Bestes Virtual/Analog Scratch System..

Chimmy

Chimmy

PORN 2 ROCK !
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.117
Reaktionen
78
Ort
Ulm
Hi!

Ich würd ma gerne wissen, was momentan das beste ("Final") Scratch System ist..?


Ich hab selber schon oft mit SSL aufgelegt und war eigentlich immer recht zufrieden damit, allerdings find ich recht Negativ das man die Soundkarte nur als solche mit SSL nutzen kann und Sie nicht Normal benutzen kann.

Ich hab hier desöfteren gelesen das man das Final Scratch 2.0 Interface auch als normale Soundkarte benutzen kann und will gerne wissen ob das auch bei NI Scratch genau so ist?


Gibts es noch ernsthafte Alterntaiven zu SSL und NI (Final) Scratch?


Würd mich über eine schnelle Antwort freuen, da ich diese Woche noch zuschlagen möchte...



MfG MaX!Mo
 
dickebacken

dickebacken

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
165
Reaktionen
8
Ort
Hamburg bzw. Vancouver (Kanada)
Oh Gott was hastu getan. Wieder eine Endlosdiskussion losgetreten. Ich seh den Thread hier schon bei 300 Seiten. Es gibt übrigens schon 3 Millionen Threads zu dem Thema, das nur anbei.

Alle Systeme sind ähnlich tauglich und haben unterschiedliche Schwächen. Ist Geschmackssache. Was häufig hört ist, dass SSL sehr stabil und für ältere Computer geeignet, aber zu Teuer (ebenso wie FS/TS) und unflexibel ist. Alternative wäre m-audio Connectiv(+Torq), was günstiger ist, dafür aber sehr Leistungsabhängig ist und statt doppelte Ausgänge zum durchschleifen nur einen Fader hat (kann vor und Nachteile haben, wenn du einen Mixer mit Effektschleife drankloppst wohl überflüssig). Musst dich einfach mal durch die 300-Seitigen "Stammtisch"-Threads bzw. "M-Audio Connectiv - Neue digitale Alternative?" durchbeißen. Ansonsten auch gerne www.skratchworx.com, die haben wohl alle mal in einem Vergleichstest von DJs mit unterschiedlichen Ansprüchen aufgelistet.

Alle nötigen Threads findest du übrigens quasi schon auf der ersten Seite dieses Subforums.

SuFu hilft.
 
Zuletzt bearbeitet:
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Ich hab selber schon oft mit SSL aufgelegt und war eigentlich immer recht zufrieden damit, allerdings find ich recht Negativ das man die Soundkarte nur als solche mit SSL nutzen kann und Sie nicht Normal benutzen kann.
Wenn man die ASIO Treiber nutzt, die sich während der Installation installieren kann man die sehr wohl als normale SOundkarte nutzen.

Ich sehe das das so:

SSL: quasi die minimalistischeste VErsion von allen, dafür bekannt für Stabilität.
Updates und neue Funktionen gibt es in regelmäßigen Abständen, das bisher auch immer kostenlos, guter Support.
Ist auch das älteste System von allen, der User profitiert hier von über 4 Jahren Erfahrung mit dem System

Torq: Wer sich mit dem etwas eigenartigem Bildschirmdesign anfreunden kann und mit weniger Ausgängen an der Soundkarte leben kann, kann hier jede Menge Geld sparen. Allerdings: das was du im Vergleich zu SSL musst du wieder in besserer PC Hardware investieren. Von daher gibt es sich im Vergleich zu SSL doch nicht viel, was den Preis angeht.
Bsp: SSL kostet zwar 660€, dafür langt mir nen älterer Laptop, vielleicht sogar gebraucht für 500-600€.
Torq kostet zwar die Hälfte, 290€, dafür sollte es schon nen Schnnelller Laptop sein, der kostet nunmal um die 1000€.
Updates gibt es hier auch, aber in größeren Abständen als bei SSL.

TS: Bietet die meisten Funktionen, kostet allerdings auch das meiste Geld und frisst die meisten Ressourcen, so dass man auch hier einen sehr schnellen (teuren) PC braucht. Updatepolitik bei NI ist genauso wie das aufwendige registrieren sehr umstritten und nicht gerade Userfreundlich. Updates werden angekündigt, kommen aber erst Monate später. Nicht gerade toll, wenn man mit Bugs zu kämpfen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chimmy

Chimmy

PORN 2 ROCK !
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.117
Reaktionen
78
Ort
Ulm
Also ich hätte grad die möglichkeit durch die Crossgrade Aktion von NI, das Scratch System für 399€ zu kaufen.

