CD-Labeling Kits

Anselm

Anselm

Funk. Bass. Rap.
Mitglied seit
23 Jan 2005
Beiträge
1.211
Reaktionen
16
Ort
Freiberg / Görlitz
Moin allerseits,

ein netter Mensch aus diesem Forum sandte mir ein Set als Mix-CD... Nu ja freundlich wie er war hat er auch ein schönes Label draufgepicht. Er fragte an ob ich ihm meinerseits einen Mix senden könne und nu möchte ich auch ein schönes Label pichen....

wieder Normalsprache: Es gibt ja zahlreiche sog. Labeling-Kits (von Pearl, SMM, Conrad etc.) mit denen man dieses bewerkstelligen kann! Das Problem bei Labels ist aber doch das sich eben die Auswuchtung der CD verändert (Jeder CD-Label Anbieter sagt natürlich: minimal, unbedeutend) einem Kumpel hat eine (wohlgemerkt schlecht gelabelte) CD das Computer-Laufwerk erledigt weil durch die hohe Drehzahl eben die Auswuchtungsdifferenz (schönes Wort :D ) vervielfacht wurde. Die Folge war CD hat sich verkanntet und in viele schöne kleine Teilchen zerlegt. Der Teuere DVD-Brenner hat sich damit auch verabschiedet... (Nebenbei: Ich finde ein Brenner ist zum brennen da!)

Ein weiterer Nachteil soll sein das durch den Druck der beim aufpressen der Labels auf die CD ausgeübt wird sich die CD minimal verbiegt und Daten zerstört werden zwar wird dies meistens durch die Fehlerkorrektur ausgebügelt aber manchmal wars halt zuviel...

1. Welche Labeling-Systeme habt/nutzt ihr und könnt ihr auch empfehlen? (Direkt-Bedrucken ist auch was schönes wers hat aber ich habs nicht und deshalb hilft es mir leider nichts wenn ihr das erwähnt! )Preisklasse zwischen 0-40€ mit ein paar Labels dabei wenns geht. Schön wäre auch ein direkter Shoplink. Vertragen sollte er: Standard- und Panorama-Labels! Sofern er auch 8cm CDs/DVDs und Visitenkarten-CDs unterstützt ist das schön aber ich brauchs nicht.

2. Kann ich dann jedes beliebiges CD-Label für meine Pressappatur benutzen? Ich mein ich kauf beispielsweise ein Labeling Kit von Pearl und kauf dann passende Standard (oder Panorama) -Labels von Data Becker (würd ich nie tun, viel zu teuer aber eben als Beispiel) passen die jeweils auch zusammen? Eigentlich müssten sie das ja tun weil CDs ja nicht einfach ihre Form und Größe ändern!

Wäre echt nett wenn mir da jmd weiterhelfen könnte!

So Long Anselm
 
G

Gast2776

Guest
Ich ebnutze Etiketten von Avery Zweckform, die da heißten "After Burner". Die bieten dazu auch passend ein Zentriersystem an. Denke das wäre ganz praktisch für Dich.
Ich selbst alelrdings kleb das immer auf die schon gebrannte CD Pi mal Daumen auf und schieb es dann in den Drucker. Ein CD-Laufwerk hat es bei mir noch nicht zerrissen, jedoch nach Deinem Beitrag werde ich wohl ma über diese Zentrierhilfe nachdenken :D

Hier mal ein Link zu der Firma. Klick

Zu den Kosten, ich habe für die Labels alleine 9,99€ bezahlt (Media Markt), beinhaltend 50 Etiketten.

Edit: Enstsprechende Software kann ma sich bei der Firma übrigends auch kostenlos noch downloaden.
 
Anselm

Anselm

Funk. Bass. Rap.
Mitglied seit
23 Jan 2005
Beiträge
1.211
Reaktionen
16
Ort
Freiberg / Görlitz
Das hab ich schon mal gesehen (Wow :D ) ....

Ich konnte mir das mit den Laschen nicht vorstellen. Die reißt man danach ab wies ja beschrieben wurde. Aber sind dann noch irgendwie überreste von Perforation vorhanden oder is das wirklich glatt?
 
G

Gast2776

Guest
Dat is wirklich glatt ^^. Wird auch nicht wirklich abgerissen, die Haltedinger da :D fallen scho fast von alleine beim Lösen des Etiketts von der Haltefolie ab, sind derbe fein angeschnitten.
 
Anselm

Anselm

Funk. Bass. Rap.
Mitglied seit
23 Jan 2005
Beiträge
1.211
Reaktionen
16
Ort
Freiberg / Görlitz
Sososo.... Schon mal vielen Dank. Werd ich mir dann mal beim nächsten Mediabesuch anschauhen.

Danke!
 
G

Gast2776

Guest
Verfügst Du über einen Drucker mit CD-Bedruckfunktion? Ansonsten is des janze en bissle Krampf, die Labels auf den Druckbereich zu justieren. Habe ca. 10 Blatt benötigt, bis das relativ gut hingehauen hat.
 
Anselm

Anselm

Funk. Bass. Rap.
Mitglied seit
23 Jan 2005
Beiträge
1.211
Reaktionen
16
Ort
Freiberg / Görlitz
CDs direkt bedrucken kann er leider nicht (Hatte ich oben schon erwähnt) sonst wäre ich gleich bei direktbedruckbar geblieben aber so n neuer Drucker ist mir zu teuer...

Glaubst du ob man bei der Zentrierhilfe unbedingt Labels braucht die mit Laschen versehen sind? Wenn dem so wäre würde ich mich nähmlich doch lieber nach was anderem umschauen.
 

Ähnliche Themen

 
Oben