Bessers Pult !! Nur welches rockt die Oberklasse ??


M
MR.MOLKS
Active member
Mitglied seit
15 Nov 2002
Beiträge
39
Reaktionen
1
HI !!

Hab mich entschieden nun auch endlich seit längerem wieder in mein set zu investieren und den alten Dx 1000 der nun endgültig geleutert ist abzulösen und mcih gleichzeitig so von der qual des meiner Meinung nach schlechtem Kopfhörer Ausganges zu befreien und in ein Pult zu investieren das vollends geil klingt !! Mehr braucht diese auch nicht zu tuhn, midi effekte etc sind Nebensache wenn da nicht schlimm wenn nicht dann auch , also ich verwende in der regel sowieso nur ein kp2 und dann hat es sich für mich. das pult das mir momentan noch nicht ganz vor augenschwebt sollte mindestens 3 Kanäle haben und eine angenehme Kopfhörer-Sektion. denke dieses haben jedoch gerade die teuren Pulte eigentlich nahezu alle was sie so zu potentiellen Kandidaten macht. Nun weiss ich nicht im geringsten von welcher Schmiede ein produkt geordert werden sollte ! Vestax rodec dynacord allen pioneer tascam xtc outline ecler etc. ??
Wär für jede Meinung recht dankbar , auch wenn solche themen hier recht häufig ( leicht untertrieben ) anzutreffen sind
Preislich darf das ganze bis ca. 2000 der ein wenig mehr gehen.
greetz molkes
 
kaype
kaype
Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.087
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Allen&Heath - X-one:92 ... auch meine meinung

Wenns nicht ganz so teuer sein soll und du dich eher an dem Mainstream im Club orientierst ... dann nen Pioneer DJM-600.

greetz ... kaype
 
S
Steve
Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
108
Ort
255.255.0.0
Allen & Heath Xone:92

Ecler Nuo 5

Vielleicht solltest du auch Vestax und Denon-Mischer in deine Entscheidung einbeziehen ..... !

mfg
 
O
OliverK
Well-known member
Mitglied seit
26 Mai 2004
Beiträge
49
Reaktionen
0
xone eclar oder pioneer..
die üblichen 3.. teste doch einfach alle im laden und entscheide dich dann..
dann weisst du, dass du den hast der zu dir am besten passt..
mit keinem kannst du wirklich was falsch machen denk ich!
 
baq
baq
Vinyl Pilz
Mitglied seit
12 Jun 2003
Beiträge
475
Reaktionen
15
Ort
Hamburg
wenn du ein pult willst das geil klingt, nimm ein rane, rodec oder freevox. die 3 oben genannten haben eine andere ausrichtung und wenn dir der spielkram egal ist, fährste hiermit sicher besser.
 
K
KaiZes
Well-known member
Mitglied seit
31 Mai 2003
Beiträge
365
Reaktionen
9
Ort
Freiburg
Tascam X9 .. der is auch sehr geil.. aber auf der sicheren Seite biste mit dem X-one 92
Ps.:Schwein! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Silvasurfer
Member
Mitglied seit
17 Jul 2004
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Rodec!
Wenn Dir Spielkram wirklich egal ist und Du nur guten Klang willst, ist das Rodec eindeutig deine Wahl. Ich hab das MX180 und es gibt wohl kaum was, was besser klingt. Ausserdem sind die Linefader Arschgeil, dafür ist der Crossfader für´n Eimer (aber wer braucht schon X-Fader?), ein nachteil ist allerdings das die EQ´s keine Kill-Funktion haben.
 
kaype
kaype
Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.087
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Silvasurfer, wenn dir das 180er so gefällt musst du mal versuchen auf nem 100 aufzulegen, wenn du irgendwo die möglichkeit dazu hast, sind vom Aufbau her fast identisch, der 100er ist nur der vorgänger, aber der klang ist zumindest im Punkto House einmalig ... sowas von satt und warm hab ich noch nie gehört :/ da kann auch der 180er einpacken ... krieg man nur nirgendwo mehr leider :(
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.560
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Würde an deiner Stelle ein kleines Xone nehmen, wenn dir wirlich drei Kanäle reichen (mir reichen sie auch) - sprich das 32er... sparste noch Geld un d haste trotzdem suuuuper dicke Quali ;)

Aber wenn es mehr wie drei Kanäle sein sollen und du wirlich nicht sparen möchtest, dann greifste zu nem Rodec wie hier schon erwähnt - Klanglich TOP und Verarbeitungsmäßig einfach HAMMER!

Greetz
Slex
 
Irwin Leschet
Irwin Leschet
www.leschet.de
Mitglied seit
24 Feb 2004
Beiträge
180
Reaktionen
9
Ort
Seit 2005 mit Serato, mittlerweile fast ganz ohne
wenn es Dir um eine besonders gute PFL-Sektion geht, schau Dir das Xone:92 genau an - die ist hier perfekt. (wahlweise Pre- oder Post-EQ, Wahlweise Split, stufenloses zumischen von Main und PFL, 2 Kopfhöreranschluesse...)
Bei Rodec ist das meiner Meinung nach der grosse Schwachpunkt - Rodec klingt zwar ausgesprochen gut und teuer - aber man hat das Gefühl, dass er eher von Produzenten als von DJs konzipiert wurde.

Der Nuo ist auch sehr gut (auch wenn die PFL-Sektion gegenüber dem Xone abfällt). Nuo und Xone arbeiten hervorragend mit dem Chaos Pad (senden beide Midiclock und midi start/stop, haben beide effekt-sends) - wobei der Xone durch seine kanaleigenenen Effekt-Sends und optimalen Effekt-Return-Kanälen hier auch eine Spur besser scheint.

