boxen halter ständer ect.

G

Gast10017

Guest
habe mir 2 aktive boxen M-Audio Studiophile BX5a gekauft nun wie könnte ich die am besten befestige ?? also ich möchte nicht gerne in die box löcher bohren um sie an die wand zu bekommen was gibt es da für möglichkeiten?? hat evt wer eine idee
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Winkel an die Wand, Brett drauf und fertig.

Ich mach das bei mir jetzt auch so. Zwar ein wenig "komplexer" aber so in etwa:)

Mache an den Winkel noch ne Lochplatte dran und zwar so, dass diese sich horizontal drehen lässt. Da meine Boxen höher hängen werden, als mein Kopf, wird die Lochplatte angewinkelt. Darauf kommt dann ein Brett mit ner Stopleiste vorne dran, damit die Box nicht runter rutschen kann.

Wenns fertig ist, mach ich mal Fotos.
 
G

Gast10017

Guest
sollte so eine Regalkonsole besser aus holz oder metall sein ? es gibt bei ikea solche boxenständer sind aber nur bis 4 kg meine boxen haben 5 kg der verkäufer meinte das würde schon gehen ?? mit ständern ist man halt etwas flexibler. nur die frage ob 5 kg auf so einem gestell heben nicht das es mir meine boxen runterhaut.
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Ich hab mir auch mal für normale PA Boxenstative Plattformen auf die absolute MacGyver Art gebaut;)

Jeweils ein Brett + ne 20 cm Muffe aus der Gas-Wasser-******e Abteilung vom Baumarkt, welche vom Durchmesser super auf das Rohr vom Stativ passt + Lochband.

Die Muffe hat an einem Ende einen dickeren Ring. Diese Seite hab ich auf das Brett gestellt. Nun 2 Stücke vom Lochband abgeschnitten, jeweils zu einem U geformt und gegeneinander um die Muffe gespannt und die Enden von den Us am Brett festgeschraubt.
Das ganze umdrehen und auf das Stativ setzen. Box aufs Brett und fertig.
Sieht ******e aus, aber erfüllt seinen Zweck.
Auch hiervon gibts morgen Fotos.
 
G

Gast10017

Guest
ggg na bin mal gespannt auf die fotos werde morgen auch mal losziehen und schauen was es noch so für möglichkeiten gibt.
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
SuperBrill schrieb:

Superbrill sitz verletzt in einem Keller und draußen schleichen Typen mit Maschinengewehren rum.

"Hey SuperBrill, komm raus, du hast keine Chance, wir haben dich umzingelt."

"Ich denk nicht dran. Ich habe ein Brett, eine Muffe und ein Lochband"

"Schnell weg, er bastelt was!"

Wer nicht weiß wovon ich rede, hätte Mittermeier gucken müssen.
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
ich habe mir eine aus alu gefraest.
schoen stylisch genau zur monitorbox passend.
also wenn du jemanden kennst der das auch kann dann lass es so machne. sieht echt geil aus dann.
 
G

Gast10017

Guest
hast du auch ein foto ?? würde mich interessieren
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
ich mach mal fotos.... mom.... (leider nur mit handy)....

klick, klick, klick...

so fertsch
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    27,6 KB · Aufrufe: 151
  • 2.jpg
    2.jpg
    28,1 KB · Aufrufe: 92
  • 3.jpg
    3.jpg
    29 KB · Aufrufe: 98
G

Gast10017

Guest
also die schauen doch schon recht fett aus gefallen mir sehr gut. werd heute mal schauen was ich so finde in div läden.
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
So, hier mal der erste Teil der versprochenen Fotos.
Quasi die MacGyver Pics:)

Die Teile sind nicht wirklich ernstzunehmen. Sie sind vor ein paar Jahren bei ner Party entstanden, als wir beim aufbauen gemerkt haben, das auf dem Tisch kein Platz mehr für die Boxen ist. So habe ich dann schnell 2 Stative von der PA meines Vaters besorgt und provisorisch diese Halter gebastelt.
Mittlerweile haben wir die aber schon für mehrere Partys benutzt:)


 
G

Gast10017

Guest
man man man das ist ja echt mac gyver aber eh schon mal von der idee her nicht so schlecht. hab heute mal geschaut in div läden nur das problem das ich habe ist ich kauf mir nen tisch wo meine anlage draufsteht so den stelle ich zur wand da ich für das ganze nur ein kleines zimmer übrig habe. so nun wo platziere ich nun meine aktiven boxen mit dem gedanken das ich immer noch zum strom komme mit den boxen. baue ich sie mir links und rechts von meinem tisch dann bin ich mit meinen ohren genau hinter den punkt wo der sound sich trifft also dreiecks prinzip meine ich.
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
So dann hier mal 2 Pics von der neuen Konstruktion für die Studiomonitore.

