Case für CD-Player Typ2 und Mixer

G

Gast9689

Guest
Hey, ich wollte eigentlich nur mal fragen ob sich jemand mit diesem Case auskennt:
http://www.ts-audio.de/tsshop/WGS/2121/PRD/30125355/Universal_DIGITAL-Konsole_2xCD-1x12"Typ2.htm
es ist ein recht billiges, sieht aber sehr passend aus für die kleinen touren. Vielleicht hat es ja jemand und sag, das es sofort auseinander fällt. Es hat auch nur eine Max Belastung von 10kg, bei zwei DNS5000 und einem mixer kommt man aber schon um die 15kg an. Ist das nun was gutes, oder heißt das wirklich der Griff reist sofort hab.

Falls jemand eine besseres gutes Case hat für zwei Denon S5000 und einen 10" oder 12" Mixer.
Es gibt noch eins aus hart Holz von Rockcase um die 160€ glaub ich.

kann man sich sowas eigentlich selber bauen, oder fordert sowas schon die hohe schule der Holzkunst.

also dann, vielleicht hat ja jemand ein paar gute tipps.

thanks
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
also ich habe ja für meine 3 sachen auch cases.

aber eindeutig einzelne und kein coffin. du bist wesentlich flexibler. kannst mal einen player mitnehmen und neben nem bestehenden setup aufbauen.
bei nem coffin bist du angea.rscht. du musst alles schleppen und die TTs stehen ganz außen, du bist auch auf genug platz angewiesen. deswegen halte ich von coffins nichts. soviel wie bei dir das ganze kostet, reicht bei meinen nicht mal für eins aus.

selbstbau ist schwachsinn, weil es kompliziert ist mit dem nieten. nachher ist man ungeschickt und verhaut alles. du hast viel zu tun mit den metallteilen und das alles sauber gearbeitet ist.
ein tipp:
lass dir was von thomann anfertigen (für S5000 gibts glaub ich auch schon fertige). die qualität und der preis dafür sind ungeschlagen gut.

nachtrag: es ist überhaupt praxisfremd gebaut.
mein DN-X - DN-S set wiegt 18 kg.
in den cases sinds zusammen 32 oder 34.
und an dem spaß da ist ein PLASTIKGRIFF. und auch wenn das nicht zuviel wäre: es gibt EINEN. genau einen. ich weiß nicht, ob du gern über 30kg an einem arm schleppst. mir allein wären das für 2 schon zu viel. 2 leute sollten da schon anpacken können
 
Zuletzt bearbeitet:
tuptim

tuptim

DigitalDJ
Mitglied seit
12 Nov 2003
Beiträge
180
Reaktionen
1
Ort
Austria
Hallo!
Ich kann dir auch nur empfehlen, einzelne Cases zu kaufen. Ein Teil ist einfach zu sperrig und zu schwer.
Selbstbau bringt auch nicht viel. Habe das selbst einmal mit Hilfe eines erfahrenen Handwerkers gemacht, der viel Zeit hatte. Ich würde es nicht nocheinmal machen. Ich habe auch Thomann-Cases, sehr robust und professionell.
Gruß, Tuptim
 
G

Gast9689

Guest
danke für die tipps mit dem einzelnen cases. problem bei mir ist ein wenig, dass ich nicht wirklich nen auto oder so habe, und irgendwie plane auch mal das zeug alleine von a nach b zubekommen, und drei kisten gleichzeitig ist da nicht so einfach.
die kisten von thomann haben echt gute qualität sind aber auch nicht ohne billig so.

das war hier die dritte alternative: Case at RockShop

problem bei dem billig case ist auch, das die Knöpfe beim X300 nicht wirklich erreichbar sind. das bringt es ja dann auch nicht.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
el.one schrieb:
danke für die tipps mit dem einzelnen cases. problem bei mir ist ein wenig, dass ich nicht wirklich nen auto oder so habe, und irgendwie plane auch mal das zeug alleine von a nach b zubekommen, und drei kisten gleichzeitig ist da nicht so einfach.
die kisten von thomann haben echt gute qualität sind aber auch nicht ohne billig so.

das war hier die dritte alternative: Case at RockShop

problem bei dem billig case ist auch, das die Knöpfe beim X300 nicht wirklich erreichbar sind. das bringt es ja dann auch nicht.

das warwick sieht schon etwas besser aus. wie deren qualität genau ist, weil ich nicht.
du thomann macht fast spottpreise für kisten. du kriegst auch kein anstängies auto für 5000 euro neu. das ist halt einfach so.
zumal: wieso hast du soviel asche für 5000er und denn nich mal n bisschen kleingeld für cases?

noch eine sache: ich habe auch kein auto. aber die paar male, die ich die kisten mal unterwegs hatte, sind immer mit autos rumgekarrt worden. eltern, freunde oder taxi.

auf der straße oder im ÖPNV mit 2000 (in worten: zweitausend) EURO equipment? never!

da kommt einer, haut dir eine runter und dann haste dein zeug das letzte mal gesehen.

zumal: wo bist du unterwegs, dass dir keiner ein auto stellen kann?
 
G

Gast9689

Guest
na gut, da hast du recht. die perfektion dieses sets währe jetzt noch ein anständiges case. in erster linie ziele ich noch auf das coffin. die preise für ein richtiges gehen eigentlich im vergleich zur technik.

hier bei mir, naja, ich bin eben von zu hause (bei berlin|wo auch immer ein auto wo war) nach Paderborn zum studieren (sehr gutes Bus netz so)

aber der eine oder andere ließe sich bestimmt noch überreden beim fahren. es bleibt ja meist eh nie nur bei den player wenn man an eine private party denkt :-D

also danke für die tipps. ich werde dann mal in ruhe eine tiefere suche in die richtung machen.
 
misterb

misterb

Schallverdreher delüchs
Mitglied seit
30 Sep 2005
Beiträge
812
Reaktionen
19
Ort
Bremen (Umland)
Ich stell mir gerade vor, wie jemand mit voller Ausstattung (2 Turnies, Mixer, Platten) in die Straßenbahn einsteigt. Ob das wohl komische blicke gibt. :cool:
 

Ähnliche Themen

 
Oben