[Boxen]Syrincs M3-220


swordfish
swordfish
...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.092
Reaktionen
34
Ort
Essen
Syrincs M3-220


140877.jpg



Technische Daten:
Frequenzbereich (-10dB)
39 Hz -24 KHz


Frequenzbereich (-3dB)
45 Hz -19 Khz

Maximalpegel
111 dB

Eingangsempfindlichkeit
0,25 V (4 V eff.)

Eingangsimpedanz
asymm. 15 kOhm
symm. 30 kOhm

Verstärkerleistung
68 Watt rms (Subwoofer)
38 Watt rms ( pro Satellit)

Fremdspannungsabstand
>96dB(A)

Abmessungen
Subwoofer 427 x 287 x 323 mm
je Satellit 334 x 126 x 184 mm

Gewicht
Subwoofer 15,5 kg
je Satellit 3,5 kg




Systemeigenschaften:

• 5-Kanal Aktiv-Anlage mit 220 Watt RMS Gesamtleistung
• Syrincs Large Signal Technology
• Komplett magnetisch geschirmt für AV- oder PC-Anwendungen
• Aktive Frequenzweichen für optimale Anpassung der einzelnen Lautsprecher
• Symmetrische XLR-Eingänge aus dem Studiobereich
• Hoher Maximal-Schalldruck: 111 dB SPL peak @ 1m
• D'Appolito-Anordnung der Satelliten-Lautsprecher
• Schaltbare Equalization für Freifeld- oder Tischaufstellung
• Schaltbares Delay für optimierten Phasengleichlauf zwischen
Subwoofer und Satelliten: 0 m oder 0,6 m
• 1"-Neodymium-Hochtöner mit Acoustic Waveguide für hohe Dynamik
• Hochtöner wird durch Peak- und RMS-Limiter geschützt
• Satelliten enthalten keine Transformatoren oder Induktivitäten
• Ein-Kabel-System versorgt die Satelliten mit Musiksignal und Betriebsspannungen
• Doppelt ventilierter Bandpass mit kräftigem 8"-Woofer
• Aufnahmen für Mikrofonstative und M10-Gewinde an den Satelliten




Anwendungen:

• HOMERECORDING - in Profiqualität
• MULTIMEDIA - für Präsentationen
• STUDIOMONITORING - als Nahfeld-Monitor
• PC-AUDIO - mehr Spaß am Spiel
• AV-ANLAGEN - Sound wie im Kino
• KEYBORDMONITORING - die Mini PA mit Maxi-Sound
• BISTRO / GASTRONOMIE-BESCHALLUNG - für mehr Party-Spaß



Quelle:Syrincs Website





Der erste Eindruck:


Es wirkte auf den ersten Eindruck etwas klein und Unscheinbar. Die beiden Satteliten mit ca. 3 kg Gewicht auch nicht sonderlich Schwer. Ich schraubt diese dann auf die Mitgelieferten Stative und Verband die dann mit dem 2m langen, im Lieferumfang enthaltenen aber für den flexiblen Einsatz, wesentlich zu kurzen 15 Poligen Kabel.
Zum Glück war ich clever und hab welche mit 10m Kabellänge dazubestellt. Ansonsten hat man nicht sehr viel Spielraum bei der Aufstellung des Systems.


Anschluss:

Wichtig ist auch für Verbindungskabel zwischen Mixer und System zu sorgen denn diese Liegen dem ganzen nicht bei! Am besten, im Sinne des Klangs, sind hier XLR-M auf XLR-FM. Für User die keinen XLR Ausgang an ihrem Mischpult haben empfehle ich ein XLR-M auf Chinchkabel.



Bedienung:

Der Subwoofer mit seinen 15,5 kg Lebendgewicht versetzte mich in Erstaunen. Nicht wirklich groß aber verdammt schwer .Und diese Eigenschaft alleine sagt ja schon einiges über einen Tieftonlautsprecher aus. An selbigen befindet sich auch der Lautstärke Regler und welch genialer Einfall: ein Potenziometer um die Bässe in leisem Betrieb Stufenlos hervorzuheben. Allerdings sind diese bei einem verwinkelten Aufstellplatz recht schwer zu erreichen.

Ich verband dann dieses komplett Aktive System über die Werkseitig vorgegebenen Symmetrischen XLR-M-Ausgänge am Subwoofer mit den an meinem Mischpult (Xone 62) vorhandenen XLR-Eingängen.



Sound:

Dann kam der große Moment des ersten Einschaltens. Ich legt eine Scheibe auf den Technics und schob den Fader langsam nach oben. Auf halber Strecke musste ich allerdings damit aufhören weil (ungelogen) die Gläser über meinen Couchtisch, der 5 m entfernt stand, wanderten.

Was aus diesem System für ein DRUCK rauskommt ist Erstaunlich und hat alle! meine Erwartungen bei weitem Übertroffen. Es hält was es Verspricht. Glasklare Höhen ,volle und ausgewogene Mitten und sehr, sehr tiefe und Druckvolle Bässe.

Der Sound vermittelt einem das Gefühl das dort an keiner Stelle etwas fehlt. Ein absolut Runder klang. Sehr gut geeignet als Abhöre auf kleineren VAs.



Fazit:

Super Klang ,Super Verarbeitung ,Super Optik

Mehr muss man dazu nicht sagen. Wer also mit dem Gedanken spielt sich etwas Hervorragendes zuzulegen und noch n bissel Geld über hat, dem sei hiermit ans Herz gelegt, das er mit dieser Investition nichts falsch macht oder falsch machen kann.


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Themen

Jan.S
Antworten
0
Aufrufe
995
Jan.S
Jan.S
D
Antworten
0
Aufrufe
836
dj emporio
D
M
Antworten
0
Aufrufe
1K
MusicFreak
M
E
Antworten
0
Aufrufe
1K
electrosonic
E
 

Neue Themen


Oben