BEHRINGER vmx300 ODER GEMINI umx 9 ???

D

DJ_JAN

New member
Mitglied seit
3 Nov 2002
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ort
HH
Ich frage euch welcher mixer sich eher lohnt!
bitte schreibt mir eure meinungen!
Danke. Peace.
 
S.Hauser

S.Hauser

Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
das hab ich dir schon mal gesagt ;) lol net böse sein das kommt drauf an was du machen willst

hihop eher der umx
techno eher der vmx
 
DaZe

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Reaktionen
1
Ort
Linz
soll man da echt noch antworten?!?*grml*
DaZe
 
D

DerFreddy

Well-known member
Mitglied seit
24 Aug 2002
Beiträge
116
Reaktionen
0
Ort
Niederrhein
UMX 9!

für tekkno wie für hiphop!
der behringer hat zwar n beatcounter, aber n kollege von mir hat den auch und der beatcounter ist der letzte dreck! ich hab den UMX 7 und bin sehr zufrieden....hehe reimt sich sogar!

also UMX9
 
D

DJ_JAN

New member
Mitglied seit
3 Nov 2002
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ort
HH
@ DerFreddy: lesgste HipHop oder techno auf?
@ Hauser: Sorry aber ich dachte das Forum vom Deejayladen und das hier wären 2 verschiedene. Ich wollte mal die Leute hier fragen...
 
S.Hauser

S.Hauser

Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
es sind auch 2 verschiedene ist doch okay


also ich finde schon das man denn umx eher zu hip hop zählen muss und denn behringer eher für techno auflegen holen sollte oder gib mal nen paar argumente @DerFreddy
 
D

DerFreddy

Well-known member
Mitglied seit
24 Aug 2002
Beiträge
116
Reaktionen
0
Ort
Niederrhein
also ich leg hiphop auf, hab zwar momentan noch keine turnies, aberhab den mixer schon angeschloßen, zwecks aufnahmen mim micro etc....

also beide mixer haben drei kanäle, beim UMX halten die Fader länger, UMX sieht besser aus (finde ich), beim behringer verwirrt der beatcounter nur, beide haben leds und 3 eqs, beim UMX hat man für das mic die talkover funktion, beim UMX hat man 3 Phono/line, beim behringer nur 2.....

also wie gesagt n kollege von mir hatte behringer für techno und war nicht so zufrieden.

der umx9 kostet allerdings rund 40€ mehr, sollte an scghon dazusagen, am besten holst du dir noch ein paar meinungen anderer ein, die beide mixer getestet haben!

aight
freddy
 
D

djphiller

New member
Mitglied seit
3 Nov 2002
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Wie gut ist ein Gemini UMX für techno geeignet? Ich kann nicht so viel ausgeben und der VMX 300 ist mir nicht so sympathisch. Daher habe ich nun den UMX 7 ins Auge gefasst.
Hat jemand Erfahrung oder einen Tip für einen anderen Mixer?
(bin übrigens Anfänger)
 
S.Hauser

S.Hauser

Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
also grundsätzlich kann man ja mit jedem mixer alles auflegen wie gut oder schlecht ist ne andere frage

aber der umx ist nurn mal nen cut und scratch mixer und für diese anforderungen ist er auch gebaut worden.. das merkst du auch an den fader also mir sind die bissel zu leicht gängig da merkst du nix beim behringer ist das anderes das ist nen schöner techno mixer net fetschers ;) und die fader rutschen nicht so derb durch die kante da hast du nen kleinen widersatand zu über winden was ich für techno ganz wichtig finde damit man dossieren kann
 
D

djphiller

New member
Mitglied seit
3 Nov 2002
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Und weisst du wies aussieht mit dem Numark Matrix 3 von wegen geeignet für Techno?
Wobei der ja eher scho wieder eine Preisklasse höher ist. Daher würde ich lieber den Numark DM3002X oder sowas kauefn, wenn der geeignet ist.
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Also du kannst mit dem UMX auch Techno auflegen, mach dir deswegen mal keine Sorge. (lege House auf)
Ich hab den UMX 7 und bin sehr zufrieden.
Ich habe auch schon sehr oft die Behringer VMX Mixer getestet (gibts in en kleinen Dj Shop bei uns und steht im Jugi)
finde das der Beatcounter das letzte ist (aber wer braucht den schon) und das der Mixer Qualitativ sehr billig rüber kommt, Fader sind nichts besondres, Klanglich ist der gerade noch ok usw.
Also musst auch überlegen das du beim Gemini 1 Jahr Garantie auf die Fader hast!
Ich würde sagen, die UMX Serie hat derzeit das BESTE PREIS/LEISTUNGSVERHÄLTNIS

Also cu
Alex
 
D

DJ_JAN

New member
Mitglied seit
3 Nov 2002
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ort
HH
ich glaub du hast mich jetzt überzeugt, @ slex!
jetzt muss ich nur noch bischen warten bis ich an die kohle komme.
thanks.Peace..............
 
S.Hauser

S.Hauser

Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
@slex

also ich weiß net was du dagen hat ausser das die fader beim umx total kein halt haben was sicher auch schön ist seh ich da nicht so denn unterscheid

ich hatte beide pulte neben einander und würde für techno trozdem den behringer nehmen... weil er auch daüfr gebaut ist was will ich mit nem cut mixer so was tu ich doch gar nicht....

irgendwie müsst ihr da in eurem club nen montag gerät haben oder immer reingeascht haben
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Der UMX IST QUALITATIV auf JEDEN FALL BESSER WIE DIE GANZE VMX SERIE, das können dir hier FAST jeder bestätigen.
 
Mark Nekk

Mark Nekk

Nanu?
Mitglied seit
16 Jul 2002
Beiträge
1.607
Reaktionen
58
Ort
Spain
Na ja... ganz so krass würde ich das auch nicht sagen. Ich meine gut ich hatte auch schon 'n Problem mit meinem Behringer, aber wie lange gibt es die UMX-Reihe schon?

Muss aber ehrlich sagen das ich mir in einem 2. Leben wahrscheinlich erst den UMX-9 holen würde, aber eher wegen den XLR-Ausgängen. Hab ihn noch nie getestet.
 
G

Gast1490

Guest
Also es ist doch eigentlich scheißegal ob man Klinke oder XLR Ausgänge hat, beide sind doch symetrisch und zur Not gibts nen Klinke zu XLR Adapter, dass auch nicht sehr teuer ist.
Außerdem ist der UMX ausstattungsmäßig nicht sehr unterlegen, es sei denn du brauchst unbedingt Kill-Switches, der UMX killt auch fast komplett die Frequenzen.

GreetZ, RubyDub, der nach 2 Wochen endlich wieder ins Internet kommt *sorry United DJs*

PS: Wozu brauch ich nen kleinen Faderwiederstand um besser dosieren zu können? Ich nehm immer 2 Finger für die Lines und dosiere so am besten (UMX 7 User) ...
 
Mark Nekk

Mark Nekk

Nanu?
Mitglied seit
16 Jul 2002
Beiträge
1.607
Reaktionen
58
Ort
Spain
[quote author=RubyDub link=board=13;threadid=5018;start=0#46997 date=1036593782]... Klinke oder XLR Ausgänge hat, ...[/quote]

*brüll* Dat heisst CIIIIIIINCH! :D

Wie hartnäckig doch alle immer mit der ollen Klinke sind. :D

<schlaumeier>

Klinke ist Kopfhörer, Mikrofon, etc.

Cinch (und nicht etwa Chinch, wie auch viele meinen wollen) ist das hinten am Mixer, oder bei manchen Dolby Systemen usw. Auch als RCA oder Koaxial bekannt.

</schlaumeier>

@Topic oder so... Ich find die XLR-Ausgänge halt so schick. Wenn mein Behringer jetzt nicht wieder nach 5 Monaten krepiert ist mir auch egal ob VMX oder UMX. Am besten ist eh noch mein Traummixer (Stanton VRM-10). ;)
 
M

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Mit Behringer Mixern verhält es sich wie mit Aldi - Computern:
Man kann Glück oder Pech haben ( ich besitze einen Aldi - Computer :gun: und kann ein langes, trauriges Lied davon singen ).
Zwei Freunde von mir besitzen Behringer Mixer. Der eine malträtiert seinen seit über 2 Jahren so gut wie jeden Tag und es kratzt noch nicht mal ein Fader. Der andere hat seinen
VMX 300 nach 3 Monaten zum ersten Mal eingeschickt weil er übelste Wackelkontakte hatte und bereits nach kurzer Zeit zu brummen anfing ( bei dem Gemini - Mixer, den er davor hatte, traten übrigens genau dieselben Probleme auf ).
Ich will damit nur sagen, dass man Behringer nicht pauschal verteufeln kann ( in den Himmel loben natürlich auch nicht ).
Und gerade Gemini produziert qualitätsmässig manchmal einen solchen Müll, dass man sich ernsthaft fragen muss, ob die nicht doch zu Reloop gehören.
 
L

Loopfreak

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
85
Reaktionen
1
Ort
Düsseldorf
[quote author=RubyDub link=board=13;threadid=5018;start=0#46997 date=1036593782]
Also es ist doch eigentlich scheißegal ob man Klinke oder XLR Ausgänge hat, beide sind doch symetrisch [/quote]

Äääähm... nee. :)
XLR ist symmetrisch, Klinke und Cinch nicht.
Symmetrisch bedeutet, dass man hot und Masse des Signals getrennt vom Schirm hat. Bei unsymmetrischer Verkabelung (wie bei Cinch und Klinke) ist die Masse gleichzeitig der Schirm; Einstreuungen können also teilweise auf das Signal übertragen werden.

Es ist also mehr als ein kosmetisches Argument (zumindest im Club/Disco/Live/etc. - Einsatz), wenn man einen Mixer mit symmetrischen Outs vorzieht.
 
Z

zweidimensional

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
185
Reaktionen
9
Die Stereoklinke ist symetrisch.

Kleine Mischpulte, zb. Mäckie VLZ 16-Kanal, haben als Masteroutputs Klinke, genau wie die UMX Serie.

Die Monoklinke (unsymetrisch) wird z.b. bei Gitarren/Keyboards benutzt. Im live Betrieb wird das ankommende Signal mit einer D.I. Box in ein symetrisches gewandelt.
 
 
Oben