Boxen rauschen ungewöhnlich

D

DJ Clawfinger

Well-known member
Mitglied seit
21 Okt 2007
Beiträge
162
Reaktionen
0
Ort
Salzburg
Hallo!

Ich habe das Problem, dass meine Boxen extremst rauschen. Ich beschreibe euch schnell das Setup und dann gehe ich zu den Versuchen das Problem zu lösen über.


Vorab hier das Geräusch, wie es klingt:
rauschen.mp3



Technik die im Spiel ist:

Reloop RP-6000 Mk6 Ltd. Plattenspieler
Omnitronic RP-5000 Plattenspieler (mehr schlecht als recht.... <.<)
Behringer DJX700 Mixer
M-Audio Connectiv Soundkarte
Sony Vaio VGN-FE11H Laptop
Denon PMA-280 Verstärker
Logitech Z-2300 2.1 System
zwei große passive Philips Boxen



Angeschlossen ist das Ganze wie folgt:


Reloop am Input A von der Soundkarte (1,5m Cinch, sehr gut geschirmt)
Omnitronic am Input B von der Soundkarte (3m Cinch, ungeschirmt, verlängert!)
Line, 1st Channel vom DJX ist mit Output A von der Soundkarte verbunden (3m Cinch Kabel, ungeschirmt)
CD, 2nd Channel vom DJX ist mit Output B von der Soundkarte verbunden (3m Cinch Kabel, ungeschirmt)

Master Out vom Mixer ist mit AUX-In vom Verstärker verbunden (15m Cinch Kabel, ungeschirmt)

Am Verstärker hängt auf Kanal (Boxenpaar) A mit ~5-6m 1,5mm² Kabel (Kupfer) das Philips Boxenpaar.
Am Headphones-Out vom Verstärker steckt ein Adapter von 6,3mm Klinke auf 3,5mm Klinke, wo eine 7,5m Verlängerung zum Logitech Boxensystem dran steckt.

Die Kabel vom Logitech sind mit ~3,5m Kabellänge leicht verlängert (Subwoofer zu den Monitoren).

Der Laptop hängt mit einem dünnen, ungeschirmten USB Kabel (90cm, aufgerollt auf 5cm Kabellänge) an der Soundkarte.

Soweit zum Aufbau.
_____________________

Eine Masseschleife ist's nicht - ich hab einen Masseschleifenisolator an den Verstärker angeschlossen, hat nur das Grundrauschen etwas gedämpft, diesen grausamen Ton jedoch nicht weggebracht.

Die 15m Kabel sind auch nicht schuld, hab den Verstärker testweise mit einem teuren 70cm Cinch Kabel (sehr dick und gut geschirmt) angehängt - hat das Grundrauschen weiter reduziert jedoch diese Töne nicht weggebracht.


Die "Lösung" war, dass ich den Mixer abgehängt hab und den Reloop direkt an den Verstärker - schon waren alle Probleme beseitigt.


Die Meldung "Kauf dir 'n neuen Mixer" bringt mir jetzt nichts, ich will den reparieren und bis ~Weihnachten durchhalten können damit bis ich mir nen DJM-700 oder 800 (eher 700) von Pioneer hole.


Über den Mixer wurden schon alle möglichen Flüssigkeiten vom Vorbesitzer geleert, nun habe ich die ganze letzte Woche damit verbracht den Mixer zu säubern. Waren nicht nur Flussmittelrückstände (die sind ja noch relativ normal), sondern auch anderes Zeugs, welches weder mit Wasser, destilliertem Wasser oder Wundbenzin bzw. Äthylalkohol bzw. Isopropanol runtergegangen sind. Erst Nitroverdünnung hat mir geholfen.

Den Hund, der da begraben ist, nämlich dass ca. 50% der Funktionen nicht funktionieren, hab ich noch nicht gefunden... Werde mich da nächste Woche mim Oszi mal hinsetzen und rausmessen...


Könnte das Problem der Trafo sein? Kann jemand von euch das Geräusch zuordnen? Ich hab im laufenden Betrieb mal den Laptop abgesteckt vom Netz, dann hat's in den Boxen einen mords Schnalzer getan - gerauscht hat's jedoch weiterhin. Masse abkleben habe ich auch versucht, ebenfalls ohne Erfolg.

Mir gehen schönlangsam die Ideen aus was ich da noch machen kann....

Die unsymetrische Verkabelung ist jedoch sicher nicht schuld an diesem Geräusch, da es bei unter einem Meter Kabellänge auch auftritt....


Eventuell drehe ich an den Verstärkern falsch auf? Ich hab den Denon Verstärker auf ca. 1/4 der Maximallautstärke stehen und den Rest regle ich mit dem Mixer. Im Torq drinnen steht die Lautstärke auf 100%.


Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte!

Vielen Dank!

lg,
Sebastian
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Ohne oder mit anderem Mischer ist das Problem eliminiert!?
Dann weißt doch ganz genau woran es liegt und was du dagegen tun kannst. ;)
 
Schneehenry

Schneehenry

Arschkatze
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
1.991
Reaktionen
1
Ort
in meiner eigenen Welt
Ja wenn du selbst schon getestet hast das es wohl am mixer liegt aber keine aussagen hören willst ala "kauf en neuen mixer" nimmst du wohl jedem hier die antworten aus dem mund. Vielleicht hilft beten und predigen ???
 
D

DJ Clawfinger

Well-known member
Mitglied seit
21 Okt 2007
Beiträge
162
Reaktionen
0
Ort
Salzburg
Ich hab mich eventuell falsch ausgedrückt. Ich weiß, dass der Mixer das Problem ist, aber ich würde gerne wissen, ob man das Geräusch einem gewissen Bauteil zuordnen kann. Ob das zB das "typische" Geräusch ist für einen defekten Trafo. Ich bin elektrotechnisch ganz gut drauf, jedoch kann ich das Geräusch keinem Bauteil zuordnen und ich würde gerne das Problem isolieren und beheben. Der Vorbesitzer hatte - angeblich - keine Probleme in dieser Art.
 
D

DJ Clawfinger

Well-known member
Mitglied seit
21 Okt 2007
Beiträge
162
Reaktionen
0
Ort
Salzburg
Hab grad etwas gelötet. Mein Verstärker hat 'n normalen zweipoligen Stecker, der Lötkolben hat 'n Schukostecker... Sobald ich den Lötkolben eingesteckt hab hat's ziemlich geschnalzt in den Boxen...


Hilft euch das vll weiter?

lg
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
7 Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Hab grad etwas gelötet. Mein Verstärker hat 'n normalen zweipoligen Stecker, der Lötkolben hat 'n Schukostecker... Sobald ich den Lötkolben eingesteckt hab hat's ziemlich geschnalzt in den Boxen...


Hilft euch das vll weiter?

lg

Nö ist normal..

Wenn ich per DVB T fernsehe, dann wird das Bild gestört sobald irgendwas angeht. Meine Monitore geben auch ein Knacken, wenn irgendwas in der selben Steckdosenleiste ein/aus gesteckt wird.
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Hey Leute ;)

will nicht deswegen einfach einen neuen Thread aufmachen aber vielleicht ist es ja ein ähnliches Problem wie beim Thread Ersteller.

Bei mir sind heute die KRK Rokit 8 G2 angekommen.

Ich habe sie Via 2x Mono Cinch an meinen Mixer angeschlossen und dann den Mixer mit 2Cinch --> 3,5mm Klinke an meinen Rechner angeschlossen.

Jetzt kommt mein Problem. Es brummt (sowas in der Art) relativ laut wenn ich keine Musik laufen habe. starkes Grundrauschen. Musikhören auf sehr geringer Lautstärke macht das fast unmöglich bzw. nur begrenzt möglich.
Es ist so ein rauschen wie damals an meiner alten Anlage, was aber nur aufgetreten ist, wenn ich den Lautstärkeregler am Verstärker ziemlich aufgedreht habe aber keine Musik lief.

Woran kann das liegen? Box im Arsch? Kabel zu schlecht? Mixer tot? Soundkarte vom Rechner?

Das Geräusch bleibt immer konstant gleich laut, egal wie stark ich den Lautstärkeregler am Mixer hoch oder runterdrehe. Der Ton verändert sich nicht.
Vielleicht kennt auch jemand das brummen von älteren Röhrenlampen wenn die eingeschaltet sind. Sowas in der Art dürfte das sein.
Habe gerade getestet. Also das Grundrauschen ist es nicht. Es ist eher ein tiefer brummender Ton.

Garantie etc. ist nicht mehr drauf sodass ich die Box jetzt einschicken könnte und mir neue holen könnte falls es überhaupt daran liegt ^^

Vielleicht kann ja jemand helfen. Wäre echt total super

mfg
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
achso übrigens ich habe gerad ein vielleicht wichtiges Detail entdeckt das bei eurer Beurteilung wichtig sein könnte.