Wenn Du nichts gegen einen 4-Band EQ hast (viele DJs scheinen einen klassischen 3-Band-EQ zu bevorzugen), rate ich Dir zum Xone.

den Denon Mischer kenne ich leider nicht genug, um das etwas zu sagen...

gruss

.i.l.
 
Zuletzt bearbeitet:
JohnD
JohnD
trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
847
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
es gibt ja noch die Ecler Sclat. Kann über die Qualität nichts sagen, wollte sie nur mal der Vollständigkeit halber erwähnen...

JohnD.
 
baq
baq
Vinyl Pilz
Mitglied seit
12 Jun 2003
Beiträge
475
Reaktionen
15
Ort
Hamburg
Original geschrieben von Silvasurfer
Rodec!
Wenn Dir Spielkram wirklich egal ist und Du nur guten Klang willst, ist das Rodec eindeutig deine Wahl. Ich hab das MX180 und es gibt wohl kaum was, was besser klingt.

doch, freevox oder rane. ;) ok, spass beiseite, die tun sich da nich so viel und das rodec ist preislich schon die beste wahl. die anderen sind einfach teurer. pioneer, a&h und co sind trendmixer, ein rodec ist was fürs leben! ;)
 
G
Guest
Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.119
Reaktionen
894
ALLEN & HEATH XONE:92 rockt.

kann ich Dir nur wärmstens empfehlen!!!
 
M
MR.MOLKS
Active member
Mitglied seit
15 Nov 2002
Beiträge
39
Reaktionen
1
thx für die Antworten , denke ich werde mir eine rodec zulegen weil der einfach genau das Konzept verkörpert das ich suche 5 Kanäle oder mehr ohne schnick schnack und dann unkaputtbar !! (hoffe ich zumindestens ) werde auf jeden Fall mir auch die A&H Pulte zu Gemüte führen , haben für meine Geschmack jetzt einfach mal zuviel drum und daran ! das sind eher vollausgestattete S-Klassen suche dann doch eher den spartanischen 7ner. Hoffe das ich evt. die 50th Anniversary Edit. vom MX180 bekomme, finde die silberoptik zu brüllen , mal schauen was der noch für prophezeite extras hat , eben angefargt hoffe auf baldige antwort von dem deutschen distributor , oder fahr mal einfach nach Antwerpen , wohne sowieso direkt an der Grenze und klopf da einfach mal an. Weiss jemand ob man von dort direkt vom Werk beziehen kann ?? , denke mal aber nicht , welcher Audio-Hersteller hat schon nen Werks Verkauf?!

So greetz MOlkes
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.171
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Naja bei AH bekommst Du aber mehr fürs Geld imho.

Testen was das Zeug hält!
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Ich habe ein paar mal an einem D-Mix 500 gestanden. Ist der kleine Bruder vom 1000. Ich kann eigentlich alles bestätigen, nur ob ich es als das "High-Endigste" bezeichnen würde, weiß ich nicht. Mir ist das zu absolut. Die Pulte dieser Liga geben sich nicht viel.
Klar ist aber, dass jeder Pioneer-Freak das Teil aus ergonomischen Gründen in die Ecke schmeißen würde. Das Pult kommt ja auch nur von einem britischen Hersteller von Live- und Studiokonsolen und nicht von einem japanischen DVD-Player Zusammenbauer ;)
Für alle, die es mittlerweile besser wissen, wirklich eine Überlegung wert.

Die Broschüre gibt es übrigens noch auf www.soundcraft.co.uk
 
K
KaiZes
Well-known member
Mitglied seit
31 Mai 2003
Beiträge
365
Reaktionen
9
Ort
Freiburg
Wenns noch ein paar 1000€ mehr wären, wäre der hier auch was Feines für dich
xonev6.jpg

Der Allan & Heath Xone :V6
Hab ihn leidern och nicht unter meinen FIngern haben dürfen... :(
Dauert auch noch bis ich das Geld für nen Kleinwagen in nen DJ-Mixer steck :D
6.999,00 Lappen
 
Zuletzt bearbeitet:
K
KaiZes
Well-known member
Mitglied seit
31 Mai 2003
Beiträge
365
Reaktionen
9
Ort
Freiburg
muss man sich mal vorstellen.. 14000Mark! Und der Mixer hat nochnichtmal nen EQ.. den muss man sich glaube ich noch dazukaufen.. und wenn das Pult shcon soviel kostet.. ist der EQ bestimmt auch kein Schnäppchen...
Naja man soll jetzt mal nich OT werden.. aber träumen darf man ja wohl ;)
 
O
Orwell
trust in music
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
35
Reaktionen
0
Für Puristen kann ich nur das FREEVOX DJ CLUB empfehlen. Kostet auch "nur" 2.235 Euros und kann aus Frankreich importiert werden.

dj_club.jpg

dj_club_detail_egalisation.jpg
dj_club_detail_vumetre.jpg


Ich arbeite mit dem Vorgänger und habe in 12jähriger DJ-Erfahrung klanglich kein besseres Pult erlebt. Leider in Deutschland sehr wenig verbreitet.
 
JohnD
JohnD
trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
847
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
habe das bei baq zu Hause auch schonmal ausprobiert. Ist wirklich ein sehr nettes Pult. ISt aber auch wirklich eher was für puristen. Ich brauche da mehr Schnickschnack...

JohnD.
 
 

Neue Themen


Oben