Was is als weiterer vorteil entdeckt hab ist die Midi I/O Funktion vom Audio8 Interface...

Ich hab ein Intel Duo mit 2GB Speicher, ich denk das sollte doch für alle gängigen Programme ausreichen, zumindest muss ich mir über Geschwindigkeiten keine gedanken machen..


Bei mir is halt jetzt auch die frage, ob ich hier für knapp 400€ das NI Scratch kaufen soll, oder zwei Wochen warten und mir es für den selben Preis aus den USA schicken lassen, allerdings währ da wieder die Geschichte mit der Garantie...

Zudem ist mir die Update Geschichte eh ein wenig relativ, denn: never change a running system... ;)

Ich benutze bei einige Programmen mit absicht eine veraltete Version, da diese meist stabiler sind und nich unnötig überladen mit Funktionen und features die man eh nich braucht...


MfG MaX!Mo
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Bist du sicher dass das du diese Möglichkeiten überhaupt hast?

Laut NI Homepage endete das Crossgrade Angebot zum 31. Mai!


Und aus den USA schicken lassen muss auch nicht unbedingt gehen, denn du musst ja die Software registrieren lassen, damit sie auf deinem Rechner funktioniert. Könnte mir durchaus vorstellen, dass die dann anhand der Seriennummer sehen, dass dein TS aus USA kommt und schalten es dir nicht frei!.
 
masch

masch

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
176
Reaktionen
6
Ort
Germany/Sachsen
zum thema hardware hab selbst torq auf nem uralt pentium 4 mit 2,8 ghz laufen am anfang hatte ich 512 mb ram drin... torq ansich lief stabil und schnell damit. absolut kein problem.nur die analyse der songs dauerte recht lange, das starten des programms dauerte recht lange, man konnte rein gar nix nebenher machen, die effekte waren eigentlich kaum zu benutzen da wenn man einen effekt einschaltet es erst 5 sekunden dauerte bis man ihn hörte:D und und und...

sprich für reine vinylsteuerung und abspielen der tracks reichten die 512 mb ram...

dannach wechselte ich gleich mal auf 2 gb und siehe da auch mit dem alten rechner und alten ram pc2700 (2gb) lief das teil sehr sehr sehr zufriedenstellend...

jetzt funktioniert alles reibungslos, es analysiert schnell, songs werden schnell geladen, man kann alle funktionen von torq ohne bedenken nutzen sprich sampler, effekte.....

fazit: der rechner muss nicht der neueste sein aber hauptspeicher sollte man ausreichend haben wenn man alle funktionen nutzen will
 
M

mfshva

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2004
Beiträge
507
Reaktionen
8
Ort
Halle-Neustadt
na hallo du solltest nicht vergessen das ein "uralt" Pentium 4 mit 2,8Ghz nicht viel langsamer als die heute meist verwendeten 1,66 oder 1,8Ghz CoreDuo ist.


Fakt ist wirklich treffend beantworten welches das beste ist kann man die Frage nicht, hatte vor ewigen Zeiten mal eine Listung mit vor und Nachteilen aller Systeme gemacht allerding sind einige nun faktisch nicht mehr am Markt bzw. werden weiterentwickelt, faktisch gibt es derzeitig meiner Meinung nach 4 Systeme am markt die man guten Gewissens empfehlen kann mit ihren Vor und Nachteilen: SSL,Torq,TraktorScratch und Virtual DJ oder besser jetzt Numark Virtual Vinyl

einfach mal zu den einzelnen Produkten im Netz belesen oder irgednwo im Laden,bei Kumpels usw. testen nach Möglichkeit

Eine wirkliche Empfehlung kann man so nicht geben kommt immer auf die Anforderungen und den Geschmack des einzelnen an.
 
Plangin

Plangin

Digital Jockey
Mitglied seit
Jun 2004
Beiträge
759
Reaktionen
35
Ort
Mannheim
Oja, dazu gab's doch schon Themen. :rolleyes:

Bist du sicher dass das du diese Möglichkeiten überhaupt hast?

