Boxenleistung bei 8 Ohm bzw. 4 Ohm

bossa

Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.546
Ort
Berlin
Fragen waren noch immer:

Hast du gemessen oder gehört?
Standen die Boxen genau auf-/nebeneinander oder getrennt?
 

Patrick

ganz der alte
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
12.758
Ort
Oberhausen
Nur gehört, nicht gemessen. Die Boxen standen aufeinander. Ich war ca. 2m entfernt und genau in der Mitte. Der Sound kam auch genau aus der Mitte.
 

deejaydarkside

Well-known member
Mitglied seit
20 Jul 2010
Beiträge
1.227
Ort
Luzern (CH)
Was mich wundert - war das Klangbild identisch L/R? Die Seite mit den 2 Tops müsste hörbar anders geklungen haben. Eben untenrum etwas voller und obenrum etwas diffuser & verwaschener. Wenn du mal jemanden dabei hast, könnte man im Wechsel die Boxen anschliessen und trennen, um die klanglichen Unterschiede herauszuschälen.
 

criwo

Well-known member
Mitglied seit
6 Jan 2007
Beiträge
89
Ort
Hannover
Patrick, mit welcher Belastbarkeit sind denn Deine Boxen angeben? Hast Du bei hoher Lautstärke gehört?
Mal theoretisch betrachtet, mit angenommenen Werten:
- Deine Boxen können 300 W pro Lautsprecher / 8 Ohm
- Dein Amp kann 300 W / 8 Ohm und 500 W / 4 Ohm

Bei einer Parallelschaltung zweier Lautsprecher erhälst Du vom Amp max. 500 W / 4 Ohm, somit sieht jede Box 250 W und ist somit leiser, als eine Einzelbox an diesem Amp.

Ansonsten liegt der Sinn der Verwendung mehrerer Lautsprecher tatsächlich in den meisten Fällen in einer höheren Coverage. Dazu musst Du die Abstrahlcharakteristken der einzelnen Lautsprecher betrachten. Genau, wie es deejaydarkside schon geschrieben hat.
Mehr Lautsprecher für einen reinen Schalldruckzuwachs zu verwenden gilt hauptsächlich für Subwoofer.
 
Oben