BEHRINGER PRO MIXER DX1000

Dave O'Connec

Dave O'Connec

Praktikant
Mitglied seit
16 Nov 2001
Beiträge
389
Reaktionen
1
Ort
Erftstadt
Kennt einer den [glow=red,2,300]Behringer Pro Mixer DX1000[/glow]???

Eignet sich der für einen DJ, hat der eine gute Verarbeitung und wie ist die Tonqualität???

Scheibt bitte alles rein was ihr wisst!!!
 
Dave O'Connec

Dave O'Connec

Praktikant
Mitglied seit
16 Nov 2001
Beiträge
389
Reaktionen
1
Ort
Erftstadt
Na hoffentlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D :D :D
 
M

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Ich kenne den DX-1000 nicht, dafür aber den DX-500,
der eigentlich nur die 3-Kanal-Version vom 1000er ist.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist genial (bei weniger als 500 DM für einen 5-Kanaler kann man kaum was falsch machen).
Verarbeitung und Soundqualität sind für den reinen Heimeinsatz
voll ok und übertreffen z.B. sogar noch Reloop-Pulte zu vergleichbaren Preisen (die dann aber mindestens einen Kanal weniger haben !). Positiv zu erwähnen sind die in dieser
Preisklasse unschlagbaren Panasonic-Crossfader.
 
D.A.G.O.

D.A.G.O.

IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
Ich hab auch den DX-500 Mixer von Behringer.. Ich Quäle ihn schon seit 1/12 Jahren und die Fader und Knobs zeigen immernoch keine Verschleißerscheinungen..
Mit der DX Reihe hat Behringer mal was gutes produziert...
Eigentlich nur zu empfehlen.. Als preiswerte alternative zu Pioneer..

greetz...  D.A.G.O.
 
Dave O'Connec

Dave O'Connec

Praktikant
Mitglied seit
16 Nov 2001
Beiträge
389
Reaktionen
1
Ort
Erftstadt
Das einzig dumme an dem Teil ist nur, dass der Crossfader so an der Seite ist. Das sieht nicht doll aus und stört bestimmt auch beim mixen!!! Andererseits brauch ich den Crossfader so oder so kaum!!!
 
DaZe

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Reaktionen
1
Ort
Linz
Das an der Seite sein stört sicher wenig weil bei den MAC i´s von Ecler sind sie auch an der Seite und keine Sau hat sich jetzt beschwert !Ausserdem mit den LF´s mixen is eh besser !
DaZe
 
T

Teasy

New member
Mitglied seit
26 Jan 2004
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hi Ho!

Ich habe selbst den DX-1000 und muss sagen, ich bin mehr als unzufrieden mit dem Ding!

Ich hab es vor 4 Monaten gekauft und war sehr begeistert von dem Mixer, weil ein Kumpel das selbe Gerät hat und sehr davon schwärmt.

Nach einem Monat fingen an die Fader ausulutschen in der oberen Position, was mich sehr verärgert hat. Gleich u Anfang als ich es gekauft hatte, musst ich mich erstmal über die beschissen eingestellte Faderkurve aufregen.

Das ist natürlich mal wieder ein ****** Trick von Behringer, die Kurve so einzustellen.

Wenn man die anders haben möchte, muss man das Gerät öffnen, womit dann auch die Garantie erlischt.

Naja, ich hab mich dann halt noch nen bißchen drüber geärgert und halt andere Fader genommen. ( sprich andere Kanäle)
Und was sehen wir da.. einige eit später sind die auch ausgelutscht.

Aber das hat dem ganen noch nicht die Krone aufgesetzt.

Wenn man jett Buchstäblich über den MAIN BOOST "STREICHELT" rauscht, knirscht und wir auf einem Kanal mal leiser, dann mal komplett leiser... bis man da mit der Hand leicht ein paar mal drauf tipp... Also auf das Gehäuse...

Also ich würde sagen: Am besten beim Händler stehen lassen!!!

1 mal Behringer, damit bin ich durch!

Das ist so meine Erfahrung mit dem Behringer Kram.

Aber DJService.com schreibt ja auch mal kleine Nette Sachen über Behinger! (lob an euch) Endlich mal jemand, der nicht immer nur das blaue vom Himmel lügt!

Also, bis denn dann!

Greet
Matthias
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Tja, es gibt eben doch Gründe, warum ein M1 kostet, was es kostet. Leider bestreiten das ja viele.
 

Ähnliche Themen

 
Oben