Behringer Dx-626

Ag3nt

Ag3nt

DJ Fastturn
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
89
Reaktionen
4
Ort
Hamburg
Was haltet ihr diesem Gerät:

BEHRINGER DX-626

Ich leg House, Club auf.

Hab 2 TTs + PC am laufen



Behringer DX 626 DJ Mixer
intelligenter Dual Auto-BPM Counter
extrem langlebige Dual-Rail Ultraglide-Crossfader mit bis zu 500.000 Lebenszyklen
3 Dual-Stereo-Eingangskanäle mit Gain-Regelung und 3-Band Kill EQ (-32 dB)
Kanal 1 zusätzlich auf ULN (Ultra Low-Noise)-Mikrofoneingang schaltbar
manuelle Talkover-Funktion
PFL-Funktion mit Master/PFL Mix-Option
Peak-Hold Level Meter mit zusätzlicher PFL-Anzeige
Master-, Booth und Tape-Ausgänge
BNC Gooseneck Lampenanschluss
 
-=NineEleven=-

-=NineEleven=-

Technoid
Mitglied seit
8 Mai 2005
Beiträge
363
Reaktionen
19
Total der schrott!
Das sage ich nicht bloß weil ich ein Vorurteil gegen Behringer habe sondern weil ich des Teil selber mal hatte (nicht lange) Der Beatconter is fürn A rsch, völlig ungenau!

Nach 2 Wochen ging der Crossi nicht mehr! behringer hat sich mit dem Umtausch stur gestellt wegen Verschleisprodukt und so! Auf der Behrigner seite heißt es dass der Crossi über 500.000 (fünfhunderdtausend) Bewegungen aushalten soll bei mir warens nicht mal 50!

Bloß nicht kaufen!

GreeZ

EDIT:
Was ich grad auf der Behringer Seite gefunden habe:

[...]mit Hilfe des Crossfader-Moduls ein gebraucht erworbenes Gerät aufwerten oder einfach nur sicher sein, dass Dein DJ-Mixer viele Jahre zuverlässig funktioniert.

Das ich nicht lache!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr. Zoidberg

Dr. Zoidberg

Fädermeister
Mitglied seit
16 Sep 2005
Beiträge
197
Reaktionen
22
Ort
Budapest
Vergiss den Mixer! Am besten Du gibst an, wieviel du für einen Mixer maximal spendieren möchtest, und ob du 2, oder mehr Kanäle brauchst. Da du 2 TTs und 1 PC hast, musst du nur entscheiden, ob dir 2 Kanäle genügen (Kanäle sind ja umschaltbar, also auf 2 Kanäler kannst du meistens 4 Klangquellen anschliessen), oder du evtl. 3 oder mehr Kanäle brauchst.
Dann werden wir dir ein Paar Tips in der Preiskategorie geben.
Den Behringer sollst du vergessen...es gibt unheimlich viele negative Erfahrungen über Behringer Mixer. Ich hatte viele verschiedene Behringer Mixer, und ich selber hab auch ziemlich viele böse Erfahrungen. Ein Kumpel von mir hatte den dx-626, also hab ich auch viel mit dem Teil aufgelegt, und er hat:

-schlechten Klang
-EQ-potis und Fader von schwacher Qualität
-ungenauer BPM-Anzeige (obwohl es eigentlich egal ist, weil kein ernsthafter DJ anhand BPM-Anzeige mixt)
-ungenauer VU-meter
-unberechenbare Betriebsstörungen
-alles in allem, ein Mixer von ziemlich schlechter Qualität...

Also...wieviel haste fürn Mixer übrig?
 
Ag3nt

Ag3nt

DJ Fastturn
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
89
Reaktionen
4
Ort
Hamburg
Erstmal großen Dank an die Beiträge.

So doof es auch klingt mehr als 100 Euro will ich im momment nicht ausgeben. Will lieber das restliche Geld für Platten investieren.