Laut NI Homepage endete das Crossgrade Angebot zum 31. Mai!
Ja, seit dem Datum werden keine Crossgrade Angebote mehr im NI Shop angeboten und keine Händler mehr beliefert. Wenn er aber ein Exemplar aus den Restbeständen, die nun überall abverkauft werden, ergattert und qualifiziert ist (SSL, FS2, T2 oder T3 vor dem 1.5.07 registriert), dann geht's noch. :)

Zum Thema Leistung: TS läuft auf meinem 4 Jahre alten Laptop mit nem Athlon XP-M 2400+ noch prima mit akzeptabler Latenz. Wichtig ist wie schon gesagt viel RAM (hab 1 GB) und ein sauberes System (XP-Installation nur für Musikgeschichten ohne Internet und sonstigen Schnickschnack).

Grüße
Plangin
 
G

Gast15453

Guest
@jenz: mal ehrlich so unter uns, ich verrate es dir: Es gab schon 2 Updates einfach so als Geschenk von NI :D

Sie haben dazu gelernt.

Und zur Systemauslastung: Kommt immer drauf an, was mann mit seinem Laptop so alles macht ;)

Beide Systeme sind sich ebenbürtig, wobei wer Midi braucht und später 4! Decks nutzen möchte, zwecks größerer Kreativitätsmöglichkeiten, sollte für 399.- ohne überlegen zugreifen.

Jo, bin kein Fanboy, sondern ein hochzufriedener Rane SSL Ex-User und jetztiger hochzufriedener NI-TS User.

Grüße
 
G

Gast18699

Guest
...wobei wer Midi braucht und später 4! Decks nutzen möchte, zwecks größerer Kreativitätsmöglichkeiten...
...der kauft sich für gute 450 Euro Ableton Live und hat für (vorerst) immer ausgesorgt. Gehört hier nicht hin, aber es geht ja um eine Vinylemulation und vier Decks sind auch mit Traktor nur per Midi-Controller möglich!

Ich nutze SSL, kann zu TS nichts sagen. Ich habe aber auch keine Sekunde daran gedacht, das Crossgrade zu nutzen.
 
G

Gast15453

Guest
hö, wieso das nicht!?!?!?

Ich kann mit TS mehr machen und habe größere Kreativitätsfreiheiten, was gehört denn da nicht hierher? Weiterhin bedient es die Vinylemulationsschiene!

Merkwürdig :rolleyes:
 
G

Gast18699

Guest
ich glaub sein eigener hinweis auf ableton live war damit gemeint.
Genau!

Wenn Du mit vier Decks in TS arbeiten willst, dann machst Du das doch nicht per Timecode-Vinyl sondern per MIDI-Controller. Also kannst Du besser Ableton nehmen und das per MIDI steuern. Ich glaube die Möglichkeiten dort sind doch "etwas" mehr als Du mit TS hast.

Aber Ableton ist keine Vinyl-Emulation, also gehört es nicht hierher.

Sorry für diesen Einwurf, zurück zum Thema bitte.

:)
 
G

Gast15453

Guest
Wohl nicht ganz, weil 2 Decks kannst Du weiterhin mit TC´s benutzen ab Traktor 3.3 Vorraussetzung dafür ist der Besitz von TS.

Ergo, schon voll im Thema ;)

So werd ich es auch machen, das ich zusätzlich via Faderfox DX-2 via Midi ein paar Funktionen steuern kann und dann mich mit meinen Partner der mit Ableton Live Soundz kreieren wird syncen, ist doch nur eine kreative Erweiterung der Vinylemulation.
 
G

Gast18699

Guest
Ist ja alles richtig, aber Du steuerst doch nur zwei Decks per TC und nicht vier. Ergo ist der erweiterte Funktionsumfang für jemanden der NUR mit TC's arbeiten will irrelevant. :rolleyes:

Und da per Version 1.8 von SSL auch MIDI kommt, ist der Vorteil auch passé.

:)
 
G

Gast15453

Guest
klar nur mußt du erwähnen, das dann noch ne 2te Box dazugekauft werden muß, oder es doch die SSL2 Box geben wird ;) :D

Und das ist nicht irrelevant, sondern eine Erweiterung die man auch als eigentlich nur TC nutzender, nicht ausser acht lassen sollte.
 
G

Gast15453

Guest
Na wo ist denn die Midi - Anschlußmöglichkeit an der SSL Box?
 
 
Oben