700 nicht behaupten kann
 
Argon

Argon

Klangspion
Mitglied seit
1 Mrz 2005
Beiträge
2.235
Reaktionen
196
Ort
Berlin
Hallo!
Auf die Gefahr hin, dass einige hier wieder Zustände bekommen ;)
Ist jetzt nicht direkt auf den VMX1000 bezogen, aber ich kann nur von guten Erfahrungen sowohl in Bezug auf den VMX 200 als auch auf den VMX 300 berichten.

Der 200er steht in der Bar, in der ich regelmäßig Platten drehe seit einigen Jahren. Dort musste er das alltägliche, harte Veranstaltungsprogramm über sich ergehen lassen: Kneipeneinsatz, ständig wechselnde DJs, Einsatz für Open-Airs und auf dem Wagen beim Karneval der Kulturen. Er sieht nicht mehr ganz schick aus, tut aber ohne Probleme. Einzige Beeinträchtigung nach 3 oder 4 Jahren: der REC-Out zerrt leicht, auch wenn man exakt bis 0dB geht.

Der 300er ebenso. Negativ ist mir dadran nur aufgefallen, dass die Cue-Sektion nicht wirklich unabhängig von der Postion des Crossfaders ist. Wenn ich den Crossi in Richtung Mitte bewege, dann wird der Vorhörkanal leiser. Da muss man dann den Cue-Mix in Richtung Master nachregeln...

Bei dem geringen Preis, für den die beiden Mixer angeboten werden kann man nicht meckern!

Grüße Georg
 

Ähnliche Themen

Serkan
Antworten
94
Aufrufe
11K
bossa
bossa
R
Antworten
8
Aufrufe
867
LordCobra
LordCobra
 
Oben