Also ich hab noch eins gefunden:

MCCRYPT KILL-DJ-MIXER MIT 8 EFFEKTEN



Mit 8 Digitaleffekten !
Hochwertiger optischer Crossfader
Faderempfindlichkeit einstellbar
Beatcounter
3-Band-Kill-Equalizer


Top McCrypt Qualität zum absoluten Spitzenpreis! DJ-Mixer mit 8 eingebauten Digitaleffekten mit dem der ambitionierte DJ seinen Mix optimieren und verfeinern kann. Durch den hochwertigen optischen einstellbaren Crossfader und die individuell einstellbaren Line-Fader auch optimal zum Scratchen und Cutten geeignet!

Ausstattung: 2 Phono-/Line-Eingänge · Master- und Rec-Ausgang (Cinch) · Symmetrischer Master-Ausgang (6,3 mm Klinke) ·
8 Digitaleffekte (Flange, Pan, Trans, Echo, Delay, Filter, Phase, Pitch Shift) · Hochwertiger optischer Crossfader · Beatcounter · Talkover · 3-Band-Klangregelung pro Kanal · 2-Band-Klangregelung für DJ-Mic · 3-Band-Kill-Equalizer · Vorhörausgang · Empfindlichkeit aller Fader einstellbar · Fader umkehrbar · Abm. (B x H x T) 254 x 354 x 87 mm · Inkl. Netzteil.

Was haltet ihr davon?
 
Ag3nt

Ag3nt

DJ Fastturn
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
89
Reaktionen
4
Ort
Hamburg
Naja wird von abgeraten nur why?

Was könnt ihr mir denn da bis 100 € empfehlen.

Würde mich über folgendes freuen:
- 2 oder 3 Kanal egal (besser natürlich 3)
- BPM Meter würde ich mal gern haben (muss ja nichts taugen einfach nur zum testen)
- Equlizer

Das wäre es im großen und ganzen. Wenn noch FX drin wäre is schön aber why ...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast7352

Guest
3-Band-Kill-Equalizer? Darunter Versteh ich EQ's um Brummen oder Feedbacks zu unterdrücken, versteh ich sonst nicht...
Was ist denn ein optischer Crossfader? Wie optisch?? :confused:
Für 100Euro würd ich mal nach ner Occ. ausschaun...Viel Glück
 
D

-DeXter-

AllRounder
Mitglied seit
17 Apr 2005
Beiträge
182
Reaktionen
6
100 euro??
Behringer Vmx 200
is ok für den anfang..Wage ich jetzt mal zu behaupten.Mehr kohle zu investieren wär natürlich besser.
 
F

Freeday

Well-known member
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
45
Reaktionen
3
Ort
Aurich
Hallo, ich habe hier auch den Behringer Dx-626 zuhause. benutze den nur wenn ich bei freunden etc. oder kleine private partys mache. um einfach alles mal eben abzuspielen und das über nen mixer laufen zu lassen ist er in meinen augen ok, und das war es denn auch.
wenns denn ans richtige mixen geht bleibt man damit auf der strecke, die eq´s sind nichtmal das problem sondern die probleme die man mit den line fadern und dem crossfader hat. bei mir gab es nach 2 wochen auf dem 2 kanal zum ersten mal "linefaderprobleme" :D und jetzt macht er von zeit zu zeit son tierisches brummen....wenn man einmal auf den oberen teil des mixers haut is es erstmal wech .
nächster punkt : vu meter. meins ist zeitweise defekt zeigt ab und zu einfach einen kanal nicht an .


also ich würde dir auch auf jeden fall von dem Behringer Dx-626 abraten.

ich habe den fehler gemacht und ihn mir auch nur gekauft weil ich nicht über 100 euro für nen mixer ausgeben wollte.
machs besser als ich und lass die finger davon
 
Dr. Zoidberg

Dr. Zoidberg

Fädermeister
Mitglied seit
16 Sep 2005
Beiträge
197
Reaktionen
22
Ort
Budapest
Snafic schrieb:
3-Band-Kill-Equalizer? Darunter Versteh ich EQ's um Brummen oder Feedbacks zu unterdrücken, versteh ich sonst nicht...
Was ist denn ein optischer Crossfader? Wie optisch?? :confused:
Für 100Euro würd ich mal nach ner Occ. ausschaun...Viel Glück

...also...khmmm...ich definier´mal diese Begriffe für dich....
3-Band-Kill-Equalizer: Equalizer für die 3 Frequenzbereiche, die das Signal im jeweiligen Frequenzband mit min. 30dB absenken können...

