Behringer Mischpulte


S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Hallo!

Ich möchte meine Mischung teilweise Outboard erledigen, spricht auf einem Analogpult. Rhythm' & Drums werde ich
weiterhin im Rechner abmischen und eventl. übere eine Sequenzerinterne Subgruppe noch auf einen
Stereoeingang auf das Pult legen. Hauptsächlich möchte ich also Synthesizer damit recorden und das Abmischen auf nem "richtigen" Mischpult lernen.
Im unteren Preissegment ist die Auswahl, ähnlich wie bei Recordingkarten, rießig.

In die engere Auswahl habe ich bei mir 2 Behringer Mischpulte

Behringer MX 2642A

Behringer UB 1832FX-Pro

Preislich liegen die beiden Pulte ca. bei 250€; wobei das UB Pult etwas teurer ist.
Das MX 2642A ist dafür schon etwas älter, und würde ich gebraucht bekommen. Es hat keine FX's dafür aber eine StereoSubgruppe mehr. Das UB 1832FX-Pro ist aus der neuen UB-Serie und bietet 99 FX's aus dem Virtualizer und soll laut Behringer eine besser Qualität haben.

Meine Frage, für welches würdet ihr euch entscheiden bzw. ist die Qualität der FX's aus dem Virtualizer wenigstens ein bissel brauchbar??
Oder anders Formuliert:
Welche Erfahrungen habt ihr auf solchen kleinen Pulte von Behringer gesammelt und wie seht ihr das Preis / Leistungsverhältnis??

Danke für's Bemühen! ;)
 
C
C.T.
Active member
Mitglied seit
18 Jun 2003
Beiträge
44
Reaktionen
0
Ort
Wernau
Hallo,
ich besitze das 1604er, welches im wesentlichen ja dem 2642er entspricht. Dazu kann ich folgendes sagen:
Ich bin mit dem Mischpult von den Audiowerten her voll und ganz zufrieden, ich konnte bisher noch kein typisches "Behringer Rauschen" feststellen, was von einigen ja wohl doch hineininterpretiert wird. Das einzige Problem, dass ich mit dem Pult habe, ist dass es auf dem rechten Control Room Out eine kalte Lötstelle besitzt, was sich im Grunde wie ein Wackelkontakt anhört, jedoch mit zunehmender Erwärmung verschwindet, zudem scheint der 48V Phantomspeisungsschalter auch einen leichten Tick zu haben, man muss ihn ungefähr 10 mal betätigen bis die Spannung gehalten werden kann...ich werde das Pult jedoch demnächst umtauschen, mal sehn was dabei rauskommt (zwei wochen Registrier-Zwang, war ich leider mit gebrochenem Oberschenkel im Krankenhaus gelegen :( )

Zu dem anderen Pult lässt sich sagen, dass die Effekte auf jeden Fall brauchbar sind, sich jedoch nicht an Externen messen können, was aber wohl auf so ziemlich alle internen Effektspielereien zutrifft.

So ich hoffe dir mal geholfen zu haben :) .

greez C.T.

ahjo, Preis/Leistung würde ich mal mit "Gut" betiteln...bei den Mic Preamps sogar mit "Sehr Gut"...
 
S
SChrauber
Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.426
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Würd lieber ein Mackie kaufen und dann auf 02R etc..sparen. Da braucht man gar nicht gross rumdiskutieren und sich an irgendwelchen technischen Werten festhalten – Die Mackies sind halt geil, die Filter klingen geil, die Pre-amps machen fast alles mit und die Verarbeitung ist in der Preisklasse immer noch ungeschlagen.
Aber da du wahrscheinlich keine 2000€ oder so was ausgeben willst, kauf dir eben ein Behringer und das Mackie später.
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Genau, du kannst n kleines mackie (1402)zwar auch schon ab so 700 Euro bekommen, aber ey, wenn es dein erstes mischpult ist, dann nimm doch das gebrauchte behringer -vorrausgesetzt es is noch i.O. und du kriegst es ausreichend günstig (mit ebay vergleichen!). Wenn das dann doch nix ist, wirds halt wieder verscherbelt. btw ich denke mal, du willst jetzt ja auch kein Orchester aufnehmen oder ne glasklare Pop-Produktion machen ... und für Techno wirds schon gehen. ;)

mfG Bruce
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Hallo!

Danke euch allen für eure Meinung, hat mich sehr weitergebracht.
Es ist ja mein erstes Pult und ich will einfach auch nicht soviel zur Zeit ausgeben, weil ich früher oder später wohl eh in Richtung Digitalpult gehen werde.
Und wie Bruce schon sagte, ich will ja kein Orchester recorden und ne Boygroup will ich auch keine Gründen.
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben