Behringer Logistik Dilemma

Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
Okay, habe folgendes "Problem" (es ist noch nicht wirklich eins, möchte nur mal vorab Überlegungen machen):

Habe eine Veranstaltung, wo ich Equipment selber zur Verfügung stelle.

Ich möchte jetzt nicht herumreden, wieso und warum jetzt genau dieses Equipment, es geht halt einfach da nicht anders und ein anderes, besseres aufzutreiben ist jetzt unmöglich und für die Problemstellung auch nicht relevant.
Also bitte jetzt nicht schreiben "Kauf dir einen Denon oder Pioneer!" oder sowas.

Also. gehen wir davon aus, dass die Location logistisch ziemlich schwer zu erreichen ist, dh. ich versuche mein Equipment so kompakt wie möglich am schnellsten wege dorthin zu bringen und weiters der Platz fürs Equipment ist dort ziemlich rar (eigentlich das Hauptproblem).

Als Abspielgeräte dient SSL mit 2 TT - was mich dann zum Problem bringt:

Mir stehen hierfür 2 Mixer zur Verfügung:

1x Behringer DX1000 und 1x Behringer DJX-400

Jetzt ist das Dilemma, dass der DX1000 klanglich besser ist als der DJX-400, nur ist der DX1000 ein fettes drum mit 5 Kanälen, für SSL ziemlich unnötig und er nimmt sauviel platz weg. Im gegensatz zum DJX-400, der ja nur 2 kanäle hat und vielleicht ein viertel von der größe hergibt.

Was meint ihr? Eher auf Klang achten, dafür das DJ Pult total verkorkst aufbauen (ich kann das Pult nicht versetzen) ziemlich wenig platz fürs handling, oder schön viel platz haben aber sound nicht so gut.

Oder ist der klangliche unterschied zwischen den beiden gar nicht mal soooo extrem, dass es im endeffekt eh egal ist?
(das beide nicht das gelbe vom ei sind, ist wohl eh klar, aber das steht ja hier nicht zur diskussion :cool: )
 
Zuletzt bearbeitet:
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
nimm den besseren.

Zur Not gibt es immer irgendwo Bierkästen ;)
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Ich würde den kleinen mitnehmen ... erstens vermute ich das der Klangunterschied nicht so riesig ist ;) und zweitens schreibst du ja, das da kein Platz ist ... außerdem kann man nen kleinen Mixer immer angenehmer transportieren.

Im Endeffekt hängts aber davon ab, mit welchem du am besten klar kommst ... dieser kommt dann einfach mit ... fertich.
 
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
naja, ich find eigentlich schon, dass es einen unterschied im klang gibt (ich finds halt persönlich)... deswegen stell ich ja die Frage.
Aber im Endeffekt glaub ich nicht wirklich, dass das Publikum (außer es sind ein paar audiophile dabei) den totalen unterschied hier merken....
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Behringer bleibt behringer ... du sagst zwar das du hier sowas nicht hören willst aber ob du nu aus dem einen Behringer ranz raus holst oder aus dem anderen ist auch egal.

Ich wurde letztes Wochenende genötigt auf so ner dreckschlonte aufzulegen ... dem djx-1000 oder wie er heißt, die kopie vom DJM-3000 ... das war echt das allerletzte und ich hab dem veranstallter ziemlich deutlich gesagt was ich davon halte...

Ich frag mich echt wie man ernsthaft ein Event aufziehen will und dann sowas hinstellen möchte. Ich versteh darüber hinaus nicht warum du dir nicht einfach für nen paar euro vom nächstbestens Equipmentverleiher nen 600er für den abend besorgst...
 
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
Ja, na klar!
Nur um was mir geht ist eigentlich diese allgemeine Frage:

Möchte man eher einen besseren Sound, aber weniger Handling-Freiheit, mehr arbeit usw. oder einen schlechteren sound, dafür aber eben den Rest auf bessere Weise.

Ich hab dieses Problem eigentlich schon oft gehabt, nicht nur mit Mischpulten sondern auch mit Boxen z.b. Nimmt man eher die Kleinen nicht so druckvollen mit, muss dafür sich aber kein Transporter mieten sonder fährt mit dem PKW oder die großen druckvollen, zahlt dann aber nicht wenig für den Transporter.

Mobile PA's ziehen halt immer solche "Probleme" mit sich....
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
so viel unterschied in der größe gibt es ja auch nicht. da passt höchstens die SSL box schön neben das kleine Pult.

ansonsten falls du wirklich platz sparen willst.

turntables in battle stellung, + kleiner mixer

dann hast noch platz für den laptop.
 
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
naja, der 2kanal mixer ist schon um einiges kleiner - auch in der Tiefe. Also da krieg ich das mischpult mit Laptop auf den Platz, der sich sonst nur für den dx1000 ausgehen würde..
 
 
Oben