CD oder Platten ?

Philippsen

Philippsen

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
87
Reaktionen
1
Ich dachte immer ich wäre mir sicher das ich mir CD-Player hole, doch bin mir jetzt doch nicht mehr so sicher.

Fände es mal gut wenn ein erfahrener, der am besten schon beides ausprobiert hat, DJ.

Mal ein paar postive wie negative Punkte aufzählt, in Sachen Handling, Anschaffungskosten, Unterhaltskosten, Musikkosten...usw aufzählt.

Wäre auch nicht schlecht ein Muster CD/Platten-Spieler + Mixer dazu zu posten.

mfg

Phil:)
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Das Thema gabs schon mal irgendwo, aber ich finds grad selbst nicht...

Pro CD bzw. MP3:

- billiger in der Anschaffung
- man kauft sich nur die Tracks, die man wirklich haben will
- Handling bei einem vernünftigen CDJ (z.b. Pioneer) halbwegs vergleichbar mit Vinyl
- reichlich Auswahl bei zig diversen Shops
- Qualität von ausreichend (192kbit) bis sehr gut (320kbit oder Wave)
- Rohlinge haltem mMn länger als Vinyl (verkratzen etc.)

Nachteile:

- oftmals kommen Releases auf CD bzw. MP3 gar nicht oder erst verspätet raus
- technische Aussetzer der CD-Player möglich (aber sehr selten)
- bei Dateien mit DRM-Schutz oftmals eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten (siehe dazu auch diesen Thread!)

Vorteil Vinyl:

- fast alles erscheint zuerst auf Vinyl (ich spreche hier von Trance und Dance)
- Handling ist besser (da man eine Vinyl "lesen" kann)
- vernünftiger TT (Technics) quasi unkaputtbar (wasn Wort :D)

Nachteil Vinyl:

- Verschleiß
- Systeme bzw. Nadeln müssen öfters ausgetauscht werden (nicht immer billig in der Anschaffung)
- Vinyl selbst ist teuer
- du zahlst für Tracks mit, die du gar nicht haben willst
- Staubfänger (wenn man seine Scheiben nicht alle schön in ein geschlossenes Regal stellt)

Ich hoffe, das reicht dir erst mal an Antworten :)

Ich persönlich nutze übrigens CDJs und dazu aktuell einen Technics-TT. Bin mir noch nicht ganz schlüssig, ob ich meine Vinyls noch digitalisiere oder mir doch nochn zweiten Technics anschaffe...
 
G

Gast21650

Guest
PRO CD: super billig, platzsparend, immer schnell die neuesten Sachen bei der Hand (brennen geht ja fix)und was ich noch viel geiler finde ist, dass ich ganze Set vorbereiten kann und dann mit 2 cd's meinen ganzen Mix spielen kann.

KONTRA CD: Gute CD-Player sind teuer, klingt für manche Leute zu digital, aber das is geschmackssache.


PRO Platte: Geiles Handling, schaut cool aus, klang ist kräftiger....


KONTRO: Viel zu schleppen und wenn man mit Timecode spielt, is der Klang der eigentlichen Platte weg und man muss noch einen Laptop mitnehmen.


Mein Favorit ist CD !!!!!
 
Philippsen

Philippsen

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
87
Reaktionen
1
Vielen Dank für die Antworten, hat mir aufjedenfall viel geholfen !!!

Danke

Phil:)

EDIT:

Was für einen Mixer für CDJ1oo/2oo mit gutem Preisleistungsverhältnis könnt ihr mir empfehlen ?

mfg

PhiL
 
Zuletzt bearbeitet:
P

plusquamperfekt

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
923
Reaktionen
53
CD oder Platten?

Tapes, das sind die Freaks!

 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.650
Reaktionen
216
Ort
Berlin
Beim nächsten mal suchen bitte nicht nach 15 Sekunden aufgeben. Gibt nen ausführlichen Thread dazu...

Am Ende jeder Diskussion darüber steht eigentlich, dass man es selber wissen und ausprobieren muss.

Ich lege mit beidem auf, wobei ich meine CD-Spieler über den Plattenteller steuere (Tascam TT-M1) und deshalb in der Hinsicht immer das oft genannte "Vinyl-Feeling" habe.