Wandhalter1
Wandhalter2

hier hatte ich das Problem, dass ich die Hebelkraft nicht bedacht habe. eine Lochplatte unter dem brett hat also nicht gereicht. Jetzt sind es pro Brett 3 Lochplatten!
Na ja, beim nächsten mal werde ich andere, stärkere Winkel und Platten besorgen. Wobei diese hier schon Schwerlastwinkel sind und die Box ja nur ca. 6 Kilo wiegt.

Dann noch ein paar Pics von den Ständern für die DJ Monitore.
Die habe ich aus Alu Tischbeinen (aus dem Baumarkt) ein paar kleinen Winkeln und 2 kleinen Holzbrettern gebastelt. Die Tischbeine verkehrt herum auf den Tisch geschraubt. und mit den Winkeln die Bretter jeweils oben befestigt. Oben und unten jeweils noch ein Loch in das Bein gebohrt, um die Kabel durchzuführen und fertigt.
Kostet auch nicht die Welt. Ein Bein in der Größe (50 cm ca.) 3 oder 4 Euro.

DJ Monitore1
DJ Monitore2
DJ Monitore3
 
G

Gast10017

Guest
also das sieht schon sehr gut aus muss ich schon sagen. werd mir jetzt mal was überlegen wie ich es mache und dann kommen auch noch pics.
 
Flynn

Flynn

Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
also, die vom tom sehen doch mal richtig klasse aus! wirklich selbstgeschnitzt? mein kompliment!
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
selbstgefraest. jup
bin ja CNC-Fraser und programmierer, da kann ich sowas machen.
im nachhinein haette ich aber mehrere sachen anders gemacht, bin mit der konstruktion nciht zufrieden.
das naechste mal werde ich auf winkel verzichten und hohlbohrungen in die platte treiben, so wie bei den ikea regalen.
so sieht mann nichts mehr.

oder wie ichs auf arbeit (konferenzraum) gemacht habe, hinten an der box eine aufhaengung montiert, und an der wand befestigt. (eigenkonstruktion)
die ganze aufhaegung ist an einer kugel quasi aufgehangen, udn ist dadurch drehbar in alle richtungen.
mann sieht dann wirklich nichts mehr, weils alles versteckt ist hinter der box.
nachteil hierbei, wenn nichts dafuer vorgesehen ist an der box, dann muss mann bauliche veraenderungen vornehmen, was ja nicht jeder will.

naja was auch immer ich in der naechsten wohnung mache, es wird auf jeden fall noch besser.
in diesem sinne...



tom beltor
 
G

Gast10017

Guest
so leute alles roooooger hab jetzt meine ständer bilder im anhang sind von ikea und das Brett sowie boxen stopper selbst gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
sieht wirklich gut aus, kann mann nciht meckern.
das holz kannste ja noch behandeln oder so denn siehts edler aus.
und um das brett eine goldverziehrung passend zum standfuss.... ok ich hoer auf sonst schweife ich noch zusehr aus. :)
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Hoi

Bin ebenfalls auf der Suche nach Monitorstativen.
Momentan für meine esi near05 exp, kann aber sein das da demnächst was anderes kommt. ;)
Will diese auch mal mit in den Club/Va. nehmen können, dachte da an sowas wie die von diefenwald verlinkten.
(Begr.: Spiele monatlich in´em Laden dessen Moni einfach nur grausam ist, außerdem kann man so´n Stativ immer mal gebrauchen *g*).

Frage jetzt eigentlich nur; jemand Erfahrung damit wie´s um die Stabilität/Umfallsicherheit bestellt ist, sprich kann ich sowas locker in die booth links und rechts neben die Teller stellen ohne Angst haben zu müssen das mir der Kram jeden Moment umkippt oder aber sich die Resonanzen auf die Decks übertragen?!?
Ersteres wäre ja gravierend, letzteres nach eigener Erfahrung eher zu vernachlässigen.

Schon mal danke und falls einer nen speziellen Produkttipp hat immer raus damit. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben