Brummen von PC an Mixer

D

DjB

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
64
Reaktionen
1
hallo !
ich habe in der suche keien vergleichbare antwort gefunden, somit frage ich einfach mal hier nach ..evtl kann mir jemand helfen !

ich habe das problem .. wenn ich an meinen pc (interne 5.1 soundkarte) +( virtual dj) meinen mixer (behringern vmx 300) anschließe, dass es in jedem kanal ein brummen gibt. ob mit oder ohne musik.
ich führe 2 kanäle per rear und front anschluss an meien mixer udn das gemixte signal wieder zurück in line in (bin als radio dj tätig).

ich hatte über ein halbes jahr so keine probleme , doch dann is mir die festplatte flöten gegenagen udn ich habe auf der neuen alles neu eingerichtet, doch jetzt habe ich dieses brummen!

evtl hatte jemand das gleich problem oder kann mir wertvolle tipps geben .. danke im voraus ...
DJB
 
D

DjB

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
64
Reaktionen
1
i hab mich jetzt durch weitere themen gelesen doch nix allzu hilfreiches gefunden !

bei mir kommt ja die brummstörung dirkt auss den pc ausgängen .. wenn der pc aus ist hab i kein brummen!
kann dies durch evtl neue treiben kommen? mit den alten treibern hats ja einwandfrei gefunzt =/

gruss
 
L

Lukas P.

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
119
Reaktionen
3
Ort
Bochum
und was ist wenn du den line in an deiner soundkarte stumm stellst?
 
D

DjB

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
64
Reaktionen
1
ja ist es auch .. aber was kann ich falschgemacht haben das es früher giing udn jetzt nicht mehr .. das gesamte hardwaresetup is gleich .. nur der soundtreiber könnte ein anderer sein!

es liegt definitiv daran wie die signale aus der soundkarte kommen ..
ich gehe von pc an mixer von mixer dann getrennt einmal an anlage und einmal zurück in line in ..also nix line in ..

hm.. die faq's hab i auch gelesen... doch steht nix von pc und soundkarte drin

gruss
 
G

glenmorangie123

New member
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo!
Zu deinem Problem mit der Brummschleife wurden ja schon einige Tips abgegeben. Hier meine Lösungsvorschläge:

- Ist dein Rechner mit einer TV/Radiokarte ausgestattet und hast du diese mit einem Koaxialantennenkabel an die Antennendose angeschlossen? Wenn ja, dann während des Betriebs des PC's und des Mischpultes die/das Koaxialkabel abstöpseln. Normalerweise dürfte dann das Brummen ein Ende haben. Gegenmassnahme: Einsatz eines Mantelstromfilters (z. B. von Elektro Conrad, Elektrofachhandel, etc.) der zwischen Koaxkabel und Antenneneingang der TV/Radiokarte einsteckt wird. Hintergrund: Da PC und Mischpult mit dem Schutzleiter der Steckdose/leiste verbunden sind und das Antennenkabel ebenfalls geerdet ist, entstehen hier Potenzialunterschiede und erzeugen das Brummen.

- Sind Rechner und Mischpult räumlich getrennt (z. B. Mischpult im Wohnzimmer und Rechner im Arbeitszimmer, über langes Cinchkabel unsymetrisch verkabelt, also kein XLR-Kabel - Kabellängen über fünf Meter - verbunden) haben billige bzw. schlecht geschirmte Kabel tatsächlich Einfluß auf eine erhöhte Anfälligkeit zu Brummgeräuschen. Auch bringt dies eine Verschlechterung der Klangqualität mit sich. Also am besten Rechner und Mischpult im gleichen Raum aufstellen und Cinchkabellängen unter zwei Meter benutzen.

- Diesen Tip gebe ich unter Ausschluss jeglicher Haftung für Folgeschäden, diese Testmöglichkeit geschieht auf eigene Gefahr!!!
Den Schutzleiter der beiden Stromanschlusskabel von PC und Mischpult am Stecker mit robusten Klebeband abkleben. Dies muss so geschehen, dass kein Kontakt zwischen den zwei Schutzleiter-Steckerkontakten des Schutzkontaktsteckers und der Steckdosenleiste bzw. Wandsteckdose vorhanden ist. Geräte in Betrieb nehmen und prüfen ob das Brummsignal noch vorhanden ist. Wenn ja, liegt das einem Defekt deines Equipments (meistens liegt es an schlechtem Kabelmaterial). Auf alle Fälle nach dem Test die Abklebungen an den Steckern wieder entfernen!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben