Berufe im Musikbusiness?!

R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
23 Jul 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Da ich meinen Beruf nach der Lehre nicht mehr weiter ausüben möchte, bin ich im Moment auf der Suche nach was "Neuem" und so langsam sollte ich vielleicht mal die ein oder andere Bewerbung rausschicken! Hab aber überhaupt keine Ahnung was ich machen will und darum möchte ich mich mal gerne informieren welche Berufe es in weitestem Sinne mit Musik gibt. Schulisch hab ich leider nur `ne "Mittlere Reife" was die Auswahl ja schon deutlich einschränkt. So und nun seid ihr gefragt dem armen, kleinen Redi aus der Misere zu retten *G
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
23 Jul 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Würde mich sofort selbstständig machen wenn ich das nötige Kleingeld zu hätte ...

DJ-mäßig ist es mit Verdienst auch noch recht mau, auch wenn die Kontakte langsam anlaufen ...

Ist wie gesagt net so das ich garnicht weis was ich will, nur hat man leider net immer die Mittel für das was man will!

MFG RED
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
23 Jul 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Ist auch nicht so das ich mich nach den Antworten hier richte, brauch nur paar Impulse ;)
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
23 Jul 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Möchte mein Geld eigentlich schon mit Auflegen verdienen, nur reicht das im Moment hinten und vorne nicht! Man hat eben auch noch Ausgaben wie Miete, Handy etc. und weggehen möchte man auch noch ...

Mir geht es nur darum in ein paar Monaten, nach abgeschlossener Ausbildung nicht von der Stütze leben zu müssen *G
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Es gibt auch die Moeglichkeiten im Event-Bereich taetig zu werden, z.B.
- Booker
- Promoter
- Stagemanager
- Buehnentechnik

Oder etwa im weitesteten Sinne in den Medien (Fernsehen, Zeitschriften, Radio), z.B. als freier journalistischer Mitarbeiter anstelle eines festangestellten.

Jedoch wuerde ich jedem raten, sich erstmal nach einer "normalen" Arbeitstelle umzuschauen. Bis man einigermassen ueber die Runden kommt durch das Auflegen alleine, kann eine halbe Ewigkeit vergehen. Schau dich mal um, du wirst kaum einen "reinen" DJ finden, denn alle sind im weitesten Sinne auch anderweitig mit Fashion/Kunst/Konzepten/Technik/Musik beschaeftigt. Die meisten sind auch in ihr Metier hereingewachsen...
 
S-Phyte

S-Phyte

Selbst und Ständig
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.489
Reaktionen
15
Ort
Oldenburg
ich werde wohl wenn´s klappt, eine zweite ausbildung als veranstaltungskaufmann machen.
nebenbei mein dj-gewerbe weiter betreiben, was zur zeit recht gut läuft.
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.075
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Wer sagt, das Deejayforum-Moderator kein lukrativer Job ist?

Ich bin reich an Infos üder Technik, Events, Djing und Sonstiges. Mir reicht das. Muss ja nicht immer bare Münze sein :)

Ne, mal im ernst: Nix geht über Kontakte. Kontakte zu Clubbesitzern, Labels, Vertrieben und alles was dazugehört. Wenn du diese Kontakte hast und unterhälst, bekommst du irgendwann deinen "One Shot"
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
man kann doch auch super in nem eventmanagement Büro arbeiten. Oder in ner booking agentur oder so kram.
Oder als Dekorateur ;)
Ooooder du machst nen CLub auf ;) Musst dann halt damit rechnen/leben dass er in 2 jahren pleite ist ;)
 
TobyTow

TobyTow

My Life Is Progressive
Mitglied seit
21 Okt 2003
Beiträge
152
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Wie ich hier im Forum schon mal geschrieben habe, arbeite ich seit einem Jahr als DJ-Promoter. Der Job macht mir riesigen Spaß, aber ich muss sagen, in der Musik-Branche, gerade im Bereich Dance, geht es zur Zeit alles andere als gut ab. A & R´s werden gekündigt, Stellen werden gestrichen und einer sägt am Stuhl des anderen rum... Dann kommt noch dazu, dass sich Viva dieses Wochenende entschlossen hat, keine Dance-Video´s mehr auszustrahlen (ausser Scooter, die einen Exklusiv-Vertrag bei Viva haben). Sogar Club-Rotation wird gestrichen. Wenn es bei Viva jetzt keine N1 Rotationen für Dance-Musik mehr gibt, hat man kaum noch Chancen, mit seinem Stück gute Ergebnisse in den Verkaufscharts zu erreichen. Auflegen tue ich eher in kleinen Clubs in Hamburg, da gehts noch, aber ich habe schon von vielen Großraum-Jockey´s gehört, dass die Betreiber solcher Läden kaum noch Techno-Musik im Club zu lassen, lieber Black, Charts und Hip-Hop... Kurz: Dance ist tod, so traurig sich das auch an hört und jeder sollte sich überlegen, ob er einen Job ausüben will, in dem es jederzeit zu Einsparungen und Rationalisierungen kommen kann...
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
[quote author=tobylarouge link=board=8;threadid=9252;start=0#92891 date=1069677572]
Dann kommt noch dazu, dass sich Viva dieses Wochenende entschlossen hat, keine Dance-Video´s mehr auszustrahlen (ausser Scooter, die einen Exklusiv-Vertrag bei Viva haben). Sogar Club-Rotation wird gestrichen. [/quote]

YIHAAAAAAAA!!! Back 2 Underground... *freu*

Sorry 4 OffTopic...
 
TobyTow

TobyTow

My Life Is Progressive
Mitglied seit
21 Okt 2003
Beiträge
152
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Vielleich schon ein bisschen off-topic, aber ich poste es trotzdem mal:

Hallo Musikfreunde,

Wie weit geht es noch bergab mit der Dancemusik in Deutschland?
Diesen Mailverkehr zwischen Sony und Viva sollte jeder gelesen haben!

Viele Grüße
Moontrap

Betreff: WG: WG: VIVA ( kein Dance mehr ) Beschlüssegestern
Wichtigkeit: Hoch
kein dance mehr bei viva (N1) ... schlechte zeiten .... aber nicht unterkriegen
lassen ...!!

nice WE + wohlsein! olav

melino|entertainment musikproduktions- & vermarktungsgesellschaft
Betreff: WG: WG: VIVA ( kein Dance mehr ) Beschlüssegestern
Wichtigkeit: Hoch
...falls ihr es noch nicht erhalten habt...
cheers,
thomas

An: Booking@aqualoop.de
Betreff: Fw: WG: VIVA ( kein Dance mehr ) Beschlüssegestern
Sent: Friday, November 21, 2003 11:53 PM
Subject: FW: WG: VIVA ( kein Dance mehr ) Beschlüssegestern
... auch wenn es einige von Euch schon wussten, egal ...
dann eben für die
anderen ohne Info

Von: "Urgacz, Michael" EMI Music
Datum: Fri, 21 Nov 2003 13:23:30 +0100
Betreff: WG: VIVA ( kein Dance mehr ) Beschlüsse gestern
VIVA spielt kein Dance mehr - Beschlüsse gestern
fyi
Betreff: Antwort: AW: Beschlüsse gestern
liebe kollegen,
bitte checkt anhängende korrespondenz mit stefan kauertz.
hintergrund: wir sind am mittwoch mit mark oh und master blaster ohne rotation und ohne wiedervorlage nach hause geschickt worden - in der sitzung ist wohl
beschlossen worden, in zukunft ´grossraum dance´ keine n - rotationen mehr zu geben. stefan kauertz bestätigt dies in seinem mail - grosszügigerweise laufen dance videos dann ´bei charts´. eine fatale entwicklung, die in krassem
gegensatz zum resultat unseres letzten gesprächs bei kauertz steht - verstärkt noch durch den spontanen charakter der entscheidung contra dance im laufe der
sitzung. let´s discuss ! dirk


An:Volker Neumüller
Beschlüsse gestern
Guten tag zusammen,
Zu zweiten thema: gestern hatten (ausser unserer haus und
hof band scooter) die dancethemen keine chance gegen die anderen angebote (trotz guter singlecharts performance selbiger). Das ganze hat mit einer richtungsdiskussion
zu tun. Wir sind gerade mitten in einem (für viva
erstmaligen) umfassenden research, welcher uns unsere ahnung
spiegelt: eben
jener ´großraumdiscothekendance´ ist schwer auf dem absteigenden ast. Dies heißt
keineswegs, dass wir kein dance mehr spielen, nur dass es die themen schwer
haben, wie man momentan schon merkt und dies müssen wir offen sagen. Bei den von
euch eingereichten themen heißt das, wir spielen die videos natürlich bei
charts.

Ich werde euch natürlich rechtzeitig und mit vorlauf darüber informieren, wenn
es rotationsveränderungen in diesem hause darüberhinausgehend gibt. Klar ist in
jedem fall: wir werden weiterhin mit iener n1 national auch in zukunft deutsches
newcomerprodukt a la natascha thomas oder auch joachim deutschland featuren.

Liebe grüsse
stefan

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Volker Neumüller
An: Stefan Kauertz
Betreff: Beschlüsse gestern

Lieber Stefan,
noch einmal vielen Dank für den sehr netten Abend in Köln. Betreffend der
Beschlüsse gestern respektive Nichtbeschlüsse gestern hat mir Marc Feldmann
mitgeteilt, dass ihr von nun an keine "Großraumdiskothekenmusik" mehr playlisten
werdet. Gerne würde ich mich mit dir über diese neue VIVA Strategie unterhalten.

Mit verwirrten Grüßen,

Volker Neumüller
General Manager
 
D

DJ-Samq

Member
Mitglied seit
16 Nov 2003
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ort
Dresden
:-D Ich würde nach Sachsen ziehen und dich dort Selbständig melden das gibt Ordentlich Kohle ! 6000 Euro aufs konto und jeden Monat 500 Euro ein Jahr lang. Die melden dich natürlich danach beim Arbeitsamt ab und bekommst kein Arbeitslosengeld mehr, wenns schiefgeht aber immerhin 12000 Euro.
 
 
Oben