Vorteile CD:
- Man kann mMn etwas schneller angleichen und einmixen, weil man über Cuepunkte sehr schnell an den Startpunkt kommt.
- Die Datenträger sind leichter
- CD ist minimal günstiger (Platten kosten um die 8 Euro - bei mir hier sogar 9,70 Standartpreis - mit meist 3-4 Liedern, wovon nicht unbedingt immer alle so gut sind. Bei CDs hat man die Möglichkeit das Internet zu nutzen und Tracks für 1,50 - maximal 2,50 zu kaufen. Dafür bezahlt man aber eben auch nur die Tracks, die man auch will...)

Vorteile Platte:
- Ja gut, es sieht für viele "stylisch" (hasse das Wort) aus
- Am Technics ist alles analog und es hält einfach ewig. Gibt keine Softwarefehler, die bei einigen CD-Spieler schon mal vorkommen können (ist ja nicht die Regel...)



Die Technik ist bei beiden etwa gleich teuer, wobei die besten CD-Spieler schon 1000€/Stück kosten - aber es gibt auch sehr gute für 500/Stück, was einem Technics gleich kommt. Für TT braucht man wiederum Systeme und Ersatznadeln, die auch nicht "billig" sind.

Du hast bei beiden Systemen die Möglichkeit über Timecode CDs/Platten auch DJ-Software zu steuern, wenn du das später mal willst.

Lass dir von niemandem einreden, dass eine Variante die ultimative ist. Beides ist in Clubs völlig gleichermaßen anerkannt. Es ist absolut deine Entscheidung.

Ich selber habe beides, weil ich manche Sachen nur auf Platte und manche nur online kaufen kann, ohne jetzt jede Platte einzeln zu bestellen und lange zu warten und dafür 30 verschiedene Läden/Onlinestores abzugrasen.

So bin ich unabhängiger. Es würde mich aber nicht stören, wenn ich nur eine Variante hätte und alle Tracks auf dem entsprechenden Medium problemlos bekommen könnte.

Versuch beides. Einem Anfänger rate ich gern mal CD-Spieler zu nehmen, weil man ja normalerweise schon einige CDs zu Hause hat und die schonmal nutzen kann - ist ja bei Platten eher nicht so...


So, jetzt aber genug gelabert. Es gibt noch nen Thread dazu, wenn du mehr Meinungen hören willst. Such mal intensiver...
 
julian

julian

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
278
Reaktionen
2
Vielen Dank für die Antworten, hat mir aufjedenfall viel geholfen !!!

Danke

Phil:)

EDIT:

Was für einen Mixer für CDJ1oo/2oo mit gutem Preisleistungsverhältnis könnt ihr mir empfehlen ?

mfg

PhiL
djm 400 :) alternativ noch nuo 2/3
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Was den Sound angeht, empfehle ich dieses Video:
http://www.youtube.com/watch?v=g5dCMz4gKLI
:D
Wer glaubt dieser Vergleich sei unfair, sollte den zweiten Teil nicht verpassen:
http://www.youtube.com/watch?v=YPCMPcAX9pY&feature=related
:D

- oftmals kommen Releases auf CD bzw. MP3 gar nicht oder erst verspätet raus
(...)
- fast alles erscheint zuerst auf Vinyl (ich spreche hier von Trance und Dance)
Das stimmt leider nicht mehr. Ganz im Gegenteil.
Es kommen immer mehr "download exclusive" Remixes, oftmals sogar ganze Maxis auf den Markt.
Und wenn ein Track dann doch auf Vinyl kommt, dann Tage, manchmal sogar Wochen (manchmal sogar Monate) später auf den Markt.
Ich wollte möglichst lange bei Vinyl bleiben, doch ich habe gemerkt, dass viele Tracks auf die ich gewartet hatte, garnicht mehr auf Platte kamen. FENology Records z.B. hat komplett auf digital umgestellt. Die veröffentlichen fast monatlich eine "Single", haben aber seit April keine Vinyl mehr rausgebracht.
Ich gebe der normalen Audio-Schallplatte noch max. 5 Jahre. Danach dürften nur noch "Special Editions" rauskommen...
Die einzige Schallplattenlösungen die überleben werden, werden TCV-Anwendungen wie SSL und TS sein.
:(
 
Zuletzt bearbeitet:
julian

julian

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
278
Reaktionen
2
ausserdem haben cds den vorteil, dass man ohne probleme selbstgebaute intros mashups usw. spielen kann, was mit vinyl nur über timecodes geht
 
S

Smockyjoe

Chegggg, EINS, zwo Abriss
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
8
Reaktionen
0
also ich für mein teil kann nur sagen das vinyl echt geil ist aber im grunde muss jeder selber rausfinden was einen spaß macht.
 
