böser böser Synthesizer

Mauriziopatti

Mauriziopatti

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2005
Beiträge
87
Reaktionen
0
Hallo,

ich würde gern diesen Leadsound gerne an meinem Synthesizer nachbauen/schrauben. Ich hoffe ihr könnt mir da helfen.

Als Synthesizer habe ich ein VIRUS TI, Korg MS 2000 und eine Futureretro Revolution zur verfügung.

Auch würde mich sehr brennend interessieren wie ich ein sound so moduliere das er von der tonlage her immer wieder so hoch geht - ...hab versucht einzelne midi noten einfach n paar oktaven höher zu setzen klingt aber nicht so wie auf diesem oben geposteten beispiel.

Also besten Dank schonmal!!

Cheers
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
hmm is doch n typischer virus sound sogar würd ick sagen.
n paar sägezähne und eventuell n rechteck übernander und los gehts :)
eventuell noch n distortion dahinter oder n chorus und dann passt das doch.
in dem fall hier könnts auch ne gitarre sein.

btw: so böse find ick den jetzt garnet :)
 
S

Shirou

DJ Quereinsteiger
Mitglied seit
Dez 2005
Beiträge
128
Reaktionen
16
Ort
Saarland / Lux
ich würde auch mal behaupten, dass der Sound von einem Saw und einem fetten Distortion herkommt.

Allerdings wäre auch eine Sinus-welle durch nen Distortion und BitCrusher möglich.
 
Rentier

Rentier

Advanced Electronic Music
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
1.974
Reaktionen
83
Ort
Leipzig
Nabend,
eine Säge allein klingt kaum so.

S-Tek hat schon recht. Saw + Square und dahinter eine ordentliche Portion Quadrafuzz. Vielleicht auch mal nen Gitarrenamp mit in die Suppe werfen. Ach ja, Vibrato spielen wäre auch nicht verkehrt.
Chorus ist, wenn ich das richtig deute nicht drauf.

Am besten startet man hier wohl mit nem verzerrten Gitarrensynth.

Schaut man sich die Wellenform an, sieht man, daß es schwer wird :D. Da ist fast nix mehr von übrig.

edit:
Noten hoch: Portamento (wobei die 2 hohen Noten im Beispiel aber ohne Porta gespielt sind - wenn es bei dir nicht so klingt musst du wohl weiterschrauben, hier ist ja vor allem viel Reverb drauf der die Noten zusammenkleben lässt)
 
Zuletzt bearbeitet:
Terdion

Terdion

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2001
Beiträge
359
Reaktionen
11
Ort
Berlin
Ich glaube, was in diesem Fall ganz wichtig ist, ist das Bass-Ducking per Sidechain. Ohne das würde der Sound nicht so spannend klingen. Und eine leichte Pitchmodulation: Irgendeinen freien Envelope nehmen und diesen den Pitch ganz leich runtermodelieren lassen und nur ein ganz bisschen Decay. Dadurch kommt diese "Schärfe" in den Sound. Ansonsten, wie S-Tek schon sagte: Square+Saw und ganz viel übersteuern.

Grüße
Terdion
 
Rentier

Rentier

Advanced Electronic Music
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
1.974
Reaktionen
83
Ort
Leipzig
Ich glaube, was in diesem Fall ganz wichtig ist, ist das Bass-Ducking per Sidechain. Ohne das würde der Sound nicht so spannend klingen.
Stimmt, das Ding taucht auf der BD echt enorm ab. Wird nicht so leicht das Sidechaining richtig einzustellen. Eventuell muss man hier auch den Attack mit zur Hilfe nehmen.
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
sidechaining is eh so'n standardkniff... da sollte man's halt nicht übertreiben. wobbeln mach spass, aber zu viel wobbeln macht k.otzen.

und ansonsten, ja, der virus kriegt das locker hin, gähnt und fragt nach mehr. die distortion würde ich dann aber eher mit 'nem geeigneten VST machen, wenn's wirklich pervers sein sollte.
 
 
Oben