Optischer Crossfader: im CF-Panel ist ein optischer Sensor eingebaut, der die Bewegungen vom Fader "sieht", also parktisch Kontakt- und Verschleissfrei. Funktioniert ähnlich, wie das Jog-Rad vom Numark Axis.

...also diese Begriffe sind nicht von McCrypt erfunden worden, weil sie sich so "cool" anhören...

Naja...diesen Mixer würd´ich auch nicht empfehlen...Unter 100euros wird es verdammt schwer einen vernünftigen Mixer zu finden... :confused:
 
spheer

spheer

Well-known member
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
155
Reaktionen
8
Ort
Karlsruhe
steck lieber mehr in einen mixer, nicht in platten wie du es machen willst.
Platten sammeln sich so oder so mit der zeit an, aber ich glaube eher nicht dass du dir andauernd einen neuen mischer anschaffen willst. Vertrau mir! :)
 
Ag3nt

Ag3nt

DJ Fastturn
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
89
Reaktionen
4
Ort
Hamburg
Ok ich werd mir mal die etwas teurere Mixerklasse ansehen :)
 
Ripper

Ripper

Rock-DJ
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
846
Reaktionen
11
Behringer VMX 200 (100 Euro) -> Anfänger/Fortgeschrittene.
Stanton SK6F (149 Euro) Geiles Teil. Fortgeschrittene.Empfehlung
Denon X-100 (200 Euro). Erstklassig.Empfehlung
Mit FX: Numark DXM06 (ca.230 Euro) Auch Gut,Empfehlung.
 
P

Pow|Wow

Well-known member
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
1.123
Reaktionen
49
Ort
STGT
Denon X 100 ist echt zu empfehlen
 
Ag3nt

Ag3nt

DJ Fastturn
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
89
Reaktionen
4
Ort
Hamburg
Ripper schrieb:
Behringer VMX 200 (100 Euro) -> Anfänger/Fortgeschrittene.
Stanton SK6F (149 Euro) Geiles Teil. Fortgeschrittene.Empfehlung
Denon X-100 (200 Euro). Erstklassig.Empfehlung
Mit FX: Numark DXM06 (ca.230 Euro) Auch Gut,Empfehlung.

Also ist der:

Behringer VMX 200

besser als:

Behringer Dx-626

versteh ich das richtig?

Danke nochmals für die Beiträge.
 
S

Steve

Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
Ein Budget bis 100 € ? :eek:

Also dann lieber noch 100 bzw. 120 € dazusparen und gleich was wirklich ordentliches kaufen (z.B. Denon X-300) ;)
 
G

Gast9662

Guest
vielleicht solltest du dich auch nach einem gutem gebrauchten pult umsehen. sollte auch hier gute technik zu deinem preis geben.

also schau doch mal hier ins hardware - forum oder ebay.

lass die finger vom dx 626 - probier lieber ps 626 (gemini) :D
 
Ag3nt

Ag3nt

DJ Fastturn
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
89
Reaktionen
4
Ort
Hamburg
ps 626 ?

Achja nochma zum Thema was ist nun schlimmer:
Behringer oder McCrypt ?
 
Chimmy

Chimmy

PORN 2 ROCK !
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
1.117
Reaktionen
78
Ort
Ulm
Crypt... Aber Mama hat doch immer gesagt, du sollst dich ned ums schlechteste Messen...




MfG MaXiMo
 
Ag3nt

Ag3nt

DJ Fastturn
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
89
Reaktionen
4
Ort
Hamburg
Alles klar dann weiß ich auf jedenfall bescheid.

Also irgendwie hat Elevator fast genau den selben Mixer wie der Behringer nur halt von Reloop. Sind die teile von Reloop besser? Kosten ja 129 Euro
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
0
Aufrufe
422
Naydeck
N
DJ Chris Angel
Antworten
0
Aufrufe
171
DJ Chris Angel
DJ Chris Angel
kkrriissii
Antworten
0
Aufrufe
927
kkrriissii
kkrriissii
Pr3muToS
Antworten
0
Aufrufe
648
Pr3muToS
Pr3muToS
D
Antworten
0
Aufrufe
839
DJ Dominik
D
 
Oben