XunnD

XunnD

Party-Komponente
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
Zum Argument "Tracks kommen zuerst auf Vinyl": das mag zwar stimmen, aber was spricht dagegen, seine Tracks auf Vinyl zu kaufen, zu digitalisieren und dann auf CD-Playern aufzulegen!?

Spiele mit ebendiesem Gedanken.

Über kurz oder lang muss man sich mit dem Verschleiß der Vinyl anfreunden. Ich für meinen Teil digitalisiere meine Vinyls nach dem 1. Auspacken. So kann ich sie später immer noch jungfräulich im CD-Player spielen, wenngleich die Platte arg gelitten hat.
 
faultier

faultier

Ufo Head
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
482
Reaktionen
32
Ort
Kronach
Ich würde aber auch drauf achten, was für ein genre du auflegen willst. Bei mir z.B. ist es teilweise unmöglich die sachen auf cd zu bekommen. Ich lege reggae und dancehall auf und da muss man wirklich schauen, dass man auch mal was auf cd bekommt. Und mp3s kannste eigentlich gleich vergessen. Soundquake hat soweit ich weiß jetzt einen onlineshop für mp3s. Habe ich aber noch nicht genutzt. Wie es im electro bereich aussieht kann ich dir nicht sagen.


Ich würde mich aber auch nicht festlegen, was besser ist. Ich würde mal in einen plattenladen gehen und beides mal in die hand "nehmen". Dann kannst du ja mal schauen, mit welchem gerät du besser zurecht kommst. Und du kannst dich gleich individuell beraten lassen.

Vor- und nachteile sind ja ansonsten schon genügend aufgezählt worden:)

Edit: @xunnd
Über kurz oder lang muss man sich mit dem Verschleiß der Vinyl anfreunden. Ich für meinen Teil digitalisiere meine Vinyls nach dem 1. Auspacken. So kann ich sie später immer noch jungfräulich im CD-Player spielen, wenngleich die Platte arg gelitten hat.
Kauf dir mal jamaikanische platten.... Da kommt jede neue platte an und sieht aus wie gebraucht. Die haben teilweise so schlechte qualitäten.... Manche platten hau ich nach 30 bis 40 mal hören weg, weil es keinen sinn mehr hat:p
 
Zuletzt bearbeitet:
aufleger

aufleger

friends with chubaka
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
916
Reaktionen
69
CD Player:
-Betriebssicher und gut, bei vernünftigen Playern...

Vinyl:
-Besseres Handling und der Showeffekt
-Dafür Staubfänger auch auf Partys.
 
L

LosMintos

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
647
Reaktionen
16
Finanziell bleibt es sich gleich.

Viele Argumente, die für die CD sprechen, sind hinfällig, wenn man sich für eine Vinylemulation entscheidet, bspw. Serato oder Traktor Scratch. Übrig bleiben dann nur die Vorteile der Plattenspieler :D
 
C

conrad_conch

was sagt man dazu?
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
34
Reaktionen
0
Ort
Duisburg, NRW
du musst dir selbst darüber klar werden was du lieber magst würd ich sagen
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
ausserdem haben cds den vorteil, dass man ohne probleme selbstgebaute intros mashups usw. spielen kann, was mit vinyl nur über timecodes geht
Kein gutes Argument.
Weil wie man für Timcode-Platten Plattenspieler und entsprechende Software + Rechner braucht, braucht man für CDs CD-Player. Je nach dem was man schon hat, ist entweder das eine oder das andere günstiger in der Anschaffung (man bedenke: 2 CDJ-1000MK3 kosten ca. €2300).
 
XunnD

XunnD

Party-Komponente
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
Kein gutes Argument.
Weil wie man für Timcode-Platten Plattenspieler und entsprechende Software + Rechner braucht, braucht man für CDs CD-Player. Je nach dem was man schon hat, ist entweder das eine oder das andere günstiger in der Anschaffung (man bedenke: 2 CDJ-1000MK3 kosten ca. €2300).
2*Technics + 2*Nadeln = 2*550€ = 1100€
+1 Notebook (700€ bis 1000€)
+SSL (600€)
-------------------------
=2400€ bis 2700€

Und damit immer noch teurer als diese 2 Player. Die Sache geht nur auf, wenn man (wie serkan erwähnte) bereits ein (brauchbares) Notebook hat.
 
 
Oben