Die Höhe dieses Brummens verändert sich teilweise, je nachdem was ich am Computer gerade anklicke. Wenn ich mich durch dirverse Fenster am Rechner klicke, ändert sich die Tonlage dieses Brummtons. Wechsle ich z. B. in ein Spiel, ändert sich der Ton wiederum auch. Lautstärke aber bleibt immer konstant.
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Da könnte man schon wieder.... na gut, wollen wir mal nicht grad.
Also, du hast dir doch das how-to "wie schließe ich was an" durchgelesen!?
Guck dir dort noch mal gezielt den Abschnitt über Massenschleifen an, alternativ einen der unzähligen threads zum Thema.
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Ne da könnte man nicht schon wieder ^^.
Da ich den Artikel schon durchgelesen habe, liegt ja wohl nahe das ich das mit der Massenschleife schon berücksichtigt habe. Beide Boxen sind an einer Steckdose angeschlossen.
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Okay, aufgrund guter Laune noch einmal Starthilfe:

- Wo hängt der Rechner dran!?
- Was für ein interface!?
- isolator dazwischen schon probiert!?
[...]

;)
 
T

TatW4fFe

Vinyljunk
Mitglied seit
26 Nov 2005
Beiträge
954
Reaktionen
11
Ort
Düsseldorf
Bei meinen Syrincs hab ich auch manchmal von einen auffen andern Moment nen Brummen drin. Ka worans liegt. Wenn ich die Lautstärke an den Boxen selber veränder isses dann aber auch wieder weg.
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Isolator habe ich noch nicht probiert. Habe die Boxen gestern erst bekommen (Samstag) und abends auch erst ausprobiert ;)
Der Rechner hängt an einer anderen Steckdose als die Boxen und beide Boxen hängen an der selben Steckdose.
Könnte mir jetzt klar Unmengen an fachchinesisch aneignen das ich in ein paar Wochen mal dazu in der Lage wäre, dem Problem auf den Grund zu gehen aber hoffe dennoch das einer ein paar hilfreiche Tipps für mich hat. Sobald meine sister zuhause ist, werde ich die mal an ihrem Laptop anschließen. Werde euch dann berichten obs noch brummt oder nicht denn dann weis ich wenigstens, das es an meiner Soundkarte liegen muss
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
sobald ich an den KRKs den Volume Regler auf -30dB stelle, ist dieser Brummton nur minimal und das Grundrauschen überwiegt erstmals.
aber bei -30db kann ich die Lautstärke insgesamt nicht mehr so hochstellen wie ich es gerne würde also kommt diese Option für mich nicht in Frage ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DJ Clawfinger

Well-known member
Mitglied seit
21 Okt 2007
Beiträge
162
Reaktionen
0
Ort
Salzburg
So... Ich hab mir jetzt irgendwie selber geholfen.


- Logitech System am Verstärker auf den Tape-Record Ausgang per Adapter angesteckt
- SÄMTLICHE Erdungen verbunden (Turntables, Mixer, Soundkarte, Verstärker) -> gleiches Potential
- Am Fader vom Master mit einem Stück Klebeband den maximalen Pegel auf 7/10 "begrenzt"
- Sämtliche Kabel weitgehendst durch geschirmte ersetzt bzw. möglichst kurz gemacht

Und siehe da.... Ich hab nahezu kein Rauschen mehr!


Danke trotzdem für eure Lösungsansätze.... Ich hab's aber wie's scheint doch selbst geschafft :)


Und @Hifi-Indianer: Es gehört sich nicht in andere Leute Threads einzumischen.
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
eben. dein Problem ist ja gelöst und bevor ich einen neuen Thread aufmache schreib ich hier einfach und gut is ^^

Also mein Problem hat sich mehr oda weniger gelöst. Zumindest weis ich jetzt woran es liegt. Es muss meine Soundkarte sein da ich an einem anderen PC kein rauschen habe.
Kann man das Problem anderweitig beheben oder hilft nur das Austauschen der Soundkarte?
 
-Joaquin-

-Joaquin-

a.k.a. Tidgerstar
Mitglied seit
8 Okt 2006
Beiträge
548
Reaktionen
2
Ort
Rheinhessen
Wie Pyro schon geschrieben hat, kann es viele Probleme geben. Da du aber geschrieben hast, dass es "mit einem anderen Rechner" kein Brummen gibt würde ich fast mal auf das Netzteil deines Laptops tippen. Brummt es auch wenn der Laptop ohne Netzteil dran hängt? Hatte ich bei meinem alten Dell auch.
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Dort wo es derzeit brummt, ist es ein Desktop Rechner. Am Laptop brummt es nicht. Und sobald meiner wieder repariert ist, werde ich austesten ob es dort auch brummt. Der Laptop soll nämlich am Mixer angeschlossen werden. Aber das Problem mit dem Laptop Netzteil hatten wir gestern, als ein Kumpel da war und seinen Laptop an den anderen Kanal des Mixers anschließen wollte. Das gab echt böse Geräusche in den Boxen. Konnten seinen Laptop nur über Akkubetrieb laufen lassen.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
23
Aufrufe
5K
DJ Clawfinger
D
RahZeL
Antworten
108
Aufrufe
9K
baerliner
B
 
Oben